Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Hithouse - das zweite Album ...

Erstellt von Heinzi, 31.07.2005, 12:43 Uhr · 11 Antworten · 2.249 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Heinzi

    Registriert seit
    25.12.2001
    Beiträge
    1.181
    Mal was aus der Abteilung Kurioses ...

    Hithouse hatten ja Ende der 1980er mit "Jack To The Sound Of The Underground" einen der ersten kommerziell erfolgreichen House-Tracks zu verzeichnen. Damals gab´s auch einen nach dem Artisten benannten Longplayer.

    Angeblich soll auch ein zweites Album mit dem Titel "Acute Sense Of Hearing" fertig gestellt worden sein, welches aber, wohl wegen des frühen Todes von Mastermind Peter Slaghuis, nie veröffentlich wurde.

    Weiss jemand mehr über die Platte (oder besitzt sie sogar)?

    Übrigens;
    den Grundsatz "Über die Toten nur Gutes" mal kurz vergessen;

    Slaghuis war doch wohl ein eindeutiger Kandidat für die Abteilung "fiese Scheitel" ...




  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von brandbrief

    Registriert seit
    04.01.2004
    Beiträge
    4.946
    Heinzel postete
    Slaghuis war doch wohl ein eindeutiger Kandidat für die Abteilung "fiese Scheitel" ...
    Jo...sieht aus wie Limahl nach 'nem Wolkenbruch. Zu "Video-Kid-Zeiten" war er ja von seiner Partnerin, frisurtechnisch gesehen, kaum zu unterscheiden .

    zu deiner Frage:
    Ich habe hier eine Trackliste des Albums:
    Title: Acute Sense Of Hearing

    Tracks:
    1: Bright Day
    2: I Want U 2 Move
    3: Teaser
    4: I'll Do Anything For You
    5: I've Been Waiting for your love
    6: Danger
    7: What you do to me
    8: Unarmed & Dangerous
    9: No Time To Waste
    10: Changes
    11: Bright Day (12" Club Remix)
    12: I've Been Waiting For Your Love (12" Club Remix)

    This Album is never Released !!!! (Only distributed as Promo Vinyl)
    HitHouse Records 1990


    Die Preise für diese Promo-Scheibe dürften entsprechend ausfallen

  4. #3
    Benutzerbild von Heinzi

    Registriert seit
    25.12.2001
    Beiträge
    1.181
    Danke, die Trackliste habe ich auch gefunden.

    Mindestens die beiden Titel "Bright Day" und "I´ve Been Waiting For Your Love" waren zuvor bereits als Singles veröffentlicht worden, sind also bekannt.


    brandbrief postete
    Heinzel postete
    Slaghuis war doch wohl ein eindeutiger Kandidat für die Abteilung "fiese Scheitel" ...
    Jo...sieht aus wie Limahl nach 'nem Wolkenbruch. Zu "Video-Kid-Zeiten" war er ja von seiner Partnerin, frisurtechnisch gesehen, kaum zu unterscheiden .
    Du meinst, er war damals mit einem der "Weltraumspechte" liiert ..?
    So sahen die also ohne ihren dämlichen Helm aus ..?


  5. #4
    Benutzerbild von brandbrief

    Registriert seit
    04.01.2004
    Beiträge
    4.946
    ...ich meinte mehr "Musikpartnerin" ...ob die privat noch was miteinander zutun hatten entzieht sich meiner Kenntnis. Ich habe auch erst vor kurzem erfahren, dass Peter ein Teil der "Video Kids" war. Dann habe ich das Hithouse-Album vorgekramt und mit der "Satellite"-Maxi verglichen...und siehe da: welch verblüffende Ähnlichkeit

    Hier ein Bild der Video Kids:



    Leider etwas dunkel und unscharf

    Heinzel postete
    Danke, die Trackliste habe ich auch gefunden.

    Mindestens die beiden Titel "Bright Day" und "I´ve Been Waiting For Your Love" waren zuvor bereits als Singles veröffentlicht worden, sind also bekannt.


    So sahen die also ohne ihren dämlichen Helm aus ..?

    ...obwohl man bei der Frisur nur sehr schwer erkennen kann, ob der Helm nun drauf ist oder nicht ....besonders bei der Dame

  6. #5
    Benutzerbild von brandbrief

    Registriert seit
    04.01.2004
    Beiträge
    4.946
    A Bright Day





    I've Been Waiting For Your Love




    ist das nicht die Reggie, die bei Technotronic mit rumgesprungen ist? Gesungen hat sie ja bekanntlich nicht (das war ja Ya Kid K.). Aber hat sie bei Hithouse ihr Stimmchen ertönen lassen oder war sie da auch nur optische Beigabe?

  7. #6
    Benutzerbild von Heinzi

    Registriert seit
    25.12.2001
    Beiträge
    1.181
    brandbrief postete

    ist das nicht die Reggie, die bei Technotronic mit rumgesprungen ist? Gesungen hat sie ja bekanntlich nicht (das war ja Ya Kid K.).
    Ist mir spontan ebenfalls durch den Kopf gegangen, weil mir ihr Gesicht ziemlich bekannt vorkommt.

    Und tatsächlich:

    Zitat:

    Für seine zweite Platte arbeitete Bogaert mit Reggie von Indeep zusammen.


    Hast du eigentlich ´ne Ahnung, wie lange Slaghuis bei den Video Kids involviert war?
    Von denen gab´s ja insgesamt drei Alben.
    Neben dem bekannten "Invasion Of The Space Peckers" (mit "Woodpeckers From Space") auch "Never Too Young To Dance" und "On Satellite", wobei ich die beiden letzteren nicht kenne (und wahrscheinlich auch nicht kennen muss ...).

  8. #7
    Benutzerbild von brandbrief

    Registriert seit
    04.01.2004
    Beiträge
    4.946
    huch...3 Alben sogar? Mir waren bisher nur 2 bekannt..."Never Too Young To Dance" kenne ich gar nicht....muss man vielleicht auch nicht...wie du schon erwähnt hattest
    Ich kann mich noch an die Zeit erinnern als "Woodpeckers From Space" in den Charts war. Dort erwähnte ein Radiomoderator beiläufig, dass er sich das Album angetan hat und ihm dieses "Specht-Gelächter", was wohl in jedem Song vorkam, mit der Zeit ganz schön auf den Sender ging Kann ich mir gut vorstellen. Mal so ein Lied zwischendurch ist okay...aber ca. 40 min hähuhähä hähuhää muss wohl wirklich nicht sein

    Tja ich schätze mal, ohne nähere Infos einzuholen, die Video Kids kamen so um 1985 raus, machte 2, 3 Alben und 88 rum warn' se wieder verschwunden. Danach fuhr dann der gute Peter mit seinem Hithouse-Projekt am Ende der 80er auf der Acid/House-Schiene umher und ....na das traurige Ende kennen wir ja.

  9. #8
    Benutzerbild von italomaster

    Registriert seit
    30.11.2001
    Beiträge
    867
    Peter Slaghuuis hat noch viel mehr gemacht als die bekannten Projekte.

    Er war ein Genie im kreativen wie technischen Sinne im Bereich Megamixing / Remixing. Er hat sehr viel fuer den DMC geremixt (TIFANNY / DEBBIE GIBSON / PETER JACQUES BAND usw.) und hat fuer holl. Plattenfirmen Disco Megamixe erstellt, die fuer mich noch heute herausragend sind und er war seiner Zeit damals sicher voraus (man sollte sich von seiner selbst fuer damalige Zeiten daemlichen Frisur nicht ablenken lassen).
    Legendaer die DISCOBREAKS 1-10.

    Zu finden auf dieser Seite:
    http://www.home.zonnet.nl/bor_buuck/

  10. #9
    Otto
    Benutzerbild von Otto
    Hier eine noch ausführlichere Übersicht seiner Werke:

    http://www.jbremix-productions.com/

    Mein absoluter Favorit von Slaghuis bleibt der 30-minütige Jahresmix 1987, der am 31.12.87 auf TROS Radio gesendet wurde.

    Aber auch die DISCOBREAKS sind für mich ebenfalls heute noch hervorragend.

  11. #10
    Benutzerbild von italomaster

    Registriert seit
    30.11.2001
    Beiträge
    867
    Oh, Otto, sehr gute Seite - kannte ich noch gar nicht. Ebenso den JAHRESMIX 1987. Hast Du den?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mamba die Zweite
    Von kathrin im Forum 80er / 80s - TECHNIK / TECHNOLOGY
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.06.2007, 16:54
  2. Das zweite Gesicht...
    Von Muggi im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.03.2005, 21:35
  3. Wellenreiter, die Zweite
    Von Guinnes67 im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.05.2003, 23:54
  4. Hört euch mal die Version von Hithouse an!
    Von imperium22 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.09.2002, 18:13
  5. Sax die zweite
    Von stoni im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.06.2002, 18:52