Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Künstlich oder echt...?

Erstellt von Torsten, 25.04.2003, 21:20 Uhr · 6 Antworten · 964 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    Im Italo-Track "My Dream" von Tension ist zwischen Zeitindex 3:21 und 4:10 ein sehr gelungenes Gitarrensolo enthalten. Jedes Mal, wenn ich da hineinlausche, frage ich mich, ob hier eine echte Gitarre oder nur ein Synthie zu hören ist und bin mir da bis heute nicht sicher. Was meint ihr? Und gab es 1986 überhaupt schon derart leistungsfähige Synthesizer, die einen solchen naturgetreuen Sound reproduzieren konnten?

    Habt ihr ansonsten auch - vor allem bei Musik jüngeren Datums - gelegentlich Probleme, zwischen natürlichen und künstlichen Instrumenten zu unterscheiden? Mittlerweile ist die Technik ja so weit fortgeschritten, dass es manchmal schier unmöglich ist, dies rauszuhören...

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Engel_07
    Benutzerbild von Engel_07
    Als Musiker habe ich da eigentlich nicht so oft Probleme mit.
    Es gibt aber ein paar Lieder aus den 80ern, in denen Bläser-Parts vorkommen, bei denen ich mir nicht sicher bin, ob die echt sind!

    Zu dem von dir genannten Lied kann ich leider nichts sagen, da ich es nicht kenne
    Richtige Cracks konnten bestimmt auch schon zu dieser Zeit einiges aus ihren Maschinen raus holen, aber ein cooles Gitarrensolo (vor allem bei verzerrten E-Gitarren) wage ich stark zu bezweifeln!

  4. #3
    Benutzerbild von digi

    Registriert seit
    24.03.2003
    Beiträge
    43
    hey torsten!

    also für mich ist es eindeutig ein synthie.
    dafür sprechen mehrere sachen.
    genau im gleichen takt schwingt noch ein anderer ton mit ( dieser schöne glockenton ), und die " gitarre " hat einen damalig schönen effekt, der sich ( hoffentlich schreibe ich es jetzt richtig ) PORTAMENTO, der einen ton verzerrt und lebendig wirken lässt, obwohl man dazu keine anschlagdynamik haben muss.

    aber das ist nur unter vorbehalt! da müssen wir sonst schon FARINA persönlich fragen!

    was allerdings die 4 jungs auf dem cover sollen weiss ich bis heute noch nicht ! ( zu sehen unter www.discolove.de in ITALO DISCO )!

    ciao

    digi

  5. #4
    Benutzerbild von Christoph

    Registriert seit
    10.10.2001
    Beiträge
    3.330
    Am portamento könnte man dann leicht erkennen, ob die Klampfe echt ist oder nicht: ein synthetisches portamento ist immer irgendwie rhythmisch, periodisch, regelmäßig - ein Handgemachtes ist nicht zu kopieren, es ist einfach "lebendig", obwohl es selten einer Rhythmik folgt. Ist genauso wie beim vibrato eines Streichers oder Bläsers!
    Ich könnte auch zum Regal gehen und den Song mal auflegen...

    Bis später
    Christoph

  6. #5
    Benutzerbild von italomaster

    Registriert seit
    30.11.2001
    Beiträge
    867
    Schlimmer als die Frage, ob das von der Gitarre kommt oder aus dem Synthie ist die Tatsache, dass es geklaut ist und zwar bei MIKE OLDFIELD, wenn ich mich recht erinnere. War schon enttaeuscht, als ich das gemerkt habe....

  7. #6
    Benutzerbild von Guinnes67

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    342
    Wo ich mir auch nicht hundert prozentig sicher bin, ist ob die Gitarrensounds bei A Flock Of Seagulls echt sind.

    Weiß das einer von Euch?

  8. #7
    Benutzerbild von Level 42

    Registriert seit
    14.01.2003
    Beiträge
    647
    digi postete
    hey torsten!

    also für mich ist es eindeutig ein synthie.
    dafür sprechen mehrere sachen.
    genau im gleichen takt schwingt noch ein anderer ton mit ( dieser schöne glockenton ), und die " gitarre " hat einen damalig schönen effekt, der sich ( hoffentlich schreibe ich es jetzt richtig ) PORTAMENTO, der einen ton verzerrt und lebendig wirken lässt, obwohl man dazu keine anschlagdynamik haben muss.

    ciao

    digi
    Muss nicht sein, in den 80ern gab es auch schon eine Menge Effektgeräte für Gitarren z.B. Dire Straits, die hatten ganz schön was, in den 19" Türmen stecken.
    Ich denke da an einen "Oktaver" kombiniert mit einem "Delay" o.ä. da bekommt man auch einen Doppelton hin.
    Bei dem Synthie, bin ich mir nicht sicher ob die das hinbekommen hätten, bei meinem "Roland E-20" Keyboard (nicht gerade das Beste was damals auf dem Markt war) klangen die Zupfinstrumente alle so nach nach einer "Soundblaster-Karte" der ersten Generation.

    Gruß Level 42

Ähnliche Themen

  1. Na da bin ich jetzt echt gespannt...
    Von baloony2000 im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.11.2006, 08:05
  2. echt ein HAMMER ;-)
    Von SELLAHOLIC im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.11.2004, 19:52
  3. echt heavy
    Von Sunset im Forum 80er / 80s - HARD’N’HEAVY
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.03.2004, 00:16
  4. Echt steiles/geiles Maedchen...
    Von schulsprecher im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.06.2002, 17:12