Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 22

Valerie Dore

Erstellt von sturzflug69, 03.02.2004, 21:07 Uhr · 21 Antworten · 2.467 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von Ilona

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    224
    Mein absolutes Lieblingslied ist "The wizard". Und auch "Bow and Arrow".
    "It`s so easy" höre ich auch lieber als "The night", ich glaube, das hat man sich jetzt auch einfach überhört. Hast Du die Maxi von ihr "It´s so easy in the night to get closer"? Ist ein Medley und ganz gut. So kannst Du die Lieder gleich an einem Stück hören.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von Parallax M5

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    492
    Ja die Maxi "It´s so easy in the night to get closer" habe ich, sogar auf CD und Platte!!!!! Zudem habe ich noch die "Best of" CD und die Maxi Single von "Get Closer", eine ziemlich verunstaltete "gesungene" aber elektronisch verzerrte Version von "The Night" wurde für die Technoversion von "The Night" von "Scooter" verwendet! Normalerweise bin ich ja "Scooter Fan", aber das die Jungs die "Vocal´s" von original "The Night" so im Miky Maus Style verunstaltet haben verzeihe ich ihnen nie!

  4. #13
    Benutzerbild von Ilona

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    224
    Ja, die Version fand ich auch gaaanz schlecht von Scooter. Ich finde sowieso, daß das Lied für so eine Nummer nicht geeignet ist. Von Valerie gab es vor ein paar Jahren auch noch eine neue Version mit Gerappe dazwischen, hatte sie mir gekauft, aber inzwischen wieder irgendwo in die hinterste Ecke gestellt, da sie mir nicht gefällt. Von "Italo-Strikes Back" gab es dann das Lied auch neu gecovert von einer Valerie, das gefiel mir, hab es mir auch gekauft, und das kann man sich auch ab und zu anhören. Dann gab es das Lied in den 90ern noch von einer Gruppe namens "U me 2", war auch schlecht.
    Ich habe die Best of auf CD, als Schallplatte die "the night" und "get closer", sowie die andere CD, die ich vorhin schon erwähnte.

  5. #14
    Benutzerbild von
    Real Name:
    Monica Stucchi

    Info:
    born on May 28th, 1962 in Monte Carlo (Monaco). Some stats: height: 174 cm, Eyes: brown, hair: originally blond but later dark (see the picture). Family: Father - Enrico, Mother - Liliana, Brother - Georgio, sister - Paola.


    1978 At age 15 as part of the group she sang with friends American Folk songs. At that time she performed in local bars in Milan
    1984 Her first single "The Night" was released. This track fast reached the high ranking among European Hit Charts.
    1985 Second single "Get Closer" was released . Similar to her first one also "Get Closer" became a continental European success. Her style found the name and was called "Romantic Dance" and by others SLEAZY-ENERGY. In the end of the year her third single "It's So Easy" was released.
    1986 Her single "Lancelot" reached 36 position in Germany. As she said it was recorded in a castle near Milan and it gave her an idea of recording the album, her first: "The Legend". This album brought back King Artur tales. The music for this album was written by Marco Tansinsi and lyrics by Simona Zanini who previously worked with Aldo Martinelli.
    1987 The problems with her producer Roberto Gasparini arised. He introduced plans for new Valerie's album. She did not like his idea to shift toward POP/HOUSE style, because it wasn't exactly the direction she was heading. In London she met Ralph Ruppert, a German producer. The man responsible for her huge success in Germany. Ralph worked with artists like:Jennifer Rush, Terence Trent D'Arby, Mike Oldfield.
    1988 Her remaining problems with previous producer Roberto Gasparini have impact on her career. Contracts with Radio and TV were terminated. She married her new producer and manager Mauro Zavalli whom she was dating since 1986.
    1991 She spent whole 7 months in Madagascar. Her dream was to release an album with a group from this country.


    Singles:

    The Night (Merak Musik 1984)
    The Night - Remix (High Fashion 1984)
    Get Closer (Merak Musik 1985)
    It's So Easy(Merak Music1985)
    It's So Easy To Get Closer In The Night Megamix (ZYX 1985)
    Bow And Arrow (Merak Music1985)
    The Wizard (Merak Music 1985)
    The Magic Rain (Merak Music 1985)
    Guinnevere (Merak Music 1985)
    King Arthur (Merak Music 1986)
    Lancelot ( Merak Music1986)
    King Arthur/The Battle (EMI Italiana 86)
    The Sword Inside The Heart (1986)
    The End Of The Story (1986)
    On The Run (1986)
    Wrong Direction (EMI Italiana 1988)
    The Night '95 (1995)

    Albums:

    The Legend (EMI Italiana 1986)
    The Best Of (ZYX 1992)


    http://www.eurodancehits.com/italoda...leriedore.html

    Leider war Monica aber nur Aushängeschild und hat nie selber gesungen...

    Liebe Grüße

    Thomas

  6. #15
    Benutzerbild von
    Mehr zu Valerie?

    http://www.newszoom.com/search/lates...79287233/01/1/
    http://www.discogs.com/artist/Valerie_Dore

    Italo Disco bezeichnen die Kenner der Italo-Szene die Italo-Musik der 80er Jahre. Hardliner behaupten sogar, dass nur die 80er die "wahren" Italo-Jahre waren.

    In Deutschland begann das "Italo-Zeitalter" 1983 mit den Hits von RYAN PARIS ("Dolce Vita"), GAZEBO ("I Like Chopin") und MY MINE ("Hypnotic Tango").

    1984 landete VALERIE DORE mit "The Night" einen unvergessenen Italo-Hit in Deutschland. SCOTCH bewiesen mit "Disco Band", dass man auch sehr taktvoll husten kann und MIKO MISSION fragte ganz unbekümmert "How Old Are You?".

    Ein Jahr später begann die steile Karriere von DEN HARROW mit "Future Brain". Dass Den Harrow alias Stefano Carrie niemals selbst gesungen hat, sondern sich die Stimme von TOM HOOKER "ausgeliehen" hat, stört bis heute niemanden. Schließlich ist das in der Italo-Szene so "üblich" :-). Die Songwriter Farina/Crivellente waren seinerzeit so kreativ, dass sie gar nicht genug Sänger und Sängerinnen fanden, die "ihren" Sound italo-gerecht rüberbringen konnten. Auch VALERIE DORE war nur ein Model, genau wie DEN HARROW, dass nur für das Plattencover herhalten durfte und bei Auftritten das Mikrofon hielt. Glücklicher Weise hat das nie jemanden gestört, bzw. hat es nie jemand gemerkt. Für die Italo-Fans ist nur wichtig, dass die Musik "schön" ist - wen interessieren da schon die Hintergründe?

    Also zurück zur Musik: 1985 erfreute uns nicht nur DEN HARROW mit seinem Antlitz; es gab auch wieder zahlreiche neue Hits von bis dato unbekannten Künstlern, wie MAX-HIM ("Lady Fantasy") oder MARTINELLI ("Cinderella / Cenerentola"). RADIORAMA beglückten uns mit "Chance To Desire".

    1986 stürmten SPAGNA mit "Easy Lady" und EDDY HUNTINGTON mit "U.S.S.R." die Discotheken. JOE YELLOW ("I'm Your Lover") und J.D. JABER ("Don't Wake Me Up") rissen die Italo-Gemeinde förmlich vom Hocker. Wenn diese Platten gespielt wurden, hielt es auch in der letzten Dorfdisco niemandem mehr auf seinem Stuhl.

    1987 sang TOM HOOKER für "Dennyboy" (Den Harrow) den Ohrwurm "Don't Break My Heart" und SABRINA schwärmte von ihren "Boys".

    1988: mit dem Verschwinden der Vinyl-Scheiben aus den Tonträger-Regalen setzt auch der Italo-Schwund ein. TATJANA kann mit "Chica Cubana" noch einen kleinen Hit landen, bevor Italo-Disco durch Italo-House abgelöst werden soll.

    1989 scheinen die "goldenen Italo-Zeiten" endgültig vorbei zu sein. AICID und HOUSE dominieren die Discotheken- und Chart-Landschaft. Selbst das deutsche Italo-Label ZYX RECORDS schwört dem "Ur-Italo" ab und schwimmt auf der neuen Welle mit.

    Nicht umsonst denken noch heute viele Italo-Fans wehmütig an die Zeit, als noch ZYX Records nicht ZYX Music war...

    http://www.italodance.de/Italo_Disco/italo_disco.html

    Der Text wurde von mir so übernommen, wie er im Link zu finden ist.

    Liebe Grüße

    Thomas

  7. #16
    Benutzerbild von
    Hallo zusammen,

    noch ein Link:

    http://www.italodisco.ch/valerie_dore.htm

  8. #17
    Benutzerbild von
    Hallo zusammen,

    nach all den Erkenntnissen, wer nie selber Interpret (Stimme) waren...

    Hätten Milli Vanilli ihren Grammy wirklich zurück geben müssen?

    Es gab doch mehr als genügende Beispiele, die nur Präsentatoren waren, oder?

    Was ist im WESENTLICHEN also ein Titel (Track)?

    Don't break my heart (ob Den Harrow, oder Thomas Beecher)... Das Lied war genial interpretiert, oder?

    Müßte eine Formation, die sich "Dreamfaktory" nennt also auch ihren Grammy abgeben, weil sie "Träume verkauft"?

    Und bitte, egal wer es liest, lest es etwas unfeindlicher, als bislang, denn es geht um die 80'er, ok?

    Vielen Dank!

    Thomas

  9. #18
    Benutzerbild von Parallax M5

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    492
    Wenn man es so sieht dürfte "Dieter Bohlen" auch nicht berühmt sein denn der hat ja auch nicht selbst gesungen, die Leute scheint es nicht zu stören!

    Ich glaube Milli Vanilli hatten nur das Pech das sie die ersten waren bei denen das aufgeflogen ist das sie nicht selbst gesungen haben!

  10. #19
    Benutzerbild von Ilona

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    224
    Ich finde, die Leute haben das auch alle viel zu eng gesehen mit dem Grammy.
    Der Erfolg eines Liedes hängt nunmal auch mit der Performance zusammen, wie das Lied präsentiert wird etc. Garantiert hätten die echten Milli`s nie diesen Erfolg gehabt, denn die beiden "Unechten" konnten doch eine voll gute Show abziehen, gaben ein gutes Bühnenbild ab, genau wie Den Harrow. Habe eine Bekannte, die hat sich bloß die Platten von Den gekauft, weil sie ihn so hübsch fand. Und das war garantiert nicht die Einzige. Auch das macht den Plattenverkauf aus. Also haben doch Milli Vanilli irgendwie schon das Recht am Grammy gehabt, denn sie haben schließlich zum guten Verkauf beigetragen.
    Müßte dann Den nicht auch seinen Goldotto abgeben???

  11. #20
    Benutzerbild von Mr.Music68

    Registriert seit
    13.02.2003
    Beiträge
    104
    Ilona postete
    Müßte dann Den nicht auch seinen Goldotto abgeben???
    ähm, war das tatsächlich der "Goldene" und nicht nur der "Silberne"???

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Valerie Dore
    Von dancermike im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.02.2008, 10:13
  2. Stimme von Valerie Dore u.a.
    Von Telekon im Forum 80er / 80s - DANCE, ITALO- & EURO-DISCO
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.04.2006, 19:44
  3. Valerie Dore - Aussehen und Sonstiges ....
    Von waschbaer im Forum 80er / 80s - DANCE, ITALO- & EURO-DISCO
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 19.11.2005, 00:32
  4. Valerie Dore
    Von Heinzi im Forum 80er / 80s - DANCE, ITALO- & EURO-DISCO
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.08.2003, 15:27