Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

ZYX-Veröffentlichungspolitik

Erstellt von 30rpm, 15.03.2010, 22:57 Uhr · 4 Antworten · 1.239 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von 30rpm

    Registriert seit
    11.02.2010
    Beiträge
    6

    ZYX-Veröffentlichungspolitik

    Jeder von Euch Italo-Fans hat sich bestimmt schon oft über die Veröffentlichungspolitik von ZYX gewundert. Neulich beim Umsortieren meiner CDs habe ich mich gegefragt, wieviele verschiedene "Italo Disco Best Of Collections" ZYX schon rausgebracht hat. Viel zu viele. Kann mir jemand plausibel erklären, warum die das machen ? Eine solide Reihe reicht doch.

    Manches ist schon zehnmal auf den Samplern erschienen, manches noch nie. Ein 80er-Sampler führt doch eh ein Schattendasein im CD-Laden, da ist doch eine Aktualität des Covers nicht so wichtig, meine ich.

    Mit der Gesamtzahl aller Sampler hätte ZYX doch schon längst alle erschienen Maxis von Nr. 5000 an einmal veröffentlichen können, daß würde wenigstens ein System erscheinen lassen.

    Warum werden nicht mal neue Kategorien geschaffen wie z.B. Instrumentals oder Sortierungen, die auch andere Musikrichtungen der 80er berühren ?
    Geht doch auch anders, wie der schöne "I-Robots"-Sampler beweist. Da sind auch ein paar tolle ZYX-Veröffentlichungen drauf, die ich bei den ZYX-Samplern noch nie gesehen habe.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von lennyk

    Registriert seit
    14.10.2005
    Beiträge
    633

    AW: ZYX-Veröffentlichungspolitik

    ich weiß nicht viel über zyx. aber seitdem der bernhard mikulski irgendwann mitte der 90er gestorben ist, verwaltet wohl seine witwe den laden. hauptsache schnelles geld, alles andere ist egal. zwischendurch dürfen dann mal ein paar freaks ran und mit ihren selbstgerippten vinyls irgendwelche sampler basteln. manchmal kommt da sogar was vernünftiges bei rum.

    das erstaunliche an zyx ist, dass alles, was die machen, billig und schlecht aussieht. es gibt kaum jemals ein release ohne masteringfehler und ohne grobe fehler bei der tracklist und im booklet.

    viele der bekannten hits aus den 80ern (scotch, valerie dore usw.) wurden bis heute nicht wieder in vernünftiger tonqualität in der originalversion wiederveröffentlicht. stattdessen gibt es dann die 37. zusammenstellung mit irgendwelchen schrottmixen.

    aber zyx war ja schon in den 80ern sehr umstritten.

  4. #3
    Benutzerbild von Christoph

    Registriert seit
    10.10.2001
    Beiträge
    3.330

    AW: ZYX-Veröffentlichungspolitik

    Nun, eine solche Veröffentlichungspolitik ist ja bei nahezu allen Musikfirmen zu beobachten: immer dieselben Songs in denselben Versionen. Die erste schöne Ausnahme machte bisher Sony mit den 3er CD-Boxen mit viel unveröffentlichtem CD-Material zu einem unschlagbaren Preis.

    Bei ZYX ist es allerdings doch etwas speziell. Diese Firma hat einen überschaubaren Künstlerkreis und bedient zudem nicht eine breite Zielgruppe. Deren Repertoire umfaßt tatsächlich in erster Linie synthetisch hergestellte Tanzmusik. Insofern dürfte es doch recht einfach sein, die alten Bänder rauszukramen und ordentlich wiederzuveröffentlichen. Der Käufer jedenfalls weiß, was er musikalisch erwarten kann, er braucht keine Ballade oder einen Oldie, damit die Quote stimmt.

    Daß es nicht passiert, liegt meiner Meinung nach an einer verfehlten Politik im Unternehmen. lennyk wird wohl Recht haben, daß es ausschließlich um Gewinnmaximierung geht. Dennoch bin ich der Meinung, daß es immer irgendeinen Weg gibt, doch ordentliche Qualität abzuliefern, insofern fehlt es wohl auch am Mitarbeiterwillen? An fehlenden Hits oder fehlendem Material kann es kaum liegen!

  5. #4
    Benutzerbild von sturzflug69

    Registriert seit
    03.02.2003
    Beiträge
    2.276

    AW: ZYX-Veröffentlichungspolitik

    Mikulski hat schon Anfang der 60'er Jazzsachen produziert und dann Ende der 70er die Rechte an diversen Krautrocklabels wie Pilz,Kosmische Kuriere etc erworben.Das Zyx Label war nur eines von vielen.

  6. #5
    Benutzerbild von ItaloDisco

    Registriert seit
    25.10.2005
    Beiträge
    210

    AW: ZYX-Veröffentlichungspolitik

    Seitdem Bernhard nicht mehr unter uns weilt gehts bei ZYX doch sowieso drunter und drüber mit Veröffentlichungen. ZYX war damals mein Lieblinglabel und bei den Vinyl-Maxis zb. hatte ich ab der ersten fast alle vollständig,incl. Remixe bis in die 6000er. Die Veröffentlichungspolitik der Mehrfachveröffentlichung ist aber normal heut zu Tage. Schau dir die das Prinzip nur einmal bei DVDs an. Das Ganze ist nur Geldschneiderei.