Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 69

Die schlechtesten Ndw-bands!

Erstellt von gummitwistter, 13.06.2002, 17:22 Uhr · 68 Antworten · 14.762 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von gummitwistter

    Registriert seit
    10.06.2002
    Beiträge
    4
    Hallo,

    Ich bin ziemlich neu hier aber
    mich würde mal interessieren, ob es für Euch auch ein paar wirklich schlechte
    NDW-Kappelen gegeben hat. NDW-Trittbrettfahrer mit mieser Musik,
    klapprigen Texten, einfach Laschos mit Musiktitel ohne Fleisch am Knochen,
    ohne Magie, Witz, etc...

    Mit fällt spontan dazu die Band "Sensible Jugend"ein. Eine ganz müde Kappele.
    Das ist natürlich nur meine Meinung.

    Was meint ihr dazu, gab's da noch andere?

    Gummitwistter

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von momofirst

    Registriert seit
    19.04.2002
    Beiträge
    422
    sicher xfach zb geiersturzflug(bibabelanglos),und ich bin imma noch der meinung ixi war damals dieses"ok die bewegung is tot,pissen wa nochmal aufs grab"

  4. #3
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    Es gab 1984/85 mal eine Gruppe, die "Partner Eins" hieß mit einer Single names "Warum müssen Autos fahren". Dieses Stück war so grottenschlecht, dass man es schon nicht einmal mehr wagte, laut anzuspielen (und das obwohl es in Formel Eins mal als deutscher Tipp der Woche vorgestellt wurde).

  5. #4
    Benutzerbild von Closelobster

    Registriert seit
    26.04.2002
    Beiträge
    2.292
    ... also, manche mögen mich jetzt schlagen, aber ich finde diese ganze Scheiße, die 1983 rauskam, nur noch übel: Ixi, Geier Sturzflug, Kiz (Die Sennerin vom Königssee... würg)... dann noch dieser Niko oder so mit "Helgoland"... igitt. Und mein liebstes Hass-Objekt aus der damaligen Zeit: FRÄULEIN MENKE !!!!!
    Die wenigen NDW-Sachen, die nach 1982 rauskamen und wirklich gut waren, kamen von Bands, die schon 1981 aktiv waren (Ideal, Trio, Extrabreit, Palais Schaumburg).

  6. #5
    Benutzerbild von Telekon

    Registriert seit
    04.12.2001
    Beiträge
    248
    Also Frl. Menke finde ich auch ziemlich schlecht. Sollte wohl so das weibliche Gegenstück zu KIZ sein, was? Naja KIZ "Die Sennerin vom Königssee" macht ja noch Laune, aber das Geheul von Frl. Menke....

    Live waren auch Liaisons Dangereuses ziemlich schlecht. Nichts gegen Chrislo Haas und seinen Mannen (die LP ist wirklich coole Minimalelektronik), aber auf der Bühne war es der Band nur möglich am Synthesizer rumzudrehen, mal draufzudrücken und zu hören, was er für einen Sound macht. Da gab's keine Melodien. Kam alles vom DAT-Recorder.

    Auch Vorgruppe und Videoclips sind nicht so doll. Deren Platten kosten zwar allesamt mittlerweile zwischen 20-100 Euro, aber es lohnt sich echt nicht.
    Und was die Band Spiegelsplitter mit diesem Geseier "Spiegelsplitterspitz" darstellen sollte, weiß auch keiner...

    Ein paar NDW-Band-Tips: Tabu, Ami Marie, Zero Zero, Katia, Kristi Kara, Eiskalte Engel, Stahlnetz und Die Radierer (Angriff au's Schlaraffenland)

  7. #6
    Benutzerbild von Minimalelektronik

    Registriert seit
    20.04.2002
    Beiträge
    598
    Das ist immer Geschmacksache, einige der bereits erwähnten Sachen fand oder finde ich gar nicht mal so schlecht *rotwerd*
    Meine persönlichen Minusnummern der Ndw waren vor allem IXI, Andreas Dorau ("Höllentingeltangel" war ja noch ganz nett aber der ganze Rest war sowas von schlecht), spätere Sachen von Der Plan, Foyer Des Artes,
    Ede &Die Zimmermänner, Markus (ausser "Einer ist immer der Arsch"), Combo Colossale und Jawoll.
    Aber vor allem Andreas Dorau, der geht mir auch noch heute sowas von auf die Nerven :P

    Gut hingegen waren -abgesehn von vielen minimalelektronischen Projekten - Sachen wie der KFC, Mittagspause, Rheingold, Freunde Der Nacht, Exkurs und sämtlich Projekte von Peter Hein. Auch Ideal hatten grosses Potential, aber leider keine Lust mehr...

    Greetings

  8. #7
    Otto
    Benutzerbild von Otto
    Also, durchgehend schlechte NDW-Bands/Interpreten fallen mir nicht ein, aber (meinen Geschmack betreffend) gab es doch so einige, die sowohl mal gute als auch mal sehr schwache Titel hatten. Zu meinen persönlichen Minusnummern zählen u.a.:
    - Extrabreit: Duo Infernal
    - Ideal: Keine Heimat, Monotonie
    - Geier Sturzflug: Walkmanfan
    - Ina Deter: Ob blond, ob braun, ob Henna
    - Dombrowski: Hör ma' (das Original "Sabine..." von Trio war besser, aber auch kein Favorit von mir)
    - Jawoll: Rendezvous
    - DÖF: Taxi
    Ich finde auch, dass die NDW vor allem ab 1983 nicht mehr so gut war (da ging es ja auch schon langsam abwärts mit dieser Musikrichtung).

  9. #8
    Benutzerbild von Inhaler

    Registriert seit
    29.05.2002
    Beiträge
    13
    Telekon postete
    [i]

    Live waren auch Liaisons Dangereuses ziemlich schlecht. Nichts gegen Chrislo Haas und seinen Mannen (die LP ist wirklich coole Minimalelektronik), aber auf der Bühne war es der Band nur möglich am Synthesizer rumzudrehen, mal draufzudrücken und zu hören, was er für einen Sound macht. Da gab's keine Melodien. Kam alles vom DAT-Recorder.
    i]

    Mein lieber Scholli,
    Wenn du die LP von Liaisons Dangereuses schon kennst, und weisst wie sie klingt wieso gehst du dann auf das Konzert von LD und wartest auf MELODIEN.

    LD ist meiner Meinung nach ne Industrial Minimal Electrosound Band , und nenne mir bitte ein Lied von LD in dem sich ne Melodie befindet.
    Ich denke mal das gehörte NIE zum Konzept von LD !!

    Ausserdem mein Guter gab es in den frühen 80ern noch keine DAT-Recorder!!

    Die Backingtracks kamen von nem 4-Track Taperecorder !!

    ausserdem vergiss bitte nicht dass bei LD auch noch eine Frau (Beate Bartel) dabei war.

    Ich fand LD Live genial - Die hatten Spass auf der Bühne, und meiner Meinung nach viel Ehrlicher als die heutigen RetortenBands die LIvekonzerte geben

    Gruss
    Inhaler

  10. #9
    Benutzerbild von loderunner

    Registriert seit
    14.06.2002
    Beiträge
    7
    Es gab mal ein Lied "Wissenswertes über Erlangen", die Grupee heiß "Foyer des Arts" so ähnlich. Für mich definitiv eines Lieder, die der NDW den Todesstoß versetzt haben. Grauenhaft.

  11. #10
    Benutzerbild von Telekon

    Registriert seit
    04.12.2001
    Beiträge
    248
    Ziemlich daneben war auch der Pac-Man Song von der Gruppe "Mannschreck". Der Song hieß "Snap Jack Fieber". Lief auch mal bei Formel 1.

Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die schlechtesten Maxis aus den 80ern
    Von diesunddas1966 im Forum 80er / 80s - LABERFORUM / TALK ABOUT
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.09.2012, 20:10
  2. Die zehn schlechtesten Songs der 80er
    Von musicola im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 22.11.2011, 20:04
  3. Die schlechtesten Maxiversionen der 80er Jahre
    Von modefan83 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 23.06.2006, 11:57
  4. Das Ergebniss: Die schlechtesten Songs des Jahres
    Von [RaiN] im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.12.2004, 23:39
  5. Die schlechtesten Songs des Jahres
    Von [RaiN] im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.12.2004, 21:28