Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 69

Die schlechtesten Ndw-bands!

Erstellt von gummitwistter, 13.06.2002, 17:22 Uhr · 68 Antworten · 14.753 Aufrufe

  1. #31
    Benutzerbild von knochn

    Registriert seit
    01.04.2003
    Beiträge
    1.558
    Alte Welle, neue Welle,
    mach ´ne Mark jetzt auf die Schnelle,
    Gitarre raus, Computer rein,
    so muß neue Welle sein,
    und es geht ab!

    Und die Texte kurz und knapp
    damit man was zum Lachen hat.
    Probleme raus und Posen rein,
    so muß neue Welle sein,
    und es geht ab!

    Hurra hurra, die Schule brennt
    Skandal, Skandal, die Rosi flennt,
    sie liebt sich nicht, aha, aha,
    jetzt gibt sie Gas, denn sie will Spass
    und es geht ab!
    Und es geht ab!

    Es geht voran
    mit Maus und Mann
    und Rädern untendran.
    Ob Eisbär, Eiszeit, Ideal,
    es lohnt für uns auf jeden Fall
    die neue Welle jedesmal.

    Tanz nicht den Mussolini,
    folg´ nicht dem goldenen Reiter
    tanz den gold´nen Knochen,
    tanz den faulen Rochen.
    Das wäre bom-bom-bombastisch
    und fan-fan-fantastisch.

    Neue Welle, neue Welle,
    mach ´ne Mark jetzt auf die Schnelle.
    hast du den Hit erst programmiert,
    läuft´s wie von selbst, läuft´s wie geschmiert,
    und schon geht´s ab!
    Und schon geht´s ab!

    und überhaupt, kommt am 10.10. ins K17 in Berlin
    www.k17.de

    mit neu deutsch "kommerziellen" Grüssen
    euer Knochn

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Benutzerbild von Plastik

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    254
    Gosef postete
    Hmmm... wenn man sich die www.atatak.de Seite ansieht (und wie ihr sicher wisst, ist das Label atatak im Besitz von "Der Plan"), da kann man unter dem Album Der Plan - "Perlen" lesen: "Sampler mit allen großen Hits der 80er von den Pionieren der NDW." Wie gesagt, eine von "Der Plan" selbst verfasste Unterschrift. Auf dem Cover des Albums steht dann auch zu lesen: "Das war die Neue Deutsche Welle Vol.1".
    Das Label betrieben ja eigentlich 2 Drittel von DER PLAN, Moritz R. hat sich da meist rausgehalten und meines Wissens oft nur das Artwork gemacht, wo hingegen der Pyrolator und F.Fenstermacher auch als Produzenten in Erscheinung traten...
    Wie sie auf die Idee gekommen sind, als Subtext ">Das war die die Neue Deutsche Welle< Vol.1" zu schreiben, weiss ich allerdings auch nicht, zudem doch im Booklet sogar noch steht, dass sie nie erfolgreich sondern Avant-Garde waren. "Und mehr wollten wir eigentlich auch nie sein..." wird Moritz R. sogar zitiert...

    Nunja diese Verteuflung der NDW ist schon eine schwierige Sache, man tut sich schwer damit vermeindlich gute -weil erfolgreiche- Künstler ernst zu nehmen, Kommerz ist ja soooo böse... Nein, im Ernst: Vieles, was die Industrie herausgebracht hat, ist Müll und somit ist wohl der Schluss zutreffend, dass sich die deutsche Musik-Industrie selbst um die einzige Innovation gebracht hat, die sie je hatte... Da haben Piefke & Pafke es schon auf den Punkt gebracht, wie Knochn so trefflich zitierte.

  4. #33
    Benutzerbild von Minimalelektronik

    Registriert seit
    20.04.2002
    Beiträge
    598
    @ Gosef: ich denke schlimm ist es gar nicht NDW gemacht zu haben, ich wollte nur darstellen dass es neben den bekannten Hits auch eine lebhafte Underground Szene gab die viel zu bieten hatte.

    Warum das heute so "gebranntmarkt" ist hängt eindeutig sehr stark an der Industrie, die mit Verlaub gesagt jeden Scheiss gehyped hat, hauptsache es war lustig, frech und inhaltlich harmlos. Und ich stimme zu dass die Industrie sich damals selbst um vieles gebracht hat indem sie die künstler nicht langfristig aufgebaut sondern schnell verheizt hat.

    Irgendwann konntekein Mensch NDW mehr hören weil es erstens völlig verwässert wurde und zweitens überall war wo man nur hingesehen hat. Die Konsumenten waren irgendwann nicht nur musikalisch, optisch sondern auch mengenmässig einfach überdrüssig geworden.

    Und durch den kommerziellen Erfolg der Industrie wurden die wirklich innovativen Gruppen mehr oder weniger vergessen und blieben mit dem Abgang der Welle ebenfalls oft auf der Strecke.
    Daher haben heute viele wenn sie den Begriff NDW hören nur die "Spassmusik" der Industrie im Kopf...und leider werden auf den gängigen NDW Parties auch nur oder fast nur diese Sachen gespielt, und: Sooo viele Hits waren das in den 2 Jahren auch nicht, so dass immer das gleiche läuft und es schnell langweilig wird... auch ein Grund warum NDW eher negativ gesehen wird.
    Ich persönlich habe (bis auf ein paar Ausnahmen) nichts gegen die Industrie-NDW, höre sie teilweise sogar gerne, aber auch nur deshalb weil sie für mich eine Kindheitserinnerung darstellt...Nostalgie sozusagen.
    Mal ehrlich: wäre das bei den Hörern nicht der Fall würden weitaus weniger Leute diese Musik heute gut finden, oder?
    Ich könnte, wenn ich sie nicht seit frühester Kindheit kennen würde , die teilweise schwachsinnigen Texte kaum ertragen und würde heute NUR die Undergroundmässige NDW hören können.

    Würde man den Leuten aber klar machen (insbesondere durch die DJs) dass NDW weitaus mehr war als "TriTraTrulala" und Co hätte sie glaube ich auch ein positiveres Image.

    So und jetzt will ich frühstückäään!!! Frau Ober!

  5. #34
    Benutzerbild von knochn

    Registriert seit
    01.04.2003
    Beiträge
    1.558
    @plastik, hi hi...
    Piefke und Pafke fielen mir spontan ein nachdem ich mir alles duchgelesen hatte, und da hast du sehr war, ich war auch der Meinung, das man es nicht besser formulieren könnte, als diese Band
    fröhliche grüsse Knochn

  6. #35
    Benutzerbild von angel08

    Registriert seit
    24.09.2003
    Beiträge
    206
    HALLO AN ALLE.ALSO WENN ES UM SCHLECHTE MUSIK GEHT,DENKE ICH DAS NINA HAGEN NUR SCHWER ZU TOPPEN IST. MFG

  7. #36
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    angel08 postete
    HALLO AN ALLE.ALSO WENN ES UM SCHLECHTE MUSIK GEHT,DENKE ICH DAS NINA HAGEN NUR SCHWER ZU TOPPEN IST. MFG
    Über ihre Musik lässt sich streiten. Bin ich auch nicht der Fan von. Aber Nina kann singen, das ist göttlich! Kein Wunder, sie ist ja ausgebildete Opernsängerin.

    Auch wenn ich damit nicht auf Gegenliebe stoße: Ich fand DAF am meisten scheiße. Mussolini, Adolf Hitler und Jesus Christus in einem Atemzug zu nennen, das fand ich schon mit 16 irgendwie gar nicht zum Lachen. Ich habe auch nicht ein einziges Mal auf dieses Lied getanzt. Noch schlimmer war dann dieses Schwulenepos "Der Räuber und der Prinz". Ich liebe diesen Prinzen... Ich liebe dich mein Räuber! Rhaaaa, wo ist der Kotzsmiley...

    (Boah cool, ich bin ja jetzt ein 80-er Doktor!)

  8. #37
    Benutzerbild von gaukeli

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3
    Plastik postete
    das kann ich als DER PLAN Fan natürlich nicht so stehen lassen !!!
    DER PLAN war _NIE_ NDW und wollten es meiner Meinung nach auch nie sein... Dann könnte man auch Neubauten mit ihrem ANALOG-Industrial in die NDW Ecke stellen...
    Herrliche Diskussion ob DER PLAN oder EINSTÜRZENDE NEUBAUTEN NDW sind oder nicht? Vor einiger Zeit hätte ich mich gewehrt NDW auf jene Bands anzuwenden. Nun sage ich mir: Das war zu Zeiten der NDW. Ja und da gab es nun mal DER PLAN, die die NDW ziemlich beeinflußt haben. Der Weg von DER PLAN "Da vorne steht ne Ampel" über ANDREAS DORAU "Fred vom Jupiter" über FOYES DES ARTS "Die Königin mit Rädern unten dran" oder "Wissenswertes über Erlangen" bis hin zu TRIO "Da da da" oder FR. MENKE "Im Tretboot in Seenot" ist kurz und schmerzhaft. Aber wo fängt der Schmerz an? Warum sollte die "Ampel" weniger NDW sein wie das "Tretboot". Weil die Herren Dahlke, Fenstermacher, Reichelt Künstler sind und Frau Menke eine Schlagersängerin? Und ist Blixa Bargeld etwa kein NDW-Sternchen? Aber warum wurden die Neubauten dann dick im NDW-Special [1982] vom Musikexpress abgebildet? Die Bands werden diese Bezeichnung NDW nie mehr los, nicht in den nächsten 50 Jahren, danach interessiert es nur noch wenige.
    Aber ist ist immer wieder ein netter Streit. Auch wer denn nun dazu gehört hat.

    Zur Ausgangsfrage wer denn die schrecklichste NDW-Bands war. Ich habe einen Sampler der "Die Spitzen der NDW" (K-tel) oder so ähnlich heißt (abgebildet sind mehrere Frauen in 50er Jahre Unterwäsche), dort ist alles scheußliche versammelt, Ausnahme BÄRCHEN & DIE MILCHBUBIES. Auch ganz mies die CHRIS BRAUN BAND mit "Weihnachtsbaum brennt". Die CBB hatte es bereits in den 70ern gegeben, wahrscheinlich haben die englisch gesungen und alle gelangweilt, aber als die NDW zeigte das man auch in Deutschland Pop machen und Geld damit konnte, ist die CBB wieder aus ihrem Loch geklettert und haben sich der Bärte abrasiert und Streifenhosen angezogen. Streifenhosen oder ähnliches, auch so ein vermeidbares Erkennungszeichen, waren schon damals ziemlich scheiße, aber im Sauerland beliebt. Streifenhosen trugen auch NON PLUS ULTRA, die angeblich mit dem schwachen "Kanzlerfest" (auf RCA) einen Hit gehabt haben sollen, wo, laut Musikexpress, auch die Punks drauf getanzt haben sollen. Wahrscheinlich war alles von RCA was nach NDW klingen sollte eher schlecht.

    Liebe Grüße, gaukeli
    www.blechluft.de.vu
    gaukeli@yahoo.de

  9. #38
    Benutzerbild von Plastik

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    254
    Nunja, die Diskussion ist natürlich immer schwierig, aber ich unterscheide einfach mal zwischen der sogenannten Kommerz- oder Produzenten NDW, zu der ich ganz klar IXI oder z.B. Markus zähle und Bands wie Neubauten oder DER PLAN, die sicherlich im Nachhinein in den Topf geworfen haben aber eigentlich einer anderen musikalischen Richtung zuzuordnen sind.
    Meiner Meinung nach sollte es bei der Zuordnung auch um die Intension der Musiker gehen,. Es gab etliche, die im Zuge der Kommerzialisierung der Neuen Welle einfach mit auf diesen Zug gesprungen sind. Zu Zeiten der NDW hat auch ein Roland Kaiser Platten veröffentlicht, ist er dann auch NDW ??? Oder Roy Black ???

    Den Sampler "Die neuen Spitzen" habe ich auch und er ist eigentlich ein Beispiel dafür, was die Industrie alles unter dem Deckmantel der NDW verkaufen wollte, spätestens Spinning Wheel sind keine Neue Deutsche Welle, machte da eine Zeitlang nicht auch Falco mit und sind die nicht aus Wien ? Aber immerhin ist mit The Tanzdiele "Musik, Musik, Musik" ein kleiner Hit drauf, wie ich meine.

  10. #39
    Benutzerbild von gaukeli

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3
    Plastik postete
    Zu Zeiten der NDW hat auch ein Roland Kaiser Platten veröffentlicht, ist er dann auch NDW ??? Oder Roy Black ???
    Bei Roland Kaiser kommt es darauf an, welchen Du meinst. Es gab in Köln jemanden, der hat das Kassettenlabel Messe Produktionen gemacht, der heißt immer noch Roland Kaiser.

    Eine klare Definition von NDW wird und kann es nie geben. Ich habe vor einiger Zeit irgendwo auch mal geschrieben, dass man als NDW eigentlich nur noch die Spassmacher anzusehen sind: Markus, Hubert, Menke usw. Oh, da gab es aber ein großes Geschrei, von wegen DAF, Fehlfarben und Der Plan, wäre doch alles NDW. Also kann man im Nachhinein die ursprünglichen NDWler auch nicht ausschließen (ganz medien- oder wissenschafttechnisch gesehen, die Bands würden den Begriff wohl nur zu gerne loswerden).

    Da NDW kein Genre ist, welches auch keine klar definierbaren musikalischen Stilmittel hat, muß es etwas anderes sein. Ich denke ein Merkmal ob man einer Band den Stempel NDW aufdrücken kann ist ob die Band durch die neue Bewegung entstanden ist. Dafür braucht die Band nicht aus der Punk- oder New Wave-, Avantgarde-Bewegung sein, sondern kann durch die neuen musikalischen Strömungen die 1979/80 unter dem Begriff NDW zusammengefaßt wurden, animiert worden sein. Damit hat man auch alle Trittbrettfahrer im Boot, die aber ja auch dazugehören. Eine Band wie BAP, die ja auch so 78/79 entstanden ist, fällt mit dieser Definition aus dem NDW-Begriff raus. Oder Kraftwerk oder Schlagerstars wie Roland Kaiser, Roy Black, die waren nicht von den neuen Strömungen animiert.

    NDW kann demnach keine Musikrichtung sein, sondern eher ein Begriff für eine Bewegung bei der es im deutschsprachigen Raum, zu neuen Musikformen kam. Und diese Musikformen waren sehr unterschiedlich: Punk, New Wave, Industrial, Avantgarde, Ska bis hin zum neuen Schlager. Der neue Schlager (UKW, Menke, Hubert) hat sich ja nicht aus dem alten entwickelt (Kaiser, Black), sondern erst aus den Erfolgen einiger NDW-Bands (Ideal, Extrabreit [neue Hardrocker] ...). Die Bands selber sehen sich natürlich lieber als Vertreter einer bestimmten Musikrichtung. Ich glaube die Punks haben am wenigsten ein Problem damit, zusagen das sie in einer Punkband spielen. Aber mit Schlager will der nichts zu tun haben. Daher will er auch nicht einfach eine NDW-Band sein (es sei denn im Sinne des Trash). Die E. Neubauten konnte man damals dem Industrial zuordnen, aber mit der NDW als Bewegung hatten sie schon etwas zu tun.

    Puh

    Beste Grüße, Mark E. Gaukeli
    www.blechluft.de.vu
    NUN NEU: I don’t know why but I had to start it somewhere, so it started there + neue Rezensionen

  11. #40
    Benutzerbild von NDWFan

    Registriert seit
    10.10.2003
    Beiträge
    3
    gummitwistter postete
    Hallo,

    Ich bin ziemlich neu hier aber
    mich würde mal interessieren, ob es für Euch auch ein paar wirklich schlechte
    NDW-Kappelen gegeben hat. NDW-Trittbrettfahrer mit mieser Musik,
    klapprigen Texten, einfach Laschos mit Musiktitel ohne Fleisch am Knochen,
    ohne Magie, Witz, etc...

    Mit fällt spontan dazu die Band "Sensible Jugend"ein. Eine ganz müde Kappele.
    Das ist natürlich nur meine Meinung.

    Was meint ihr dazu, gab's da noch andere?

    Gummitwistter

Ähnliche Themen

  1. Die schlechtesten Maxis aus den 80ern
    Von diesunddas1966 im Forum 80er / 80s - LABERFORUM / TALK ABOUT
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.09.2012, 20:10
  2. Die zehn schlechtesten Songs der 80er
    Von musicola im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 22.11.2011, 20:04
  3. Die schlechtesten Maxiversionen der 80er Jahre
    Von modefan83 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 23.06.2006, 11:57
  4. Das Ergebniss: Die schlechtesten Songs des Jahres
    Von [RaiN] im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.12.2004, 23:39
  5. Die schlechtesten Songs des Jahres
    Von [RaiN] im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.12.2004, 21:28