Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 69

Die schlechtesten Ndw-bands!

Erstellt von gummitwistter, 13.06.2002, 17:22 Uhr · 68 Antworten · 14.745 Aufrufe

  1. #51
    Benutzerbild von
    Ich fand Paso Doble echt schlecht. Die Lieder von denen sind auch auf vielen NDW Scheiben drauf.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Benutzerbild von Castor Troy

    Registriert seit
    10.07.2002
    Beiträge
    5.384
    IDEAL *wurg*

  4. #53
    Benutzerbild von Pallas

    Registriert seit
    12.03.2004
    Beiträge
    937
    Paso Doble, oh ja, supergrausam! "Die Module spiel'n verrückt..." sag ich da nur!

    Ansonsten finde ich all diese Bayern-NDW's so richtig scheiße, wie Relax (Die kann man gar nicht zu den NDW-Bands rechnen) und auch die Spider Murphy Gang. Letztere haben unerträgliche Nummern gemacht. Man denke nur an "Schickeria". SMG wollten hip und angesagt und NDW sein und haben nur solche Biederkeit hervorgebracht.

    anfälle auch bei der Münchner Freiheit. Ist ja im Prinzip auch keine NDW-Band. Aber so ein angesammelter Haufen Schmalz... konnt' ich immer nicht so recht nachvollziehen, was so viele an denen gut finden.

    Was ich mag: Fehlfarben, Grauzone (die waren genial!), Hans-A-Plast habe ich damals auch gern gehört und die Strassenjungs. Auch Foyer des Arts - ihr Humor ist nicht jedermann's Sache, aber meine schon. Ich mochte aber auch ein paar Sachen von DAF (unter anderem auch den "Mussolini"), und Ideal ist einfach NDW-Kult! Von allem, was dann im Fahrwasser kam, mag ich Markus' "Ich will Spaß" und eine ganze Reihe mehr.

  5. #54
    Benutzerbild von angel08

    Registriert seit
    24.09.2003
    Beiträge
    206
    PALLAS@Tja so unterschiedlich sind Musikgeschmäcker

  6. #55
    Benutzerbild von Feenwelt

    Registriert seit
    05.10.2002
    Beiträge
    1.856
    Pallas:
    SMG wollten hip und angesagt und NDW sein und haben nur solche Biederkeit hervorgebracht.
    Egal, ob man den Kriterien für NDW folgt, die Gosef aufgestellt hat, ob man sich die damaligen Kritiken in den Medien anschaut, oder ob man die Interviews mit der Band aus der Zeit liest: Spider Murphy Gang fällt wohl immer dabei aus der Schublade NDW raus. Sie wollten bestimmt nicht "NDW" sein. Ihre Musik war ziemlich klarer Rock 'n Roll. Ich fand sie damals klasse.

    Meine persönliche Minusliste besteht aus den Bands, die in der Übergangszeit vom Punk zur NDW aufkamen, also mithin fast alles, was in "Verschwende Deine Jugend" (dem Buch, nicht dem Film) beschrieben wird. Einzige Ausnahme bilden für mich Fehlfarben und DAF.

  7. #56
    Benutzerbild von Pallas

    Registriert seit
    12.03.2004
    Beiträge
    937
    Feenwelt, mag sein, daß die Spider Murphy Gang Rock'n'Roller sein wollten und vielleicht mal gesagt haben, keine NDW-Band zu sein. Aber gegen das Mitschwimmen auf der Neuen Deutschen Welle, gegen so ein bißchen NDW-Sein hatten sie auch nichts.

    Gosefs Definition von den Grenzbereichen und Grauzonen der NDW bzw. anderer Musikrichtungen teile ich - man kann es nicht klar abgrenzen. Über das, was nun echte NDW ist oder nicht, kann man in nicht wenigen Fällen wirklich streiten.

  8. #57
    Benutzerbild von Stefan Rammler

    Registriert seit
    29.07.2002
    Beiträge
    305
    Das blödeste was ich damals gehört habe war in einer
    Sendung über NDW-Bands (hab nur keine Ahnung ob es
    auch auf Platte kam) von einem Typen, der sich Lorenz
    Lorenz nannte.
    Das ging etwa so:

    Das Ei

    Tröööt (eine unmelodische Tonfolge auf dem Saxophon)
    Eiei
    Trööööööööööt
    Eieieiei
    Tröööööööööööt
    Eieieieieieiei
    ..............
    etc.

    Zu 'Ich will Spaß': Das fand ich damals gut, also kann es doch gar nicht so schlecht sein

    'Wissenswertes über Erlangen': Hätte ich mir zwar nicht gekauft, aber irgendwie war das lustig.

    Spider Murphy Gang: Die san doch a Rrrockenrroll-Bänd.

    Relax und Münchner Freizeit haben eher Schlager gespielt.
    Überhaupt hat die NDW die deutschen Texte in Pop
    und Rock salonfähig gemacht. Wie wäre die Karriere der 'Ärzte',
    der 'Hosen' oder Grönemeier verlaufen, wenn es keine NDW gegeben
    hätte?

  9. #58
    Benutzerbild von synmaster

    Registriert seit
    08.01.2003
    Beiträge
    944
    "Wissenswertes über Erlangen" gefällt dem, der die Genialität in MAX GOLDT erkennt.

    IMHO einer unserer größten Intellektuellen unserer Zeit.
    Hat - auf seine Weise - auch die Klasse eines Hans Magnus Enzensberger.

    WWüE ist einfach eine treffende Karikatur des "dummen Volkes", des - Vorsicht Klischee! - Talkshow-guckenden und Bild lesenden Plebs.
    Erlangen repräsentiert dabei wohl die 'typische 0815-Stadt', wird aber stilisiert als sei es eine der Perlen Deutschlands.
    Hätte man genausogut mit Bielefeld, Bochum, Bremerhaven oder Norderfriedrichskoog machen können. Aus nichts [1] wird einfach etwas gemacht, wie die Mücke zum Elefanten. Ironisiert eben. Das ist die Message in dem Song.
    Wer die Ironie nicht erkennt, der findet den Song natürlich zum

    [1] BTW: 'Nichts' höre ich immer noch gern.
    "Tango 2000" ist seiner Zeit [1982] weit voraus. Eigentlich ein 8 Jahre zu früher Vorgriff auf allein zu hämmernden Technorhythmen und zuckenden Strobo-Laser-Effekten tanzenden Leuten. Visionär.

    -s

  10. #59
    Benutzerbild von Boomax

    Registriert seit
    11.01.2003
    Beiträge
    348
    Ein beliebtes Hassobjekt von mir war:
    Nickerbocker und Biene (Hallo Klaus).....das Lied war damals beschissen ohne Ende und es hat sich bis heute bei mir nichts geändert.
    ....Paso Doble fand ich grauenhaft....

  11. #60
    Benutzerbild von Closelobster

    Registriert seit
    26.04.2002
    Beiträge
    2.292
    @ feenwelt: da sind wir absolut konträr. Für mich sind die einzigen guten Bands diejenigen, die den Übergang vom Punk zur (Ausverkauf)-NDW gestaltet haben. Neonbabies, Abwärts, Malaria bzw. Mania D, Der Plan, Mittagspause, DAF, Male, Neubauten, Fehlfarben, Hans-A-Plast, Die Radierer, Palais Schaumburg... das ist für mich die wahre NDW. Nicht so ein nachgemachter Proll-Rock a la Extrabreit, Schlager-Schleim a la Frl. Menke und Markus oder Trittbrettfahrer wie Witt, Spider Murphy Gang oder Trio.

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die schlechtesten Maxis aus den 80ern
    Von diesunddas1966 im Forum 80er / 80s - LABERFORUM / TALK ABOUT
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.09.2012, 20:10
  2. Die zehn schlechtesten Songs der 80er
    Von musicola im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 22.11.2011, 20:04
  3. Die schlechtesten Maxiversionen der 80er Jahre
    Von modefan83 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 23.06.2006, 11:57
  4. Das Ergebniss: Die schlechtesten Songs des Jahres
    Von [RaiN] im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.12.2004, 23:39
  5. Die schlechtesten Songs des Jahres
    Von [RaiN] im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.12.2004, 21:28