Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 42

Drafi Deutscher - neue Best Of CD DIESSEITS VON EDEN

Erstellt von whonose, 06.05.2006, 01:47 Uhr · 41 Antworten · 4.880 Aufrufe

  1. #21
    Benutzerbild von whonose

    Registriert seit
    30.01.2006
    Beiträge
    207
    Hallo!

    Hier nochmal für alle das Cover der neuen CD.



    Grüße, whonose

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Benutzerbild von whonose

    Registriert seit
    30.01.2006
    Beiträge
    207
    Hallo zusammen!

    Ihr könnt Euch wirklich auf die morgen erscheinende Drafi CD freuen.

    Aufgrund meiner Mitwirkung hat mir Edel netterweise vor kurzem ein Vorab-Exemplar zur Verfügung gestellt.

    Die Aufmachung ist wirklich mehr als hochwertig - sowohl die neuartige 3-CD-Box als auch das liebevoll gestaltete Booklet (mit von mir verfasster Biografie, Charthistory, Infos zu den einzelnen Projekten etc.).

    Von den 60 Titeln auf dem 3 CD Set sind - da kann ich die Skeptiker beruhigen - wirklich nur vielleicht 4 oder 5 Titel, die soundtechnisch nicht ganz perfekt sind.

    Alle anderen Titel sind soundtechnisch einwandfrei!!!!
    Das gilt natürlich auch anderem auch für die erstmals auf CD erhältlichen Versionen des "Lost In New York City"-Albums und wiegesagt auch für alle anderen Titel.

    Insbesondere gilt dies auch für die unveröffentlichten Titel, die auf dem CD Set enthalten sind!!!!

    Diese lohnen den Kauf wirklich.

    Allen voran die Titel
    HELLO HERE I AM
    und
    WANNA DIE THE WAY...

    Phänomenale, toll gesungene Songs, die endlich veröffentlicht werden!

    Auch die neuen=unveröffentlichten Versionen der Titel SENTIMENTAL SONG und REBIRTH sind toll.

    Dazu gibt es ja wiegesagt viele Titel erstmals auf CD,
    so BYE BYE BALI oder die Extended Version des 1986er Hits SENSUALITY.

    Also, ich kann die CD - und das wirklich nicht nur aufgrund meiner Mitarbeit - wärmstens empfehlen.

    Wer einen Überblick über Drafis Schaffen haben möchte, und vor allem wer sich von der musikalischen Bandbreite seines Schaffens überzeugen möchte, ist bei der CD genau richtig.

    Viel Spaß damit,
    whonose

  4. #23
    Benutzerbild von Soundfeile

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    822
    ich habe gerade eben noch aus meinem Fernseher vernommen, das Drafi im Koma liegt

  5. #24
    Benutzerbild von whonose

    Registriert seit
    30.01.2006
    Beiträge
    207
    Hallo!

    Ja, das ist richtig, dass er im künstlichen (!) Koma liegt.

    Hier die offizielle Presseerklärung vom 26.05.2006, auch nachzulesen auf der offiziellen Drafi Fanseite www.drafi-deutscher.info :

    OFFIZIELLE PRESSEERKLÄRUNG

    Drafi hatte leider in der 20. KW einen gesundheitlichen Schlag hinzunehmen, welcher einen längeren stationären Klinikaufenthalt im mitteldeutschen Raum erforderlich macht. Er wird insbesondere auf kreislaufstabilisierende Maßnahmen hin behandelt und derzeit in einem künstlichen Schlafzustand zur Unterstützung der gegenwärtigen Therapie gehalten. Ursache sind ein schlechter Kreislauf vom Herzen ausgehend, eine Lungenentzündung als Nebeneffekt der Ursprungssymptomatik und eine bakterielle Infektion aufgrund des hierdurch geschwächten Immunsystems. Drafi wird intensiv behandelt, der Zustand wird derzeit als "stabil auf unterdurchschnittlichem Niveau" bezeichnet. Eine unmittelbare, verbessernde Änderung des Zustandes wird um den 28.05.2006 herum erwartet, da die gegenwärtige Medikation dann eine deutliche Wirkung herbeigeführt haben sollte.

    Drafi Deutscher jr., René Deutscher, Gebhard Rothermich
    26.05.2006

    ENDE DER OFFIZIELLEN PRESSEERKLÄRUNG

    Wir drücken Drafi alle die Daumen!

    Gibt es denn auch schon Meinungen zur CD?

    Viele Grüße, whonose

  6. #25
    Benutzerbild von Fraenkie

    Registriert seit
    23.07.2004
    Beiträge
    371
    Das Gute zuerst, damit mir niemand was Böses unterstellen mag: Die CD-Box ist wirklich sehr schön aufgemacht und liebevoll zusammengestellt. Das beginnt bei der besonderen Verpackung, geht über die Songauswahl und endet bei dem sehr informativen und ansprechend gestalteten Büchlein. Und die meisten Lieder finde ich auch richtig klasse. Manche habe ich auf dieser Box zum ersten Mal überhaupt gehört, und sie haben mir auf Anhieb sehr gefallen. Toll auch die Idee, Maxiversionen oder seltene englische Fassungen anzubieten.

    Angesichts dieser vielen Pluspunkte bin ich aber um so verärgerter darüber, daß ich diese hübsche Box, die ich wirklich sehr gern behalten hätte, dennoch wieder zu meinem Händler zurückbringen mußte. Der Grund dafür ist die technische Qualität eines Großteils des Materials. Verdammt noch mal, kriegt diese Firma EDEL denn nichts, aber auch gar nichts gebacken, was klangtechnisch einwandfrei ist? Meine diesbezüglichen Befürchtungen, die ich aufgrund einiger positiver Beurteilungen bereits ad acta gelegt hatte, haben sich letzten Endes doch noch bewahrheitet: Was einem da an Klangqualität geboten wird, ist schlichtweg unterirdisch und nicht akzeptabel! Ich rede nicht von den wenigen Aufnahmen, die von Vinyl überspielt wurden. Der Grund dafür ist leicht nachzuvollziehen und ehrlicherweise auch im Begleitheftchen erwähnt. Damit habe ich also gar kein Problem - im Gegenteil: volles Verständnis.

    Aber wie man heutzutage eine so hohe Trefferquote hinsichtlich der Unbrauchbarmachung selbst von Aufnahmen, die bereits in astreiner CD-Qualität vorlagen, hinbekommt, wird mir wohl auf ewig ein Rätsel bleiben. Hier wurde nicht gemastert, sondern verhunzt. Die Fehler im einzelnen:

    -Viele Lieder, die ausgeblendet sind, haben in den letzten Sekunden der Blende mehrere kurze Tonaussetzer. Die Ursache hierfür scheint mir zu sein, daß die letzten Zentimeter des Masterbandes durch eine unsaubere Klebestelle zwischen Magnetband und Abspannband festgeklebt waren und somit nicht mehr gleichmäßig abgewickelt werden konnten. Durch das so entstehende Ruckeln wird das Magnetband mehrmals vom Tonkopf weggezogen, was zu Tonschwankungen oder sogar akustischen Löchern führen kann. Diesen höchst unerfreulichen Effekt hatten wir seinerzeit, als noch analoge Bänder verwendet wurden, nicht selten. Aber selbst das wäre sehr einfach zu beheben gewesen, wenn man die Bänder vorher einmal vor- und zurückgespult und dabei die festgeklebten Stellen gereinigt hätte.

    -Fast jeder Titel ist von einem zwar leisen - für weniger anspruchsvolle Ohren möglicherweise gar nicht zu bemerkenden -, aber dennoch absolut nicht hinzunehmenden Brummen unterlegt. Besonders gut zu hören an leisen Stellen und im Ausklang, wenn man die Lautstärke etwas höher dreht. Das ist eindeutig ein technischer Mangel, der beim Digitalisieren entstanden sein muß. Sowas gibt's auf keinem Masterband und auf keiner Vinylplatte.

    -Ausgerechnet der größte Hit der ganzen Box, "Guardian Angel", wurde am Anfang verstümmelt. Das Intro beginnt irgendwann mittendrin, die ersten Sekunden fehlen.

    Ergo: Ich hätte der Box so gern die volle Punktezahl gegeben und ihr viele Käufer gewünscht. Aber nun muß ich vor ihr warnen und kann auch in der Rezension dazu nichts anderes sagen. Bei der Firma EDEL ist Nomen wohl alles andere als Omen. Nun also bei mir auf Platz 1 der Müllverbreitungsfirmen, vor ZYX und MCP/EUROTREND. Glückwunsch! Leid tut es mir nur für die Fans, die gern gute Qualität gehabt hätten, und für die Leute, die mit Herzblut an der Zusammenstellung und Recherche gearbeitet haben. Bedankt Euch bei den Studiodeppen.

    Gruß,
    Fraenkie

  7. #26
    Benutzerbild von producer

    Registriert seit
    08.01.2003
    Beiträge
    333
    Zitat Zitat von Fraenkie
    -Viele Lieder, die ausgeblendet sind, haben in den letzten Sekunden der Blende mehrere kurze Tonaussetzer.
    Kannst du mal 2, 3 Beispiele nennen? Bei Fade-Rucklern muß ich immer sofort an die Motorfader bestimmter Digitalpulte denken, die einfach nicht sanft, sondern eben ruckelnd zuregeln, wenn du einen Fade programmiert hast. Aber grundsätzlich ist es ja egal, aus welchem Grund das Mastering vergeigt wurde, Fakt ist: Ein erheblicher Teil des Materials wurde ziemlich unbedarft oder interessenlos auf diese CDs gestümpert. Von tollem Klang kann insgesamt nicht gesprochen werden.

    Mir sind ebenfalls üble Störgeräusche wie Rumpeln, Pumpeln und Kratzen aufgefallen. Hast du auch den Eindruck, dass die alten 60er-Aufnahmen teilweise besser und sauberer klingen als die neueren 80er/90er Titel?

    Grüße vom
    producer

  8. #27
    Benutzerbild von Fraenkie

    Registriert seit
    23.07.2004
    Beiträge
    371
    @ producer:

    Oops, da erwischst Du mich quasi auf dem falschen Fuß. Ich hab die CD wie gesagt heute zurückgegeben und mir weitere Details der Fehler nicht gemerkt. Deshalb kann ich jetzt leider keine genaueren Angaben mehr machen. Aber ich glaube mich zu erinnern, daß die 60er-Aufnahmen besser klangen als die späteren. Im Prinzip ist es (mir) jetzt auch schon wieder wurscht, was da wo genau für Zicken gemacht worden sind. Vergeigt ist vergeigt. Die Box ist wieder beim Händler. Mein Ärger wird sicher bald verfliegen. Ändern kann ich es ja nicht.
    Gruß,
    Fraenkie

  9. #28
    Benutzerbild von whonose

    Registriert seit
    30.01.2006
    Beiträge
    207
    Hallo zusammen!

    Erstmal dank an Fraenkie für die lobenden Worte über die CD am Anfang seines vorletzten Beitrages.

    Zugestehen muss ich, dass erstaunlicherweise ein paar Titel, die es schon auf CD gab, hier in nicht ebenso guter Qualität daher kommen, was mich auch verwundert hat.

    ABER:

    Alle unveröffentlichten Titel (und das sind gleich 6), nämlich

    BYE BYE BALI
    KEEP THE HOMEFIRES BURNING
    HELLO, HERE I AM
    WANNA DIE THE WAY...
    SENTIMENTAL SONG
    REBIRTH

    sind soundtechnisch einwandfrei, jedenfalls bei meiner CD!

    Die (die Idee stammte von mir, deswegen nochmal danke für das Lob :-) ) bislang nie auf CD veröffentlichte Maxi-Version von "Sensuality" ist ebenfalls soundtechnisch absolut in Ordnung!

    Auch die bislang nicht auf CD veröffentlichten Originalversionen der "Lost In New York City" Lieder (CD 3, Lieder 7 bis 15) sind soundtechnisch in guter Qualität.

    Gleiches gilt für die Mixed Emotions Nummern und Titel wie "Herz an Herz Gefühl" und "Jenseits von Eden".

    Das sind doch schon mal viele gute Gründe FÜR diese CD-Box, oder?

    Am wichtigsten vor allem, dass die vorher unveröffentlichten Titel in guter Qualität daherkommen.

    Ganz so schwarz muss man also nicht malen, finde ich. Gerade dem, dem es auf die selteneren und unveröffentlichten Titel ankommt, kann man die CD sehr gut empfehlen.

    Grüße, whonose

  10. #29
    Benutzerbild von Muggi

    Registriert seit
    08.02.2004
    Beiträge
    2.559
    Deine Fanbrille ist aber auch mächtig festgetackert...

  11. #30
    Benutzerbild von NovalisHH

    Registriert seit
    12.02.2003
    Beiträge
    1.004
    In kurzen Worten (zumal ich mich ja auch aus dem Musikjournalismus zurückgezogen habe):
    Aufmachung, Beiheft, vor allem Titelliste der Drei-CD-Box sind schlicht genial. Whonose und anderen, die an der Zusammenstellung von "Diesseits von Eden" beteiligt waren, sei dafür herzlich gedankt.
    ABER... Ich besitze sehr viele der bekannteren Titel zugleich auf Vinyl. So die Evergreens wie "Keep Smiling", "Shake Hands" oder die Songs aus dem (damals bedauerlicherweise arg mißachteten) 85er-Meisterwerk "Krieg der Herzen".
    All diese Lieder klingen auf Vinyl weitaus echter, sauberer, weniger "plump" und - ja, durchaus - "rauschend", als auf der EDEL-Box.

    Dies ist sehr schade und empfiehlt die Produktion schlußendlich ausschließlich für Chronisten, Sammler und Beinhart-Fans.
    Menschen, denen es nur ums fröhliche Hören der alten Songs geht, sollten sich lieber die Vinylausgaben mancher Titel bzw. zuvor bei seriösen Labels veröffentlichte Aufnahmen der Klassiker zulegen.

    Gruß aus HH

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Drafi Deutscher - Das Album "Drafi" (1982) erstmals auf CD!
    Von whonose im Forum 80er / 80s - DEUTSCH / GERMAN
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.06.2009, 13:28
  2. Neue Best Of von Drafi Deutscher ab 30.01.09
    Von whonose im Forum 80er / 80s - DEUTSCH / GERMAN
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.01.2009, 16:09
  3. suche 2 drafi deutscher songtitel
    Von 00dan im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.11.2008, 20:37
  4. Neue "Hit Collection" von Drafi Deutscher
    Von whonose im Forum 80er / 80s - DEUTSCH / GERMAN
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.03.2008, 01:07
  5. Neue englischsprachige DRAFI DEUTSCHER Single
    Von whonose im Forum 80er / 80s - DEUTSCH / GERMAN
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.10.2006, 00:16