Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Fehlfarben

Erstellt von Minimalelektronik, 31.01.2003, 15:55 Uhr · 8 Antworten · 1.883 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Minimalelektronik

    Registriert seit
    20.04.2002
    Beiträge
    598
    Das ist zwar nur sehr bedingt die richtige Kategorie für diese Band aber was solls.
    Die Jungs sind nach Urzeiten gerade auf tour und zwar mit Peter Hein und Thomas Fehlmann. Habe mir die Jungs gestern live angesehen und muss sagen dass es mir vor begeisterung die Schuhe ausgezogen hat.
    Vor allem "Paul ist tot" in einer 11 Minuten Fassung war genial.
    Wie auch immer, ich will jetzt nicht grossartig die Werbetrommel rühren, aber wer die Gelegenheit hat sollte sie sich nicht entgehen lassen, genaue Tourdaten gibts bei www.fehlfarben.com

    Greetings...

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Gosef

    Registriert seit
    09.10.2001
    Beiträge
    1.484
    Zwischen Weihnachten und Neujahr habe ich Extrabreit live gesehen. Die gehen auch immer noch ganz schön ab... Und man konnte ihnen ansehen, dass es ihnen Spaß gemacht hat! Die Besetzung war auch fast original, einen neuen Bassisten haben sie sich zugelegt, der bestimmt jünger war als das Extrabreit-Debutalbum...
    Offizielle Homepage: http://www.die-breiten.de
    Gruß
    Gosef

  4. #3
    Benutzerbild von Loriman

    Registriert seit
    07.10.2002
    Beiträge
    19
    Hallo Minimal.

    Freu mich auch schon tierisch aufs Abschluss-Konzi am 15.02. Beruhigt mich ungemein, dass die nich nur ihr neues Album spielen.

    !Geschichte wird gemacht!

    Lori

  5. #4
    Benutzerbild von Minimalelektronik

    Registriert seit
    20.04.2002
    Beiträge
    598
    @Loriman:
    Keine Angst, die spielten von allen Platten etwas, auch einiges alte.
    Und einige Überraschungen gab es auch, wenn wir schon beim Stichwort "Zurück zum Beton" sind...
    Viel Spass

  6. #5
    Benutzerbild von Loriman

    Registriert seit
    07.10.2002
    Beiträge
    19
    @Minimal.
    Was willst mir damit sagen? Sind etwa paar alte Sachen von "Mittagspause" oder gar "Charly's Girls" dabei? *wienkleineskindfreuundrumhüpf*

    Danke für die Stärkung meiner Vorfreude.

    Lori

  7. #6
    Benutzerbild von Minimalelektronik

    Registriert seit
    20.04.2002
    Beiträge
    598
    Soll ich die Überraschung tatsächlich schon verraten?
    Na schön, deine Vermutung war ja auch schon ziemlich warm:

    Im Rahmen der Playliste waren -zumindest in Berlin- sowohl einige Industriemädchen als auch die Innenstadtfront zu hören. Darüber hinaus jede Menge S.Y.P.H.-artige Lachleute und Nettmenschen.

    Ausserdem waren Teile von "der Plan" anwesend und es gab 2 Coverversionen von The Clash ("Janie Jones"-was sonst, Herr Hein? und "I'm so bored with the usa")

    In diesem Sinne: Enjoy

  8. #7
    Benutzerbild von Loriman

    Registriert seit
    07.10.2002
    Beiträge
    19
    War ein total geiles Konzi!
    Und ich konnte schon am nächsten Tag wieder reden.

    Schade für alle die sie nicht sehen konnten.

  9. #8
    Benutzerbild von röschmich

    Registriert seit
    22.08.2003
    Beiträge
    1.764
    eben erreicht mich folgende Mail:

    Meistersinger Konzerte & Promotion präsentiert

    FEHLFFARBEN

    Endlich! Am 27. 01. 2006 erscheint das lang ersehnte Jubiläumsalbum "26 1/2"
    (V2) der legendären Fehlfarben! "Puh, das war eine schwere Geburt...", sagt
    Sänger der Band Peter Hein.

    Ende 2003, nach der erfolgreichen Tour zu "Knietief im Dispo" fiel
    Fehlfarben auf, dass bei all der angeblichen
    "alle-10-Jahre-eine-Platte-Albernheit" völlig unvorhergesehen ein echtes
    25-jähriges Bandjubiläum ins Haus stand. Was tun? Nach einer langen Nacht
    und viel Bier war das Fehlfarben-Freundschaftsprojekt geboren!

    Dabei handelt es sich wohlgemerkt um kein Tribut und keine neue Fehlfarben-
    Platte, sondern um Interpretationen von alten und neuen Fehlfarben-Hit's aus
    den Jahren 1980 bis 2002; von Fehlfarben selbst neu eingespielt und von
    eingeladenen Freunden der Band gesungen. Die einzige Ausnahme bildet das
    neue Stück "Chirurgie 2010".

    Anfang 2006 wird das Fehlfarben-Freundschaftsprojekt nun erscheinen, nicht
    gerade pünktlich zum 25. Geburtstag, aber dafür mit hoher Freundschaftsren-
    dite; ausgewählte Fehlfarben-Lieder mit ausgewählten Freunden, wir danken:

    Nils Koppruch/Fink für "Das sind Geschichten"
    Herbert Grönemeyer für "Grauschleier"
    Peter Hein & Harry Rag für "Wilde 13"
    Francoise Cactus für "Geh Duran, Duran"
    Helge Schneider für "Einsam"
    Campino für "Paul ist tot"
    Gudrun Gut für "Sonntag Morgen"
    Frank Spilker für "Schlaflos Nachts"
    Peter Lohmeyer für "Magnificent Obsession"
    Stoya für "Stell dir vor"
    Claudia Kaiser für "Club der schönen Mütter"
    Thomas Mahmoud "Zarte Zeilen"
    Dirk von Lowtzow für "Internationale"
    Jochen Distelmeyer für "Alkoholen"
    Bernd Begemann "Die kleine Geldwäscherei"
    Die falschen Farben feat. Sven Regner & Uwe Bauer für "Der Himmel weint"
    T.V. Smith/The Adverts & Peter Hein für "Es geht voran"
    Fehlfarben für "Chirurgie 2010"

    Fehlfarben - Live:
    Die "Geburtstag vergessen?"-Tour 2006

    27. 01. 2006 (Album-VÖ-Termin)/Präsentationsgala/Volksbühne/Berlin

    Tourzeitraum: März 2006

    Fehlfarben im Net: http://www.fehlfarben.de oder
    http://www.meistersingerkonzerte.de/act_fehl.html

  10. #9
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    FEHLFARBEN - 26 1/2 V2 RECORDS / ROUGH TRADE[/b] VERÖFFENTLICHUNG: 24.02.2006

    Ein Jubiläum wirft ja immer gerne die Frage auf, wie es würdig gefeiert werden soll. Die Fehlfarben aber haben den Stichtag von einem Vierteljahrhundert Existenz erst mal ohne Böllerschuss verstreichen lassen. Was aber nichts ausmacht, weil da eh große Lücken in der Historie herrschen. Außerdem klingt ein Titel wie 26 ½ mehr nach Fehlfarben als die langweilige Zahl 25. Etwas Besonderes musste es dann mit Verspätung dann doch werden, und etwas Besonderes ist das Album dann auch geworden. Alleine die Gästeliste (siehe Titelverzeichnis) mit Sängern und Sängerin, die in teilweise engem Bezug zu den Fehlfarben stehen, verspricht eine gelungene Veranstaltung.

    Voraussetzung ist aber, den Gastvokalisten eine Interpretationsfreiheit und den Originalversionen das Recht zuzugestehen, sich auch mal dem radiokompatiblen Pop nähern dürfen! Dazu müssen natürlich gerade die Songs des epochalen Albums Monarchie und Alltag aus ihrem geschichtlichen Kontext gelöst werden. Das ist gar nicht so einfach, vor allem, wenn sie einen persönlich durch die Jugend begleiteten. So nimmt Campino, weil er mal wieder zu viel brüllt, dem vielleicht besten Fehlfarben-Stück aller Zeiten „Paul ist tot“ sehr viel von seiner Dramaturgie. „Grauschleier“ mit Grönemeyer am Mikrophon gehört auch nicht zu den Höhepunkten auf 26 ½, aber dafür überrascht Helge Schneider mit einem brillanten Auftritt in „Einsam“. Ganz wunderbar finden sich Nils Koppruch (Fink) in „Das sind Geschichten“ und Jochen Distelmeyer (Blumfeld) beim „Alkoholen“ zurecht. Damit genug der Einzelkritik, die sowieso nur noch mehr Öl ins Diskussionsfeuer gießt. Wo bleibt eigentlich Peter Hein, der Nicht-Sänger, die galligen Stimme der Fehlfarben? Er darf ein paar mal mitsingen, aber dafür gehört ihm „Chirurgie 2010“ – der einzig neue Track – alleine, und der macht Lust auf ein neues Album der Fehlfarben. --Sven Niechziol

    Kurzbeschreibung
    Nach der Tour im Jahr 2003 war jemandem aufgefallen: FEHLFARBEN würden bald ihr 25jähriges Bandjubiläum feiern („völlig unverhergesehen“). Man beschloss, keinesfalls eine der üblichen Tribut Compilations zu machen – und vergass das 25jährige. FEHLFARBEN sind so alt wie die Erstbesteigung des Mount Everest ohne Sauerstoffgerät, der Telefon5ex und das Budesdatenschutzgesetz. Als zum ersten Mal Smogalarm in Deutschland ausgelöst wurde, gab es sie gerade. Jetzt sind sie 26 ½ und so heisst auch ihre neue CD. „26 ½“ ist aus einem Freundschaftsprojekt entstanden. Es ist keine neue FEHLFARBEN CD – obwohl es ein neues Fehlfarben Stück darauf zu hören gibt. Kein Tribut. Wäre es ein Tribut geworden, die Sache wäre nicht mehr respektabel genug gewesen. Ein Tribut hätte es an der nötigen lässigen Erntshaftigkeit fehlen lassen. Tribut ist wie wenn man sich beim Brötchenkaufen von Herolden mit Posaunenschall ankündigen lässt. Erzeigt einen unerwünschten Höhenunerschied, ist nicht nötig. Bei einigen wenigen Dingen zeigt sich mit den Jahren, dass sie nicht nur gut sind und gut bleiben, sondern dass sie unauslöschlich modern sind. “Der Fremde” von Albert Camus ist so was. Die “zärtliche Gleichgültigkeit der Welt”, die darin vorkommt, ist heute moderner als zu seiner Entstehungszeit. 26 1/2 und die Lieder der Fehlfarben sind so was. Mit Liebe gemacht; mit ein bisschen Hilfe von Freunden. Dahlke kennt Grönemeyer von seinem Grönland Label. Helge Schneider hat sowieso schon mal mitgemacht. Campino, Gudrun Gut und viele andere sind alte Freunde noch aus den frühen Jahren. Sven Regener spielte mit Uwe Bauer, dem ersten Schlagzeuger der Fehlfarben , zusammen bei element of crime. Nils Koppruch von Fink hat als echter Fan die Ochsentour gemacht und ist durch unbestechliche Begeisterung ein Freund geworden. Ausgewählte Freunde haben also zusammen mit Fehlfarben ausgewählte Fehlfarben-Lieder neu eingespielt – Interpretationen alter und neuer Hits aus den Jahren 1980 bis 2002. Dabei sind einige wunderbare neue Versionen von Evergreens wie Grauschleier, Paul ist tot, aber auch ein Everblue wie Alkoholen und das neue Stück Chirurgie 2010.

    01. Das sind Geschichten mit Nils Koppruch
    02. Grauschleier mit Herbert Grönemeyer
    03. Wilde 13 mit Peter Hein & Harry Rag
    04. (Geh) Du Ran Du Ran mit Françoise Cactus
    05. Einsam mit Helge Schneider
    06. Sonntag Morgen mit Gudrun Gut
    07. Paul ist tot mit Campino
    08. Die kleine Geldwäscherei mit Bernd Begemann
    09. Schlaflos Nachts mit Frank Spilker
    10. Der Himmel weint mit Die falschen Farben
    11. Stell dir vor mit Stoya
    12. Chirurgie 2010 - Fehlfarben
    13. Club der schönen Mütter mit Claudia Kaiser
    14. Zarte Zeilen mit Thomas Mahmoud
    15. Internationale mit Dirk von Lowtzow
    16. Alkoholen mit Jochen Distelmeyer
    17. Magnificent Obsession mit Peter Lohmeyer
    18. Ein Jahr (es geht vorran)T.V. Smith / The Adverts & Peter Hein


Ähnliche Themen

  1. Fehlfarben im Interview 20.06.2012
    Von 0815xxl im Forum 80er / 80s - DEUTSCH / GERMAN
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.06.2012, 13:19
  2. Fehlfarben-Cover auf englisch
    Von disco-man im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 20:55
  3. Fehlfarben: "Ein Jahr (es geht voran)" - 2 Versionen?
    Von synmaster im Forum 80er / 80s - DEUTSCH / GERMAN
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.05.2007, 14:51
  4. Fehlfarben auf Bochum Total
    Von Franky im Forum 80er / 80s - VERANSTALTUNGEN / EVENTS
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.06.2006, 23:19
  5. Fehlfarben auf der Popkomm
    Von Engel_07 im Forum 80er / 80s - VERANSTALTUNGEN / EVENTS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.07.2002, 01:37