Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 34

NDW - Wer von Euch war damals dabei? Bitte Erfahrungsberichte!!

Erstellt von Hightower, 27.06.2003, 14:11 Uhr · 33 Antworten · 4.008 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von charlie

    Registriert seit
    15.06.2003
    Beiträge
    125
    der untergang der ndw war ja damit besiegelt das es alle sparten zuließ, fast alles wurde auf samplern gepresst und als ndw verkauft. ich muss immer wieder grinsen wenn ich best of sampler sehe (ndw) mit rio reisers könig von deutschland, karat - der blaue planet oder herwig mittereggers immer mehr.

    es gibt zu viele bsp von solchen missverständnissen sodas man ja fast sagen muss das jeder deutsche song der deutsch ist oder war zur ndw zählt. ich trenne hier auch peter schillings terra titanic, ja die ganze 120° lp. sie hat im grunde nichts mit der ndw zu tun als das jemand deutsche popmusik macht. man denke nur an die entstande punkszene (siehe - verschwende deine jugend) sie waren der auslöser meines erachtens und besiegelten auch den untergang der welle.

    was war die ndw nun wirklich? eine antwort auf veränderung, weg von den haschischrauchenden hippies? eine antwort auf die entstandene friedensbewegung, ostermarsch, atomgegner? immer nur politik?

    ich sehe die ndw als neuanfang das leben zu geniessen, spass zu haben, nicht immer nur die welt zu verändern. aber das lief ja auch nur solange gut bis die industrie sich seiner annahm und es vermarktete. aus coladosen geschnittene 3 ecke als ohrring getragen wurden schon bald fabrikware, die pulswärmer, die knöchelschuhe alles massenproduktion, ebeso die musik.

    wie dilletantisch und trotzdem gut waren die anfänge? immer mehr geschäft, erfolgszwang brachte die szene in die sackgasse bis zur aufgabe. aber das sind halt die wellen.

    der punk hatte ja dasselbe erlebt zb in england. was waren die leute schockiert über das aussehen, das benehmen, die musik derer? dann nahm sich die industrie deren an und die mode war gut verkäuflich und teuer. dann war es alltag und keiner nahm mehr anstoss an den klamotten - es wurde langweilig.

    es ist eine normale entwicklung denn fast alle newcomers änderten ihre einstellung zu sich selber wenn der rubel rollte! die gruppen änderten nicht nur outfit sondern auch ihre gesinnung. egal ob punk, ndw oder new wave sie scheiterten an der kommerzialisierung.

    ich bin ein großer fan der ndw aber musste einsehen das nichts ewig hält und darum nicht weil sobald etwas anderes, neues kommt, sich die industrie einschaltet und vermarktet bis man davon so satt ist und auf etwas neues wartet und dann geht das spiel normalerweise wieder von vorne los. solange bis man an ein alter kommt wo die musik nicht mehr im vordergrund steht sondern die familie, der job und die eigene weiterentwicklung. (das einen welle nur eine welle ist, irgendwann aufschlägt und endet)

    solong charlie

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von synmaster

    Registriert seit
    08.01.2003
    Beiträge
    944
    Aviator postete
    @ Dr.Music

    Recht hast Du, weder Grobschnitt, noch Karat oder BAP waren NDW- Bands.
    Hab ich aber auch nicht geschrieben, wenn man genau hinsieht und du genau liest.
    Diese drei stehen ganz klar für Deutschrock seiner besten Güte.

    Gruß vom
    Aviator
    MORGENROT wohl auch.

    Hat man auch gern in diese Ecke gestellt und auf NDW-Sampler draufgeklatscht.
    Nicht anders ging's Rheingold u. v. a. m.

    Das war allerdings NICHT 1982/83, sondern schon ~ 1980.
    -sm-

  4. #13
    Benutzerbild von Plastik

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    254
    @engel_07
    nunja, ich denke, dass gerade Bands wie Kraftwerk oder DAF schon einen sehr grossen Einfluss auf die internationale Musik hatten, oder nicht.

    Sicherlich werden andere Bands, gerade im New Wave Bereich eher als Inspiration zitiert, aber der Musikmarkt in Deutschland war Anfang der 80er sicher auch noch nicht sooo gross, soll heissen, viele gute Bands sind einfach nicht hoch gekommen, weil keiner an sie glaubte.
    Wir hatten leider keinen John Peel, der "unbekannten" guten Bands immer wieder eine Plattform bot.

    Der Begriff NDW kommt ja auch nun wirklich von der Industrie, die Künstler, die wegen dem Wunsch nach Individualität deutsch gesungen haben, wollten mit dem späteren Ausverkauf nichts zu tun haben. Auf der andren Seite ist es auch wieder ein Glück, denn so wurde manche Band von einem Major gesignt, in der Hoffnung Chartstauglich zu sein. Da kann man als Sammler oftmals froh sein, denn diese Vinylitäten sind dann u.U. besser zu bekommen als kleinere Auflagen der Indie-Label.
    Andere wechselten ja ganz bewusst, oft zum Verdruss der Indies, z.B. Andreas Dorau, der zuerst bei ATA TAK veröffentlichte...

  5. #14
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.815
    Ich kann mich an ein Radiointerview mit Phil Collins erinnern (ca. 1982-83) in dem er sich positiv über das äußerte was neuerdings in .de musikalisch abging (vielleicht hieß es noch gar nicht NDW). Er fand u.a. gut das auf Deutsch gesungen wurde...

    Dann ist mir noch sehr gut in Erinnerung geblieben wie die NDW-Interpreten die muffige trantütige ZDF Hitparade mit ihren exzentrischen Auftritten mächtig aufgemischt haben. Da ist so mancher Oma vor Schreck der Blumenstrauß für Howie aus der Hand gefallen

    Für die Schlagerfuzzis a la Roy Black bedeutet die NDW übrigens so ziemlich das (vorläufige) Ende ihrer Karriere...

    Lutz

  6. #15
    Engel_07
    Benutzerbild von Engel_07
    Plastik postete
    @engel_07
    nunja, ich denke, dass gerade Bands wie Kraftwerk oder DAF schon einen sehr grossen Einfluss auf die internationale Musik hatten, oder nicht.
    Bei DAF kann ich es nicht einschätzen, wie weit deren Einfluss über Europa hinaus tatsächlich reicht.
    Kraftwerk ist klar, allerdings zähle ich die nicht zur ndW, will jetzt aber auch keine Haare spalten
    Weiß hier jemand, ab wann man Kraftwerk im Ausland wahrgenommen hat und wie das zustande kam?

  7. #16
    Benutzerbild von falkenberg

    Registriert seit
    27.04.2003
    Beiträge
    926
    Lutz postete
    Für die Schlagerfuzzis a la Roy Black bedeutet die NDW übrigens so ziemlich das (vorläufige) Ende ihrer Karriere...
    Stimmt nicht. Ich glaube, der war damals sowieso nicht aktiv. Ansonsten hat der deutsche Schlager durch die NDW keinerlei Schaden genommen.

  8. #17
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    falkenberg postete
    Lutz postete
    Für die Schlagerfuzzis a la Roy Black bedeutet die NDW übrigens so ziemlich das (vorläufige) Ende ihrer Karriere...
    Stimmt nicht. Ich glaube, der war damals sowieso nicht aktiv. Ansonsten hat der deutsche Schlager durch die NDW keinerlei Schaden genommen.
    Joh, sehe ich genauso. Der deutsche Schlager war ein Ding der 70-er und davor. In den 80-ern verlor er weitgehend an Bedeutung. Aber daran war nicht NDW Schuld.

    Für mich, die 1981 16 Jahre alt war, war NDW Fun. Man grölte die Lieder mit, man tanzte auf Feten dazu, man hatte Spaß. Die Musik, die mir wirklich unter die Haut ging, die mir wichtig war, war eine andere. Obwohl es auch einige NDW-Stücke gibt, die diesen Effekt haben. "Feuerzeug" von Ideal z. B. Im Grunde hatte NDW eine verdammt kurze Lebenszeit, nämlich von Mitte 1981 bis ca. Anfang 1983.

  9. #18
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.815
    @falkenberg

    Das habe ich aus einer Doku in der ein Schlagerfuzzi sinngemaess sagte: "In der Zeit der NDW wollte uns niemand mehr hoeren".

    Das war sicher Mitte bis Ende der 70er noch anders...

    Lutz

  10. #19
    Benutzerbild von scabies

    Registriert seit
    29.08.2003
    Beiträge
    5
    [quote]Engel_07 postete
    Plastik postete
    @engel_07
    Kraftwerk ist klar, allerdings zähle ich die nicht zur ndW, will jetzt aber auch keine Haare spalten
    Weiß hier jemand, ab wann man Kraftwerk im Ausland wahrgenommen hat und wie das zustande kam?
    Hallo !
    Das mit Kraftwerk ist ne ziemlich interessante Sache ! Kraftwerk wurde ZUERST in den USA bekannt und danach erst in Deutschland ! Und das alles nur durch ein kleines Missverständnis ! Und zwar hatten Kraftwerk in den Staaten Erfolg mit dem Lied "Autobahn" ! In diesem Lied heisst es: " ´Wir fahr´n, fahr´n, fahr´n auf der Autobahn !" Nun, die Amis verstanden hier: "Fun, fun, fun auf der Autobahn !" Und da sich im Amiland gerade mal wieder eine "Surfwelle" breit machte, hatte dieser Titel dort drüben Erfolg ! Und da öffneten wir Deutschen unsere Augen: !Aha, wenn eine deutsche Band in den USA gut ankommt, dann kann die ja nur Klasse sein !" Und so wurde Karftwerk erst richtig bekannt und erfolgreich hier bei uns !

  11. #20
    Benutzerbild von scabies

    Registriert seit
    29.08.2003
    Beiträge
    5
    Die Lebensdauer des echten NDW war sogar noch viel kürzer ! Somit trifft es wohl einige hier sehr hart, wenn ich sagen muss, dass "Der goldene Reiter" von Joachim Witt VOR der NDW und "Major Tom" von Peter Schilling NACH der NDW war !

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Logger dabei ....
    Von Highwayman im Forum VORSTELLUNG / INTRODUCTION
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.02.2010, 21:39
  2. GELÖST!!!...Song gesucht, ich bitte Euch um Hilfe!
    Von diso im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 04.04.2007, 22:27
  3. Die Ärzte - Bitte Bitte Maxi - Damals zensiert ?
    Von Superstar im Forum 80er / 80s - DEUTSCH / GERMAN
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.04.2006, 13:38
  4. 179 Auktionen bei eBay ... was für Euch dabei?
    Von MG-JO1963 im Forum 80er / 80s - VERKAUFEN / TO VEND
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.01.2005, 21:35
  5. Seltenheiten dabei?
    Von McFly im Forum 80er / 80s - DANCE, ITALO- & EURO-DISCO
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 24.08.2004, 20:42