Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 34

NDW - Wer von Euch war damals dabei? Bitte Erfahrungsberichte!!

Erstellt von Hightower, 27.06.2003, 14:11 Uhr · 33 Antworten · 4.007 Aufrufe

  1. #21
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814
    @scabies

    Das ist ja ne witzige Story "Fun Fun Fun auf der Autobahn" Wußte ich noch nicht...

    jaja die Amis

    Lutz

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Benutzerbild von demoorkop

    Registriert seit
    03.07.2002
    Beiträge
    67
    das war ja bis auf ein paar ausnahmen nur akustischer sondermüll.
    der ganzen hype war genauso scheisse wie der heutige DSDS und konsorten.
    ausserdem war das nix neues sondern alles aus england geklaut und nur af deutsch gesungen.

    es gibt nur 2 wirklich gute deutsche bands die neue impulse gesetzt haben:

    Kraftwerk
    Propaganda

    meine meinung

  4. #23
    Benutzerbild von Closelobster

    Registriert seit
    26.04.2002
    Beiträge
    2.292
    Nach meiner Ansicht war die NDW 1982 schon vorbei, als Typen wie Hubert Kah, Markus und UKW auftauchten.
    Ich halte es da eher mit den Protagonisten, die in Jürgen Teipels Buch "Verschwende Deine Jugend" zu Wort kommen. Die wahre NDW gab es von ca. Ende 1979 (mit den ersten Veröffentlichungen von Fehlfarben bzw. Mittagspause, DAF, Plan FC und Hans-A-Plast) bis Ende 1981/Anfang 1982. Die letzten Titel, die ich gut fand, waren "Eisbär", "Eiszeit", "Ein deutsches Lied", "Radio" und "Keine Heimat". Alles andere hat mich dann doch eher gelangweilt bis genervt. Bezeichnenderweise haben sich Ideal (neben DAF die einzige Band aus der kommerziell erfolgreichen Ecke, die ich auch nach 1982 noch hören konnte) Anfang 1983 aus Langeweile aufgelöst. Genau wie DAF, die allerdings schon Ende 1982.
    Kraftwerk ist definitiv nicht NDW (passt in keine Schublade), genauso wenig wie Nena, Schilling oder die Spider Murphy Gang. Das ist aufgepeppter Schlager.

  5. #24
    Benutzerbild von scabies

    Registriert seit
    29.08.2003
    Beiträge
    5
    Nena, Schilling und die Spider Murphy Gang aind nicht unbedingt aufgepeppter Schlager, sondern lediglich stinknormaler Deutsch-Pop, bzw. Deutsch-Rock !

    Kraftwerk ist meines Erachtens ein sehr früher Vorreiter des späteren Elektro-Pops oder des frühen Wave-Sounds !

  6. #25
    Benutzerbild von Gosef

    Registriert seit
    09.10.2001
    Beiträge
    1.484
    Closelobster postete
    Nach meiner Ansicht war die NDW 1982 schon vorbei, als Typen wie Hubert Kah, Markus und UKW auftauchten.
    Ich halte es da eher mit den Protagonisten, die in Jürgen Teipels Buch "Verschwende Deine Jugend" zu Wort kommen. Die wahre NDW gab es von ca. Ende 1979 (mit den ersten Veröffentlichungen von Fehlfarben bzw. Mittagspause, DAF, Plan FC und Hans-A-Plast) bis Ende 1981/Anfang 1982. (...), genauso wenig wie Nena, Schilling oder die Spider Murphy Gang. Das ist aufgepeppter Schlager.
    Was ist NDW? / Von wann bis wann ging die NDW?
    Das sind Fragen, die immer wieder kontrovers diskutiert werden. Und es gibt immer verschiedene Antworten. Am sinnvollsten ist es sicherlich, alles zusammenzunehmen. Dann ergibt sich ein Bereich 1979-1984. Und wenn man da imstande ist, über seinen eigenen Tellerrand hinauszublicken, kann man das auch akzeptieren. (Für mich persönlich begann die NDW 1980 und endete 1983, *gefühlte Werte*).
    Man kann allerdings einen Wandel innerhalb der NDW betrachten, der sich ca. 1982 vollzog: Die Intention hat sich verändert. Die "Ursprungs-NDW" wurde zur "Spaßwelle". Man stellte fest, dass "Ursprungs-Acts" wie DAF und Ideal kommerziell recht erfolgreich waren. Danach kamen die Bands vom Reißbrett, zusammengestellte Bands, dei nur existierten, um den Teenies das Geld aus der Tasche zu ziehen. Die ursprüngliche Intention, einfach nur anders zu sein, ging verloren oder wurde zumindest stark verwässert.
    So betrachtet gehören Nena, Schilling und Konsorten zur NDW, allerdings wohl eher zur "Spaßwelle".
    Teipel betrachtet die NDW von der Punkrock-Ecke aus, da ergeben sich natürlich andere Protagonisten/Jahreszahlen.
    Gruß
    Gosef

  7. #26
    Benutzerbild von Plastik

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    254
    was bitte haben Kraftwerk, die bereits in den 70ern Musik gemacht haben oder Propaganda, die überhaupt nur englisch gesungen haben mit der NDW zu tun ? Da hat sich bei beiden nichts mit neue welle, oder ?

  8. #27
    Benutzerbild von Gosef

    Registriert seit
    09.10.2001
    Beiträge
    1.484
    Plastik postete
    was bitte haben Kraftwerk, die bereits in den 70ern Musik gemacht haben oder Propaganda, die überhaupt nur englisch gesungen haben mit der NDW zu tun ? Da hat sich bei beiden nichts mit neue welle, oder ?
    Hallo!
    Zunächst mal: Ich finde auch, dass Kraftwerk nicht zur NDW gehören, wohl aber wegweisend (auch) für die NDW waren. In den 70ern Musik gemacht zu haben, muss aber kein Hinderungsgrund sein, um NDW zu machen. Mal ein paar Beispiele:
    -Joachim Witt (Duesenberg)
    -Peter Freiberg von den Conditors (Cochise)
    -Jutta Weinhold von Breslau (Amon Düül II)
    -Spliff (Nina Hagen Band)
    Und dann:
    Propaganda haben sehr wohl NDW gemacht. Als "Dr.Seltsam & Propaganda" produzierten sie mit 1980 "Frische Frösche" einen recht humorvollen NDW-Titel.
    Gruß
    Gosef

  9. #28
    Benutzerbild von Dazzle

    Registriert seit
    25.01.2002
    Beiträge
    604
    Also Hubert Kah, Markus oder UKW gehören für mich absolut in die NDW-Ecke.
    Das war halt mehr die Spass-NDW, nicht mehr son progressives Zeug wie 1980, 81.
    Anfang 84 war m.E. Schluss damit, so die letzten waren Engel 07, obwohl schon reichlich poppig, und Rette mich mit Nena.

    Das ist halt alles subjektiv, aber ich sehe es nun mal so.

    Combo Colossale oder Foyer des Arts, das war echte NDW!

    imho.

  10. #29
    Engel_07
    Benutzerbild von Engel_07
    Dazzle postete
    ...so die letzten waren Engel 07...
    So, so! Ich bin also das Letzte!

  11. #30
    Benutzerbild von Hightower

    Registriert seit
    20.06.2003
    Beiträge
    58
    Hallo Leute,

    danke für die Meinungen und Anregungen zu den genauen Anfängen der NDW und wer dazu gehörte und wer nicht.

    Was mich echt interessieren würde ist die Frage nach dem ursprung, warum und wie es so kam wie es gekommen ist? Was hat denn in den frühen 80'ern die Jugend so bewegt, dass sie sich scheinbar von so vielen gesellschaftlichen Fesseln lösen wollte und bisherige Musikstile KOMPLETT auf den Kopf zu stellen und einfach ganz was anderes zu machen. Und warum war der Spuk denn dann so schnell wieder vorbei?

    Wer war ein wenig älter als ich zu dieser Zeit und kann sich noch an Gespräche oder ähnliches authentisches erinnern?

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Logger dabei ....
    Von Highwayman im Forum VORSTELLUNG / INTRODUCTION
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.02.2010, 21:39
  2. GELÖST!!!...Song gesucht, ich bitte Euch um Hilfe!
    Von diso im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 04.04.2007, 22:27
  3. Die Ärzte - Bitte Bitte Maxi - Damals zensiert ?
    Von Superstar im Forum 80er / 80s - DEUTSCH / GERMAN
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.04.2006, 13:38
  4. 179 Auktionen bei eBay ... was für Euch dabei?
    Von MG-JO1963 im Forum 80er / 80s - VERKAUFEN / TO VEND
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.01.2005, 21:35
  5. Seltenheiten dabei?
    Von McFly im Forum 80er / 80s - DANCE, ITALO- & EURO-DISCO
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 24.08.2004, 20:42