Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 19 von 19

Ronnie Rakete , der Disc-Jockey

Erstellt von ICHBINZACHI, 14.08.2005, 21:59 Uhr · 18 Antworten · 2.915 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von ICHBINZACHI

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    6.386
    Klick Euch mal in meine Webseite und in die Rubrik "Schatzkiste"
    Wir arbeiten ja drann

    Gerade solche Songs müssen erhalten werden, nur wird es nie geschehen, wenn niemand darauf hinweist ... dann bleibt alles beim ALTEN

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von ZDF-Disco

    Registriert seit
    24.12.2004
    Beiträge
    316
    Ich habe in der "Schatzkiste" gesehen, dass Du von Benny (Schnier) und vom Beppo P. die Genehmigung erhalten hast, dass Soundproben von "Sturm" (Benny Lied) und "Ronnie Rakete, der Discjockey" auf Deiner Homepage abzuspielen sind.

    Wenn Du Kontakt zu beiden Künstlern bzw. Interpreten gefunden hast, können diese nicht "Feedback" geben, also es vorantreiben, dass z. B. von Benny nach 1994 endlich mal eine "Best Of" CD erscheinen könnte, wo alle seine 17 Hansa-Single-A-Seiten sowie das Output von 1983 drauf ist.

    Bei Benny könnte man locker ein 2-CD-Set (17 Hansa-Singles x A und B-Seite = 34 Titel) auf dem Markt werfen, wenn man die B-Seiten und die Titel von seiner einzigen LP von 1976 mit draufpacken würde.
    Die Bear Family in Hamburgen wären hervorragend dafür geeignet. Wo die schon von Gunter Gabriel, Ted Herold Mehrfach-CD-Sets auf dem Markt geworfen hat.
    Ich denke aber in erster Linie, dass Bennys "Mutterfirma" von damals, die Hansa bzw. heute Sony/BMG von dem Künstler eine "Best Of" veröffentlichen könnte bzw. sollte.

    Ebenso könnte der Beppo P. dafür sorgen, bzw. den Impuls weiterleiten, dass es mal Zeit wird, wo das GANZE "Output" von den späten 70er Jahren bis in die frühen 80er Jahre auf CD berücksichtigt wird (A wie B-Seiten) inkl. der 1981er Single "Ich bin Indiana". Diese CD könnte die Sony/BMG auf den Markt werfen - sehr gerne für unter 10,00 €.

    Grade die Künstler von damals, die können mehr "vorantreiben". Auf uns "normale" Mitbürger hören die Schallplattenfirmen doch nicht. Wir können nur kaufen und das "Maul" halten und uns ärgern.

    Lieber Gruß, Heiko aus Kutenholz oder rufe mich mal an 04762-710 (habe "AB" - rufe gerne zurück - kann am Wochenende sowie alltags von 18.00 bis 7.00 Uhr kostenlos ins deutsche Festnetz telefonieren.). Ich hätte Lust mich mal mit Dir persönlich zu unterhalten und Informationen auszutauschen.

  4. #13
    Benutzerbild von ICHBINZACHI

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    6.386
    Vielleicht ist es ja erstmal genug durch solche Anfragen auf diese Titel hinzuweisen.
    Dadurch wird man ja vielleicht selbst zunächst einmal darauf aufmerksam ... Hals über Kopf den Belagerungszustand einläuten darf man wohl nicht ...
    Es findet sich vielleicht eher mal eine Maxi-CD, wo man solche Einzeltitel mal als
    Bonustracks bringen könnte ...

  5. #14
    Benutzerbild von ZDF-Disco

    Registriert seit
    24.12.2004
    Beiträge
    316
    Wie sollte denn einer Deiner "Wunschlieder" auf einer Maxi-CD-Single erscheinen? Die Künstler Benny und Gebrüder Blattschuss sind doch nicht mehr "aktiv" bzw. nicht mehr "aktiv" für die Plattenfirmen, für die die damals diese Stücke eingespielt hatten.

    Zumal wer würde sich eine solche "Maxi-CD-Single" denn kaufen? Ich glaube die Zielgruppe, für die diese Musik interessant wäre, ist schon mit einer preiswerten "Billig-CD" am besten bedient. Das Maxi-CD-Regal übersieht diese "Generation" bzw. "Zielgruppe" sehr leicht.
    CD-Singles ist eher was für die "Klingeltongeneration", die sich vom Taschengeld nur halt sowas leisten können.

    Nein, ich denke, es ist die einzige Möglichkeit, dass diese Stücke auf einer "Best Of" CD erscheinen sollten.

    Grade die damaligen Stars, die haben die beste Möglichkeit bzw. Macht das Streben nach einer "Best Of" einzuläuten. Die haben (so hoffen wir) noch den Kontakt zur alten Plattenfirma.

    So war das auch bei der holländischen Mädelband LUV ("Trojan Horse" 1978/79). Die haben dafür gesorgt, dass so 2003 eine "Best Of" CD (2-CD-Set) zusammengestellt wurde, die wirklich kaum einen Titel zu wenig hatte.

    Es ist nun mal so - und so bleibt das auch weiter- dass die deutschen Schallplattenfirmen kaum bis überhaupt nicht auf die Wünsche der "Sammler" bzw. auch "Kunden" genannt, hören.

    Ruft man bei einer Firma an, so endet das Gespräch meist bei einer Sekretärin bzw. man kommt nur bis zur Telefonzentrale durch.
    Bis zur Person (Personen), die dafür zuständig sind, CD's zusammenzustellen, gelangt man erst nicht - wird man nicht durchgestellt.

    Schreibt man Briefe oder Emails, so bekommt man kaum bis überhaupt nichts als Antwort zurück. Ich habe da schon meine entsprechenden Erfahrungen mit der BMG Ariola Miller GmbH (Sony/BMG) und Polystar erlebt.

    So habe ich bei der BMG Ariola in München angerufen, weil ich wissen wollte, ob von Jürgen Marcus der 1978er Titel "... davon stirbt man nicht" endlich nicht mal auf CD erscheinen könnte. Grade, was J. Marcus zwischen 1977-79 veröffentlicht hatte, findet man kaum auf CD.
    Diese Firma bzw. "Jack White Records" haben die Rechte an dem Titel.
    Ich wollte mein "Feedback" abgeben. Schließlich kaufe ich mir im Handel dann und wann Produkte von der BMG Ariola Miller GmbH und warum sollte man nicht mal persönlich einen Wunsch äußeren dürfen.
    In München konnte man mir nicht weiterhelfen. Ich bekam eine Nummer und sollte bei der Hansa in Berlin anrufen. In Berlin konnte man mich nicht durchstellen.
    Man gab mir eine Nummer vom Jürgen Marcus' Management. Das Management rief ich an und die teilten ganz offen mir mit, dass man mich regelrecht "abgewimmelt" hätte und dass Management nicht wüsste ob dieser Titel jemals auf CD erscheinen würde.

    Besonders eigenartig finde ich es, dass alle paare Jahre im Handel "Billig-CD"'s (ob nun "Best Of" CD's oder "Sampler") erscheinen und fast jedesmal sind die Titelzusammenstellungen identisch.

    Da lege ich dann die CD's schnell wieder zurück ins Regal des Geschäftes, welches dieses anbietet.

    Schade, dass die Plattenfirma EAMS in Deggendorf nicht mehr existent ist. Die hatten von 1993 - 2001 = 14 CD-Sampler zusammenstellt, die nach Kundenwünschen zum Teil auch zusammengeschustert wurden.

    Bis die Tage, Heiko

  6. #15
    Benutzerbild von ICHBINZACHI

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    6.386
    Klar die EAMS fehlt uns sehr ...

    Bei den Best ofs sehe ich zumindest das Problem, daß es sowohl von Benny alsauch
    von Gebrüder Blattschuss bereits solche CD´s gibt.

    Es wäre dann wieder mal der ungeliebte Neuaufgalopp, nur weil mal ein oder zwei
    Titel mehr drauf sind ...

    Die erste Best of von ´Luv reichte mir ...

    Wenn überhaupt müßte man eine Collector Box oder wie man es nennt bringen, mit
    den kompletten A und B-Seiten der Singles/CDM ...
    Bei sowas käme es mir nur auf die Komplettheit der Zusammenstellung an und es wäre im Grunde egal ob auch mal Mist dabei ist.

    Von solchen Boxen (Abba, Erasure) gibt es viel zu wenig und gerade im Schlagerbereich wohl gar nichts ...

  7. #16
    Benutzerbild von ZDF-Disco

    Registriert seit
    24.12.2004
    Beiträge
    316
    Klar, Du hast Recht von Benny und den Gebrüdern Blattschuss gab es in den 90er Jahren schon eine CD mit einer Zusammenstellung der größten Erfolge. Nur ist das aber auch in beiden Fällen, so denke ich, über 10 Jahre her.

    Daher kann die Sony/BMG (so nennt sich das Label seit geraumer Zeit) über das Ariola Express Label ruhig mal wieder eine "neue" -remasterte- "Best Of" auf den Markt werfen. Dann gerne mit den Tracks, die einem fehlen. Will man hoffen, dass dann die Plattenfirma das etwas "vollständiger" machen würden.

    Im Schlagerbereich wurden nicht sehr viele Künstler mit einem 2-CD-Set oder gar mit einem größeren CD-Mehrfach-Set gewürdigt. Zwei fallen mir ein:

    Die Bear Family, Hamburgen, die veröffentlichte in den letzten Jahren ein 4-CD-Set oder waren es mehr CD's von Ted Herold + einem dicken Buch. Sowie ein 5-CD-Set 2004 von Gunter Gabriel. Auf beiden Sets sind ALLE Album, Single A und S-Seiten drauf. Allerdings: so ein Set kostet um die 120 bis 140 € ca.

    Die Ted-Herold-Box habe ich mir 2003 mal so vom Lohnsteuerjahresausgleich geleistet.

    Das G. Gabriel-5-CD-Set zahle ich ab 01.09. bei der Bear Family in drei bequemen Raten per Bankeinzug daher ab.
    Ich habe das Unternehmen nach einer Ratenzahlung gefragt - mir wären die 121,71 € auf einem Schlag zu kostspielig gewesen. In DM um die 242,00 DM ca.!!!
    Die waren so nett und haben mir die Ware schon Anfang August per Post geschickt. Sicherlich auch, weil ich schon ein paar Jahre dort Kunde bin.

    Auf dem Gabriel Mehrfach-Set diverse seltene Single-Seiten von 1980-83 drauf sind, die man nirgendswo anders findet. Ausschlaggebend war für mich auch die Tatsache, dass von 1980 und 1981 dort zwei Stücke drauf waren, die Gabriel 12-1980 und 10-1981 in der "ZDF-Hitparade" präsentierte.

    Als Sammler musste ich mir das Set zulegen und bis November ist das Teil nun auch abgestottert und die CD's haben bei mir wirklich ein sehr gutes Zuhause. Fingerabdrücke und Kratzer werden meine "Kinder" so nenne ich die Silberlinge mal, nicht kennenlernen. Die CD's hüte ich wie ein rohes Ei. So ist man als Sammler nun mal.

    Die Bear Family in Hamburgern könnte ein 2-CD-Set von Benny (der hatte ja mit ca. 20 Singles und einer LP ein riesiges Output) auf den Markt werfen.

    Ebenso, könnte die Bear Family alles von den Blattschuss Barden auf CD veröffentlichen, was die Berliner Truppe zwischen der 2. Hälfte der 70er Jahre bis hin zu den frühen 80er Jahren veröffentlicht hatte.

    Aber ich denke, die Bear Family bzw. der Chef Herr Weize, ist sehr Country und Rock 'n' Roll orientiert. Da passt so ein Schlagerpopsänger wie Benny oder so eine Blödebarde aus Berlin nicht so recht ins Konzept. Ted Herold und Gunter Gabriel hingegen haben größere Namen bzw. einem größeren Publikum bekannt und wurden daher gewürdigt.

    Ist schon eine heikle Angelegenheit. Daher weiter "warten und hoffen"...

    Gruß, Heiko aus Kutenholz

  8. #17
    Benutzerbild von ICHBINZACHI

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    6.386
    Von der Ted Herold würde mich mal die Labelnummer interessieren und, ob die 80er-Jahre-Tracks wie "Rock´n´Roll for President" und "Gib Dein Ziel niemals auf" drauf sind.

    Gibt ja diverse CD´s die in den Läden im Laufe der Jahre rumlagen, aber die Tracks aus den 80ern habe ich nirgends gesehen ...

    Da würde ich mich sehr gerne mal hinterklemmen , ob teuer oder nicht ...

  9. #18
    Benutzerbild von ZDF-Disco

    Registriert seit
    24.12.2004
    Beiträge
    316
    Es gibt seit ca. 2003 von Ted Herold ein 2-CD-Set "Mein verrocktes, verrücktes Leben". Die Bear Family aus Hambergen hatte dieses Set veröffentlicht. Eine Alternative zu der teuren 5-CD-Box.

    www.bear-family.de

    Da sind auf 2-CD's seine Charthits von Anfang bis hin in die 80er Jahre drauf. U. a. auch "Rock 'n' Roll For President" von 1980 und "Gib Dein Ziel niemals auf (Hold On Tight)" von 1981.

    Preis ca. 20,00 € - ist noch okay.

    Gruß, Heiko.

  10. #19
    Benutzerbild von ICHBINZACHI

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    6.386
    Danke, werds mir mal vornehmen

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Spliff feat. Jim Rakete - Der Mann mit dem goldenen Ohr
    Von Laschek im Forum 80er / 80s - DEUTSCH / GERMAN
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.08.2010, 12:08
  2. Noch 'ne Disco Rakete...(mit Kinderchor?)
    Von synmaster im Forum 80er / 80s - BLACK MUSIC -> SOUL / FUNK / RAP
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.02.2010, 16:53
  3. Ronnie Hudson ???
    Von RumpelStar im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 22.08.2005, 10:34
  4. Laser Disc
    Von Parallax M5 im Forum 80er / 80s - TECHNIK / TECHNOLOGY
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.05.2004, 11:29