Seite 1 von 22 1234511 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 211

Wie findet ihr Nena?

Erstellt von Heideland, 10.10.2003, 13:59 Uhr · 210 Antworten · 33.872 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Heideland

    Registriert seit
    05.10.2003
    Beiträge
    141
    Ich weiß, diese Diskussion gab es hier sicherlich auch schon mal, aber ich will einfach mal eure ehrliche Meinung zu dieser Dame hören. Ich bin jedenfalls der Meinung, ich weiß, dass mich jetzt viele steinigen werden, Nena hat nichts mit NDW zu tun, zumindest nicht die NDW, die ich vermag zu hören. NDW sind für mich z.B. Grußßen wie DAF. Die Dame tritt heute ab und zu in irgendwelchen Fernsehshows auf, um kräftig abzusahnen. Und dauernd ensteht bei mir der Eindruck, dass sie nichts mehr mit den 80ern zu tun haben will. Sie war auch eine Mittäterin (klingt böse, ich weiß), die der wirklichen NDW den Dolch in den Rücken stieß (oha, Dolchstoßlegende...).
    Außerdem versucht sie irgendwie verzweifelt einen auf jugendlich zu machen, auch wenn ihr das, zugegeben, ziemlich gut gelingt. Schlecht sieht sie ja nicht aus, aber Nena hat für mich nicht mehr viel mit den 80ern zu tun.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von ICHBINZACHI

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    6.386
    Mit der "heutigen" Nena kann ich mich auch nicht mehr identifizieren.
    Die Sache mit der Geldmache scheint hier doch sehr naheliegend zu
    sein. Wenn ich Ihre neuen Nicht-Mixes, sondern praktisch gesehen
    Neu-Songs-Mit-Altelementen höre, bekomme ich jedesmal nen Schauer.

    Zur alten "Nena": 1982 bis 1986 war ich ein großer Fan von Nena !
    Ich hatte alle Singles, Maxisingles und Alben von ihr und konnte fast
    jeden Text auswendig mitsingen. Tja, daß waren damals die Teenagertage.
    Auch heute noch gehören für mich ihre "alten" Songs zu festen Größen
    der Musikgeschichte. Sie war damals ein Idol.

    Zum NDW allgemein. Für mich gehört Nena zur NDW dazu !
    Ich muß ganz ehrlich sagen, daß mich der NDW-Untergrund und manche
    als Vorreiter bezeichneten Gruppen eher gar nicht interessiert haben.

    Für mich sind Markus, Ixi, Nena, Hubert Kah, UKW, Spider Murphy Gang,
    Combo Colossale, ZaZa, Niko, Kiz, Extrabreit, Die Doraus & Die Marinas,
    Spliff, Frl.Menke, Ideal, Geier Sturzflug, Peter Schilling, Jawoll, Trio, Rheingold und Joachim Witt die NDW-Zeit.

    Ich denke so geht es bestimmt einigen, daß der Mainstream-NDW die Haupterinnerung bildet.

  4. #3
    Benutzerbild von Peter

    Registriert seit
    11.09.2003
    Beiträge
    1.907
    Ich finde, Nena hat sehr wohl was mit der NDW aus den 80ern zu tun, da sie diese Welle (wie viele andere auch) mit geprägt hat.
    Natürlich kann man Nena nicht mit DAF, Falco, Hubert Kah, etc. vergleichen, sie hatte halt ihren eigenen Stil. Das war ja das Interessante an NDW- die Vielfältigkeit. Für dein Einen mögen die Songs von Falco oder Markus typisch NDW- Musik sein, für den Anderen ist es halt Nena oder Trio. Aber meiner Meinung nach gehören alle (wie auch DAF, Nichts, Tauchen- Prokopetz, Peter Schilling, u. s. w., um ein paar zu nennen) zur NDW.
    Was Nena und die anderen übrig gebliebenen Stars heute produzieren finde ich teilweise gut, hat aber für meine Begriffe nichts mehr mit der NDW der 80er zu tun.Dies war eine Zeit für sich.

  5. #4
    Benutzerbild von 80love

    Registriert seit
    07.06.2002
    Beiträge
    507
    Nena in den frühen 80ern .... das hatte was !
    Aber heute ? Schlechte Remakes und peinliche Werbung. Vor allem das grottenschlechte Remake mit Kim Wilde ..... Einfach nur zum heulen. Da versucht ein NDW-Püppchen nochmal richtig Kohle zu machen. Dagegen habe ich ja überhaupt nix. Nur Qualitativ besser als vor 20 Jahren ist Nena heute NICHT!
    Um es mit den Worten von Clowns & Helden zu schreiben :
    ..... aber bitte lacht jetzt nicht .....

    Mein Lieblings-Nena-"Hit" war : KINO

  6. #5
    Benutzerbild von ICHBINZACHI

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    6.386
    Meiner war "Rette mich"

    Und natürlich das geniale Arrangement von "Leuchtturm" (aber wirklich nur das Original !)

    Natürlichkeit, Perfektionismus und eine super Band >>> = Nena 1982

    Heute ???

  7. #6
    Benutzerbild von NDWFan

    Registriert seit
    10.10.2003
    Beiträge
    3
    Nena ist für mich das absolute Hass Objekt der NDW.Ich mag Nena nicht und mochte sie noch nie, ihre arrogante Zickige Art und dann diese kitschig komische Werbung. Nena Du hast ja auch Fleckenzwerge ist mehr als albern. Ein absolutes Armutszeugnis ist es sowieso eine angeblich neue CD zu produzieren, auf der die ganzen alten Songs nochmal neu aufgemischt werden. Entweder ist eine CD neu, mit neuen Songs, aber eine neue CD mit alten Songs. Nein Danke. Tja manche machen eben für Kohle alles.

  8. #7
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    ich kann mit der NENA von heute auch nicht viel anfangen. keine der neuen versionen kann meiner meinung nach den alten das wasser reichen. allerdings haben mir die single-hits von NENA nie gefallen, schon eher die album-tracks der ersten 3 alben, z.b.: ES REGNET, GESTERN NACHT, ZAUBERTRICK oder DAS LAND DER ELEFANTEN.

  9. #8
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    musicwasmyfirstlove postete
    Für mich sind Markus, Ixi, Nena, Hubert Kah, UKW, Spider Murphy Gang,
    Combo Colossale, ZaZa, Niko, Kiz, Extrabreit, Die Doraus & Die Marinas,
    Spliff, Frl.Menke, Ideal, Geier Sturzflug, Peter Schilling, Jawoll, Trio, Rheingold und Joachim Witt die NDW-Zeit.

    Ich denke so geht es bestimmt einigen, daß der Mainstream-NDW die Haupterinnerung bildet.
    Fehlfarben und Grauzone hast du vergessen Ganz genauso wie dir geht's mir aber auch. Ich hatte es nicht so mit den Undergroundlern der NDW, wahrscheinlich war ich mit 16/17 noch zu jung dafür. Ich fand ja DAF schon doof genug.

    Nena war so ein Phänomen, sie kam auf, als NDW in den letzten Atemzügen lag, nämlich in der zweiten Hälfte von 1982. Ihr erstes Lied "Nur geträumt" war ja durchaus noch NDW-gemäß. Was sie danach machte, war so ein Zwischending zwischen NDW, Deutschrock und Schlager - ich kann's nicht beschreiben. Stimme aber voll und ganz mit MWMFL überein:

    Natürlichkeit, Perfektionismus und eine super Band >>> = Nena 1982
    Nena, das war irgendwie was Neues, das war eingängiger deutscher Pop, ohne primitiv zu sein. Ich war damals kein Riesenfan von ihr, hörte sie aber einwandfrei gerne. Erst sehr viel später habe ich mir, sozusagen auf dem Wühltisch, in einem Anfall von 80-er Sentimentalität, ihre beiden Alben aus der Zeit gekauft. Und da sind einige sehr klasse Sachen dabei!

    - Zaubertrick ("je fais des rêves en plastique")
    - Land der Elefanten
    - Einmal ist keinmal
    - Tanz auf dem Vulkan
    - Unerkannt ins Märchenland
    - Kino
    - Der Anfang vom Ende

    und zwei meiner Favoriten, weil's damals wie heute einfach passt(e):

    - Noch einmal (immer fall ich auf die Schnauze und dann steh ich wieder auf... noch einmal... immer nochmal)
    - Keine Antwort, das Lied einer Frau, die vergeblich auf einen Anruf wartet (...doch es gibt keine Antwort von deinem Planeten... keine Antwort von dir... du Schwein!)
    (Zu diesem Lied fällt mir gerade ein ähnliches von Ideal ein, "Telefon": Warum rufst du mich nicht an, ich sitze hier im halben Wahn, du hast gesagt du meldest dich, warum tust du's nicht!)

    NA UND NENA HEUTE:

    Ich muss sagen, ich nehme es ihr sehr übel, dass sie in der ersten Folge der 80-er Show klar machte, dass die 80-er für sie Vergangenheit sind. Sie sprach sehr lieblos über ihre Hoch-Zeit und ich denke, sie hat damit vielen ihrer damaligen Fans vor den Kopf gestoßen. Sie war doch Vorbild für so viele, sie hat neben Musik- auch einen Teil Modegeschichte geschrieben. Umso schlimmer finde ich jetzt dieses Nena-Revival, denn in Anbetracht dessen, dass sie eben so lieblos über ihre ruhmreiche Vergangenheit redet, liegt es ganz klar auf der Hand, dass ihr einzig und allein daran gelegen ist, Kohle zu machen. Eins muss ich ihr jedoch zugestehen: Sie sieht nach wie vor sehr gut aus. Das muss Frau erst mal schaffen, mit Mitte 40 noch so auszusehen wie mit Mitte 20.

  10. #9
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    Na, dann gibt der Waschbär auch seinen Senf dazu.

    Als Nena mit Nur geträumt die Charts stürmte war ich gerade mal 13 und freute mich über die vielen deutschen Titel (auch von ihr), die man ohne Probleme / ohne Englischprobleme mitgröhlen konnte.

    Einen Titel, den ich seltsamerweise nie sonderlich mochte, waren die 99 Luftballons. Warum ausgerechnet dieser Titel weltweit einen solchen Siegeszug machte, kann ich nicht nachvollziehen.

    Songs wie den Leuchtturm und vor allem das von 80Love erwähnte Kino fand ich auch beide sehr gut.

    Mein persönlicher Bruch mit Nena kam einmal, als ich einen völlig verunglückten Auftritt in der ZDF-Hitparade (ja, so etwas habe ich damals gesehen) von ihr gesehen habe. Sie konnte sich nur noch damit retten, dass sie sagte: Ich hab` das Playback zu leise. Auch fand ich die meisten Sachen nach Irgendwie, irgendwo, irgendwann relativ nichtssagend. Und bei Irgendwie ..... finde ich bei der Maxi-Version das Intro noch am Besten. Solche Songs wie Lass mich dein Pirat sein oder auch Mondsong fand ich furchtbar.

    Nena im Jahre 2003 fand ich auch ein zweischneidiges Schwert. Die Fernsehwerbung ist einfach grottig und auch ihr Auftritt in der 80er Show war megapeinlich. Ihr neues Album klingt für meine Ohren gar nicht einmal so schlimm, wie ich es erwartet habe, allerdings sind mir in vielfacher Hinsicht die Originalversionen lieber.

    Mit einer Bekannten habe ich auch ihre Tournee 2003 in der Münchener Olympiahalle gesehen. Einige Songs fand ich klasse performt, z.B. Leuchtturm oder auch Satellitenstadt. Aber die vielen Gastauftritte, vor allem von solchen Leuten wie Marlon gingen mir einfach auf den Sack. Einzig die Auftritte von Howard Jones / What is love und von Joachim Witt / Die Flut konnte ich etwas abgewinnen. Aber das Duett mit Udo Lindenberg fand ich nicht so sonderlich gelungen.

    Streckenweise hatte ich auch das Gefühl, dass ich eher auf dem evangelischen Kirchentag bin, als auf einem Konzert, denn andauernd kamen gefühlsdudelige Sprüche wie: Ich hab euch alle ganz doll lieb oder Wir wollten uns viel mehr liebhaben und so weiter und so fort. Das ging mir gewaltig auf den Wecker.

    Bleibt festzustellen. Ich zolle ihr meinen Respekt, dass sie nach über 20 Jahren noch einmal die Olympiahalle in München füllen konnte. Ich fand auch, dass es bewunderswert ist, wie sie nach über 20 Jahren und vor allem nach verschiedenen Schwierigkeiten (ich erinnere nur an ihre erste Schwangerschaft) immer noch recht gut aussieht. Allerdings zählte sie nie zu meinen absoluten Lieblinsgmuskern.

    Meinen absoluten Nena-Tilt hatte ich übrigens im Februar 2003. Mein Bruder arbeitete als Fremdsprachenassistent in einem kleinen nordenglischen Dorf. Da er in diesem Dorf der einzige Deutsche war, war er sehr schnell als The German one bekannt. Als ich ihn besuchte, erzählte er mir von seiner Stammkneipe, in der oft auch ein DJ auflegte und er meinte, wir beide als Deutsche müssten da unbedingt einen Abend hingehen. Ungelogen, wir hatten noch nicht den Fuß richtig über die Schwelle gesetzt, dann meinte der DJ sofort "Oh, Uli and his German brother are here. Let´s play some great German tunes for our German friends. Here´s good old Nena and 99 red balloons. Da in diesem nordenglischen Nest die Auswahl an Kneipen nicht sonderlich hoch war, waren wir mehrfach in diesem Pub. Die Prozedur wiederholte sich jeden Abend. Einen Abend nahm dann mein Bruder eine Rammstein-CD mit und es war wirklich eine Wohltat mal andere "German tunes" zu hören.

  11. #10
    Benutzerbild von dj.forklift

    Registriert seit
    02.01.2003
    Beiträge
    834
    Nena. Man muß sie nicht mögen, aber man muß ihr den verdienten Respekt zollen. Sie war immerhin mal die #1 der Billboard-Charts. Welche(r) Deutsche war das noch? Peter Schilling ist mal mit seinem Major Tom an die Spitze der Disco-Charts gedüst. Aber an die Spitze des damals größten Verkaufsmarktes zu dringen war schon gut. Sie hat Höhen und Tiefen weggesteckt. Und wenn sie jetzt wieder mit alten Sachen neu aufgepeppt da ist,... ich gönne es ihr. Hey, das macht doch heute jeder. Und ein "aktuelles Lied" von ihr gefällt mir so gut, dass ich es am Tag mindestens 3x anhören muß: DJ Hifi Brown mit seinem Eminena-Mix. Einfach genial.

Seite 1 von 22 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie findet ihr INXS ?
    Von Castor Troy im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.10.2009, 15:58
  2. Wie findet Ihr Silly
    Von röschmich im Forum 80er / 80s - DEUTSCH / GERMAN
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 20.05.2008, 19:43
  3. Wie findet Ihr "5ex and the City"?
    Von Die Luftgitarre im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 03.12.2004, 13:51
  4. Wie findet Ihr das denn ...
    Von DeeTee im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09.04.2004, 16:40
  5. Wo findet man Videoclips?
    Von Kaylab im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.01.2004, 23:10