Seite 1 von 15 1234511 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 148

80-er Modeenenzyklopädie

Erstellt von Babooshka, 10.01.2003, 01:54 Uhr · 147 Antworten · 65.353 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Mir geht gerade so durch den Kopf, was in den 80-ern alles so Mode war und in welchen Jahrzehnten und da dachte ich, wir könnten eigentlich unsere Erinnerungen zusammentragen und daraus das ultimative Klamotten- und Mode-Nachschlagewerk der 80-er machen. Da ich ja ein Mädchen bin, kommen mir natürlich mehr weibliche Kleidungsstücke ins Gedächtnis. Gucken wir mal, was mir da so spontan einfällt:

    1980:
    Retrostil, leicht angepunkt (Ska!), Klamotten aus dem Secondhandladen
    schwarz-weiß kariert
    Enge Jeans (Relikt aus den 70-ern)
    Musketier-Stiefel mit Stulpe (wahlweise umgeschlagen oder ausgeklappt zu tragen) und Sporen

    1981:
    Adidas Allround
    Buffalo Boots
    Sweatshirts
    Baumwoll-Halstücher
    selbstgestrickte Pullis, oft bis zum Knie
    Indienkleider und -röcke

    1982:
    Stulpen
    Chinaschuhe
    Vorstufe zu Robin-Hood-Stiefeletten
    Beginn der Karottenhose, gerne mit weißem Streifen an der Seitennaht
    Fiorucci-Klamotten (für Popper)
    Bundfaltenhose
    Collegeslipper
    Ballerinas
    Clochardhosen bzw. Charliehosen (Karotte, Hochwasser, Gummizug und Hosenträger)
    weiße Tennissocken, über die Hosenbeine gezogen
    Jeansminiröcke

    1983:
    Robin-Hood-Stiefeletten
    Jeansminiröcke
    Sweatshirtkleider
    pastellige Sweatshirts und Pullis
    Stulpen - immer noch (Flashdance!)
    kurze, stachelig gegelte Haare oder total pluschig à la CC Catch
    "Pullunder" aus ganz dünnem T-Shirtstoff mit ganz weit ausgeschnittenen Armlöchern, überm T-Shirt getragen
    Kreppsohlentreter
    neonfarbige Socken
    Rundum stoppelkurz rasierte Haare, am Oberkopf ein stark toupierter Tuff à la Thompson Twins

    1984:
    Zöpfchen im Nacken, die restlichen Haare kurz und stachelig gegelt oder aber pluschig-bauschig
    breite Gürtel
    Ballerinas, immer noch
    Espadrillos
    gerade geschnittene schwarze Hosen mit einmal umgeschlagenem Saum und gaaaanz feinen weißen Strichen darauf (der Hit aus Frankreich!)
    Kleider und Mäntel in V-Linie
    riesengroße, dünne Creolen
    einen einzigen riesigen Ohrring
    spitze Ballerinas und Stöckelschuhe
    Stiefeletten mit Pfennigabsatz

    1985:
    Röcke, bis zur Wade gehend, mit Schlitz hinten und einem mit 2 Knöpfen befestigten Riegel darüber
    Blusen, hinten länger als vorne, sodass sie bis übern Hintern reichten
    lange Nietengürtel, 2x rumgewickelt: 1x um den Bauch, 1x halb über die Hüfte hängend
    breite Gürtel, oft über langen Sweatshirts getragen
    Spitzenhandschuhe, bevorzugt mit abgeschnittenen Fingern (Madonna!)
    Spitzenstrumpfhosen (ebenfalls Madonna!)
    zahlreiche lange Ketten um den Hals, auch Rosenkränze (ebenfalls Madonna!)
    asymmetrische Haarschnitte, teilweise exakt gegelt und/oder gefönt
    Teddy-Plüschjacken, bev. in Pink oder Lila
    Faked Cowboystiefel
    überdimensionale Wäscheklammerkörbe, bev. in Pink, bedeckt mit einem Baumwolltuch mit Lurexfäden
    Dauerwelle und Strähnchen, immer noch à la CC Catch
    Stiefeletten mit Pfennigabsatz, immer noch
    Römersandalen
    Hosen aus Blümchenstoff, Karottenform

    1986:
    breite Gürtel, immer noch, häufig nietenbesetzt
    immer noch Vokuhila-Blusen, meistens aus so einem seltsam seidigen, dünnen, schimmernden Acetat-Material mit Jacquard-Muster

    1987:
    kyrillische Zeichen, besonders gerne auf breiten Hosenträgern
    Ballerinas mit dicker Gummisohle (seufz, was waren meine schön und bequem...)
    Pumps mit Keilabsatz in "russischem" Look
    moonwashed Jeans (oder wie die hießen)

    1988:
    Schuhe und Ballerinas im Worker-Look, klobig mit Stahlkappe an der Spitze
    Haremshosen

    1989:
    Smilie-T-Shirts - it's Aaaaacid time!

    Wer bietet mehr???

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Sven Hoëk
    Benutzerbild von Sven Hoëk
    Wow! Du hast entweder ein großes Gedächtnis oder einen großen Kleiderschrank (in dem die Sachen noch mit Jahrgangsschildern hängen).

    An was ich mich erinnere:

    1983: Netzhemden

    Sven

  4. #3
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Ersteres trifft zu. Ich habe nur noch ganz wenige Kleidungsstücke aus den 80-ern, dafür aber noch ein paar Accessoires. Außerdem war ich damals nicht allzu typisch angezogen, ich hatte irgendwie immer meinen eigenen Stil, kombiniert mit einigem Typischen der Zeit.

    Ach ja:
    1985: Strassschmuck

  5. #4
    Benutzerbild von Gosef

    Registriert seit
    09.10.2001
    Beiträge
    1.484
    Ich besitze noch ein paar Kleidungsstücke aus den 80ern. Die Hosen scheinen aber im Schrank eingelaufen zu sein...
    @Babooshka: Sehr schöne Liste! Nur in einem Punkt bin ich sicher: Die Karottenhose gabs schon 1981! Ich weiß nämlich genau, in welcher Klasse ich damals war, als ich so eine haben wollte...

    Dann gab's auch 1982 diese Hemden und Blusen mit seitlichem Kragen! Das, was Enya (die karierte Dame) hier trägt!

    Oder laufen die bei Dir unter einem anderen Namen?
    Außerdem gabs auch Schuhe zum seitlich schnüren. Wann war denn das noch?
    Fragen über Fragen...
    Gruß
    Gosef

  6. #5
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Schon 1981, ehrlich Gosef? Das war dann wohl die Vorstufe zu dem klassischen Prototypen Wohl Popper gewesen, was? *grins* Die fingen in der Tat schon 1981 an, Hosen dieser Form zu tragen, allerdings die schickere Variante mit Bundfalten.

    Hui, die Herren auf dem Bild sind wohl der Fiese-Scheitel-Site entsprungen! Was Enya da trägt, erinnert mich ein bisschen an ein John-Wayne-Hemd. Die kamen auch 1981 auf. Wunderbar, danke fürs Erinnern!

    Schuhe zum seitlich Schnüren für Männer oder Frauen? Mir fallen dazu Haferlschuhe ein, die sind eigentlich Bestandteil der bayerischen Tracht und hier zu Lande nach wie vor durchaus angesagt, vor allem Ende September Aber es stimmt, irgendwann Ende der 80-er trug man die auch zu Jeans. Für Frauen gab's auch so eine Art Schnürballerina, gerne in Hellgrau oder Pastellfarben, die waren so um 1984/85/86 ein bisschen in Mode (sind aber kein Kultobjekt).

    Wann waren denn diese dünnen Lederkrawatten für Jungen hip? So 1981/82 denke ich? Zuerst getragen von Poppern, dann auch konfirmations- und hochzeitstauglich?

  7. #6
    Sven Hoëk
    Benutzerbild von Sven Hoëk
    ist das aus ihrer clannad-zeit? mann, das sind ja hippies

    Sven

  8. #7
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850
    Eher nur für kurze Zeit modemässig "in" waren

    Karierte Sommerstoffhosen, wann war das? 1986?

    und

    Stehkragenhemden, etwa 1988/89


    musicola

  9. #8
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    1985+86:
    Tweedmäntel, oft aus dem Secondhandshop (so wie meiner), sowohl für Mädchen als auch für Jungen, die etwas wavig waren

  10. #9
    Benutzerbild von Gosef

    Registriert seit
    09.10.2001
    Beiträge
    1.484
    musicolaChris postete
    Eher nur für kurze Zeit modemässig "in" waren

    Karierte Sommerstoffhosen, wann war das? 1986?
    Habe ich im Sommer 1986 getragen. Die Hose besitze ich sogar noch! Nur ist sie wohl durchs viele Im-Schrank-liegen eingelaufen...

    musicolaChris postete
    und
    Stehkragenhemden, etwa 1988/89
    musicola[/i]
    ...hatte ich auch eins. Im Frühjahr 1985 allerdings schon. Vielleicht meinst Du auch etwas anderes als ich?
    Gruß
    Gosef

  11. #10
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Wie schön, dass auch Männerklamotten mit der Zeit im Schrank einlaufen

Seite 1 von 15 1234511 ... LetzteLetzte