Seite 8 von 15 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 71 bis 80 von 148

80-er Modeenenzyklopädie

Erstellt von Babooshka, 10.01.2003, 01:54 Uhr · 147 Antworten · 65.356 Aufrufe

  1. #71
    Benutzerbild von
    Ich erinnere mich da so an selbstgefärbte (in meinem Fall Himmelblau) Baumwollwindeln, die man um den Hals trug
    Oder die Jacken mit Netzinlet.
    Oder Stone Washed jeans

    Mir gefiel die Mode damals Super!
    Nur das es die Heute nicht mehr in meiner Größe gäbe, bin heftig in die breite gegangen *schäm*

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Alyosha postete
    wir haben uns doch mal darüber unterhalten daß Nina Hagen immer sehr gut gestylt war/ist
    Das hast DU behauptet Sorry, aber ich fand Nina Hagens Styling schon immer ziemlich daneben und ich weiß nicht, was an diesen himmelblauen Overalls mit Rüschen am Hosenschlag und UFOs und Planeten in Gelb darauf so stylish sein soll. Sie selber soll ja auch 'ne recht Arrogante geworden sein.

  4. #73
    Benutzerbild von Pallas

    Registriert seit
    12.03.2004
    Beiträge
    937
    Das mit den Windeln kenne ich auch, das war bei mir Ende der 70er. Meine Schwester hatte gerade zwei kleine Kinder, eins davon in Windeln, da konnte ich welche abzwacken. Ich habe die in Pollock-Manier mit der Zahnbürste und Stoffmalfarben bearbeitet und war damals mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

    Hat denn schon jemand den neonfarbenen Ohrschmuck erwähnt, der so um 1981 trendy war? Damals, zur Hoch-Zeit der NDW, gab es neonfarbenen Plastikschmuck für's Ohr, in mehreren Farben und Formen. Ich hatte einen grell-neongrünen Blitz. Nur einen, denn die Dinger paarweise zu tragen, war spießig.

    Nina Hagen? Die hat doch schon immer so extrem ihren eigenen Stil gehabt, daß an sie modisch wohl kaum als Zeitzeichen einer Dekade sehen kann...

    Die Jeans mit den weißen Streifen - ich kann mich erinnern, so was 1980 besessen zu haben. Ich meine, die sind sogar schon 1979 aufgekommen, es gibt ein Foto von 1979 von mir, da trage ich die schon. Das war so ein weißer Paspelstreifen gerade herunter an der äußeren Hosennaht. An ganz normalen Röhrenhosen, nichts karottiges oder so, das gab's zu der Zeit ja noch nicht.

    Um 1980 herum waren die Sweatshirts mit Raglanschnitt superpopulär!!! Ich weiß noch, wie glücklich ich war, als ich mein erstes Raglan-Sweatshirt hatte! Das war 1980, und es war dunkelblau und von "Fruit Of The Loom" - eine in den späten 70ern und frühen 80ern ganz angesagte Marke!

    Oh ja, selbstgefärbte Hosen!! 1981 waren es noch eng genähte Jeans, dann Malerlatzhosen, die ich blau und lila einfärbte, die Beine in Batik-Würgetechnik Dazu gab' Birkenstockschuhe und gelbe Ledertreter ohne jegliches Fußbett und mit Specksohle - meine waren von "Danske Loppen" und meine Füße wurden total breit von diesen Schuhen...

  5. #74
    Benutzerbild von Reading

    Registriert seit
    17.01.2004
    Beiträge
    224
    Mal an die Frauen in den 80ern: Habt ihr in den 80ern mehr Röcke oder mehr Hosen getragen. Als Jugendliche hat man mich in den 80ern nur unter Gewaltandrohung in einen Rock und die damit verbundene Strumpfhose gebracht (ich hätte zwei furchtbare Stufenröcke Ende der 80ern für den Tanzkurs). So als ich Mitte 20 war, habe ich diese Anti-Einstellung dann erst abgelegt. Ich kann dann auch nicht sagen, ob es an der veränderten Mode lag oder einfach das man "älter" und "reifer" wurde. War dies bei euch ähnlich?

  6. #75
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Pallas, hast du noch Windeln, Ohrringe und/oder gefärbte Malerlatzhosen? Musst du unbedingt zum 80s Treffen tragen! Ich komme auch authentisch, nur Schuhe aus der Zeit habe ich keine mehr.

    Ja, Ohrring nur an einem Ohr und der dann möglichst groß, das war sehr IN. Ich liebte das auch sehr und bei den Creationen, die ich so hatte, hätte ich eigentlich mit schiefem Kopf laufen oder Schlappohren bekommen müssen. Ein echter Glaskristall aus einem Lüster war dabei, den habe ich auch noch!

    Fruit of the Loom liebte ich auch sehr, ich hatte einige Sweatshirts und T-Shirts der Marke. Die waren preiswert und qualitativ sehr anständig, da leierte so schnell nichts aus. Gibt's die Marke eigentlich heute noch? Ich glaube ja, oder? Aber nicht mehr so populär wie damals.

    Cocacola, ich würde sagen, ich sah in den 80-ern - abgesehen von meinen kurzen Haaren - bisweilen weiblicher aus als in späteren Jahren oder sogar heute. Ich trug so ab 18 viel Röcke und Kleider. Es gab sie ja auch in allen Längen, das war auch das Schöne an den 80-ern. Allerdings wollte ich bis dahin, also in den ersten Jahren der 80-er, auch keine Perlonstrümpfe und sowas anziehen, man hätte mich ja für eine Popperin halten können! Das wollte ich unbedingt vermeiden. Obwohl sogar ich verwaschene Jeans- und Indienkleid-Trägerin eine Bundfaltenhose aus dem Secondhandladen und dazu so eine Art Mokassins und einen gelben Wollpulli hatte. Aber so richtig wohl fühlte ich mich darin nicht, die Klamotten gefielen meiner Mutter zu sehr!

    Heute dagegen: Jeans, Jeanshemd und Biker Boots, so laufe ich viel rum.

  7. #76
    Benutzerbild von Bounty

    Registriert seit
    07.04.2003
    Beiträge
    4.033
    ichhab röcke gehasst! von klein auf..in der 3. klasse zur kommunion wär ich lieber wie die jungs im anzug statt im weissn kleidchen gegangen

    die ersten röcke die ich freiwillig anzog, waren dann zu gruftizeiten so mit 18: lang und schwarz(wie auch sonst ). heute trag ich öft röcke...ka woran der hass auf die teile früher kam.

  8. #77
    Benutzerbild von Pallas

    Registriert seit
    12.03.2004
    Beiträge
    937
    @Babooshka:
    Ich weiß nicht, hier habe ich derlei Sachen nicht... aber vielleicht liegt in irgendeiner Kiste meiner Eltern noch etwas herum... Ich will mal nachschauen!

    So was Schweres für's Ohr hatte ich früher auch, da zog sich das Ohrläppchen lang... Ich trug das schwere Teil - was war es nur?? - nur selten, weil ich befürchtete, so ein tiefes, langgezogenes Ohrloch davon zu kriegen.

    "Fruit Of The Loom" gibt's noch immer! Ist aber so eine "Ferner-liefen"-Marke geworden, wie ich finde. So eine, die sich etabliert hat, aber trendmäßig schon lange nicht mehr nicht der Reißer. Wegen der Qualität habe ich die Sweater von denen auch gern getragen, sie hielten lange und behielten in der Tat die Form gut!

    Babooshka, mir geht es da wie Dir - in den 80ern habe ich weiblicher ausgesehen als heute.

    Ich trug in den 80ern gerne Kleider, aber Röcke habe ich nur selten getragen und besaß auch nur wenige.
    Das hat sich bis heute nicht geändert. Ich trage heute gerne Kleider - aber ich besitze nur einen einzigen Rock, den ich selten trage.

  9. #78
    Benutzerbild von stewardess

    Registriert seit
    15.11.2003
    Beiträge
    55
    bei uns wraen noch diese grässlichen zahnspangenaufbewahrungsteile in, die man um den hals getragen hat. furchtbar aus heutiger sicht.

    röcketechnisch habe ich in den 80ern wie heute immer sehr viele röcke gehabt und auch getragen (schon allein vom beruf her). ich habe ja schon mal in nem anderen thread geschrieben

    nun da habe ich es in meinem beruf einfach, denn ich muss einfach das tragen was die airline vorschreibt. so schlimm finde ich das gar nicht. kostüm mit knielangem rock in dunkelblauer farbe, weiße bluse und logo der airline.

    privat würde ich aber nicht in kostüm rumlaufen. das reicht schon in der arbeit. rock ja, aber kostüm nein.

  10. #79
    Benutzerbild von Pallas

    Registriert seit
    12.03.2004
    Beiträge
    937
    Diese orangefarbenen oder grünen "Halbschalenteile"? *schauder*

  11. #80
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Na gottseidank war ich meine Spange noch vor den 80-ern los. Und davor bewahrte ich sie in einer Seifendose auf. Diese orangenen Kästchen kamen da gerade neu auf, von "Kukis", die Kukidents für Zahnspangen. Ich denke mal nicht, dass das Mode war, sondern eher ein notwendiges Übel-Accessoire, weil es eben so viele Zahnspangenträger gab.

Seite 8 von 15 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte