Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 14 von 14

Die Trinkhallen der 80er,oder kommsse mit anne Bude ne Cola kaufen?

Erstellt von LtdBoomer, 15.04.2015, 22:41 Uhr · 13 Antworten · 1.644 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von Heiko2609

    Registriert seit
    21.09.2008
    Beiträge
    271

    AW: Die Trinkhallen der 80er,oder kommsse mit anne Bude ne Cola kaufen?

    Hier als kleine Zugabe zum Thema, einen Kiosk aus Karlsruhe in Wirtschaftswunderarchitektur in Karlsruhe-Mühlburg am Entenfang.(Die Ecke heißt wirklich so.)

    https://c1.staticflickr.com/3/2816/9...c67717ba_b.jpg

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von Lexi

    Registriert seit
    03.02.2013
    Beiträge
    586

    AW: Die Trinkhallen der 80er,oder kommsse mit anne Bude ne Cola kaufen?

    Zitat Zitat von Heiko2609 Beitrag anzeigen
    Trinkhalle - Dieser Begriff ist in Süddeutschland relativ unbekannt.
    Da benutzt man eher den Begriff Kiosk.
    Aus Kindheitstagen ist mir der Begriff auch nicht in Erinnerung, er wird vor allem im Ruhrgebiet gebraucht. Da gibt es ja keine Kurorte und infolgedessen auch keine Trinkhallen im herkömmlichen Sinn. Früher war es wohl so, dass man an der Existenz dieser Trinkhallen die Grenzen des Ruhrgebiets ausmachen konnte. Aber mit den verlängerten Ladenöffnungszeiten bringt diese Kultureinrichtung natürlich nicht mehr einen so großen Nutzen, als dass man sie in großer Zahl rentabel betreiben könnte.

  4. #13
    Benutzerbild von Lexi

    Registriert seit
    03.02.2013
    Beiträge
    586

    AW: Die Trinkhallen der 80er,oder kommsse mit anne Bude ne Cola kaufen?

    Zitat Zitat von Kuddel Daddeldu Beitrag anzeigen
    ... und mit dem ich auch diverse Fußballspiele besucht habe,gehört eindeutig in die Rubrik "Emder Original"
    u.a. hat er auch einmal eine B-Jugendmannschaft gesponsort.
    Das liest sich ja so, als wäre der Kiosk eine Goldgrube gewesen. In einer WDR-Reportage über die Trinkhallen vor langer Zeit hieß es, um davon leben zu können, man müsse so 35 bis 40 tDM Umsatz machen und es dürften nicht zu viele Zigaretten dabei sein- weil die wohl wegen der Steuern weniger abwerfen.

  5. #14
    Benutzerbild von LtdBoomer

    Registriert seit
    11.06.2014
    Beiträge
    558

    AW: Die Trinkhallen der 80er,oder kommsse mit anne Bude ne Cola kaufen?

    Jaja,da ist mir doch tatsächlich doch noch eine Geschichte (eine wahre noch dazu)eingefallen.Da spielt sogar die verweiste Trinkhalle aus den obrigen Bildern die 2. Rolle,sozusagen.....

    Ich muss dafür zurück in das Jahr 85 oder 86,so genau kann Ich das nicht mehr sagen.Es war auf jeden Fall ein ziemlich warmer Spätsommer.
    Die Trinkhalle hatte doppeltes Glück was den Umsatz anging.Nicht nur wegen der Schule nebenan,sondern sie lag auch auf dem einzigen praktischen und kurzen Weg zum hiesigen Freibad.
    Also kräftig Fußvolk im Sommer,so auch an diesem Tag.Ich war allerdings nicht auf dem Weg ins Freibad sondern auf dem Weg meinen Vater von der Baustelle abzuholen.Er hatte,obwohl Wochenende,Termine mit den Bauherren.
    Ich halte an der Trinkhalle um mir eine eiskalte Dose Cherry-Cola zu kaufen.Der Verkäufer damals war ein älterer,schmuddeliger Mann mit Vollbart und einer etwas,sagen wir mal so,plumpen Redensweise,besonders bei jungen Männer und Jungs die öfters bei ihm einkauften.
    Ich wollte gerade meine Coke bezahlen,da roch Ich es.......ein traumhafter Duft.......definitiv ein Frauendeo oder Parfüm........
    Ich drehte mich nach hinten und da ein Traum von einem Mädchen.
    Lange blonde Haare und ein Fransenkleid,was mich an Indianerkleidung erinnerte.Es war sogar aus Wildleder.
    Sie lächelte mich an,Ich lächelte zurück und machte Ihr mit einer Geste klar,das Ich sie gerne vorlasse.Sie trat an den Verkaufstresen,da motze mich eine Stimme von hinten forsch an:
    "Na wat iss getz,willse deine Dose bezahlen oder flirten?"
    Ich wollte gerade was passendes erwiedern,aber Sie war schneller:
    "Das war kein flirten,das ist Höflichkeit,etwas was Sie eigentlich besitzen sollten,falls Sie ihre Kunden behalten möchten!"
    Mit diesen Worten griff sie nach meiner kalten Dose Cherry-Cola,legte Geld auf den Tresen und hielt sich die kalte Dose mit einem lächeln an ihre Wange und Stirn.
    Dann gab Sie mir die Cola in meine Hand,zwinkerte mir zu,drehte sich um und ging...........
    Der Verkäufer sammelte mit offenem Mund das Geld vom Tresen,sagte kein Wort mehr.
    Was jetzt kommt versteh Ich bis Heute nicht.
    Ich ging schnell die 2 Treppen herunter zum Bürgersteig,aber sie war weg,spurlos verschwunden,obwohl es nach beiden Seiten für mindestens 350 Meter nichts zum verschwinden gab.Nicht in 10 Sekunden.

    Ich habe Sie nie wiedergesehen.Bis heute nicht.Alles was Ich von dieser kleinen "Squaw" ,um es mal in Algonkin-Sprache zu sagen weiß,das Sie noch eine Cherry-Cola von mir bekommt......

    Das ist eine der 80er Flashbacks von mir,die Ich noch niemanden erzählt hatte.
    Bis jetzt zumindest nicht.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Die Tratschseite der 80er Jahre - Wer ging mit wem???
    Von ICHBINZACHI im Forum 80er / 80s - LABERFORUM / TALK ABOUT
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.12.2014, 23:52
  2. Die Schönheiten der 80er
    Von mcap1973 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 126
    Letzter Beitrag: 21.03.2008, 14:36
  3. Die Philosophie der 80er Jahre
    Von Max.Renn im Forum 80er / 80s - LABERFORUM / TALK ABOUT
    Antworten: 149
    Letzter Beitrag: 16.01.2007, 15:35
  4. Die Männerfrisuren der 80er: Fortschritt oder Ausrutscher?
    Von Die Luftgitarre im Forum 80er / 80s - FASHION & LIFESTYLE
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 30.11.2003, 20:04
  5. Die Stiefkinder der 80er ...
    Von Torsten im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.09.2002, 23:46