Seite 18 von 19 ErsteErste ... 8141516171819 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 171 bis 180 von 187

Espandrillos

Erstellt von primatee, 22.03.2003, 07:16 Uhr · 186 Antworten · 38.822 Aufrufe

  1. #171
    Benutzerbild von Bounty

    Registriert seit
    07.04.2003
    Beiträge
    4.033
    wie immer bei den tretern gern empfohlen: Nanunana
    Son geschenke-krimskramsladen den man mittlerweile doch fast in jeder grösseren stadt findet.

  2.  
    Anzeige
  3. #172
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Also die Nanünunu-Teile sind echt nicht der Hit. Der Stoff ist papierdünn, ich vermisse jene derbe Leinenstruktur von einst. Und dann sitzen die Dinger überm Spann nicht richtig, jedenfalls nicht bei mir, da schlabbert der Stoff. Außerdem gibt es die Treter erst ab Größe 37 und das find ich ja mal gemein. Ich hab ja 37, aber bei Espis haben sich 36er bei mir bewährt.

  4. #173
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624
    Babooshka postete
    Außerdem gibt es die Treter erst ab Größe 37 und das find ich ja mal gemein. Ich hab ja 37, aber bei Espis haben sich 36er bei mir bewährt.
    Ähm, ich hab ja Größe 46 aber ich will die garnicht in der Größe sehen

  5. #174
    hosten
    Benutzerbild von hosten
    Hallöchen an alle, hab heut tatsächlich espantrillos gefunden. im Nanu-Nana, für schlappe 2,50 euros. der haken war nur das die qualität ziemlich einfach war und was noch viel blöder ist, dass es die schlappen nicht in 45 gab :-(

    .......ich such einfach weiter.......
    ...............hosten.

  6. #175
    Benutzerbild von F.G.T.H.

    Registriert seit
    03.08.2004
    Beiträge
    672

  7. #176
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Um mal von der Seite zu zitieren:

    "In seiner ursprünglich spanischen Heimat (man vermutet den Ursprung des Schuhs auf Mallorca) werden diese Schuhmodelle dementsprechend alpargatas genannt."

    :leer: Mallorca als Ursprungsort ist falsch! Das Baskenland ist es, in dem die Treter zuerst entstanden sind, nämlich für die Fischer. Noch heute werden Espadrillos dort von Hand hergestellt und gerne getragen. Auch ich befand mich mal im Besitz eines Paars original baskischer Espadrillos, die ich geschenkt bekam, als ich in der Gegend von Biarritz Urlaub machte. Aber das ist lange her und natürlich leben die Schlappen nicht mehr.

  8. #177
    Benutzerbild von F.G.T.H.

    Registriert seit
    03.08.2004
    Beiträge
    672
    Mir ging es nicht um die Geschichte der Schuhe, sondern eher um das Angebot der Größen von 36 - 45, da sie ja angeblich so rar sind.

    Die Information auf der Seite stammen von Wiki, nun liegt es an Dir das zu ändern oder zumindest eine Quelle zu nennen die deine Behauptung untermauert.
    Ich finde die Wiki-Geschichte recht plausibel, von daher interessiert mich nun deine Version.

  9. #178
    Benutzerbild von Chrigu_in_Espas

    Registriert seit
    24.05.2006
    Beiträge
    5
    Hi Leute,

    cool dass es ein Forum für Espa Liebhaber gibt - für die Münchner unter Euch habe ich auch noch eine mögliche Bezugsquelle:

    http://www.stockhammer-geschenke.de/

    Das einzige, was ich auch dort noch nicht gefunden habe, sind Leder-Espas. Ich bin total vernarrt in die Teile - ich hatte ein schwarzes Paar, das ich über zwei Frühling/Sommer/Herbst fast ständig an hatte und das dann den Geist aufgegeben hat und habe leider nie wieder welche im Laden gefunden. Ab und zu tauchen mal welche bei ebay auf, aber meist nicht in meiner Größe. Weiß zufällig jemand, wo man solche Teile (siehe Pic links) herbekommt?

    GreetZ!

  10. #179
    Benutzerbild von Chrigu_in_Espas

    Registriert seit
    24.05.2006
    Beiträge
    5
    Espas offenbar wieder voll im Trend ...

    Hallo Leute,

    ich kam am Wochenende zufällig bei einem NanuNana Laden vorbei und habe erfreut festgestellt, dass Espas wieder voll im Trend zu liegen scheinen. Vor dem Espa Regal hatte sich eine ganze Gruppe "Skater" um die 14-15 Jahre alt versammelt und war gerade dabei, sich entsprechend zu versorgen. Auch in den WM Biergärten begegnen einem zunehmend v.a. allem Jungs in klassischen Espas - Mädels stehen eher auf die/den Varianten mit Absatz.

    Erfreulich, dass offenbar eine Rückbesinnung auf '"alte" Qualitäten stattfindet :-)

    Grüße, Chrigu

    PS: Irgendwie ist hier nicht wirklich viel los - unterhalte ich mich mit mir selber?!?

  11. #180
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Nö, nicht solange ich noch hier bin

    Ich find's gut, dass die Variante "Keilabsatz und Bindebänder" im Zuge der Hippie- und Zigeunermode wieder in ist. Diese Schuhe erleben schon seit Jahrzehnten immer mal wieder ein Revival. Meine ersten hatte ich mit 13, aus Jeansstoff waren die und ich liebte sie sehr. Sie sahen mit ihrem etwas höheren Keilabsatz schon sehr erwachsen aus, selbst einige Lehrerinnen trugen die. Dann zwei Jahre später welche in Weiß, feiner Baumwollbatist mit Lochstickerei, ein Schuh wie ein nostalgisches Nachthemd. Das war 1980. Die ganzen 80-er durch gab es dann diese Keilabsatzdinger nicht, nur die flache Schlappenvariante. Erst irgendwann in den 90-ern fand ich ein Modell, das seinem Vorgänger mit dem weißen Stickerei-Batist ähnelte. Diese Dinger habe ich mehrere Sommer geschleppt, bis die Hanfsohle auseinanderfiel - sehr zu meinem Leidwesen, denn ich bekam ja keine mehr nachgekauft. Heute würde ic mir ja auch gerne wieder solche Espis kaufen, nur sind die, die es derzeit gibt, nicht mein Geschmack: entweder nur beige und nicht weiß, oder aber überladen mit jeder Menge Perlchen und Paillettchen, oder aber es gibt welche, die mir gefallen und die kosten dann gleich 'nen Haufen Geld und ich muss auch noch Reklame für einen "großen Namen" tragen. Nö danke, keen Bock.

Ähnliche Themen

  1. Espandrillos 2003 *g*
    Von exodus75 im Forum 80er / 80s - FASHION & LIFESTYLE
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 18.06.2003, 01:46