Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 50

Euer Friseurerlebnis in den 80ern

Erstellt von baerchen, 21.03.2004, 22:09 Uhr · 49 Antworten · 18.441 Aufrufe

  1. #41
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.815

    AW: Euer Friseurerlebnis in den 80ern

    Zitat Zitat von Babooshka Beitrag anzeigen
    Und Lutz, wenn du nächstes Mal nach Berlin kommst, plane ruhig einen Friseurbesuch mit ein, dann gehen wir nämlich zu dem, der seit fast 2 Jahren "mein Friseur" ist. Winziger Laden in Spandaus Wilhelmstadt, hört gerne laute Musik beim Arbeiten, man darf seine eigene Musik mitbringen (ich schenkte ihm letztens eine persönliche Best of Mayer Hawthorne, fand er prima), er weiß garantiert, was ein Ted ist oder erinnert sich zumindest daran und kreiert mir einen Volahiku-Bob, wie ich ihn haben will.
    Hehe - ich lasse meine Haare jetzt erstmal etwas länger - dann kannste auch nicht mehr behaupten ich hätte keine Locken

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Benutzerbild von lastninja

    Registriert seit
    22.07.2010
    Beiträge
    673

    AW: Euer Friseurerlebnis in den 80ern

    @Lutz

    Zeig dich mal...


    Wie siehtste denn jetzt aus...

  4. #43
    Benutzerbild von Kuddel Daddeldu

    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    555

    AW: Euer Friseurerlebnis in den 80ern

    den Beschreibungen von Lutz kann eigentlich nur diese Frisur dabei entsprungen sein
    Anhang 1752

  5. #44
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Euer Friseurerlebnis in den 80ern

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Hehe - ich lasse meine Haare jetzt erstmal etwas länger - dann kannste auch nicht mehr behaupten ich hätte keine Locken
    Wieso, hast du doch auch nicht

  6. #45
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.815

    AW: Euer Friseurerlebnis in den 80ern

    Zitat Zitat von Babooshka Beitrag anzeigen
    Wieso, hast du doch auch nicht
    Sag das nicht - je länger desto Locken


    @Kuddel

    Dein Attachment funzt nicht..


    @

    Mal schaun

  7. #46
    Benutzerbild von basicimplant

    Registriert seit
    19.12.2013
    Beiträge
    12

    AW: Euer Friseurerlebnis in den 80ern

    Poster gehalten...so wie Dave Gahan wollte ich...ging auch...bäh....Dauerwelle musste rein...ich weiß gar nicht, wie lange das überhaupt wie bei Dave Gahan aussah...dann waren es irgendwann nur noch Löckchen...schrecklich...

    Depeche Mode.jpg

  8. #47
    Benutzerbild von Cinderella

    Registriert seit
    04.12.2012
    Beiträge
    918

    AW: Euer Friseurerlebnis in den 80ern



    hu hu,

    Nina Hagen kannte "Extensions" - also Haarverlängerungen schon 1985 und sie wären total "in" in London erzählt sie in dem Video. Extensions sind also nicht der letzte Schrei der 2000 er

    mein Friseur-Erlebnis .. ich hatte nie wirklich Schnitt-Frisur - Vorstellungen aber ich war Dauerwellen-Fan. Während andere ganz verseessen auf das Haare färben waren und Strähnchen usw. war ich das weniger - hatte nur einige Male gefärbt und war dann immer ganz enttäuscht, wenn sich die Farbe nach und nach wieder im Abguss verlor ^^

  9. #48
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Euer Friseurerlebnis in den 80ern

    Dann trugst du Löwenmähne wie Sandra? Ich bin in meinem Leben ganze 3x dauergewellt worden, und dann auch nur in kinnlangem Haar. Heute sehen meine ebenfalls kinnlangen Haare nach draufgerieseltem Nieselregen genauso aus wie damals nach einer Dauerwelle, nur nicht ganz so definiert. Die Sandra'sche Löwenmähne war damals überhaupt nicht mein Ding, das fand ich so tussihaft.

  10. #49
    Benutzerbild von Heiko2609

    Registriert seit
    21.09.2008
    Beiträge
    271

    AW: Euer Friseurerlebnis in den 80ern

    Wie ich gestern so dieses Thema lese, dachte ich mir noch, zu dem Thema gab/gibt es bei mir sowieso nichts besonderes zu bemerken.
    Ich gehe einfach zum Friseur und lasse mir einen einfachen Schnitt verpassen, der mich aktuell 13 - 15 € kostet, bei meinem eh schon jugendlichen Aussehen passt das immer.

    Wie ich jetzt gerade zum Zeitvertreib(nächste Woche geht es zum Glück wieder mit der Arbeit weiter) mich gerade über die Serie "Irgendwie und Sowieso"(1985- 86) informiere und lese wie man vereinzelt Sachen bei den Dreharbeiten übersah, die es zur Handlungszeit der Serie (1968 - 69) noch nicht gab(z.B VW Derby 1 am Straßenrand, oder "Ein Herz für Kinder"-Aufkleber auf LKW;
    bemerkte auf fernsehserien.de ein Poster, die Basketballstiefel einer Statistin während des Ochsenrennens in der ersten Folge.
    Und da erinnerte ich mich an eine andere jugendliche Statistin bei eben diesem Ochsenrennen, die sich bei ca. der 2. Minute einen weißen Stoffhut über ihre Kurzhaarfrisur zieht, wo ich auch immer denke, das ist so eine von diesen typischen Kurhaarfrisuren aus den 80ern.
    (Gut man kann bei diesen vielen Statisten die es aufzubieten galt, nun nicht so streng sein).

    https://www.youtube.com/watch?v=xoqf...8DF5B021F585EE (ab 2:05)

    Ansonsten findet man im Internet heute immer wieder, aktuelle Bezüge zu diesen 80er Jahre Frisuren.
    Kurze Schnitte und gefederte Mähnen der 80er Jahre haben ein Comeback

    Wobei die Frage wäre was sich bei diesen Frisuren von den 60ern wirklich unterscheiden würde, obwohl dort die Tendenz zu diesen aufgebauschten (Turm-)Frisuren ging, diese irgendwie nach oben fülliger waren.
    Sucht man aber tiefer und weiter, bekommt man eher den Eindruck manches wiederholt sich auch und "Bubiköpfe" gibt es immer mal wieder in der Haarmode.
    Also gute Nachrichten für Filmemacher, so streng braucht man beim Look der Statisten nicht immer zu sein und so ein paar Basketballstiefel fallen nicht jedem auf.

    Generell möchte ich auf die Feststellung hinaus, das mir auffiel, das Kurzhaarfrisuren in den 80ern bei jungen Mädchen und jungen Frauen häufiger verbreitet, waren als das seither der Fall ist.
    Manche waren glatter (wie oben das Beispiel aus Irgendwie und Sowieso), andere waren strubbelige Föhnfrisuren.

    Oder liege ich da falsch.

  11. #50
    Benutzerbild von musikmichel

    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    1.172

    AW: Euer Friseurerlebnis in den 80ern

    Zitat Zitat von Heiko2609 Beitrag anzeigen
    ...Wobei die Frage wäre was sich bei diesen Frisuren von den 60ern wirklich unterscheiden würde, obwohl dort die Tendenz zu diesen aufgebauschten (Turm-)Frisuren ging, diese irgendwie nach oben fülliger waren....
    Ich habe gerade die 80er als sehr individuell empfunden, von Wallemähne bis Kurzhaarschnitt ging bei den Jungs und Mädels doch wirklich alles.

    Mein persönliches Frisurenerlebnis?

    Nachdem ich von Mitte der 70er bis in die 80er hinein immer einen Mittelscheitel trug, empfahl mir mein damaliger Friseur meines geringsten Misstrauens "doch mal anders zu versuchen". Seine Überzeugungskraft bereue ich noch heute!
    Überreden ließ ich mich zu irgendeiner Welle, die mein wunderbar mittelgescheiteltes, Ohr halb freies, nackenlanges Haar ähnlich der Frisur von Atze Schröder verwandelte!!!!! Nach dem zwölften Blick in den Innenspiegel während der Heimfahrt wars endlich einigermaßen OK. Gegen Abend kam dann meine damalige Freundin (die mich trotzdem i-wann noch geheiratet hat) vorbei, schaute mich an und konnte sich das (laute) Lachen partout nicht verkneifen
    Im Freundes- und Familienkreis erzielte ich den gleichen Effekt und trug für einige Monate den Spitznamen "Gustav Gans".

    Während meiner Bundeswehrzeit April 81 bis Juni 82 kämpfte ich natürlich um jeden Millimeter Haarlänge, der über der erlaubten Norm lag.

    So ab Mitte der 80er Jahre schwenkte ich um auf einen Motorradhelmfreundlichen Raspelkurzschnitt. Geil, morgens nach dem Duschen einmal mit dem Handtuch drüber, trocken und frisch frisiert.

    Aktuell trage ich seit einigen Jahren einen Seitenscheitel, aber nicht so´n Roland-Kaiser-Gedächtnisscheitel, sondern am Scheitelpunkt puschelig-stachelig, weil die Freundin, die damals so herzlich über meine "Welle" lachen musste, meinte, Kurz ist zu kurz, besonders auf Fotos sahs immer sehr licht aus. Ergo längeres Deckhaar und der Scheitel. OK, sie hat ja Recht behalten.....

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Ähnliche Themen

  1. Was ist Euer "Morgenritual"?
    Von SonnyB. im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 17.02.2015, 22:14
  2. Euer Lieblings-Rapsong
    Von Babooshka im Forum 80er / 80s - BLACK MUSIC -> SOUL / FUNK / RAP
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 24.04.2014, 00:44
  3. Herausforderung für euer Gehör
    Von electron im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15.02.2007, 02:27
  4. testet euer gehör ! ;-)
    Von DocJones im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 27.08.2006, 14:54
  5. Euer erster Blues?
    Von French80 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.08.2002, 12:45