Seite 11 von 37 ErsteErste ... 78910111213141521 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 101 bis 110 von 369

Was ist mit der Damenmode los???

Erstellt von Die Luftgitarre, 09.10.2003, 20:59 Uhr · 368 Antworten · 84.318 Aufrufe

  1. #101
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Vollkommen richtig, das mit der Primitivität der rausguckenden Unterhose. Aber selbst das scheint ja jetzt auch Mode zu sein. Einmal habe ich einen Jungen mit so Rapperhosen gesehen, die in den Kniekehlen hing und einen beachtlichen Teil seiner - natürlich schicken - Unterhose freigab. Wie der da so mit dem Hintern zu mir gedreht stand, die ich gerade saß - ich bin direkt rot geworden! Meine frühere Nachbarin hatte mir vor einigen Jahren erzählt, dass ihr Sohn, damals so 15, auch mal so eine Hose hatte und die ist ihm mal mitten in der Fußgängerzone runtergerutscht, hähähä

    Gottseidank gibt's auch noch stinknormal geschnittene klassische Jeans, die lange halten und auch nie aus der Mode kommen Ich fand's bloß schade mit diesen zwei Hosen, weil die mir abgesehen vom zu kurzen Bund wirklich gut gefallen haben. Dieselben mit normalem Bund und sie wären meine gewesen.

    Karottenhosen - ja und nein. Stimmt schon, das stilistische Nonplusultra waren sie nicht. Aber immerhin besser als diese Hüfthosen! Außerdem waren sie um die Schenkel rum weit geschnitten und daher bequem und auch Leute mit breiteren Oberschenkeln konnten sie tragen. Kurios fand ich an Karottenhosen, dass sie grundsätzlich Hochwasser waren und den Knöchel freigaben. Naja, man musste ja die weißen Socken oder den Schaft der Allround gänzlich sehen können.

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    Also, ich hab nichts gegen diese Hüftjeans

    Ich will gar keine Anderen mehr. Alles, was über den Bauchnabel geht, finde ich inzwischen unbequem. Und bei mir hat ja auch keine Unterbuxe rausgekuckt...oder ?

    Und zu den Baggy Jeans, die in den Knieen hängen:

    Jede Generation hat ihre Mode .....
    heute guckt die Unterhose oben raus.......und in den 80ern haben wir uns Löcher in die Jeans geschnitten, wo man dann die Unterhosen auch gesehen hat

    Aber: ich denke, daß nicht alle Mädels (wenn ich mich in der Stadt so umsehe) auch Hüfthosen tragen sollten

  4. #103
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Wie hast'n das hingekriegt mit der Unterhose, dass die nicht rausguckte? - In Hamburg hattest du glaube ich keine solche Hose an, aber es stimmt, du hast die richtige "Schmäle" für Hüfthosen

    Jedoch, Löcher in Jeans geschnitten, sodass die Unterhose rausgeguckt hat? Hat man die bei euch am Hintern reingeschnitten? Bei uns waren die am Knie oder allenfalls am Oberschenkel und das war auch erst kurz nach den 80-ern.

  5. #104
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    Babooshka postete
    Wie hast'n das hingekriegt mit der Unterhose, dass die nicht rausguckte? - In Hamburg hattest du glaube ich keine solche Hose an, aber es stimmt, du hast die richtige "Schmäle" für Hüfthosen

    Jedoch, Löcher in Jeans geschnitten, sodass die Unterhose rausgeguckt hat? Hat man die bei euch am Hintern reingeschnitten? Bei uns waren die am Knie oder allenfalls am Oberschenkel und das war auch erst kurz nach den 80-ern.
    Doch, auch in Hamburg hatte ich solche Jeans an. Ich hab gar keine Anderen mehr. 3 Fingerbreit unter dem Bauchnabel.
    (Und bevor hier einige auf krumme Ideen kommen : ja...ich hab den Bauchnabel da, wo er hingehört und nein...ich mach da kein Foto von )

    Ich hab die gleiche Größe wie du Babooshka. 29 oder 30, jenachdem, wie`s ausfällt. Müsste dann auch bei dir klappen.


    Und das mit den Löchern in den Jeans: Klar haben wir die am Po reingeschnitten.....die "Alten" haben sich dann immer so schön aufgeregt.

  6. #105
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Jetzt hast du mir immer noch nicht den Trick mit der Unterhose verraten

    Echt, wir haben die gleiche Größe? Ich dachte, du hast kleiner. Nur habe ich im Gegensatz zu dir Reiterinnen-Oberschenkel und Bauchtänzerinnen-Bauch. Und die werden in so einer Hüft-Schlaghose volle Kanne betont. Sieht voll sch aus.

  7. #106
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    Babooshka......du hast ne PM

  8. #107
    Benutzerbild von hoodle

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    1.775
    Babooshka postete
    Jedoch, Löcher in Jeans geschnitten, sodass die Unterhose rausgeguckt hat? Hat man die bei euch am Hintern reingeschnitten? Bei uns waren die am Knie oder allenfalls am Oberschenkel und das war auch erst kurz nach den 80-ern.
    Bei uns gab es damals die teueren Chewan-Jeans die bereits Löcher, Fransen und Aufnäher hatten. Diejenigen, denen diese fertigen zerrupften Jeans zu teuer waren haben 'normale' Jeans eingeschnitten. Und viele machten das genau unter der Pofalte. Das könnte allerdings auch bereits Anfang der neunziger gewesen sein. Das weiss ich nicht mehr genau.

  9. #108
    raabi2000
    Benutzerbild von raabi2000
    hoodle postete
    Bei uns gab es damals die teueren Chewan-Jeans die bereits Löcher, Fransen und Aufnäher hatten. Diejenigen, denen diese fertigen zerrupften Jeans zu teuer waren haben 'normale' Jeans eingeschnitten. ...
    Soweit ich mich erinnere, kamen diese zerschnittenen Hosen erst auf den Markt, als ich diese Phase schon wieder hinter mir hatte. Und zu teier waren sie ohnehin, nur weil sie angeblich In waren.

    Echt war das bei uns nur, wenn man sich die Jeans selber zerrissen/zerschniten hat. Und klar war es damals ein absolutes muss, dass die Boxershorts zu sehen war.

  10. #109
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Also eine Jeans am Hintern zerschneiden, das brauchte ich nicht, da geriet nach regelmäßigem Tragen und Waschen automatisch ein Schlitz rein, weil einfach der Stoff so dünn und fadenscheinig wurde, dass er irgendwann nachgab Das mit den durchschimmernden Boxershorts find ich lustig, daran kann ich mich gar nicht mehr erinnern, nur noch an Jeans mit Schlitz am Knie. Der kam da bisweilen auch auf natürliche Weise rein. Sehr schick sah das dann aus, wenn Frau darunter Spitzenstrumpfhosen trug.

  11. #110
    Benutzerbild von Pallas

    Registriert seit
    12.03.2004
    Beiträge
    937
    Babooshka postete
    Also eine Jeans am Hintern zerschneiden, das brauchte ich nicht, da geriet nach regelmäßigem Tragen und Waschen automatisch ein Schlitz rein, weil einfach der Stoff so dünn und fadenscheinig wurde, dass er irgendwann nachgab Das mit den durchschimmernden Boxershorts find ich lustig, daran kann ich mich gar nicht mehr erinnern, nur noch an Jeans mit Schlitz am Knie. Der kam da bisweilen auch auf natürliche Weise rein. Sehr schick sah das dann aus, wenn Frau darunter Spitzenstrumpfhosen trug.
    Genau so habe ich das auch gemacht. Ich hatte damals so manche Jeans mit gar mächtigen Rissen in der Hinterpartie oder am Knie. Da konnte man geschickt Gewähltes durchschimmern lassen.

    Also, Babooshka, so etwas ähnliches habe ich auch schon mal erlebt, was du da mit dem Jungen in Rapperhosen und seiner allzu sehr herausguckenden - modischen - Unterböx erzählst. Da kann man wahrhaftig rot werden.

    Im Prinzip regt mich das aber nicht auf, wenn bei den Jugendlichen heute die Unterwäsche aus den Hosen lugt. Allerdings ist es Tatsache, daß nicht jeder, der diese Mode trägt, auch dafür die passende Figur hat. Ich finde es einfach schrecklich, wenn Leute - meist Frauen - in völliger Ignoranz über die eigenen Möglichkeiten auf Teufel komm raus jede Mode an sich heranlassen, und wenn der Bauch noch so im Freien schwabbelt. Heute kann man so vieles tragen (obwohl der Markt derzeit ohne Zweifel auf superschlank zugeschnitten ist), man muß wirklich nicht in Radlerhosen herumlaufen, die einem fast die Beine abschnüren (Radlerhosen ist auch so etwas, womit sich meiner Meinung nach viele Frauen richtig zum Affen machen. Ich finde sie grausig, vor allem, wenn sie auch noch aus glänzenden Stoffen sind). Und auch für Mollige gibt es tolle Klamotten!