Seite 14 von 37 ErsteErste ... 410111213141516171824 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 131 bis 140 von 369

Was ist mit der Damenmode los???

Erstellt von Die Luftgitarre, 09.10.2003, 20:59 Uhr · 368 Antworten · 84.253 Aufrufe

  1. #131
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850
    SonnyB. postete
    Solange man den nicht sieht.
    Genau das ist der Punkt.

    Querbeet von 10 bis Mitte/Ende 40 sieht man oft genug über den Hüftjeans das vorwitzige T hervorlugen.

    Erst recht dann, wenn das betreffende Mädel sich ungeschickt bückt um etwas aus einem Waren-Regal zu nehmen oder sich einfach nur die Schuhe bindet!

    Nicht immer unbedingt sehenswert... schon gar nicht bei Kindern...

    Und dass Mädchen in dem Alter schon BHs tragen ist damit nicht unbedingt vergleichbar, das hat doch ganz andere Gründe.

    Mir geht es auch nicht darum, dass 15 oder 16jährige Girls keinen String tragen sollten, die sind eh' schon viel weiter, als die Girls vor 20-25 Jahren, aber 9jährige? Das sind doch noch Kinder...

    Ich glaube, da ginge ich als Vater auf die Barrikaden!


    Oder bin ich da echt schon zu altmodisch?


    musicola


    EDIT: Schreibfehler korrigiert

  2.  
    Anzeige
  3. #132
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Nee Musicola, bist du nicht! Von wegen keine Reizwäsche, Sonny, da bin ich aber auch anderer Meinung. Mir mutet's schon fremd an, wenn ich bei 13-Jährigen Strings sehe, zumal die sich ja inzwischen auch in der Erwachsenen-Dessousabteilung bedienen. Aber mit 9... Ich trug in dem Alter weiße Schießer Doppelripp-Baumwollunterhosen bis kurz untern Bauchnabel, damit auch ja die Nieren anständig bedeckt waren! Anscheinend sind Nierenleiden in letzter Zeit stark zurückgegangen (evolutionstechnisch, weil sich die Nieren aufgrund der Mode daran gewöhnt haben, Kälte abzukriegen?) und die Eltern legen heute keinen gesteigerten Wert mehr auf warm gehaltene Nieren (nachdem ich im Alter von ca. 5 mal eine Nierenbeckenentzündung hatte, wachte meine Mutter geradezu hysterisch darüber, dass meine immer dick warm eingepackt waren, knapp dass sie mir kein Angora-Leibchen verpasst hat). Ansonsten kann ich mir das nur damit erklären, dass die Mädels frühzeitig das Tragen von Strings üben sollen, denn ich habe das Gefühl, es wird bald keine anders geformten Unterhosen mehr geben. Sollte das wirklich eines Tages eintreten, werde ich ganz ohne gehen - ich hasse diese Dinger! Eben weil ich nicht schon im Kindesalter an diesen Bindfaden in der Kimme gewöhnt worden bin und ich mich auf meine alten Tage einfach nicht damit anfreunden kann.

    Inzwischen gibt's ja Strings, deren T-Teil ganz oben aus Strass u. ä. besteht, damit's auch ja oben aus der Hose rausguckt und dem Betrachter ins Auge springt! Sozusagen das I-Tüpfelchen fürs Arschgeweih!

  4. #133
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850
    Danke, Babooshka!

    Der Hammer ist ja, ich habe nach dem "Schock" an der Kasse gleich mal meine Kollegin (27 Jahre) aus der Kinderabteilung angesprochen, seit wann es denn Strings für Kinder gäbe.

    Sie meinte, schon seit einiger Zeit, sie wäre aber auch nicht begeistert gewesen,
    als sie die "Teile" zum ersten mal sah!

    Wörtlich meinte sie: "Mit 12 Jahren hab' ich noch mit Barbies gespielt und
    Baumwollunterhöschen, bedruckt mit bunten Blumen, getragen!"

    Und wir waren uns einig, dass String-Tangas eigentlich erst ab Größe 164, eher 176 angeboten werden sollten!


    musicola

  5. #134
    Benutzerbild von frasier

    Registriert seit
    11.03.2004
    Beiträge
    1.112
    Babooshka postete
    Anscheinend sind Nierenleiden in letzter Zeit stark zurückgegangen (evolutionstechnisch, weil sich die Nieren aufgrund der Mode daran gewöhnt haben, Kälte abzukriegen?)
    Ich halte es für ausgeschlossen, dass sich die Nieren so schnell an Kälte gewöhnen können. Wenn überhaupt. Und den Trend gibt doch auch erst seit ein paar Jahren, oder?

    Abgesehen davon weisen auch Ärzte auf die Risiken solcher "Kleidung" hin.

    Es ist schon bekloppt, wie solche Trends um sich greifen. Anscheinend ist heute kaum noch jemand in der Lage, sich dem Mainstream zu entziehen. Die Macht der Medien ist einfach zu stark und Einfallsreichtum und Selbstbewusstsein sind zu schwach.

    Man darf gespannt sein, was es noch alles für "sinnvolle" Entwicklungen geben wird.

  6. #135
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    @Babooshka

    Und meine Oma hat als Kind immer Wollunterwäsche getragen ... und durfte ihre Waden nicht zeigen. Das war ja unanständig damals. Hochgeschlossen war als Unverheiratete auch ein "muss". Wenn deren Mutter heute noch leben würde, dann würde die Dame der Schlag treffen. "Wie ??? Die Unterhose geht nicht bis über das Knie ??? Pfui !!! Schamlos ! "

    Aber ... Scherz (oder doch keiner ? ) beiseite:
    Die Dinger sind tierisch bequem, da drückt keine Naht (weil keine da) ... und man spürt die Teile ü-ber-haupt nicht. Wenn sie richtig passen. Jede Zeit hat ihre Mode. Und nicht die Strings sind zu bemängeln, sondern die Eltern, die ihren Kindern Jeans anziehen, die gerade die Oberschenkel bedecken.

    Nee, ich finde, ihr seht das zu eng. Immer vorausgesetzt: Die sind nicht zu sehen.

    Und: Mir ist allemal lieber da guckt ein String aus der Hose, als daß ich mir Baumwollfeinripp mit Gummibund angucken muss.

  7. #136
    Benutzerbild von DeeTee

    Registriert seit
    19.12.2001
    Beiträge
    1.928
    Babooshka postete
    Sozusagen das I-Tüpfelchen fürs Arschgeweih!
    Sehr hübsch formuliert.
    Ich denke ebenfalls, dass viele Strings getragen werden, damit man sie "vorführen" kann. Manchmal eher bedauerlicherweise ...

    Grüße!
    DeeTee

  8. #137
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    frasier postete
    Babooshka postete
    Anscheinend sind Nierenleiden in letzter Zeit stark zurückgegangen (evolutionstechnisch, weil sich die Nieren aufgrund der Mode daran gewöhnt haben, Kälte abzukriegen?)
    Ich halte es für ausgeschlossen, dass sich die Nieren so schnell an Kälte gewöhnen können. Wenn überhaupt. Und den Trend gibt doch auch erst seit ein paar Jahren, oder?
    Das war lediglich eine nicht allzu ernst zu nehmende Hypothese von mir Angesichts der potenzielles-Nierenleiden-Hysterie, die ich von seiten meiner Mutter kennen gelernt habe, fällt es mir halt schwer mir vorzustellen, dass es heutzutage Mütter geben soll, die ihren kleinen Mädchen bereits Strings erlauben. Ich meine, auch in den 70-ern hat's schon eine Bauchfrei-Mode gegeben, aber nicht unter uns Kindern. Allenfalls im Hochsommer und auch da nur, wenn man mal wieder aus einem Oberteil rausgewachsen war

    Sonny, es geht nicht darum, dass erwachsene (junge) Frauen oder auch Mädchen so um die 16 sich nur in Liebestöter kleiden sollen. Es geht um Kinder. Strings haben für mich was Reizwäsche-Mäßiges, tut mir Leid. Und ich finde es absolut negativ, aus Kindern schon kleine Erwachsene zu machen und ihnen beizubringen, möglichst 5exy zu sein, bevor sie überhaupt "5exy" schreiben können, denn dafür ist später immer noch Zeit.

    Strings und tierisch bequem - also ganz egal, wie der Längsbalken dieses T beschaffen ist, nur aus einem Bindfaden bestehend oder etwas breiter: Mich scheuert's und reibt's und es ist unangenehm! Außerdem hasse ich das Gefühl, keine bedeckten A-Backen zu haben. Aber das ist Geschmackssache. Soll jede erwachsene Frau drunter tragen, was sie will und was ihr bequem ist. Und auf den Anblick von am Hosenbund hervorlugenden Unterhosen würde ich gerne gänzlich verzichten, ganz egal, ob String oder Feinripp. Wie schon unsere Eltern und Großeltern sagten: Wie's drunter aussieht, geht niemanden was an

  9. #138
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    @Babooshka

    PM

  10. #139
    raabi2000
    Benutzerbild von raabi2000
    Wo bitte liegt das Problem? Dürfen Kinder ab sofort auch keine Bademode mehr tragen? Wo liegt der Unterschied ob ein 9 jähriges Mädchen einen String anzieht oder im Sommer in einem Bikini über die Straße läuft?

    Ein Bikini ist ein Kleidungsstück, genauso verhält es sich mit einem String. 5exy wird die Kleidung erst mit dem, was man darüber trägt. Und daher ist für mich auch bei einem Kind ein String ok, wenn z.b. ein normalen Stretchrock (der für mich nicht zwingend zu einer 5exy Kleidung gehört) getragen wird. Oder ist der Stretchrock für Kinder auch tabu?

  11. #140
    LastNinja
    Benutzerbild von LastNinja
    Mir doch eigentlich egal, wer was drunter trägt....
    Damals hat man sich auch aufgeregt, als die Kids bei der "Mini-Playback-Show" geschminkt wurden...
    könnten sich ja einige Pädophile dran aufgeilen...
    Na ja.....zurück zum Thema..

    Soll es doch ruhig Strings in der Größe geben...
    seit Jamba und Co kann sich ja eh keiner gegen diesen Mainstream wehren..
    zumindest nicht die heutigen Kids und Jugend...


    ....und ehrlich gesagt..
    mag ich bei meiner Frau lieber einen String drunter...
    und der muss vorher nicht rausgucken...aber gut zu wissen, dass er da ist..

    na ja......ist halt alles Geschmackssache...
    und heutzutage doch normal...(dachte ich zumindest)
    Danke, dass ich jetzt auch mal weiß, wann andere so drunter ziehen..