Seite 36 von 37 ErsteErste ... 26323334353637 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 351 bis 360 von 369

Was ist mit der Damenmode los???

Erstellt von Die Luftgitarre, 09.10.2003, 20:59 Uhr · 368 Antworten · 84.235 Aufrufe

  1. #351
    Benutzerbild von Cinderella

    Registriert seit
    04.12.2012
    Beiträge
    918

    AW: Was ist mit der Damenmode los???

    @waschbär:
    Ich hatte mir dann immer sehnsüchtig irgendeine Bar herbeigewünscht, an der man Freunde/Ehemänner oder generell männliche Begleitungen abgeben konnte, während die holde Weiblichkeit in aller Ruhe shoppen gehen kann
    .

    Gibt es ja zum Glück schon immer mehr! Deine Freundin hat / te Durchsetzungsvermögen

    @Lutz:



    Aus einer Fasnachts-Sendung gestern auf BR, leider habe ich den Namen der Darstellerin vergessen (wollte es unbedingt nachschauen): "Frauen kaufen nicht, weil sie etwas brauchen, sondern, weil sie etwas irgendwann vielleicht einmal brauchen könnten! "


    (Ist auch vernünftig so, Vorrats-Haltung hihi - liebe Grüße, Cinderella)

  2.  
    Anzeige
  3. #352
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370

    AW: Was ist mit der Damenmode los???

    Zitat Zitat von Cinderella Beitrag anzeigen

    (Ist auch vernünftig so, Vorrats-Haltung hihi - liebe Grüße, Cinderella)

    ... und damit ist die These, dass Männer und Frauen eigentlich doch so gar nicht zusammenpassen wieder eindrucksvoll belegt.

    Ich erinnere mich mit Schrecken an die unsinnigen Hamsterkäufe meiner Freundin. Die hat sich teilweise Sachen zum Anziehen gekauft, die sie nie (und damit meine ich nie) angezogen hat und dann im nächsten Jahr aussortiert hat.

  4. #353
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Was ist mit der Damenmode los???

    Uff, also das ist idiotisch. Dass frau hin und wieder mal einen Fehlkauf tätigt, kommt vor, aber Klamotten-Hamsterkäufe machen glaube ich eher wenige. Da war der Waschbär wie so oft mal wieder neidappt

  5. #354
    Benutzerbild von Conny2808

    Registriert seit
    25.03.2011
    Beiträge
    560

    AW: Was ist mit der Damenmode los???

    Zitat Zitat von waschbaer Beitrag anzeigen
    ... und damit ist die These, dass Männer und Frauen eigentlich doch so gar nicht zusammenpassen wieder eindrucksvoll belegt.
    Hm, da frage ich mich, warum es mein Mann nun schon über 20 Jahre mit mir aushält , und ich hab sogar gehört, wie er zu anderen gesagt hat, dass er gerne mit mir zusammen ist... okay, ich weiß jetzt nicht, wie es in ca. 10 Jahren aussieht. Oder ich bin vielleicht gar keine Frau, na gut, manchmal bin ich mir da selber nicht so sicher.


    Zitat Zitat von waschbaer Beitrag anzeigen
    Ich erinnere mich mit Schrecken an die unsinnigen Hamsterkäufe meiner Freundin. Die hat sich teilweise Sachen zum Anziehen gekauft, die sie nie (und damit meine ich nie) angezogen hat und dann im nächsten Jahr aussortiert hat.
    Also, ich kaufe Sachen nur, wenn ich welche brauche, wenn meine bisherigen kaputtgehen oder mir nicht mehr passen. Das kann natürlich ein bisschen dauern, bis ich das Passende gefunden habe, aber es soll mir ja schließlich gefallen und ganz wichtig, eine ganze Weile halten. Hamsterkäufe muss ich jetzt allerdings nicht machen, das war zu DDR-Zeiten so, als es nüscht gab. Das betraf dann allerdings nicht nur Frauen. Wenn ich allerdings heute mal in ein Kauf-Center gehe und sehe, wie sich die Leute wie die Hyänen auf die Sachen stürzen und drängeln, als würde es bald nichts mehr geben, dann vergeht mir ehrlich gesagt das Einkaufen, erst recht, wenn ich mit Hilfsmitteln unterwegs bin.

  6. #355
    Benutzerbild von Cinderella

    Registriert seit
    04.12.2012
    Beiträge
    918

    AW: Was ist mit der Damenmode los???

    @waschbaer: ...
    und damit ist die These, dass Männer und Frauen eigentlich doch so gar nicht zusammenpassen wieder eindrucksvoll belegt.
    Eigentlich habe ich schon lange diese Vermutung! Ich denke, wenn es da nicht so einen eingebauten Anziehungs-Magnetismus gäbe, wäre das auch nciht der Fall ??? Aber was soll frau machen, wenn der Mann an Ihrer Seite, das I-Tüpfechen der Ausgeh-Accessoires für einen Shopping-Bummel ist

    Hihi, also - Mein Mann empfindet leider null Abenteuer-Feeling und Jagdfieber bzw. Beutetrieb, wenn ich es mal geschafft habe, ihn auf die Shopping-Piste zu bringen. Tapfer hält er manchmal durch - aber nur manchmal, sehr zu meinem Bedauern.

    Liebe Grüße, Cinderella

  7. #356
    Benutzerbild von Cinderella

    Registriert seit
    04.12.2012
    Beiträge
    918

    AW: Was ist mit der Damenmode los???

    @Conny:
    Das kann natürlich ein bisschen dauern, bis ich das Passende gefunden habe, aber es soll mir ja schließlich gefallen und ganz wichtig, eine ganze Weile halten.

  8. #357
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Was ist mit der Damenmode los???

    Ich weiß nicht, wo ich es sonst reinschreiben könnte, denn eigentlich betrifft es Damen und Herren gleichermaßen, wobei ich es bei Damen noch hässlicher finde.

    Es reicht ja nicht, dass Piercings und großflächige Tattoos, sprich, irreversibler Körperschmuck heutzutage "in" ist, nein, viele Leute rennen mit so genannten Tunnel Plugs, auch Flesh Tunnel genannt, durch die Gegend. Körper"schmuck", wie er von manchen afrikanischen Stämmen getragen wird (und dort auch bisweilen gut aussieht). Und vielen Leuten reicht es dabei nicht, nur so ein kleines Teilchen, häufig aus Stahl oder aus buntem Plastik, im Ohrläppchen stecken zu haben, nein, es muss ein Riesending von 3, 4 oder gar 5 cm Durchmesser sein, das aussieht wie eine Creole, nur dass diese Creole aus Fleisch besteht (!). Neulich in der S-Bahn sah ich eine ansonsten recht nett anzusehende junge Frau mit ungefähr solchen Teilen im Ohr:

    Anhang 1707

    Und ich dachte so bei mir, mann Mädel, wenn du meine Tochter wärst, würde ich dir den oberen Teil der Ohren auch gleich noch langziehen. Wenn die mal richtig erwachsen ist, wird sie es bereuen, sie wird nie normalen Ohrschmuck zu einem schönen Abend- oder gar Hochzeitskleid tragen können - immer nur diese hässlichen Fleischohrringe. Ganz zu schweigen von den schwindenden Chancen auf einen "seriösen" Job, wo sie womöglich Kundenkontakt hat (besagte junge Frau sah wie gesagt abgesehen von den Dingern in den Ohren völlig normal aus, war vielelicht sogar Studentin). Ich frage mich, warum machen diese Leute das? Ist es die Lust am Schmerz, der bei der immer weiter gehenden Dehnung des Ohrläppchens entsteht? Wann kommt der/die erste mit abgetrennter Unterlippe daher, in die eine untertassengroße Platte eingelegt ist, so wie bei manchen Naturvölkern? Ich meine, ich bin schon kein Fan von vielen Arten von Piercing, zumal das ja auch total Mainstream ist mittlerweile. In den 80ern haben wir uns unsere Ohrläppchen bis rauf zur Muschel durchstochen und eine ganze Reihe von Ohrringen getragen. Diese Löcher konnten aber wieder zuwachsen, wenn man sie später nicht mehr wollte. Bei den heutigen Piercing-Löchern habe ich da so meine Zweifel und bei gedehnten Ohrläppchen bleibt nur noch der chirurgische Eingriff, um diese Jugendsünde wieder auszubügeln.

    Ich kann nicht anders, mir fällt da zwangsläufig Erich Kästner ein:

    Sind sie nicht pfuiteuflisch anzuschauen?
    Plötzlich färben sich die Klassefrauen,
    weil es Mode ist, die Nägel rot! Wenn es Mode wird, sie abzukauen,
    oder mit dem Hammer blau zu hauen,
    tuns sie's auch und freuen sich halbtot.
    Wenn es Mode wird, die Brust zu färben
    oder - falls man die nicht hat - den Bauch...
    wenn es Mode wird, als Kind zu sterben
    oder sich die Hände gelb zu gerben
    bis sie Handschuh'n ähneln, tun sie's auch.

    Wenn es Mode wird, sich schwarz zu schmieren,
    wenn verrückte Gänse in Paris
    sich die Haut wie Chinakrepp plissieren,
    wenn es Mode wird, auf allen Vieren
    durch die Stadt zu kriechen, machen sie's.
    Wenn es gälte, Volapük zu lernen,
    und die Nasenlöcher zuzunähn
    und die Schädeldecke zu entfernen
    und das Bein zu heben an Laternen
    morgen könnten wir's bei ihnen seh'n.

    Denn sie fliegen wie mit Engelsflügeln
    immer auf den ersten besten Mist.
    Selbst das Schienbein würden sie sich bügeln!
    Und sie sind auf keine Art zu zügeln,
    wenn sie hören, daß was Mode ist.

    Wenn's doch Mode würde, zu verblöden!
    Denn in dieser Hinsicht sind sie groß.
    Wenn's doch Mode würde, diesen Kröten
    jede Öffnung einzeln zuzulöten,
    denn dann wären wir sie endlich los.

  9. #358
    Benutzerbild von Lexi

    Registriert seit
    03.02.2013
    Beiträge
    586

    AW: Was ist mit der Damenmode los???

    Zitat Zitat von Babooshka Beitrag anzeigen
    Und ich dachte so bei mir, mann Mädel, wenn du meine Tochter wärst, würde ich dir den oberen Teil der Ohren auch gleich noch langziehen.
    Man muss wohl Chirurg sein, um sich dafür begeistern zu können. Bin ich aber auch nicht und ich finde es auch kacke. Aber vermutlich wird ihre Mutter auch so etwas tragen, oder?!

  10. #359
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850

    AW: Was ist mit der Damenmode los???

    @ Babooshka

    auf welchem Wege hast du das Foto hochgeladen? Bei mir steht hier nur "Anhang 1707" und wenn ich draufklicke heißt es "ungültige Angabe: Anhang"

  11. #360
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    AW: Was ist mit der Damenmode los???

    Zitat Zitat von musicola Beitrag anzeigen
    @ Babooshka

    auf welchem Wege hast du das Foto hochgeladen? Bei mir steht hier nur "Anhang 1707" und wenn ich draufklicke heißt es "ungültige Angabe: Anhang"
    Gestern funzte der Link noch kurzzeitig - der Foto Upload ist hier aber auch sehr fummelig - sollte man mal bei Gelegenheit ein kleines Tutorial irgendwo anpinnen...