Seite 6 von 37 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 369

Was ist mit der Damenmode los???

Erstellt von Die Luftgitarre, 09.10.2003, 20:59 Uhr · 368 Antworten · 84.223 Aufrufe

  1. #51
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    [b]Hmmm, also Schlaghosen (bei Frauen! *g*) mag ich nun wiederum, wenn es insgesamt so ein bißchen in die Hippiemädchen-Richtung geht. Liegt vielleicht auch daran, daß ich "nebenberuflich" 70er-Fan bin.
    Oh, ich bin auch nebenberuflich 70-er Fan, und wie! Ich finde Hippiemode zum Teil auch gar nicht schlecht, war ja Anfang der 80-er selber sowas Ähnliches. Aber ansonsten, seien wir ehrlich, die Mode der 70-er war doch der Abschuss überhaupt. Ich denke mit viel Lachen daran zurück und sehe mir mit Wonne Bilder von damals an - nicht nur von der Mode übrigens, sondern auch von Interieurs und deren Tapeten und Möbel. Aber wie so eine hässliche Mode ein Revival erfahren konnte, wie Schlaghosen sich modemäßig schon so viele Jahre halten können, das ist mir ein Rätsel. Ich besitze übrigens eine einzige Schlaghose, und die kaufte ich bereits 1993. Sie sieht überhaupt nicht 70-er mäßig aus, sondern eher im Prince-Look: stretchig, schwarz, mit Silberknöpfen an der Naht ab Knie abwärts. Aber ich weigere mich, diese 100% Acetat-Teile und die Pullis in 100% Polyester, die mir schon in meiner Kindheit beim Ausziehen die Haare zu Berge stehen ließen, an meine Haut zu lassen. Ich weigere mich, taillierte Blusen mit Original 70-er Jahre Tapetenmuster zu tragen und Schuhe, die wie Amphibien aussehen. Obwohl, was Schuhe angeht, da ist der Trend seit einiger Zeit GOTT-SEI-DANK positiv.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Benutzerbild von J.B.

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    6.106
    Ich hasse Schlaghosen

    Keine Ahnung, wie diese modische Grausamkeit plötzlich wieder populär werden konnte. Ich konnte solche Hosen schon in den 70ern nicht wirklich leiden und in der, besser den Kombinationen, in denen sie heute präsentiert wird dreht sich mir so manches Mal der Magen um.

    Ich frage mich dan immer "WARUM"????

    Am grausamsten ist für mich dann die Kombination mit Plateau-Turnschuhen und Kapuzenpulli oder Top! *schauder*

    Auch die schon angesprochenen Hosen auf oder knapp unter Hüfthöhe mit einhergehender Präsentation der Stringtangawasweißich und dem Arschgeweih sind einfach nur peinlich.

    Nichts gegen ein 5exy Outfit, aber darunter verstehe ich echt was anderes !

    Auch schlimm: So einige Exemplare von FMS. Vor allem die Plateauversionen! Dazu gerne genommen ein ultrakurzer Rock, naja OK eigentlich ist es mehr ein Gürtel und ein Top mit der entsprechenden Aufschrift (Bitch, Schlampe, etc.). Jaja man sollte zeigen was man ist ähhh hat .

    Gruß

    J.B.

  4. #53
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Ich sehe, wir vestehen uns J.B. Du hast diese komischen wadenlangen Röcke vergessen, die ein Band im Saum haben, um sie wie einen Anorak zu schnüren

    Auch wenn ich mir die Farben so ansehe, mache ich so ein Gesicht. Was soll das, diese undefinierbaren Olivgrün, Beige, Kitt usw.? Warum in Tarnfarben rumlaufen? Wo bleiben klare Farbaussagen? Seien wir ehrlich, "zu unserer Zeit" (Babooshka spricht mal wieder ) war's wenigstens noch ein bisschen bunt. Oder man trug schicke Schwarzweißkontraste oder ganz schlicht Schwarz mit irgendwelchen auffälligen Accessoires - so laufe ich heute noch rum *winkzuSonnyB*.

    Am schlimmsten finde ich aber die Materialien. Hemden, Blusen, Tops und Kleider sind alle nur noch aus diesem glatten, leicht glänzenden Nylonmaterial - eine Kröte ist für mich angenehmer zu berühren! Außerdem schwitzt man in dem Zeug doch wie Sau, das sollte man doch aus den 70-ern gelernt haben.

    Neulich habe ich tatsächlich genau solche Pullis gesehen, wie ich sie als Kind hatte: 100% Polyester mit Querstreifen, identisch in den Farben wie die Kinderpullis damals! Ich jedoch suchte ein ganz klassisches Basic-Teil, nämlich einen schwarzen Rollkragenpulli aus Lambswool, um meine beiden mal auszutauschen, die nicht mehr schön sind. Ja glaubste, ich fand sowas? Weder bei den Damen noch bei den Herren - Fehlanzeige in allen Geschäften! Selbst bei Benetton sucht man sowas derzeit vergeblich.

    Eines hätte ich aber zumindest Ende der 70-er/Anfang der 80-er liebend gerne gehabt: Plateauschuhe und Plateau-Turnschuhe. Ich bin nur 1,60m groß, war immer die Kleinste und selbst die Kinder/Jugendlichen in den Klassen unter mir waren größer als ich. Ich litt damals schrecklich darunter und trug die höchsten Absätze, die meine Mutter mir erlaubte. Erst später machte mir das nichts mehr aus.

  5. #54
    Benutzerbild von J.B.

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    6.106
    @ Babooshka

    Jepp ich denke das tun wir !

    Da fällt mir ein, dass ich heute morgen eine Begegnung der ganz unheimlichen Art hatte. (War eigentlich schon erfolgreich verdrängt).

    Folgende Kombination brannte sich in meine Augen: Olivfarbene Armeehose mit aufgesetzten Taschen, dazu schwarze Netzstrumpfhose und schwarze Lack High Heels. Plus eine Winterjacke in dunkelblau (die noch am Besten aussah).

    So etwas ist doch kriminell!

    Gruß

    J.B.

  6. #55
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Mann, was werden die jungen Hüpper von heute erst abkotzen, wenn sie ins Nostalgiealter kommen! Nur gut, dass ich keine Kinder habe, sonst hätte ich jetzt auch einen typischen Generationskonflikt am Hals.

  7. #56
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    Ich hatte heute folgendes Outfit vor mir getreu dem Motto "Wenn schon Scheiße, dann mit Schwung ...."

    Plateauschuhe, Netzstrumpfhose über pinker Strumpfhose, dunkelbrauner (wohl selbst angeritzter zwecks Schlitz und so) Cordmini, darüber tarnfleckiges Oberteil und einen Schal vom FC Bayern München.

    Das nenne ich einen Stilmix, der doch doch fast nicht zu überbieten ist

  8. #57
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Aufgrund der Beschreibung deiner "Erscheinung" erinnere ich mich gerade an ein Interview mit Hayzee Fantayzee in der Bravo, damals so 1982, als diese beiden schrägen Trasher gerade aufkamen. Das Mädel lief ja immer etwas abgedreht rum und so erzählte sie in einem Interview, wie sie einmal in ein schickes Londoner Schuhgeschäft gegangen ist, angetan mit - genauen Wortlaut weiß ich nicht mehr, aber es war wohl sowas in der Art orangene Strapse mit Strumpfhaltern - und eine alte Dame ob ihres Anblicks glatt in Ohnmacht gefallen ist. Aber wenn ich deine und J.B.s Schilderung so lese, habe ich fast den Eindruck, der Look von dieser Kate Dingsda von 1982 wird so langsam salonfähig

  9. #58
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850
    @ waschbaer

    naja, der FCB-Schal hat's dann doch wieder einigermaßen erträglich gemacht!




    Zu den Schlaghosen:

    @ Babooshka & J.B.

    Ich finde die 70er "Trompeten" (furchtbar) kann man mit den modernen Schlagjeans einfach nicht vergleichen!

    Die heutigen sehen IMHO klasse aus!


    Ich besitze selbst eine Schlaghose (Jeans) der "Marke" GLOBAL AGENCY
    im Dirtlook, dunkelgrau und an den Knieen und den Backentaschen mit
    dunkelblauem Cordstoff!
    Die VORDEREN Hosentaschen sind in der Art wie bei Arbeitshosen, die Taschen an der äusseren Beinseite!
    Dazu ein Knitterlook-Hemd mit Diagonalstreifen und "CAT" Schuhe!

    Passt super und sieht gut aus, hab ich heute bei der Arbeit getragen!

    Nennt sich glaube ich, junge Mode...

    Okay, war jetzt keine Damenmode, wollte aber doch mal die *heutigen*
    Schlaghosen etwas in Schutz nehmen!

    Wenn ich die Kombi mal wieder im
    Kaufhof an habe, lass ich mich von dem Typen aus unserer Dekoration
    mit der Digicam fotografieren und stell das Pic dann mal hier rein!

    musicola

  10. #59
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    Also, zum Thema Schlaghosen:

    Die Dinger sind echt nicht mehr so geschnitten, wie in den 70ern. Die weiten Teile hab ich auch nie leiden können, und die Bügelfalte gibts ja auch nicht mehr. Die heutigen Jeans werden nicht mehr ab Kniehöhe weiter, sondern ab Wadenhöhe. 3 cm die schon optisch einen Unterschied machen.

    Ich trage und Verkaufe Schlaghosen auch, allerdings bevorzuge ich die Bootcut (Stiefelschnitt) Form. Leicht ausgestellt. Sind bei Schuhgrösse 40 ein echter Segen Man sieht nicht mehr so aus, als ob man Schifferkähne tragen würde, weils keine passenden Schuhe mehr gibt Auch für stärkere Waden sind die gut, da nix mehr bis zur Kniekehle hochrutscht, wenn man sich mal hingehockt hat. Ich find bei engeren Hosen die ausgebeulten Knie fürchterlich. Passiert nicht mehr.

  11. #60
    Benutzerbild von
    Ich finds auch furchtbar wie andere zum Teil rumlaufen aber ich hab mir nie viel draus gemacht was gerade in ist. weder in den 1980ern noch heute. ich lauf rum wie es mir gefällt. Hat den Vorteil das wir in der IT-Branche keinen Dresscode haben. Wenn ich sehe wie unsere Programmierer rumlaufen. Das wär in andern Brnachen nicht möglich.

Seite 6 von 37 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte