Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456
Zeige Ergebnis 51 bis 54 von 54

Pikes

Erstellt von Franky, 03.10.2002, 15:33 Uhr · 53 Antworten · 10.889 Aufrufe

  1. #51
    Benutzerbild von meral

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    1

    AW: Pikes

    Moin
    Glaube ich hatte genau die selben Schuhe wie bei Johnston auf dem Foto. Waren geile Dinger, meine sind leider verschütt gegangen. Mal schauen ob ich mir nochmal so welche hole..
    greetz

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Pikes

    Ich hatte keine Pikes-Stiefeletten, dafür Pikes-Ballerinas. Sie waren von London Style, DEM damaligen Hersteller für Pikes, aus Wildleder und preislich so runtergesetzt, dass ich es schaffte, meiner Mutter das Geld dafür aus den Rippen zu leiern (ich war damals schon 22). Was war ich stolz auf die Dinger und wie sehr liebte ich sie! Gut, dass ich nur Größe 37 habe, so wirkten die Schuhe nicht übermäßig lang an meinen Füßen - ich stelle mir das gerade bei Größe 40 vor! Und in Kombination mit einigen Klamotten, die ich damals hatte, sahen sie auch nicht so gut aus; ich war ja nicht so von der Gruftifraktion, auch wenn ich viel und gerne Schwarz trug. Also rückblickend sehe ich diese Schuhe eher als persönliche Modesünde an. In den 50-ern und 60-ern waren Pikes bei Herren sehr angesagt (die Damenpumps waren damals ohnehin spitz), mein Vater trug welche bei seiner Hochzeit! Seine Schuhe waren natürlich nicht mit den späteren Modellen zu vergleichen, denn seine waren aus solidem Leder und hatten eine Ledersohle, sahen sehr geil aus. Mein Vater hat mir die Schuhe dann auch geschenkt und ich habe sie dann - mit seinem Einverständnis - für 100 DM an einen Gruftikumpel verkauft, der damit sehr happy war.

  4. #53
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.813

    AW: Pikes

    Zitat Zitat von Johnston Beitrag anzeigen
    Pikes? Jaaaa, gute alte zeit...habe bestimmt vier, fünf Paar von den Dingern verschlissen, nachdem meine ersten bei Bogey´s bestellten Pikes von meiner nach Luft schnappenden Mutter fast an Bogey´s zurück geschickt wurden *grinsel* - Kommentar: Du bist doch kein Mädchen! Vielleicht war sie auch nur einfach noch sauer darüber, daß ich mit schöner Regelmäßigkeit ihre Haarspraybuddel klaute und in einem Zisch leermachte?! Was hatte die gute zu leiden... Ständig schwarze Klamotten waschen, Identifikation ihres Sohnes bei wechselnden Haarfarben/Haarlängen/Rasierungen, Duldung von Frank`n Furter-Postern samt Strapsaufmachung in meinem Zimmer und dauernd diese schwarzen Gestalten um´s Haus herum *smile* Irgendwann gestand sie mir später mal, daß das eine harte Zeit für sie war - nur gut, das sie von all dem Terror seitens Skins und Metallern nix mitbekam...

    Toller Beitrag - kommt mir einiges bekannt vor.

    Um ehrlich zu sein - ich wusste gar nicht, dass ich auch Pikes hatte bzw wie die genau heissen.
    Ein Paar hat die legendäre Schlammschlacht in Roskilde 1986 auf dem Gewissen (wie kann man auch nur auf die besch* Idee kommen mit Wildlederschuhen auf dieses Chaos-Festival zu fahren? *g* 1987 hatte ich dann Springerstiefel für Roskilde )
    Mein anderes Paar mit Schnallen gilt als verschollen. Heute würde ich die Dinger wohl eher nicht mehr tragen. Höchstens ohne Schnallen. Werde ich alt?

    Lutz

  5. #54
    Benutzerbild von Johnston

    Registriert seit
    03.07.2002
    Beiträge
    52

    AW: Pikes

    In UK bietet der Schuhmacher thegothicshoecompany.com seit vergangenem Jahr eine große Auswahl von Pikes im oldschool Stil an. Nicht ganz so spitz wie früher, dafür passen die Dinger jetzt endlich ohne gequetschte Zehen und Einflüsse auf's Design und Anfertigung nimmt der Laden auch gern per Mail entgegen. Verarbeitung und Paßform sind sehr gut, die Schuhe ihr Geld wert.

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456