Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 77

Post in den 80ern

Erstellt von Cinderella, 16.01.2015, 18:47 Uhr · 76 Antworten · 6.590 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Cinderella

    Registriert seit
    04.12.2012
    Beiträge
    918

    Post in den 80ern

    Küssaberg: Die lange Reise einer Postkarte - Fernsehen :: SWR Fernsehen :: Landesschau Baden-Württemberg :: Startseite | SWR.de

    nach 28 trifft die Postkarte in Waldshut endlich ein, abgesendet im Jahre 1986

    in den 80ern, da hatten die Postämter noch Glasscheiben, die sie von ihren Kunden trennte, aber das Weglassen derer fiel bald weg.

    Eine Brief-Briefmarke war glaube ich 80 Pfennig und eine für die Postkarte 60 Pfennig.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von musikmichel

    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    1.172

    AW: Post in den 80ern

    Zitat Zitat von Cinderella Beitrag anzeigen
    ...nach 28 trifft die Postkarte in Waldshut endlich ein, abgesendet im Jahre 1986...
    Also nur marginal schneller als gewohnt.

    Ja, früher trennten Glasscheiben den Kunden von dem BEAMTEN, der hinter dem Glas seine Lethargie pflegte.

    Also ich schätze unser "Postamt" im Zeitschriftenladen doch sehr. Durchgehend geöffnet von 8 - 19 Uhr, Samstags, glaube ich, bis 14 Uhr. Die Angestellten sind fleißig, flott und freundlich.

    Das aktuelle Brief- und Postkartenporto geht für mich in Ordnung. Fast jedes Poststück ist auf Nachfrage am nächsten Tag zugestellt.

    Briefe hat man damals aber doch wesentlich mehr geschrieben, heute nutzt man halt überwiegend andere Kommunikationswege.

  4. #3
    Benutzerbild von Lexi

    Registriert seit
    03.02.2013
    Beiträge
    586

    AW: Post in den 80ern

    Jugoslawien? War das eigentlich nur für Kampftrinker interessant oder gab es auch andere Gründe, dort zu urlauben? Für mich war ja hinter dem Eisernen Vorhang die Welt zu Ende und ich habe deswegen nicht einmal erwogen, dort hinzufahren.

  5. #4
    Benutzerbild von musikmichel

    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    1.172

    AW: Post in den 80ern

    Ich kann da nur für die Insel Rab sprechen: Nix Kampftrinker. Aber Sonne, Adria und köstliche Serbische Bohnensuppe.

  6. #5
    Benutzerbild von Cinderella

    Registriert seit
    04.12.2012
    Beiträge
    918

    AW: Post in den 80ern

    Also nur marginal schneller als gewohnt.


    ich finde es schade, dass Briefe schreiben weniger wird, auch das Postkarten schreiben vor allem zu festlichen Feiertagen.

    Krk ? Wikipedia war glaube ich sehr beliebt. Eine Bekannte brachte mir sogar ein Souvenir mit. Leider habe ich es nicht mehr aber ich erinnere mich sehr genau daran

    Souvenirs mitbringen war in den 80ern doch schon sehr gängig und beliebt, oder? Und mit einer Post-Ansichtskarte brachte man auch das Land etwas mit. Schnell mal google-Bilder über die Insel Krk war ja nicht, gar google earth, das war ja utopisch. Aber Telefone mit Videoübertragung waren schon ängstlich und science-fiction ähnlich im Gespräch (im Klassenzimmer, ich hatte Angst. Was, wenn mich wer übers Telefonieren nun sieht und ich bin nicht gestylt?? :O )

    Gibt es eigentlich noch diese rot-blauen-Luftpostbriefe?

  7. #6
    Benutzerbild von Kuddel Daddeldu

    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    555

    AW: Post in den 80ern

    ich habe seit 1986 noch einen Briefkontakt,der auch heute noch funktioniert.
    wir schreiben uns regelmäßig ein-bis zweimal im Jahr einen Brief,gratulieren uns mit ´ner Glückwunschkarte und schreiben uns Postkarten aus dem Urlaub.
    während meines Urlaubes im März handhabe ich es ebenfalls noch so-vom Urlaubsort gehen Postkarten zu ihren Empfängern und da auch noch einige Bekannte von mir im März Geburtstag haben,gibt´s auch Glückwunschkarten vom Urlaubsort.
    das ist bequem und praktisch und ist im Gegensatz zum Telefonat nicht davon abhängig,ob der Angerufene erreichbar ist oder nicht.
    einmal abgesehen davon,besitze ich nur ein Mobiltelefon mit Pre-Paid-Karte-und ist die Karte leer,kann ich auch nicht telefonieren-und andererseits versende ich im Urlaub lieber ´ne Karte,da ich ohnehin kein Freund vom telefonieren bin

  8. #7
    Benutzerbild von Kuddel Daddeldu

    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    555

    AW: Post in den 80ern

    p.s.:
    gerade im Urlaub ist das Versenden bzw. Schreiben von Post-oder Glückwunschkarten einfach bequem und praktisch,zumal ich die Karten bereits zu Hause schreibe und im Urlaub nur noch in den Briefkasten werfen brauche

  9. #8
    Benutzerbild von Cinderella

    Registriert seit
    04.12.2012
    Beiträge
    918

    AW: Post in den 80ern

    gerade im Urlaub ist das Versenden bzw. Schreiben von Post-oder Glückwunschkarten einfach bequem und praktisch,zumal ich die Karten bereits zu Hause schreibe und im Urlaub nur noch in den Briefkasten werfen brauche
    ah ja, gut, dass ich nicht zu deinen Bekannten gehöre, die das nun weiß

    Wenn ich da an ganz andere Zeiten denke: da gab es einen Sekretär, und in einem kleinen Fach steckten die Briefbögen, im anderen die Kuverts, im anderen die Marken, irgendwo die Schreibfeder ...


    Postbank gibt es erst seit 1995 lese ich in wiki. Dachte, die hätte sich schon Mitte der 1980er langsam zu formieren begonnen.

    Die Postwertzeichen-Automaten hatten noch so Kurbel glaube ich, um ein Markenheftchen, oder eine Marke herauszulassen.

    Wohlfahrtsmarken gab es schon in den 50ern - scheint keine besondere Entwicklung bei der Post gegeben zu haben Außer, dass Telefonanschlüsse keine Postsache mehr sind, schade irgendwie. Und die gelben Telefonzellen gibt es leider auch in der ursprünglichen Form nicht mehr und die pinken über die T. sind ja auch am abbauen.

    Man kann sogar eine Telefonzelle kaufen, wenn man mag: Deutsche Telekom verkauft ihre alten Telefonzellen - an Privatleute

  10. #9
    Benutzerbild von Sammy-Jooo

    Registriert seit
    17.09.2006
    Beiträge
    341

    AW: Post in den 80ern

    Anhang 1943Diese Automaten hingen an fast jedem Postamt.

  11. #10
    Benutzerbild von Kuddel Daddeldu

    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    555

    AW: Post in den 80ern

    Zitat Zitat von Cinderella Beitrag anzeigen
    ah ja, gut, dass ich nicht zu deinen Bekannten gehöre, die das nun weiß
    hier ist keiner von meinen Bekannten angemeldet,und meinen Internet-Nick kennt von denen auch keiner.
    ich habe das System mittlerweile verfeinert-da ich auch im November einen Kurzurlaub auf der Hallig verbringe,kaufe ich dort auch schon die Postkarten ein,die ich ebenfalls zu Hause schreibe.
    ist ganz einfach,ich schreibe allgemeines-z.B. über das Wetter und die Halligschafe,das paßt immer.
    ist ja nicht verboten,sich das Leben ein bißchen einfacher und bequemer zu gestalten

    zum Thema Post fällt mir auch noch die gute,alte Kinderpost ein-die hatte ich auch gehabt.
    war alles dabei-kleine Postkarten,so ein Mini-Stempel und zwei Sorten Briefmarken.

Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. gute Coverversionen in den 80ern
    Von phoenix30 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.02.2004, 19:12
  2. Videoboom in den 80ern!
    Von Parallax M5 im Forum 80er / 80s - TECHNIK / TECHNOLOGY
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.11.2002, 06:07
  3. Wer sang das Original in den 80ern???
    Von waschbaer im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.04.2002, 19:01
  4. Rap/funk in den 80ern
    Von Link im Forum 80er / 80s - BLACK MUSIC -> SOUL / FUNK / RAP
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.03.2002, 23:39
  5. Sting in den 80ern
    Von Veja im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.03.2002, 18:11