Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 77

Post in den 80ern

Erstellt von Cinderella, 16.01.2015, 18:47 Uhr · 76 Antworten · 6.602 Aufrufe

  1. #21
    Benutzerbild von Lexi

    Registriert seit
    03.02.2013
    Beiträge
    586

    AW: Post in den 80ern

    Zitat Zitat von Cinderella Beitrag anzeigen
    Postbank gibt es erst seit 1995 lese ich in wiki. Dachte, die hätte sich schon Mitte der 1980er langsam zu formieren begonnen.

    Wohlfahrtsmarken gab es schon in den 50ern - scheint keine besondere Entwicklung bei der Post gegeben zu haben Außer, dass Telefonanschlüsse keine Postsache mehr sind, schade irgendwie. Und die gelben Telefonzellen gibt es leider auch in der ursprünglichen Form nicht mehr und die pinken über die T. sind ja auch am abbauen.
    Ein Postsparbuch gab es schon vor dem Krieg, nur hieß das ganze Postscheckamt.

    Natürlich gab es in den 50er Jahren schon Wohlfahrtsmarken, sonst hätte Peter Frankenfeld doch nicht seine Wohltätigkeits-Fernsehshow veranstalten können. Aber auch schon davor, wenn es sie in den 30er Jahren nicht gegeben hätte, wäre sie da sicher eingeführt worden. Spenden war doch im Tausendjährigen Reich ganz groß in Mode.

    Beim Original-Postanschluss hast Du wohl vergessen, wie schwer es war, ihn zu bekommen. Manche Leute haben sich eine Wohnung gemietet, nur weil da ein Telefonanschluss drin war, und sind dann umgezogen. Dann konnte man den Anschluss mitnehmen, andernfalls musste man mitunter ewig warten, bis man einen bekam.

    Und Telefonhäuschen waren auch nicht unbedingt der angenehmste Ort für einen Aufenthalt. Also ich sehe da zum Mobiltelefon von heute keine Vorteile. In GB konnte man übrigens auch Telefonzellen anrufen, nicht mal das ging hier.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Benutzerbild von Lexi

    Registriert seit
    03.02.2013
    Beiträge
    586

    AW: Post in den 80ern

    Zitat Zitat von musikmichel Beitrag anzeigen
    Ich kann da nur für die Insel Rab sprechen: Nix Kampftrinker. Aber Sonne, Adria und köstliche Serbische Bohnensuppe.
    Wie, da gibt es auch Inseln, jetzt muss ich erst einmal gucken, wo Jugoslawien überhaupt lag. Man traf da praktisch westlichen Standard an, außer das die Einheimischen komische Autos aus Ost-Produktion fuhren? Aber ich habe einfach keine slawische Seele und die Serbokroatisch ist doch bestimmt auch so eine saukompizierte Sprache mit sieben Fällen, so wie Polnisch.

  4. #23
    Benutzerbild von Lexi

    Registriert seit
    03.02.2013
    Beiträge
    586

    AW: Post in den 80ern

    Zitat Zitat von Cinderella Beitrag anzeigen
    Souvenirs mitbringen war in den 80ern doch schon sehr gängig und beliebt, oder? Und mit einer Post-Ansichtskarte brachte man auch das Land etwas mit. Schnell mal google-Bilder über die Insel Krk war ja nicht, gar google earth, das war ja utopisch. Aber Telefone mit Videoübertragung waren schon ängstlich und science-fiction ähnlich im Gespräch (im Klassenzimmer, ich hatte Angst. Was, wenn mich wer übers Telefonieren nun sieht und ich bin nicht gestylt?? :O )

    Gibt es eigentlich noch diese rot-blauen-Luftpostbriefe?
    Zu diesen Luftpostbriefen gab es auch noch extraleichtes Papier, damit sich das Flugzeug beim Transport nicht so abmühen musste.

    Was heißt schon beliebt? Es war noch einigermaßen beliebt. Souvenirs waren in den 50ern der große Renner. Ich habe mal eine Reportage über die Müngstener Brücke im WDR Fernsehen gesehen, und da waren in alten Aufnahmen Teller mit der Brücke drauf der große Renner. Aber heute gibt es Spülmaschinen und das war bestimmt nicht dafür geeignet. Jedenfalls meinte man heute, Souvenirs gingen überhaupt nicht mehr. Obwohl Bill Ramsey noch lebt und seinen passenden Song noch zu Gehör bringen kann. In Paris gibt es aber noch fliegende Eiffelturm-Händler, die immer weglaufen, wenn eine Kontrolle in Sicht ist.

    Das mit dem Bildtelefon war schon seit Ewigkeiten als Zukunftsvision im Gespräch. Als es mit ISDN dann ging, wollte es aber niemand haben, ich auch nicht.

  5. #24
    Benutzerbild von musikmichel

    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    1.172

    AW: Post in den 80ern

    Zitat Zitat von Lexi Beitrag anzeigen
    Wie, da gibt es auch Inseln, jetzt muss ich erst einmal gucken, wo Jugoslawien überhaupt lag. Man traf da praktisch westlichen Standard an, außer das die Einheimischen komische Autos aus Ost-Produktion fuhren? Aber ich habe einfach keine slawische Seele und die Serbokroatisch ist doch bestimmt auch so eine saukompizierte Sprache mit sieben Fällen, so wie Polnisch.
    Na ja, westlicher Standard nicht unbedingt, aber das fiel einem kaum wirklich auf, da auf Inseln sowieso immer alles ein bisschen anders ist. Und die Autos.... Klar gabs dort viele Renault 12 als Dacia, ansonsten waren aber sehr viele Autos aus französischer Produktion in Betrieb, Der R4 war sehr stark vertreten, und Peugeot und Citroen (vor allem die tolle Göttin, also die DS, haste da häufig gesehen, ein Träumchen)
    Sprachtechnisch kam man schon mit relativ wenigen Brocken Landessprache erstaunlich gut zurecht. Hand- und Fußsprache funktionierte wie überall und sehr viele von den Einheimischen verstanden und sprachen Deutsch (vermutlich dem Tourismus geschuldet).

  6. #25
    Benutzerbild von musikmichel

    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    1.172

    AW: Post in den 80ern

    Zitat Zitat von Lexi Beitrag anzeigen
    ...Und Telefonhäuschen waren auch nicht unbedingt der angenehmste Ort für einen Aufenthalt. Also ich sehe da zum Mobiltelefon von heute keine Vorteile. In GB konnte man übrigens auch Telefonzellen anrufen, nicht mal das ging hier...
    Yepp, Recht haste, so manche Notdurft ist in den Dingern wohl verrichtet worden...
    Ja, in Zeiten, wo wohl beinahe jeder ein Mobiltelefon besitzt, hat die Telefonzelle (obwohls ja am Schluss eh nur noch eine magentafarbene Säule war) ihre Existenzberechtigung verwirkt.
    Widerspruch! Es gab sehr wohl Telefonzellen, die angerufen werden konnten. Diesen klebte dann ein Piktogramm mit einer Glocke, die sich bewegte, an. Aber ich glaube, besonders viele von diesen T-zellen gabs nicht.

  7. #26
    Benutzerbild von Cinderella

    Registriert seit
    04.12.2012
    Beiträge
    918

    AW: Post in den 80ern



    @Sammy-Joo: dein Link über die Postkästen funktioniert leider nicht

    @musikmichl: bin eben eine "echte" Nostalgikerin

    Birgit Schrowange berichtet in ihrem Buch auch über Telefonzellen. Zwei zehn-Pfennig-Stücke waren das Minimum, dass man für die Telefonzellen benötigte An das rettende Telefonhäuschen kann auch ich mich noch erinnern, wenn wichtige Informationen ausgetauscht ewerden sollten - und von denen am besten niemand etwas mitbekommen sollte Nervig bloß, wenn sich eine Warteschlange anfing sich zu bilden

    Und für Bildtelefon gibt es heute ja Skype, oder?

    Eine Ansichtskarten-Deko-Sammelwand finde ich auch schön Und die gesammelten Karten im Pausenraum des Betriebs oder in der Kneipe machen sich auch gut

    Damals hatte ich Ansichtskarten sogar gesammelt Das ist mir inzwischen abhanden kommen. Schade. Die damals gesammelten Karten hätte ich heute aber gerne noch. Schade.

  8. #27
    Benutzerbild von Lexi

    Registriert seit
    03.02.2013
    Beiträge
    586

    AW: Post in den 80ern

    Zitat Zitat von musikmichel Beitrag anzeigen
    Widerspruch! Es gab sehr wohl Telefonzellen, die angerufen werden konnten.
    Ach ja, das hat man irgendwann in den 80ern kopiert - was ich ganz vergessen habe. In "Ein Herz und eine Seele", diese Fernsehserie mit Ekel Alfred kommt übrigens schon eine anrufbare Zelle vor, weil es sich um die Kopie einer britischen Idee handelt. Damals gab es solche Zellen nämlich noch nicht.

  9. #28
    Benutzerbild von Lexi

    Registriert seit
    03.02.2013
    Beiträge
    586

    AW: Post in den 80ern

    Zitat Zitat von Cinderella Beitrag anzeigen
    ... und einen Staubsauger zu besitzen, lässt Dein Nostalgie-Gefühl nicht zu?

  10. #29
    Benutzerbild von Cinderella

    Registriert seit
    04.12.2012
    Beiträge
    918

    AW: Post in den 80ern

    na, sonst würde es doch keinen Spaß mehr machen, oder?

    Also, ich kenne die Telefonzellen auch, die angerufen werden konnten hier in D. Sie hatten eine Nummer und der Anrufer musste die nur kurz wissen, dann bezahlte jemand anderes die Rechnung, praktisch als Azubi ^^

  11. #30
    Benutzerbild von Sammy-Jooo

    Registriert seit
    17.09.2006
    Beiträge
    341

    AW: Post in den 80ern

    Breifmarkenkasten.jpgJetzt sollte was zu sehen sein

Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. gute Coverversionen in den 80ern
    Von phoenix30 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.02.2004, 19:12
  2. Videoboom in den 80ern!
    Von Parallax M5 im Forum 80er / 80s - TECHNIK / TECHNOLOGY
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.11.2002, 06:07
  3. Wer sang das Original in den 80ern???
    Von waschbaer im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.04.2002, 19:01
  4. Rap/funk in den 80ern
    Von Link im Forum 80er / 80s - BLACK MUSIC -> SOUL / FUNK / RAP
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.03.2002, 23:39
  5. Sting in den 80ern
    Von Veja im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.03.2002, 18:11