Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Süßigkeiten - wie Bazooka Joe ;)

Erstellt von Cinderella, 24.12.2012, 17:54 Uhr · 13 Antworten · 2.342 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Cinderella

    Registriert seit
    04.12.2012
    Beiträge
    918

    Süßigkeiten - wie Bazooka Joe ;)

    Hallo,

    Habe heute mal nach Bazooka Joe gegooglet und gewikipediat. Man sieht auch unter google bilder die comic-Streifen, die in jedem Bazooka - Kaugummi drin waren ... *erinner*

    Dann das "Magic Gum", dass auf der Zunge so knisterte und einfach lecker schmeckte...

    Und ich will nach wie vor mein Raider und nicht das Twix

    Und ich würde gerne mal wieder ein Banjo essen, warum verschwand das einfach irgendwann?

    Und die ü-eier sollen auch nicht ihr Bild verändern, ist aber leider schon geschehen, mit dem metallicbuntem-Aufdruck

    (Hoffe, dass ich das hier so posten kann, im Unterforum "Lifestyle")

    Liebe Grüße, Cinderella

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Cinderella

    Registriert seit
    04.12.2012
    Beiträge
    918

    AW: Süßigkeiten - wie Bazooka Joe ;)

    Bin neulich am Süßigkeiten-Regal eines Discounters vorbei und ganz verzückt vor dem "After eight" - Regal stehen geblieben aufgrund von Erinnerungs-Flashs aus der Kindheit bzw. 80er, da ich es dort sehr oft angeboten bekam über Verwandte. Habe jetzt mal in wikipedia nachgeschaut, ob "After eight" auch erst in den 80ern auf den Markt kam, aber die gab es wohl schon früher.

    Nur 1988 hat Nestlé gem. wiki (ach die schon wieder Nestlé) diese Marke übernommen

    After Eight

    Schön war´s

    Schön war die Zeit, in der man genießen konnte, ohne sich Gedanken zu machen, inwieweit es in irgendeiner Form mir oder anderen schadete. Zucker, Fett, Süßungsmittel (OMG Aspartam - Unser taeglich Gift - Part 1 von 2 - YouTube , Chemie in Verpackung, Essen usw. waren damals keine Sorgenthemen - für mich.

    Gut war, was man sich leisten konnte, noch besser, was man sich nicht oder noch nicht leisten konnte. Gut war das, was man kaufen konnte, da es keine Vorstellung davon gab, dass es nicht gut sein könnte!

    Wäre eigentlich ein Thema für den Thread, was ich heute gerne umsetzen würde, aber blind konsumieren wäre ja nicht umsetzungswürdig

    Aber vielleicht kann ich das Genuss-Gefühl und die einhergehende Freude, vor allem die Unbeschwertheit in anderen Bereichen übernehmen.

    Ferrero Rocher ist eine Praline, die 1984 auf den Markt kam Ferrero Rocher

    80er - Werbung die für mich Erinnerungswert hat: Kinder Schokolade Werbung 1988 - YouTube

    Auch hier interessant die Produkt-Information. 80er-interessant: das Gesicht des Jungen wurde einige Male verändert, schade Kinder-Schokolade der Rest an wikpedia - Info: die Kritik der Zutaten der Schokolade.

    Ach ja: und plötzlich gab es den Kinder-Riegel auf dem Markt, 1981 wurde er eingeführt Fand den noch nie besser, als die verpackten "echten" und wirklich guten Kinderriegel-Stäbchen.

    Liebe Grüße, Cinderella

  4. #3
    Benutzerbild von Lexi

    Registriert seit
    03.02.2013
    Beiträge
    586

    AW: Süßigkeiten - wie Bazooka Joe ;)

    Zitat Zitat von Cinderella Beitrag anzeigen
    Ferrero Rocher ist eine Praline, die 1984 auf den Markt kam Ferrero Rocher
    Praline ist aber schon ein großes Wort dafür. Ich kann an Rocher nichts finden, man kann es zwar futtern, aber einen besonderen Genuss empfinde ich dabei nicht. Es ist KEIN Vergleich zu Mon Cheri - einer phantastischen Erfindung.

  5. #4
    Benutzerbild von Cinderella

    Registriert seit
    04.12.2012
    Beiträge
    918

    AW: Süßigkeiten - wie Bazooka Joe ;)

    echt, jetzt? ich finde Ferrero Rocher lecker, auch die Weißen - Mon Chérie ist aber auch nicht schlecht, ist aber nicht so mein Ding - durfte ich aber auch schon als Kind (!) verkosten :/ - die "lieben" Verwandten.

    Mal nach Mon Chérie - Werbung in den 80ern gegoolet: Werbung : MON CHÉRI - 80er Jahre - Video .............Oeni - YouTube An die Wartezeit-Werbung kann ich mich nur zum Teil erinnern. War nett gemacht stimmlich (bei der ersten Frau), was mir damals gar nicht so aufgefallen war.

    Die "längst Praline der Welt" war auch ein Kindheits-Snack von mir (http://de.wikipedia.org/wiki/Duplo_(Schokoriegel).

    Interessant, dass es die meisten Produkte schon in den 50er und 60er Jahren gab.

    LG, Cinderella

  6. #5
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997

    AW: Süßigkeiten - wie Bazooka Joe ;)

    Zitat Zitat von Cinderella Beitrag anzeigen
    Schön war die Zeit, in der man genießen konnte, ohne sich Gedanken zu machen, inwieweit es in irgendeiner Form mir oder anderen schadete. Zucker, Fett, Süßungsmittel (OMG Aspartam - Unser taeglich Gift - Part 1 von 2 - YouTube , Chemie in Verpackung, Essen usw. waren damals keine Sorgenthemen - für mich.
    Das lag wohl auch daran, dass es damals kein Internet gab und sich Verschwörungstheorien und Urban Legends nicht so inflationär über Youtube und Facebook verbreitet haben. Aspartam ist seit Jahrzehnten in allen möglichen Lebensmitteln und heute wird von Skeptikern davor gewarnt oder behauptet, dass es krebserregend sei. Ich kann heute fast nirgends mehr hinkommen und nach Süßstoff für meinen Kaffee fragen, ohne dass irgendjemand wissend berichtet, dass das aber krebserrgend sei. Gleiches wenn man mit einer zuckerfreien Cola aufläuft. Die Eltern meiner Freundin sind nach Berichten wie dem oben verlinkten so hysterisch geworden, die haben Süßstoff komplett verbannt.

    Ich gebe nichts mehr auf solche Reportagen. Sie sind vom Grundkonzept her darauf angelegt mit kleinsten Budgets eine öffentlichkeitswirksame Wirkung zu erzielen - ob eine tatsächliche Gefährdrung vorliegt bleibt im Halbdunkel. Sowas fällt immer auf fruchtbaren Boden, weil die meisten Menschen Chemie und Industrie grundsätzlich misstrauen und in Fall von Negativ-Vorwürfen ungeprüft alles zutrauen. Es wird auch kein Unterschied mehr gemacht ob irgendwas evtl. nicht sauber genug geprüft wurde oder ob es nachweisbar eine schädliche Wirkung hat. Den meisten Menschen ist auch gar nicht bewusst, dass es wissenschaftlich unmöglich ist die Unschädlichkeit von etwas nachzuweisen. Es werden aber auch keine wissenschaftlichen Kriterien gefordert. Wenn da irgendeiner in einem weissen Kittel und mit irgendeinem Titel irgendwas von einem kaum nachprüfbaren Experiment erzählt (was in den USA immer auch ein ehem. Staubsaugervertreter und Scharlatan mit einem Abschluss irgendeiner halbseidenen "Kirche" sein kann), wird nicht gefragt ob echte Forscher das sauber reproduzieren konnten. Und überhaupt muss und wird ja was dran sein und wenn offizielle Studien nichts finden sind sie bestimmt nur von der Industrie gekauft....

    Ich halte mich an das was das Deutsche Krebsforschungszentrum und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung seit Jahren immer wieder vermelden, wenn diese "Aspartam/Süßstoff verursacht Krebs"-Geschichten wieder Hochkonjunktur haben:

    Lebensmittelzusatzstoffe und Sstoffe: Gesundheitsschdlich oder harmlos?
    Süßstoffe in der Ernährung | Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.

    Es gibt sicherlich Stoffwechselerkrankungen die es ratsam erscheinen lassen auf Aspartam zu verzichten. Man kann auch aus persönlichem Geschmack darauf verzichten. Und es ist sicherlich unstrittig, dass es nicht ratsam ist Unmengen davon zu konsumieren (das ist schon bei Wasser tödlich). Aber die verbreitete Hysterie gehört für mich in eine Schublade mit den Verschwörungstheorien über "Chemtrails", Vergiftung der Bevölkerung durch Fluorid, Reichsflugscheiben, Hohlwelttheorie usw. usf.

    Auch wenn die reisserische Berichterstattung und regelmäßige Skandale was ganz anders Erscheinen lassen, haben wir heute durch die Bank eine gute Lebensmittelqualität. Daaaaaaaamals (in der vermeintlich guten alten Zeit) sah z. B. auch die Liste der Zusatzstoffe einer Tüte bunter Haribo Gummibärchen noch ganz anders aus als heute.

  7. #6
    Benutzerbild von SportGoofy

    Registriert seit
    23.12.2002
    Beiträge
    1.649

    AW: Süßigkeiten - wie Bazooka Joe ;)

    Passt zwar nicht ganz - aber ich vermisse den Waldmeistergeschmack - Grünofant etc.
    Ist der auch dem "nicht so gesund"-Fetisch zum Opfer gefallen oder ist der Geschmack
    nicht mehr zeitgemäß? Ok, es gibt noch Tri-Top Waldmeister und Wackelpudding -
    aber sonst nix mehr - zumindest fällt mir nix ein.

  8. #7
    Benutzerbild von Lexi

    Registriert seit
    03.02.2013
    Beiträge
    586

    AW: Süßigkeiten - wie Bazooka Joe ;)

    Zitat Zitat von Cinderella Beitrag anzeigen
    echt, jetzt? ich finde Ferrero Rocher lecker, auch die Weißen - Mon Chérie ist aber auch nicht schlecht, ist aber nicht so mein Ding
    Das ist aber blöd: Ich dachte nämlich daran, dass wir beide einen riesigen Berg Mon Chérie zusammen aufessen.


    P. S.: Sollte Rocher vielleicht eine Frauenangelegenheit sein?!

  9. #8
    Benutzerbild von Cinderella

    Registriert seit
    04.12.2012
    Beiträge
    918

    AW: Süßigkeiten - wie Bazooka Joe ;)

    @Lexi: ui, das wäre sicherlich nicht schlecht, wie wäre es aber mit einer Tasse Kakao? Hm, auch nicht okay, da ich weder Zucker noch tierische Produkte essen möchte, und beides oder entweder das oder das andere sind meistens nötig für Kakao - bin ja auch noch auf Diät, was ziemlich spannend ist.

    Bezüglich Rocher / Frauending: Im Allgemeinen liest frau, dass Männer es wohl nicht so mögen würden, wenn ihnen etwas unerwartet in den Mund zerfließt, wie es gerne auch bei Pralinen der Fall ist, weshalb Pralinen wohl auch nicht so gemocht würden von Männern - wie siehst du bzw. der männliche Teil das?

    @PostMortem: klingt nachvollziehbar was du schreibst. Vielleicht steckt auch die Zucker-Lobby dahinter? ups, wollte jetzt keine neue Verschwörungstheorie entwickeln Ja, das Video hat mich geängstigt. Bin selbst keine Süßstoffkonsumentin, achte aber trotzdem auf Produkte, wo das Aspartam drin sein könnte und die vermeide ich dann. Hm - ja, damit wäre ein Ziel erreicht, falls es so gewollt sein sollte, dass diese Produkte gemieden und andere bevorzugt werden, wie z.B. Saccharin oder andere Süßungsmittel. :/

    @SportGoofy: mhm, Waldmeister habe ich schon lang nicht mehr probiert, mochte ich eigentlich auch total gerne. Den Grünofant kenne ich nicht, aber mir sagen noch "Langfinger", "Ed v. Schleck", Wassereis, und "Muh"-Milcheis (war am günstigsten mit 30 oer 40 Pfennig) etwas.

    Oha - auf einen Süßigkeiten-Thread kam hier im Forum ja schon mal wer - vor ein paar Jährchen Süßigkeiten und Leckereien aus den 80ern

    Ich kam drauf, weil ich nach "Zauberkugel" googlete. Das war so eine dunkle Kugel, die dann verschiedene Farben bekam beim Kauen. Und jaaaa - ich kenne noch die Muschel mit dem leckerem süßem Candy drin - oder ... den Lippenstift zum herausdrehen, der so lecker kirschig schmeckte

    LG, Cinderella

  10. #9
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Süßigkeiten - wie Bazooka Joe ;)

    Zitat Zitat von Lexi Beitrag anzeigen
    P. S.: Sollte Rocher vielleicht eine Frauenangelegenheit sein?!
    Nein. Mein früherer kanadischer Mitbewohner würde dafür töten. Der liebt aber auch Nutella über alles. Und ich als bekennender Vollmilchschokolade-Nougat-Fan... würde zwar für Rocher nicht töten, aber bei der Frage "Rocher oder Mon Chérie" ist die Antwort eindeutig

  11. #10
    Benutzerbild von Lexi

    Registriert seit
    03.02.2013
    Beiträge
    586

    AW: Süßigkeiten - wie Bazooka Joe ;)

    Zitat Zitat von Cinderella Beitrag anzeigen
    @Lexi: ui, das wäre sicherlich nicht schlecht, wie wäre es aber mit einer Tasse Kakao? Hm, auch nicht okay,
    Wie, zu einer Kanne Kakao darf man Dich auch nicht einladen?! Nur Kamille- und Abführtee? Das hört sich aber gar nicht verlockend an, da ...


    Zitat Zitat von Babooshka Beitrag anzeigen
    Nein. Mein früherer kanadischer Mitbewohner würde dafür töten. Der liebt aber auch Nutella über alles. Und ich als bekennender Vollmilchschokolade-Nougat-Fan... würde zwar für Rocher nicht töten, aber bei der Frage "Rocher oder Mon Chérie" ist die Antwort eindeutig
    ... finde ich Babooshkas Vorstellungen schon viel überzeugender.

    Mir fällt übrigens gerade ein, dass ich selber ein paar Frauen kenne, die Rocher blöd finden. Generell halte ich die Produktpalette von Ferrero aber für ordentlich geführt.

    P. S.: Ich sehe gerade, dass die Yogurette auch von Ferrero ist. Also das ist keine reine Frauenschokolade, die futtere ich auch ganz gerne.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Süßigkeiten und Leckereien aus den 80ern
    Von compact74 im Forum 80er / 80s - LABERFORUM / TALK ABOUT
    Antworten: 374
    Letzter Beitrag: 13.01.2015, 19:19
  2. Diverse Süßigkeiten
    Von Como im Forum 80er / 80s - WERBUNG / COMMERCIALS
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.04.2004, 11:57