Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Zeige Ergebnis 31 bis 36 von 36

Typische Freizeitbeschäftigungen...

Erstellt von lea_kl, 05.04.2007, 15:31 Uhr · 35 Antworten · 10.633 Aufrufe

  1. #31
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    Ich hoffe doch sehr, wir bekommen was davon zu lesen

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Benutzerbild von lea_kl

    Registriert seit
    05.04.2007
    Beiträge
    10

    AW: Typische Freizeitbeschäftigungen...

    ich kanns euch gern onlinestellen,wenn ihr wollt.
    die sache is die, dadruch dass ich zuviele infos hatte, hätte die facharbeit in ursprünglicher konzeptsion 12 seiten (erlaubtes maximum)überschritten und so musste ich sie umkonzipieren, sodass sie jetzt die rolle der medien in der jugend von 80er bis heute dokumentiert.
    also ordentlich was für die katz gearbeitet, was ich sehr schade finde, da es echt interessante dinge waren, die ihr erzählt habt. wenn ich fertig bin, stell ich sie online, auch die alten sachen.
    12 seiten sind echt nichts.

    :/

  4. #33
    Benutzerbild von lea_kl

    Registriert seit
    05.04.2007
    Beiträge
    10

    AW: Typische Freizeitbeschäftigungen...

    CDs haben keine große rolle gespielt oder?

  5. #34
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765

    AW: Typische Freizeitbeschäftigungen...

    Zitat Zitat von lea_kl Beitrag anzeigen
    CDs haben keine große rolle gespielt oder?
    Was sind CDs? Wir hatten Schallplatten und Kasetten

    CDs und Player kamen zwar in den 80ern, waren aber so teuer, daß die kaum einer hatte

  6. #35
    Benutzerbild von newfreak

    Registriert seit
    18.02.2007
    Beiträge
    39

    AW: Typische Freizeitbeschäftigungen...

    Also für mich war das höchste in den 80ern einfach nur abhängen. Dieses "null Bock" oder "no future" gefühl. Einfach du selbst zu sein und dir von niemandem reinreden zu lassen.
    Einfach dieses vorpupertäre: "ich mache, was ich will" gehabe! Das uns (also mir) ja nicht zu letzt durch diverse Songtexte (NDW) implementiert wurde.
    Ich muß dazu sagen, dass ich nie ein sogenannter Wellenreiter war (probiert habe ich vieles, zugesagt hat mir nichts).
    Auch das war eine Darstellungsform in den 80ern, bzw. eine Ausdrucksform!
    Heute lache ich darüber, wie ich mich damals verhalten habe, aber es gehört für mich zu den 80ern genau so dazu wie Punks, Popper, Breaker, Zauberwürfel ect. ect.

  7. #36
    Benutzerbild von Fatalist

    Registriert seit
    30.06.2006
    Beiträge
    85

    AW: Typische Freizeitbeschäftigungen...

    Da es noch niemand geschrieben hatte: im Osten mangels jeglichem Zugang zu Computern habe ich jede Menge Schach gespielt, eigentlich seit ich elf war, bis ich dann ca. zwanzig war. Zumindest eine Session pro Woche mit einem Freund gab es, erst mit "Brause", später mit Bier ;-)

    Gelesen habe ich auch viel: Kafka, Sartre, Poe, Golding, Merle - zumindest sowas wurde in der DDR verlegt.

    Und natürlich getaped. Wieviel Nächte verbrachte ich mit dem Recorder am Radio und wartete auf die Perlen, die es manchmal gab. Da war das Ostradio teilweise progressiver, denn solche Sachen wie Foyers des arts "Komm in den Garten" habe ich im "Westradio" nicht hören können, meine ich.

    Aber vermisst habe ich es schon, das Computerzocken, programmieren, sampeln ...

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. Typische Bücher der 80er Jahre
    Von waschbaer im Forum 80er / 80s - LITERATUR / LITERATURE
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.06.2002, 14:13