Seite 7 von 13 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 61 bis 70 von 125

Was übernehmt ihr aus den 80 ern? Was möchtet ihr heute aus den 80 ern umsetzen(falls

Erstellt von Cinderella, 23.12.2012, 09:50 Uhr · 124 Antworten · 14.051 Aufrufe

  1. #61
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Was übernehmt ihr aus den 80 ern? Was möchtet ihr heute aus den 80 ern umsetzen(f

    Ich sah das damals noch nicht mal! Musikladen kam immer mitten in der Woche und dann so spät abends, das durfte ich NIE sehen! Noch nicht mal für das Abba-Special machte meine unerbittliche Mutter eine Ausnahme, am nächsten Tag war Schule und ich hatte ausgeschlafen zu sein und daher zeitig ins Bett zu gehen Ich habe das Abba-Special dann sage und schreibe 1993 zum ersten Mal gesehen.

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Benutzerbild von Conny2808

    Registriert seit
    25.03.2011
    Beiträge
    560

    AW: Was übernehmt ihr aus den 80 ern? Was möchtet ihr heute aus den 80 ern umsetzen(f

    Zitat Zitat von Babooshka Beitrag anzeigen
    Es herrschte halt eine hohe Dichte an französischen Gästen im Eden, drum ging ich hin.
    Dann wäre der Baggersee bei uns um die Ecke ja auch was für dich gewesen. Ich selber war zwar nicht dort, aber die Tochter einer Kollegin war da Dauergast, und die sagte, dass da vorwiegend Franzosen und Engländer hinkamen. Ich wusste gar nicht, dass sich Franzosen und Engländer in so ein Provinznest verirrt haben.

    Was den Eden angeht, kann ich so nicht groß mitreden. Ich kenn ich auch nur von seinen Fernsehauftritten, und da fand ich ihn doch schon peinlich, aber wie er jetzt als Mensch war, weiß ich nicht. Wen ich auch sehr mochte, war Rudolph Moshammer (passt vielleicht nicht unbedingt in die 80er, aber ich fand's erwähnenswert ), auch wenn er durch sein Outfit und seinen Lebenswandel manchmal peinlich wirkte. Aber seine Art und sein soziales Engagement machten ihn für mich zu einem sehr sympathischen Menschen. Gut, sein Privatleben ist dann wieder ein anderes Thema. Und sein Lebenswandel war es wohl dann auch, der ihn das Leben kostete.

    Zitat Zitat von Babooshka Beitrag anzeigen
    Ich find's aber gut, wenn Leute so oder so rumliefen und heute dazu stehen, das ist mir sympathischer als dieses "oh Gott, das ist mir ja heute so dermaßen peinlich, ich habe alle Fotos von damals verbrannt", was man manchmal hört. So war die Mode damals nun mal.
    Nun ja, ich hab auch manchmal Sachen getragen, obwohl ich das so nicht wollte. Ich war halt experimentierfreudig (bin ich heute teilweise auch noch , nur aus gesundheitlichen Gründen bisschen gebremst) und wollte sehen, wie bestimmte Klamotten an mir aussehen. Manche Sachen gefielen mir, andere nicht, und die hab ich dann weitergegeben. Ich hatte damals z.B. eine Bluse und die dazu passenden Jeans, die ich angezogen habe, bis sie irgendwann auseinanderfielen. Ich habe auch heute noch Fotos aus der Zeit und noch früher, und ich muss bei vielen herzlich schmunzeln, wenn ich sie mir anschaue, aber ich würde sie deshalb nicht verbrennen, nur weil es mir vielleicht peinlich ist, dass ich solche Sachen getragen habe.

    Apropos Mode... Kann sich vielleicht noch jemand erinnern, es war glaub ich so Anfang der 80er, da trug man Jeans, und hinten in der A...tasche steckte man so einen globigen Kamm mit dem ebenso globigen Griff nach oben. Bei uns ist hier damals fast jeder so rumgelaufen, Mädels ebenso wie Jungs. Ich hab's kurz an mir getestet, konnte aber ehrlich gesagt, gut auf diesen Kamm hinten verzichten, das war nicht so meins. Was ich aber damals auch getragen habe, wenn ich ausging, bis sie auseinanderfielen, waren meine hohen Jugendweiheschuhe. Nur den Zweiteiler Marke Blümchentapete hatte ich nicht lange. Den Rock hab ich dann ein Jahr nach der Jugendweihe zu einem Minirock umfunktioniert. Zumindest war er dann in dem heißen Jahr 1983 durch den dünnen Stoff sehr angenehm zu tragen. Später bekam ich ja auch noch von der Cousine meines Vaters aus Westberlin noch zwei Miniröcke, einen weißen und einen schwarzen, so zum Wechsel mal.

    Zitat Zitat von PostMortem Beitrag anzeigen
    Warum eigentlich? Ich meine gut: Modern Talking bleiben auch unvergessen. Aber viel Wertschätzung erfahren sie nicht. ABBA hat für meinen Geschmack auch nur Fließband- und Kommerz-Pop abgeliefert. Trotzdem genießen sie bis heute einen mehr als guten Ruf und sind geradezu Kult. Ich konnte mit ABBA und den typischen ABBA-Melodien nie viel anfangen und finde es immer wieder erstaunlich, dass sie für mich immer eine angestaubte Band von gestern waren, viele andere das aber offenbar ganz anders warhnehmen.
    Im Prinzip kann ich mich da meinen Vorschreibern anschließen. Sicher, man muss ABBA nicht mögen, aber auch ich bin mit ihrer Musik großgeworden und kann mich auch als Fan bezeichnen, eben, weil die Hits abwechslungsreich sind. Keiner klingt wie der andere, jeder hat seine persönliche Note, ob es nun ein langsamer oder schnellerer ist, und alles sind Ohrwürmer, die bis heute beliebt sind. Und wenn, wie Lutz schon schrieb, sogar auch Kritiker, die ihnen nicht immer wohlgesonnen sind, ihnen bescheinigen, dass sie musikalisch einiges auf dem Kasten haben, dann sagt das schon einiges. Modern Talking haben zwar auch verschiedene Hits gebracht, aber trotzdem hatten diese im Gegensatz zu ABBA doch immer wieder den gleichen Rhythmus, und genau DAS ist der feine Unterschied. Dazu kam vielleicht noch, dass ABBA im Gegensatz zu anderen Künstlern aus der damaligen Zeit, nach ihrer Trennung niemals mehr vorhatten, sich wieder zusammenzutun und mit alten Hits auf Tour zu gehen. Ich denke, auch dadurch hat die Musik von ABBA einen besonderen Erinnerungswert. Und dass andere Sänger bzw. Bands ihre Hits immer wieder coverten, zeigt doch auch, dass sie sehr beliebt waren und auch heute noch sind. Modern Talking machten zwar auch ganz gute Musik, aber durch den immer wiederkehrenden gleichen Rhythmus verloren sie irgendwann an Reiz. Ich hab es zwar gerne gehört und höre es auch heute noch, weil es doch in gewisser Weise Laune machte/macht und auch in die Beine ging/geht, aber mehrere Titel hintereinander wird mir dann doch irgendwie zuviel. ABBA ist da schon eine ganz andere Liga.

    Zitat Zitat von PostMortem Beitrag anzeigen
    Über Andrea Berg wird ne Menge gelästert... aber sie scheint ein guter Mensch zu sein. Musikalisch geht sie mir eher auf den Sack und es hat ja auch erst mit Bohlen wieder richtig in der Kasse geklingelt (was durchaus für ihn spricht). Aber Roger Whittaker? Klar, der hatte auch seine Zielgruppe. Mein Vater hatte seinen ganzen Plattenschrank voller Stones, Beatles, T-Rex und wenn es sein musste, liefen auch mal die Bee Gees mit "You win again". Aber wenn so ein Kerl, der Samstags entweder als Kampfsau selbst auf dem Fußballplatz stand oder wenigstens von draussen lautstark den Schiri ne Blindschleiche schimpfte, dann plötzlich dauernd ganz schlecht und schief unterm Kopfhörer "Ich mal Dir eine Insel, tief im Ozean" durch die Wohnung juchzt, das hinterlässt bei einem Heranwachsenden doch einen verstörenden Eindruck Das war Musik, die haben wir sonst meinem Opa auf Platte oder CD zu Weihnachten geschenkt. Unglaublich war das!
    Nun, vielleicht mochten viele diese Waage zwischen der Musik von bsw. der Stones und der von Roger Whittaker. Bei letzterem kommt auch noch hinzu, dass er ein sehr sympathischer Kerl war/ist. Für mich strahlen seine Hits, vor allem die aus den 80ern, irgendwie eine wohltuende Ruhe aus und wirken im Gegensatz zu anderen in der Richtung nicht so schmalzig. Ich hab hier in meinem Umfeld genug Leute, u.a. auch sehr viele junge, die Roger Whittaker gerne hören. Sicher, mich hat es auch gewundert, dass so junge Menschen auf diese Art von Musik stehen, aber zeigt das doch, dass das auf ihre Weise gute Musik war/ist. Das gleiche gilt übrigens auch für Roland Kaiser. Wobei ich bei Kaiser sagen muss, dass ich ihn heute nicht mehr so mag.

    Nun ja, Andrea Berg... ist wohl auch ein Kapitel für sich. Da könnte man auch diskutieren. Die einen mögen sie und auch ihre Musik, finden sie sogar ziemlich heiß, und die anderen finden schon allein ihre Outfits peinlich, und wenn ich ehrlich bin, gehöre ich zu den letzteren, und auch ihre Musik ist nicht so meins. Aber gut, Helene Fischer ist auch nicht unbedingt besser.


    Sandra fand ich damals eigentlich ganz schnucklig, ihre Musik, naja, ich hab's mir angehört, aber Fan war ich nicht unbedingt. Bei C.C. Catch muss ich auch sagen, dass sie mir auf den von Lutz hier geposteten Fotos besser gefällt als mit dieser hochtoupierten Betonfrisur, im Gesicht sah sie ja schon schnucklig aus. Und dass sie nicht live singen konnte, hab ich auch schon vor der "Comeback Show" auf Pro7 mitbekommen. Ein Bekannter war in den 80ern mal auf einem ihrer Konzerte und war sehr enttäuscht, weil sie fast keinen Ton traf, und dann noch eine Akustik, die unter aller Kanone war. Und so war es ja dann auch in der "Comeback Show", ich meine, dass sie die Töne nicht traf.

  4. #63
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    AW: Was übernehmt ihr aus den 80 ern? Was möchtet ihr heute aus den 80 ern umsetzen(f

    Zitat Zitat von Cinderella Beitrag anzeigen
    ich muss sagen, dass es mir total gut tut, endlich einen Platz wie diesen hier gefunden zu haben, wo ich meine 80er - Erinnerungen / Empfindungen preisgeben, outen, zulassen ... kann! Es tut mir total gut. Das ständige zurückhalten sollen über das zu sprechen was mich interessiert (also unter anderem) war doch schon ziemlich mühsam.

    Ok, manchmal kann man das eine oder andere Thema ansprechen und kurz die Erinnerungen aufkommen lassen oder in eine Diskussion verfallen, aber oft eben auch nicht da oft als uninteressant empfunden - da ist es doch ein gutes Gefühl, mit echten 80ern - Fans sich austauschen zu können!
    Du tust diesem Forum auch gut! Macht Spaß Deine ausführlichen Postings zu lesen.


    Zitat Zitat von PostMortem Beitrag anzeigen
    Die 80er-Frisuren finde ich aber rückblickend nicht so schlimm. So war das eben damals. Zu Beginn dieses Jahrtausends hatten Männer massenhaft tote Tiere auf dem Kopf. In den 70ern ließ man einfach alles überall wachsen.... Bei den späten 80er-Frisuren kann man wenigstens den Wunsch erkennen sich besonders schick zu machen und rauszuputzen.
    Passend dazu noch was aus Pretty in Pink

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Auch sieht man, daß der 80s-Look in der zweiten Hälfte der 1980er seinen Zenit schon überschritten hatte (wie wir hier in diversen Threads z.B. auch bezüglich der Mukke feststellten). Ganz besonders übel die Blondies in Andies Klasse. Ja, sie sollen die "bad girls" sein, aber die Bösen sahen auch schon mal reizvoller aus...


  5. #64
    Benutzerbild von Cinderella

    Registriert seit
    04.12.2012
    Beiträge
    918

    AW: Was übernehmt ihr aus den 80 ern? Was möchtet ihr heute aus den 80 ern umsetzen(f

    Du tust diesem Forum auch gut! Macht Spaß Deine ausführlichen Postings zu lesen.
    ui, das freut mich jetzt aber. *freu*

  6. #65
    Benutzerbild von Laschek

    Registriert seit
    22.01.2007
    Beiträge
    1.471

    AW: Was übernehmt ihr aus den 80 ern? Was möchtet ihr heute aus den 80 ern umsetzen(f

    Ich verstehe das Threadthema nicht so ganz, die 80er sind doch noch gar nicht vorbei?!?

  7. #66
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765

    AW: Was übernehmt ihr aus den 80 ern? Was möchtet ihr heute aus den 80 ern umsetzen(f

    Vielleicht sollte es heißen "Was übernehmt ihr aus eurer Jugend, die zufällig in den 80ern lag?"

    Aus dieser Zeit übernehme ich am ehesten meine Erziehung. Für mich sind "Danke", "Bitte" und "Entschuldigung" auch heute noch normal. Auch in der Beziehung. Ich bitte meinen Partner darum, mir etwas z.B. aus der Küche mitzubringen und bedanke mich dann auch dafür. Das scheint aus der Mode gekommen zu sein und viele scheinen zu glauben, daß eine Beziehung keinen Respekt mehr benötigt.

    Zum 2. übernehme ich meinen Lese- und Musikgeschmack. Da hat sich nicht viel geändert.


    Das war es aber auch schon. Diverse Ansichten haben sich bei mir geändert, was zum Teil auch nötig war. Ich nehme manches ernster und vieles nicht mehr so ernst. Ich könnte auch sagen, ich habe aus meinen Fehlern gelernt.

    Alles andere hat sich eben entwickelt und das ist auch gut so. Sonst wäre das Leben recht langweilig. Das gilt für Mode genauso wie für die Technik. Wären wir in den 80ern stehen geblieben, würde ich das jetzt nicht hier schreiben .

  8. #67
    Benutzerbild von Cinderella

    Registriert seit
    04.12.2012
    Beiträge
    918

    AW: Was übernehmt ihr aus den 80 ern? Was möchtet ihr heute aus den 80 ern umsetzen(f

    Ich verstehe das Threadthema nicht so ganz, die 80er sind doch noch gar nicht vorbei?!?
    Weiß ich doch! *Haare hochtoupier Doppelnietengürtel umschling Kajal um die Augen und rauf aufs Rad Zeitungen austragen geh*

    Zusätzlich übernehme ich aus den 80ern ebenfalls danke / bitte (Zwei Schlüssel öffnen dir jedes Herz. Zwei niedlich kleine blanke. Gib acht dass du sie nie verlierst! Sie heißen „Bitte und Danke). Bei Lesen und Musik hat sich nicht viel verändert es ist nur wesentlich mehr hinzugekommen und die Interessen sind weitergefächerter - teils aus neu entstandenem Bewusstsein heraus (Gesundheit, Entspannung, Fitness etc.) teils aus neu gewonnenen Interessen, Fähigkeiten, Gegebenheiten...).

    Was ich früher mochte, mag ich auch heute noch. Lediglich in der Ernährung habe ich mich sehr verändert, modisch habe ich mich auch verändert, war auf Mode aber nie fixiert, schon in den 80ern nicht, obwohl es gut war, damals als Teenie zumindest ein Stück weit mitzuhalten / mithalten zu können. Modisch bin ich heute auch nicht fixiert, Mode soll mir Spaß machen und will ich genießen können. Wüsste auch gerade gar nicht, was aktuell super in sein sollte. Ich genieße diese Zeit, in der modsich in ist, was gefällt, das ist doch super!

    Manchmal betrauere ich, dass ich vieles nicht aufbewahrt habe / aufbewarhen konnte. Manche haben ja schon noch einiges aus früheren Zeiten. Wer hat eigentlich den Wegwerf-Hype erfunden? Und warum soll es schlecht bzw. unnötig sein, Sachen aus früherer Zeit aufzubewahren. Klar, Umzüge werden dadurch leichter - aber sonst???

    Liebe Grüße, Cinderella

  9. #68
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    AW: Was übernehmt ihr aus den 80 ern? Was möchtet ihr heute aus den 80 ern umsetzen(f

    Zitat Zitat von SonnyB. Beitrag anzeigen
    Wären wir in den 80ern stehen geblieben, würde ich das jetzt nicht hier schreiben .
    Ich wahrscheinlich schon - aber nicht als Antwort auf Dein Posting?

    Zitat Zitat von Cinderella Beitrag anzeigen
    Wer hat eigentlich den Wegwerf-Hype erfunden? Und warum soll es schlecht bzw. unnötig sein, Sachen aus früherer Zeit aufzubewahren. Klar, Umzüge werden dadurch leichter - aber sonst???
    Also an mir solls nicht liegen *g*


    Zitat Zitat von SonnyB. Beitrag anzeigen
    Vielleicht sollte es heißen "Was übernehmt ihr aus eurer Jugend, die zufällig in den 80ern lag?"

    Aus dieser Zeit übernehme ich am ehesten meine Erziehung. Für mich sind "Danke", "Bitte" und "Entschuldigung" auch heute noch normal. Auch in der Beziehung. Ich bitte meinen Partner darum, mir etwas z.B. aus der Küche mitzubringen und bedanke mich dann auch dafür. Das scheint aus der Mode gekommen zu sein und viele scheinen zu glauben, daß eine Beziehung keinen Respekt mehr benötigt.
    Hui - so ein Statement hätte auch anno 1979 von der Oma kommen können Ändert aber nix daran, dass es IMO ne gute Sache ist.
    Apropos: Ist die "Jugend von heute" diesbezüglich da denn anders, als wir daaaaamals (TM)?


    Zitat Zitat von Babooshka Beitrag anzeigen
    Ich sah das damals noch nicht mal! Musikladen kam immer mitten in der Woche und dann so spät abends, das durfte ich NIE sehen! Noch nicht mal für das Abba-Special machte meine unerbittliche Mutter eine Ausnahme, am nächsten Tag war Schule und ich hatte ausgeschlafen zu sein und daher zeitig ins Bett zu gehen
    Das war aber hart! Bezüglich der anderen Sendungen vom Musikladen, die IMO ziemlich trashig waren, haste aber nicht soooo viel versäumt...



    Dieser - äh - Act war nicht gerade untypisch für die Musikauswahl, btw dafür was man so auf der Bühne sah

    Mein Lieblinksqoute bezüglich Musikladen stammt übrigens aus der SPEX - herrlich politisch unkorrekt - wenn wohl auch unbewusst...

    "(...) CSU-Neger Roberto Blanco"


    Zitat Zitat von Babooshka Beitrag anzeigen
    Ich habe das Abba-Special dann sage und schreibe 1993 zum ersten Mal gesehen.
    Na da hatten sie's diesbezüglich in der "DDR" (1) aber auch nicht viel schlechter gehabt ;->


    Zitat Zitat von Laschek Beitrag anzeigen
    Ich verstehe das Threadthema nicht so ganz, die 80er sind doch noch gar nicht vorbei?!?
    Bei Dir sind ja selbst die 70s noch nicht ganz vorbei!


    Lutz


    (1) Ich habe mich gerade mal für die daaamals (TM) übliche Schreibweise in den Zeitungen aus dem Springer Konzern entschlossen *g*

  10. #69
    Benutzerbild von Die Luftgitarre

    Registriert seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.204

    AW: Was übernehmt ihr aus den 80 ern? Was möchtet ihr heute aus den 80 ern umsetzen(f

    Zum Kalten Krieg:

    Ich denke, dass die Welt seit dem Ende der Blockkonfrontation eher unsicherer geworden ist. Kriege brechen i.d.R. nicht aus, wenn sich gleichstarke Kontrahenten belauern, sondern wenn sich einer von beiden klar im Vorteil wähnt, bzw. wenn die Bündniskonstellationen uneindeutig sind. Logisch: Wer fängt schon eine Krieg an, wenn er mit einer Chance von 50% mit einer Niederlage rechnen muss? Von den 5 größten direkten Kriegseinsätzen der USA nach 1945 (Korea, Vietnam, Irak1, Afganistan, Irak2) fallen bezeichender Weise drei in die ersten 15 Jahre nach dem Wegfall der Sowjetunion als gleichrangige Supermacht.

  11. #70
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    AW: Was übernehmt ihr aus den 80 ern? Was möchtet ihr heute aus den 80 ern umsetzen(f

    Zitat Zitat von Die Luftgitarre Beitrag anzeigen
    Von den 5 größten direkten Kriegseinsätzen der USA nach 1945 (Korea, Vietnam, Irak1, Afganistan, Irak2) fallen bezeichender Weise drei in die ersten 15 Jahre nach dem Wegfall der Sowjetunion als gleichrangige Supermacht.
    ...was aber eher keine Atomkriege waren

Seite 7 von 13 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ric Fellini Infos und Alben gesucht falls es das gab!
    Von imperium22 im Forum 80er / 80s - DANCE, ITALO- & EURO-DISCO
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.08.2003, 11:37
  2. Lied gesucht falls es das wirklich gibt !
    Von DanielV im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.06.2003, 19:30
  3. Interessante Website! (Sorry falls schon bekannt!)
    Von Shriekback im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.02.2003, 16:24