Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Artikel über das cineastische Comeback der 80er

Erstellt von PostMortem, 17.12.2009, 22:37 Uhr · 3 Antworten · 1.035 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997

    Artikel über das cineastische Comeback der 80er

    Bekam heute folgenden Artikel rein, der vielleicht für den Einen oder Anderen interessant ist.

    Das Comeback der 80er Jahre:

    Kaum zu glauben, aber es ist schon fast dreißig Jahre her, dass Der Weg zum Ruhm bei uns angelaufen ist. Der von Alan Parker inszenierte Kinohit wurde mit zwei Oscars ausgezeichnet und stellte das Musical-Genre auf den Kopf. Kurz darauf wurde in den Kinos mehr getanzt denn je; Musikfilme kamen Anfang bis Mitte der achtziger Jahre so gut an wie nie zuvor. Aber auch Fantasy-Filme waren in, genauso wie Actionkomödien oder Teenager-Romanzen.
    Sieht man sich an, was 2009 in den Hitlisten ganz oben stand, ergibt sich ein erstaunlich ähnliches Bild: Die romantischen Teenager-Vampire aus der Twilight-Serie lösen bei weiblichen Teenies Massenhysterie aus, über Actionkomödien wie Der Kaufhaus Cop oder Nachts im Museum 2 lacht die ganze Familie und mit dem atemberaubenden Fantasy-Film Avatar erfährt das Filmjahr einen grandiosen Abschluss. Die genannten Parallelen in Sachen Genre und Filmvorlieben mögen vielleicht Zufall sein, das Comeback der 80er Jahre ist es mit Sicherheit nicht. Schon seit einigen Jahren kann man das im Modebereich beobachten (dabei hofften wir, nie wieder dicke Frauenbeine in Leggins sehen zu müssen…), auch vor der Popmusik und dem Kino macht die 80er-Retro-Welle keinen Halt: Längst vergessene Stars wie Mickey Rourke feiern ein grandioses Comeback, in den 80ern entstandene Filmreihen wie Terminator oder Star Trek erleben viel beachtete Fortsetzungen – und dann gibt es natürlich noch Filme wie den von Alan Parker...

    und hier geht der Artikel weiter Das Comeback der 80er Jahre! | LOVEFiLM incl. einer Abstimmung "WELCHER 80ER-JAHRE-HIT SOLL NEU VERFILMT WERDEN?"

    Ob 80er Filme überhaupt neu verfilmt werden müssen? So schlecht sieht das Kino seit den 1980erm immerhin nicht aus und "remastered" oftmals sogar richtig gut. Wozu also am Kult der Ghostbusters rumfuhrwerken?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613

    AW: Artikel über das cineastische Comeback der 80er

    Die Welle der Neuverfilmungen und missratenen Sequels ist Ausdruck der erschreckenden Ideenlosigkeit, die sich vor allem in Hollywood zunehmend breit macht (glücklicherweise wurden im Gegenzug die besten Serien immer raffinierter und komplexer).

    Ganz übel und seelenlos finde ich Fortsetzungen, die einzig darauf schielen, aus dem guten Ruf der Vorgänger noch irgendwie Kapital zu schlagen - beste Beispiele sind die beiden letzten "Terminator"-Filme, die meilenweit von der Qualität der ersten beiden entfernt sind. Oder die jeweils letzten Ausgaben der "Star Trek"- oder "Stirb langsam"-Reihe, für die man den Machern allein schon wegen der Auswahl lächerlichster "Bösewichte" schallende Ohrfeigen verpassen sollte. Vom mittlerweile zerstörten Charme der "James Bond"-Streifen ganz zu schweigen... Gerade im Bereich der großen Blockbuster sind die Spezialeffekte mittlerweile nicht mehr ein unterstützendes Element, sondern der Mittelpunkt eines Films, um die ein liebloses Drehbuch gestrickt wird.

    Naja, und was Filme betrifft, finde ich bis auf die bekannten Highlights eigentlich kein Jahrzehnt so langweilig wie die 80er - vor allem die ganzen Tanzfilme, Teeniekomödien oder Fantasystreifen haben mich schon damals kaum interessiert, hat sich bis heute nix dran geändert. Dann doch lieber schöne alte Gangsterstreifen aus den 30ern/40ern, Film-Noir-Perlen oder andere, die vor allem von guten Drehbüchern und charismatischen Schauspielern leben.

    Insofern wäre mir auch ein cineastisches 80er-Revival, wenn es denn wirklich gibt, sowieso völlig wumpe...

  4. #3
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997

    AW: Artikel über das cineastische Comeback der 80er

    Zitat Zitat von Torsten Beitrag anzeigen
    Gerade im Bereich der großen Blockbuster sind die Spezialeffekte mittlerweile nicht mehr ein unterstützendes Element, sondern der Mittelpunkt eines Films, um die ein liebloses Drehbuch gestrickt wird.
    Was u. a bei 2012 unerträglich wurde... Den werde ich mir ausserhalb des Kinos nie wieder ansehen. Die sowieso schon niedrigen Erwartungen wurden unterboten und die Tricks waren so übertrieben, dass sie schonwieder lächerlich waren.

    Naja, und was Filme betrifft, finde ich bis auf die bekannten Highlights eigentlich kein Jahrzehnt so langweilig wie die 80er - vor allem die ganzen Tanzfilme, Teeniekomödien oder Fantasystreifen haben mich schon damals kaum interessiert, hat sich bis heute nix dran geändert.
    Es gibt zahlreiche Filme aus den 80ern die ich abseits der allgemein bekannten Klassiker gerne sehe. Es sind teilweise deutsche Filme, teilweise wenig beachtete US-Filme. Ich finde, dass die 80er Jahre ganz wunderbare Filme hervorgebracht haben, die noch von der Story lebten und dafür auch mal technische Unzulänglichkeiten in Kauf nahmen. Da gehts für mich aber meistens auch um das (zeit)dokumentarische. Man sieht einfach Dinge und Milieus nochmal, die es so heute nicht mehr gibt, auch wird eine andere Art von Freundschaft dargestellt, die meiner Erinnerung nach wirklich etwas anderes und verbindlicher war als in der heutigen total "versocialnetworkten" (sorry ) Zeit. Allerdings gibt es hochgehandelte 80er Klassiker, bei denen ich vor Langeweile fast sterbe. "Das Russland-Haus" ist so ein Titel... für mich passiert da die ganze Zeit so gut wie gar nichts. Keine Ahnung wieso dieser und ähnliche Filme so einen guten Ruf bei Filmfreunden genießen. Eine Michelle Pfeiffer und ein Sean Connery machen noch keinen Sommer, wenn die Story zum Gähnen vor sich hin tröpfelt.

  5. #4
    Benutzerbild von Safaritünnes

    Registriert seit
    12.10.2001
    Beiträge
    942

    AW: Artikel über das cineastische Comeback der 80er

    Passt hier vielleicht am besten:
    The Karate Kid trailers and video clips on Yahoo! Movies

    Karate Kid ist im Anmarsch...
    Mit Jackie Chan als Mr. Miyagi

Ähnliche Themen

  1. 80er-Kultband Alphaville mit Comeback im Oktober 2010 !!!
    Von 80s90 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.10.2010, 23:30
  2. Filme ÜBER die 80er
    Von noname1985 im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.10.2008, 09:13
  3. Bücher über das 80er Feeling
    Von SportGoofy im Forum 80er / 80s - LITERATUR / LITERATURE
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.02.2004, 09:25
  4. Neue HP über die 80er...
    Von born69 im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.04.2003, 20:08
  5. Nix geht über die 80er (80er Quizshow bei RTL)
    Von FRANK 71er im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 12.04.2002, 17:22