Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 28

Control - Ian Curtis

Erstellt von waschbaer, 16.01.2008, 00:18 Uhr · 27 Antworten · 5.705 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370

    Control - Ian Curtis

    Hat schon jemand Control, den Film über Ian Curtis und Joy Division gesehen? Wäre über eine kurze Rezension dankbar.

    Weiß bislang nur, dass der Film wohl komplett in SW gedreht wurde und auf verschiedenen FIlmfestivals von den Kritikern gelobt und ausgezeichnet wurde. Soundtrack ist ja klar, was drin vorkommt.

    Wer kenn mehr darüber schreiben?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765

    AW: Control - Ian Curtis

    Wikipedia hat da einiges an Infos. Unter anderem:
    Der Soundtrack, der am 1. Oktober 2007 veröffentlich wurde, enthält u.a. drei neue Songs von New Order, ein Cover von Transmission, gespielt von den Schauspielern selbst, und ein Killers' Cover von Shadowplay.
    Klick mal hier --> Control

    Vielleicht hilft dir das schon mal?

  4. #3
    Benutzerbild von ihkawimsns

    Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    3.938

    AW: Control - Ian Curtis

    Ich hatte mal im Kinokritiken-Thread was dazu geschrieben. Ich hätte es mir gern angesehen, allerdings lief der Film nur an zwei Tagen in einem kleinen Programmkino, jeweils 22.45 Uhr. Zeit hatte ich da jeweils nicht...

  5. #4
    Benutzerbild von humblebee

    Registriert seit
    29.04.2006
    Beiträge
    429

    AW: Control - Ian Curtis

    Ich hab den Film vor kurzem auf Englisch gesehen,solche Filme muss man unbedingt im original angucken!Der Film ist der !!!absolute Oberhammer,authentisch gedreht in SW Sam Riley spielt saugut,viel besser als der Kirmes Ian Curtis in Michael Winterbottoms 24h party people,obwohl dessen Tanzstil besser war...der selige Factorychef Tony Wilson ist super besetzt,kein Vergleich zum o.a. Film...Soundtrack hab ich auch hat mich net so umgehauen...seit Jahren habe ich keinen solchen mich bewegenden Film gesehen!Dagegen ist The Doors von Oliver Stone n Witz hoch10...Anton Corbijn hat 2005 Under Review gedreht eine 60 min. doku über Joy Division in dem nur von Autoren,Kritikern,Musikern gelabert wird,von Joy Division sieht man fast garnix,unbedingt meiden!
    Control ist DER Film 2008 für mich!

  6. #5
    Benutzerbild von okinawa

    Registriert seit
    31.10.2004
    Beiträge
    1.752

    AW: Control - Ian Curtis

    Ich habs leider auch noch nicht geschafft - hier läuft der natürlich nicht im Kino (ist ja kein Hollywoodfilm oder dt. Klamauk...) + in Kiel nur als dt. Verbrechen (sprich Synchroversion...) - von daher werd ich dann bis zur DVD warten, die im UK ja Mitte Februar schon erscheint - Freunde von mir sind aber auch restlos begeistert gewesen! Von daher, vermutlich in ca 4 Wochen dann mehr zu dem Thema!

  7. #6
    Benutzerbild von Idaho

    Registriert seit
    02.08.2002
    Beiträge
    385

    AW: Control - Ian Curtis

    Hi Waschbär,

    hab mir den Film am Sonntag angehen, hat mir insgesamt sehr gut gefallen. Man sollte allerdings nicht mit der Erwartung reingehen, einen Musikfilm über Joy Division zu sehen. Hauptsächlich geht es um Curtis und seinen inneren Kampf zwischen Familie, Freundin, Ruhm und Krankheit am diesem er schließlich zerbricht. Der Film endet auch am Todestag, weiteres wird nicht mehr aufgearbeitet (Closer, New Order, usw.)

    "Control" lebt meiner Meinung nach eher von Bildern als von der Musik, die Szenen sind sehr gut ausgewählt und wirken trotz einfacher Motive immer intensiv und meist bedrückend.

    Ich könnte mir vostellen, dass der Film für Nicht-Joy-Division-Fans einige Längen hat, aber sonst kann ich ihn empfehlen. (Hab die dt. Fassung gesehen)

    Idaho

  8. #7
    Benutzerbild von Rüffel

    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    11

    AW: Control - Ian Curtis

    Danke für diese gute Einschätzung.

    Wollte ihn mir auch ansehen. In einigen Kritiken kam er wirklich gut weg, dennoch erscheint mir eine Einschätzung von einem "Normalen" wie dir (sorry) immer noch verlässlicher. Also werde ich mich mal auf den Weg machen.....

  9. #8
    Benutzerbild von Kirsty

    Registriert seit
    10.01.2004
    Beiträge
    78

    AW: Control - Ian Curtis

    Ich habe den Film gesehen.
    Vorab war ich ja sehr skeptisch, weil ich mir kaum vorstellen konnte, dass man das Leben von Ian Curtis und die Geschichte von Joy Division vernünftig umsetzen kann. Nun ist Anton Corbijn (der Regisseur) allerdings nicht irgendwer, sondern für seine tollen Fotos (u.a. U2, Depeche Mode) berühmt. Nachdem ich durchweg positive Rezensionen über den Film gelesen habe, habe ich ihn mir schließlich angesehen und bin echt begeistert.

    Der ganze Film ist in s/w, was auch sehr gut passt. Die Darsteller wurden gut ausgesucht. Vor allem Sam Riley kann als Ian Curtis absolut überzeugen.
    Nicht zu vergessen, die wunderbare Musik.
    Der ganze Film war für mich wie eine Zeitreise und ging richtig unter die Haut.
    Seit ich den Film gesehen habe, kann ich kaum andere Musik als die Wave-Sachen aus den frühen 80ern hören.

    Also unbedingt ansehen!

  10. #9
    Benutzerbild von okinawa

    Registriert seit
    31.10.2004
    Beiträge
    1.752

    AW: Control - Ian Curtis

    Mittlerweile hab ich den Film auch endlch sehen können + bin auch sehr begeistert von der Umsetzung Corbijns. Man kann wirklich nur 3 Kreuze machen, dass dieses Thema gebührend umgesetzt wurde + nicht à la Hollywood - stilecht (wie viele Corbijn Werke) in s/w. Natürlich gibt es den ein oder anderen fakt, der sicher ein wenig an die ilmhandlung angepasst wurde, was anders aber auch kaum möglich wäre, soll ja schließliche keine Joy Division Dokumentation sein sondern eben ein Film über das Leben von Ian Curtis - besonders der gespaltenen Persönlichkeit.
    Ich war vorher skeptisch, hatte aber durchaus hohe Erwartungen an den FIlm, die aber übertroffen wurden. Es kommt alles sehr authentisch daheer, ein deutliches Plus auch, die meisten der Joy Division Songs eben nicht als Playback sondern wirklich gespielt einzusetzen. Zu den oben schon genannten Personen möchte ich auch noch Samantha Morton herausheben, die Deborah Curtis hervorragend darstellt. Alles in allem ein echter Tip - ob nun im Kino oder wie in meinem Fall dann als DVD.
    Derzeit läuft ja schon auf einigen Filmfestivals (bzw ab 2.5. im UK in den Kinos) eine offizielle Dokumentation über Joy Division, die sicherlich sehr gut auch als Ergänzung zum Corbijn Film funktionieren wird, da auch die restlichen Bandmitglieder + zB Tony Wilson, Deborah Curtis und Pete Saville dort zu Wort kommen.

  11. #10
    Benutzerbild von humblebee

    Registriert seit
    29.04.2006
    Beiträge
    429

    AW: Control - Ian Curtis

    Die Dokumentation "Under review" von Anton Corbijn ist der letzte Schrott den ich gleich gelöscht habe...ein Kumpel war jetzt am WE zum 7.mal im Control,tzzz

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. RAF oder RAFF??? (Self Control)
    Von MaxMax im Forum 80er / 80s - DANCE, ITALO- & EURO-DISCO
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.06.2011, 18:54
  2. Mosaic- Time control
    Von festus 80s-Freak im Forum 80er / 80s - SUCHEN / SEARCH
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.10.2006, 16:32
  3. Suchen SELF CONTROL CD (W.Germany)
    Von CynepDisc im Forum 80er / 80s - SUCHEN / SEARCH
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.06.2006, 20:51
  4. Self Control Rap ...
    Von Heinzi im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.03.2006, 14:05
  5. Plazierungen bei Media Control
    Von Torsten73 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.06.2002, 16:32