Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 16 von 16

Der WDR hat eindeutig nen Knall!! Fan-Site Schliessung Krtek.de

Erstellt von [RaiN], 06.05.2005, 14:13 Uhr · 15 Antworten · 2.604 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von F.G.T.H.

    Registriert seit
    03.08.2004
    Beiträge
    672
    So ist es halt, wenn nicht Wissende sich mal im Internet auslassen dürfen.
    Es wird alles auf den WDR geschoben, obwohl er nur die ausübende Partei war und nichts mit der Rechteverwertung zu tun hat, der WDR hat seine eigenen Rechte gesichert, nur es gibt halt auf jedem erdenkliche Produkt Markenschutz und wer zuerst kommt malt zuerst.
    In manchen Foren war zu lesen, "Ich lösche den WDR auf meiner Fernbedienung", über solche Kinderkacke kann ich mich nur schlapp lachen. Es war nicht der WDR der den ganzen Scheiß gemacht hat, sondern der Zeichner von Pauli, auch wenn er schon sehr alt ist, er macht uns Jungspunten noch was vor.
    Die Klagenummer zieht er schon seit Jahren ab, nur hat es diesmal eine Deutsche getroffen und Pustekuchen, andere Unternehemen mussten für jedes Bild richtig Geld bezahlen für die Verwertung.
    Der WDR, ist nur in Vertretung der Rechte, jegliche Böswilligkeit oder wie auch immer man es nennen mag, liegt beim Zeichner.
    Die Rechtsvertretung vom Zeichener, sprich die Anwaltskanzlei, ist auch der deutschen Sprache mächtig, sonst wären ja sämtliche Verträge über Bildverwertungen in aller Art nicht zustande gekommen.
    Hier mal mein Appell an alle Gestörten der Nachmittags-Shows, geht Gänseblümchen pflücken, es grünt so Grün.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von [RaiN]

    Registriert seit
    30.01.2003
    Beiträge
    658
    Ob der WDR unschuldig ist lässt sich drüber streiten... weil schliesslich ist dass ja was den Sender betrifft kein Einzelfall!

  4. #13
    Benutzerbild von 666meng666

    Registriert seit
    23.06.2003
    Beiträge
    1.691
    Hüben: WDR stoppt 'Maulwurf'-Fanseite
    Drüben: BBC erlaubt freie Verwendung aller Online-Inhalte


    Private Fanseiten operieren oft in einer rechtlichen Grauzone. Während sie in vielen Fällen mit stillschweigender Duldung der Rechteinhaber eine nicht zu unterschätzende Stärkung des Markenwertes erreichen, unterliegen veröffentlichte Bilder, Texte und Informationen natürlich dem Urheberrecht. Dadurch können solche Seiten mit der Verpflichtung zur Entfernung aller strittigen Inhalte verpflichtet werden.

    Zu spüren bekommen haben das in letzter Zeit mehrere deutsche Fansites. So musste u.a. ein privat ins Netz gestelltes Fragenarchiv zur Sat.1-Sendung "Genial daneben" schließen, eine Satireseite wurde verpflichtet, Abbildungen der "Sendung mit der Maus" zu entfernen und vor ein paar Tagen verschwand auch eine liebevoll gestaltete nicht-kommerzielle Homepage über den aus der Sendung mit der Maus bekannten "kleinen Maulwurf" im Datennirvana.

    Während der Westdeutsche Rundfunk die Maulwurf-Fanseite im Auftrag der tschechischen Rechteinhaber unter Hinweis auf Urheberrechtsverletzungen schließen ließ, geht es aber auch anders. So hat die britische BBC ein Projekt unter dem Namen "Backstage" gestartet, das ausdrücklich zur freien Verwendung ihrer Online-Inhalte aufruft. Wie die "Netzeitung" am Freitag berichtete, stelle damit erstmals ein großer Sender seine Inhalte kostenfrei zur Verfügung. Damit wolle man allen Web-Programmierern die Möglichkeit geben, die BBC-Inhalte völlig neu zusammenzubauen.

    So könne man alternative Navigationen durch die BBC-Site programmieren, die Wetterberichte für jeden persönlich zusammenstellen oder die Inhalte mit denen anderer Content-Provider wie Yahoo! neu zusammenstellen. Möglich sei auch, nur Fotos zu verwenden und Galerien aus BBC-Fotos ins Netz zu stellen, hieß es.

    Ganz frei sind die Inhalte allerdings nicht, denn die Nutzer müssen verpflichten, einen Hinweis auf BBC-"Backstage" auf ihrer Seite zu veröffentlichen, das Angebot kostenfrei zur Verfügung zu stellen und nicht weiter zu verkaufen. Die BBC verspricht sich laut "Netzeitung" eine höhere Aufmerksamkeit für die eigenen Nachrichten.

    Quelle: Telepolis/satundkabel.de

  5. #14
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    Tja, es geht also auch anders.

  6. #15
    Benutzerbild von [RaiN]

    Registriert seit
    30.01.2003
    Beiträge
    658
    666meng666 postete
    So musste u.a. ein privat ins Netz gestelltes Fragenarchiv zur Sat.1-Sendung "Genial daneben" schließen...
    Ich wollte dazu noch sagen dass ich dass wenigstens verstehen kann... weil schliesslich hat Genial Daneben meines Wissens ein Buch veröffentlicht wo eben die Fragen plus Antworten drin stehen.

    SRT

  7. #16
    Benutzerbild von F.G.T.H.

    Registriert seit
    03.08.2004
    Beiträge
    672
    Es geht immer anders.
    Nur in diesem Falle ist der Zeichner von Pauli der Kohle hinterher und verkauft halt für die Benutzung seiner Bilder Lizenzen. Bei uns war es damals so, dass wir Uhren gestalltet haben, aber nichts mit Bildern wie wir lustig sind nein, es wurden Bilder vorgelegt entweder die oder keine und das für gutes Geld. Auch wurden damals schon Prozesse gegen Firmen geführt, die seine Bilder verwandt haben.
    Er ist der Erfinder der Figur also steht es auch ihm zu, damit zu machen was er will.
    Mir persönlich gefällt es auch nicht wie mit Fans umgesprungen wird.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Selena Fan Site (shotgun,so far away, timebomb)
    Von dutchy023 im Forum 80er / 80s - DANCE, ITALO- & EURO-DISCO
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.03.2006, 12:17
  2. Site zu "formel Eins" (ard Hitparade)
    Von MW1976 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.07.2002, 23:08