Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Die "EUROPA"-Horror-Hörspielkassetten

Erstellt von Die Luftgitarre, 28.05.2003, 22:55 Uhr · 9 Antworten · 8.858 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Die Luftgitarre

    Registriert seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.204
    (ok, gehört strenggenommen nicht in den Film&Serien-Bereich, aber wohin sonst?)

    Für mich waren die frühen 80er noch Kindheit und da waren ganz groß die Horror-Hörspielkassetten aus der "EUROPA"-Reihe ("Der Angriff der Horror-Ameisen", "Drakula und Frankenstein, die Blutfürsten" um nur zwei Meisterwerke zu nennen). Im Grunde sogar wichtiger als die "3 ???"!

    Waren die für andere hier auch so zentral?

    Und vor kurzem hab ich die im Geschäft mal als CD gesehen. Heißt das, die waren nie "out" und ich hab bloß irgendwann altersbedingt das Interesse verloren, oder ist das jetzt so ein Retro-Ding?

    Und weiß jemand, aus welcher Zeit die genau sind, d. h. ob es die auch schon in den 70ern gab?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von bubu

    Registriert seit
    29.05.2002
    Beiträge
    1.632
    "Der Angriff der Horror-Ameisen" hat mich seinerzeit auch schwer in seinen Bann gezogen.

    Also, ich weiß, dass Europa die ganzen Hörspiele mal auf CD wieder rausgebracht hat.

    Schön fand ich übrigens auch "Larry Brent"...

    Ich glaube es ist eher so ein "Retro-Ding". Kann mir nicht vorstellen, dass die Kids das heute noch unheimlich finden...

    grüße
    bubu

  4. #3
    Benutzerbild von Die Luftgitarre

    Registriert seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.204
    Mit das coolste daran war ja damals, daß da immer draufstand "Ab 12 Jahren", man sie aber schon viel früher gehört hat, weil man halt ziemlich unerschrocken war ... *g*

  5. #4
    Benutzerbild von obsession

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    401
    Jaja, die guten alten Europa-Hörspiele...

    Die Neuauflagen (CDs & MCs der Serien "Gruselserie", "Larry Brent", "Macabros", "Dämonenkiller"), die es mittlerweile fast überall wieder
    günstiger als zu Sammlerzeiten zu kaufen gibt, haben leider einen großen Nachteil. Sie sind teilweise gekürzt und die alten Originalmusiken mussten aus rechtlichen Gründen durch neue (und deutliche schlechtere und weniger kultige) Klänge ausgetauscht werden. Dadurch geht viel der damaligen Atmosphäre verloren. Übrigens wurden auch bei den "Drei ???" bei der CD-Auflage der Folgen 1-39 Kürzungen vorgenommen und ebenfalls die Musik komplett ausgetauscht.

    Hier gibt's detaillierte Infos (aber nur für die Gruselserie, dafür mit Schnittberichten und allen Infos, die man sich vorstellen kann):
    www.gruselseiten.de

  6. #5
    Benutzerbild von Die Luftgitarre

    Registriert seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.204
    Ich hab "es" getan! Ich mir - trotz der Gefahr, vom Verkaufspersonal schräg grinsend angesehen zu werden - 3 Folgen bestellt und auch schon angehörtz:

    - "Ungeheuer aus der Tiefe"

    - "Die Begegnung mit der Mörder-Mumie"

    - "Die Insel der Zombies"



    Herrlich! Über weite Passagen konnte ich mich wieder an die Texte erinnern!
    (Allerdings hatte ich die Hörspiele doch irgendwie unheimlicher in Erinnerung *g*)

    Frage an OBSESSION: Die Sache mit Original-Musik oder nicht: Ich selber kann mich an die Original-Musik nicht mehr erinnern, allerdings kommt mir die Musik auf den neugekauften CDs in der Tat nicht bekannt vor, und sie hört sich irgendwie auch nicht nach 1981/82 an ...

    Weißt Du, ob irgendwo auch privat gebrannte CDs mit den Original-Kassetten-Aufnahmen kursieren?

  7. #6
    Sven Hoëk
    Benutzerbild von Sven Hoëk
    Ob die Kids das noch cool finden, weiß ich nicht. Die CD-Releases von Macabros und Larry Brent sollen teilweise ganz schön entschärft worden sein (immerhin hatte es seinerzeit ja eine Larry Brent-Folge sogar auf den Index der jugendgefährdenden Schriften gebracht).

    Die 3 Fragezeichen letztes Jahr ihr hundertstes Sequel feierten. Die Dinger verkaufen sich ganz ordentlich!

    Sven

  8. #7
    Benutzerbild von obsession

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    401
    Sven Hoëk postete
    Ob die Kids das noch cool finden, weiß ich nicht. Wohl aber, dass sowohl die EUROPA- als auch die Larry Brent- und Macabros-Serien auf CD neu aufgelegt wurden
    Stimmt - allerdings mit den oben beschriebenen Einschränkungen (teilweise neue Musik, Zensur-Schnitte). Larry Brent wurde sogar fortgesetzt (!) - mittlerweile sind die beiden zuvor unveröffentlichten Folgen 16+17 erschienen und Folge 18 kommt noch diesen Monat.


    @Die Luftgitarre
    Meiner Meinung nach trug gerade die alte Musik von Carsten Bohn unheimlich
    viel zur Atmosphäre und zum Kult der alten Serie bei.

    Unwichtig ist die alte Musik aber bei Folge 4 (Schloss des Grauens) und
    Folge 17 (Insel der Zombies), weil dort keine der Kult-Musiken benutzt wurden. Demnach sind die beiden Folgen auch als CD-Neuauflage definitiv empfehlenswert (obwohl die Folgen 16-18 zusammen mit Folge 9 (die sprechende Riesenspinne - übelster Trash) & 12 (Todes-Ratte) IMHO die schlechtesten Folgen sind.

    Du solltest unbedingt mal Folge 2 (Dracula & Frankenstein die Blutfürsten - mit einem göttlichen Horst Frank & Hans Paetsch) & 4 (Schloss des Grauens) besorgen. Die wirken auch in der neuen Auflage noch richtig und haben nichts von ihrem alten Charme verloren.

    Allerdings gibt's auch zwei Folgen (meine Favoriten), die ohne alte Musik einfach nicht so gut sind: Folge 8 - Gräfin Dracula (mein absoluter All-Time-Favorit der Gruselserie) und Folge 5 - Angriff der Horrorameisen (viel Musik, aber 50er Jahre-Trash).

    CDs mit Folgen der alten (original-)Abmischung kursieren nicht wirklich, da durch die Wiederveröffentlichung der Gruselserie die Preise für die Originalauflage (zu erkennen an den gelben Kassetten) definitiv für jeden erschwinglich ist und bei den unteren Folgen 1-9 im Bereich von 3-8 Euro liegen dürften (bei eBay kann man desöfteren günstig alte Abmischungen erwischen). Das Geld lohnt sich definitiv, da die Folgen aufgrund eines Rechtsstreits definitiv nicht mehr in der alten Form veröffentlicht werden dürfen.

    Ich habe mir die wichtigsten Hörspiele meiner Sammlung mit dem PC digitalisiert, entrauscht und als CD-R gebrannt. Da meine Freundin sich
    die CD-Neuauflagen gekauft hat, konnte ich meine CD-Rs zu den Originalen
    in die Hülle packen.

    CU Obsession

  9. #8
    Benutzerbild von Die Luftgitarre

    Registriert seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.204
    Hi Obsession,

    Zu Deinem Ranking der verschiedenen Folgen:

    Da kann ich Dir nur Teilweise Zustimmen. Sicher, "Im Bann der Monster-Spinne" war extrem trashig, ebenso "Ungeheuer aus der Tiefe", aber gerade "Die Insel der Zombies" war eine der stimmungsvollsten, die man auch heute noch gut hören kann.

    Und "Drakula und Frankenstein, die Blutfürsten", war das nicht die, wo das Gehirn dieses Forschers, der sich einst in diese Frau verliebt hatte, nur darauf wartete wieder in einen Körper zu kommen? Oder war das "Frankensteins Sohn im Monster-Labor"? Betreffende Folge fand ich aber damals extrem unheimlich.

    Mit Horst Frank war doch auch "Nessi, das Ungeheuer von Loch Ness" (1979), was aber ursprünglich doch gar nicht zur "Gruselserie" (1981 - 83) gehörte, sondern doch nur nachträglich eingefügt wurde, oder?


    Zum Digitalisieren von MCs:

    Ich hab auch noch fast alle Kassetten aus der "Grusel-Serie" irgendwo im Keller und irgendwo auch noch einen Kassetten-Recorder. Wie geht denn das: MCs auf CD-Rs brennen? Brauch ich da nur ein bestimmtes Verbindungskabel?

  10. #9
    Benutzerbild von obsession

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    401
    Die Luftgitarre postete
    Und "Drakula und Frankenstein, die Blutfürsten", war das nicht die, wo das Gehirn dieses Forschers, der sich einst in diese Frau verliebt hatte, nur darauf wartete wieder in einen Körper zu kommen? Oder war das "Frankensteins Sohn im Monster-Labor"?
    Das war in der Tat "Frankensteins Sohn im Monster-Labor".
    Bei "Dracula & Frankenstein, die Blutfürsten" gibt's die Thematik auch, aber
    das ganze Hörspiel lebt von den phantastischen Sprecher Frank, Kollecker & Paetsch (Jo Wegener als Dr. Finistra nicht zu vergessen).

    Mit Horst Frank war doch auch "Nessi, das Ungeheuer von Loch Ness" (1979), was aber ursprünglich doch gar nicht zur "Gruselserie" (1981 - 83) gehörte, sondern doch nur nachträglich eingefügt wurde, oder?
    Es wurden vor der Gruselserie die Hörspiele "Nessie", "Das Gespenst vom Schloßhotel" (welches dann zu "Schloß des Grauens" umbenannt wurde), "Dracula trifft Frankenstein" (= "Dracula & Frankenstein, d.BF.) und "Frankensteins Sohn" (= Frankensteins Sohn im Monsterlabor) veröffentlicht. Scheinbar kamen die Folgen bei den Käufern so gut an, dass eine ganze Serie aus der Feder von H.G.Francis entstand, in die man die zuvor veröffentlichten Hörspiele noch einmal packte. Bei "Nessie" gibt es die Theorie, dass man zunächst vergaß, die Folge einzubauen und als man es merkte, war bereits "Duell mit dem Vampir" erschienen in dem das Reporterpaar "das Zeitliche segnen". Bei der Neuauflage im Zuge der "Rückkehr der Klassiker" wurde die rechtlich problematische Musik-only Folge 15 (Horror Pop-Sounds) durch "Nessie" ersetzt.

    Ich hab auch noch fast alle Kassetten aus der "Grusel-Serie" irgendwo im Keller und irgendwo auch noch einen Kassetten-Recorder. Wie geht denn das: MCs auf CD-Rs brennen? Brauch ich da nur ein bestimmtes Verbindungskabel?
    Normalerweise besitzt eine gewöhnliche Soundkarte mindestens einen Ausgang, einen Mikrofoneingang und einen "Line-In"-Eingang. Ein passendes Kabel hat auf der einen Seite einen Chinch-Anschluss (um es links+rechts an Dein Tapedeck, wenn vorhanden, anzuschließen), auf der anderen einen kleine Stereoklinke für den "Line-In"-Eingang Deiner Soundkarte. Diese
    Kabel habe ich mir zum Beispiel für weniger als 2 Euro bei www.reichelt.de bestellt. Dort gibt's allerhand Kabel und Adapter, die im Vergleich zum normalen Fachhandel (Promarkt und co.) erstaunlich billig sind. Ärgerlich ist nur - wenn ich es richtig in Erinnerung habe - der Mindestbestellwert. Aber meistens findet man ja doch einiges, was man noch gebrauchen kann.

    Zum Digitalisieren gibt's viele Software-Möglichkeiten. Man kann eigentlich jedes Programm nehmen, mit dem man selbst etwas im Wav-Format aufnehmen kann. Empfehlenswert ist sicherlich "Cool Edit", da man die fertigen Aufnahmen dann noch Beschneiden, abmischen (Höhen, Tiefen usw.) und auch etwas entrauschen kann.

    Ich hoffe, das hilft Dir erstmal weiter !

    Obsession

  11. #10
    Benutzerbild von Die Luftgitarre

    Registriert seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.204
    Nur noch mal zu "Larry Brent" und "John Sinclar": Die kenn ich gar nicht (als Hörspiel-Reihen)! Kamen die erst später? (sprich: ab 84/85, da war nämlich meine Horrorkassetten-Phase zu Ende, was diese Bildungslücke ja erklären würde)

Ähnliche Themen

  1. Disco-Sängerinnen in Europa - 70er bis frühe 80er Jahre
    Von disco 79 im Forum 80er / 80s - DANCE, ITALO- & EURO-DISCO
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 29.10.2010, 23:05
  2. Horror-Stimmen...
    Von bamalama im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 218
    Letzter Beitrag: 03.09.2009, 22:10
  3. Erste Boygroup in Europa
    Von Sunset im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.02.2009, 13:23
  4. Journey kommen nach Europa - ein Traum wird wahr
    Von djrene im Forum 80er / 80s - HARD’N’HEAVY
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.09.2005, 13:50
  5. Blaue Stunde/goldene Europa Melodie ?
    Von ulhit im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.09.2002, 15:45