Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 17 von 17

Die WDR Computer-Nacht 06.04.2013

Erstellt von 0815xxl, 04.04.2013, 22:07 Uhr · 16 Antworten · 2.173 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von Lexi

    Registriert seit
    03.02.2013
    Beiträge
    586

    AW: Die WDR Computer-Nacht 06.04.2013

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Naja von ca 1986 bis 89 war der Amiga in seiner Blütezeit - dann holten die "DOsen" immer mehr auf.
    Ich hatte letzte Woche zufällig eine Chip von 1987 in den Pfoten und bin überrascht, wie schnell so eine DOSe als Standard galt. Zu dem Zeitpunkt war alles IBM-kompatible noch unbezahlbar, aber bei einem Vergleich Amiga 500 zu Atari STF 1040 findet man es nicht gut, dass man den Atari nicht IBM-Kompatibel machen könne. Der Amiga habe dafür einen 66poligen Anschluss und es fällt das Wort Sidecar. Ich dachte bislang, DOSen wären erst nach 1988 in das Bewusstsein der Amateure eingedrungen und zwar überraschend plötzlich. In der Chip hört es sich aber so an, als habe man schon früher davon geträumt.


    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Beim C64 waren die HeyDays ja auch nur von 1983 bis ca 1987 (fühlte sich daaaamals (TM) aber wie heute 7 Jahre an
    Es waren ja auch irgendwie 7 Jahre, wenn man berücksichtigt, dass die Kids sich nicht so einfach einen anderen Apparat leisten konnten. Beim 64 war der Einstieg auch einfach, da man erst einmal mit einer Datasette und einen gewöhnlichen Fernsehapparat beginnen konnte.
    Vielleicht wäre es anders geworden, wenn der 128 sich durchgesetzt hätte, aber davon konnte doch keine Rede sein, oder irre ich da?

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Aber interessant, dass der Artikel so auf Dich wirkt - ich habe noch versucht ihm einen positiven Dreh zu geben (ich hätte z.B. noch mehr auf den "Publisher" vom Spiel schimpfen könnne)
    Aber was nutzt alles jammern, wenn es keinen anderen Publisher mehr gab. Dann war die Zeit nun einmal vorbei.

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Echt?

    Naja, ich kann überhaupt nicht rauchen und würde erwarten, dabei zu neuen Erkenntnissen zu kommen. Für jemanden, der lediglich mal aufgehört hat, ist das sicher nicht so interessant.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.815

    AW: Die WDR Computer-Nacht 06.04.2013

    Zitat Zitat von Lexi Beitrag anzeigen
    Ich hatte letzte Woche zufällig eine Chip von 1987 in den Pfoten und bin überrascht, wie schnell so eine DOSe als Standard galt. Zu dem Zeitpunkt war alles IBM-kompatible noch unbezahlbar, aber bei einem Vergleich Amiga 500 zu Atari STF 1040 findet man es nicht gut, dass man den Atari nicht IBM-Kompatibel machen könne. Der Amiga habe dafür einen 66poligen Anschluss und es fällt das Wort Sidecar. Ich dachte bislang, DOSen wären erst nach 1988 in das Bewusstsein der Amateure eingedrungen und zwar überraschend plötzlich. In der Chip hört es sich aber so an, als habe man schon früher davon geträumt.
    Bei mir war das im Sommer 1989, als ich in einem Computerladen neidisch auf das Game Indy 500 schielte, und sah wie genial das auf nem 386er lief...

    Zitat Zitat von Lexi Beitrag anzeigen
    Es waren ja auch irgendwie 7 Jahre, wenn man berücksichtigt, dass die Kids sich nicht so einfach einen anderen Apparat leisten konnten. Beim 64 war der Einstieg auch einfach, da man erst einmal mit einer Datasette und einen gewöhnlichen Fernsehapparat beginnen konnte.
    Vielleicht wäre es anders geworden, wenn der 128 sich durchgesetzt hätte, aber davon konnte doch keine Rede sein, oder irre ich da?
    Genau - der 128er war kein großer Erfolg...

    Der C64 war spätestens ab 1987 natürlich nicht mehr soooo begehrt, als der Amiga mit den Wunderdemos immer bekannter wurde...




    Zitat Zitat von Lexi Beitrag anzeigen
    Aber was nutzt alles jammern, wenn es keinen anderen Publisher mehr gab. Dann war die Zeit nun einmal vorbei.
    Naja - vielleicht kommt New York City ja noch für die Amiga Retro Gemeinde raus - ne ziemlich fortgeschrittene Demo haben wir ja

  4. #13
    Benutzerbild von lastninja

    Registriert seit
    22.07.2010
    Beiträge
    673

    AW: Die WDR Computer-Nacht 06.04.2013

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen

    Der C64 war spätestens ab 1987 natürlich nicht mehr soooo begehrt, als der Amiga mit den Wunderdemos immer bekannter wurde...
    *Räusper*
    Muss erst wieder irgendwo ein Dorf brennen?
    Man Lutz, pure Blasphemie..

    1987, 88, 89 kamen noch die edelsten Perlen für den Cevie raus.


    Die Demoscene kam 88/98 so richtig in Schwung (Danke an CREST)
    Gut, 1987 kam ich mit dem Amiga in Berührung, aber noch unerschwinglich in der Anschaffung. Dazu musste ich erst zwei Jahre später in den Sommerferien bei MEICA jobben.
    Durch die "politische Wende" bekam der Cevie im Ostsektor noch mal richtig Aufwind.
    Anfang der 90er hatte ich beide Rechner noch in Betrieb.
    Na ja...eigentlich bis heute...
    Wobei ich heute mehr am Cevie hänge, als am Amiga....
    Der Amiga wird nur emuliert (WINUAE).
    Liegt wahrscheinlich daran, dass ich den Amiga nicht am Beamer bekomme (mit einem guten Bild)

    Der Cevie hat irgendwie mehr "Seele" für mich.

    Wunderdemo/Amiga
    Das war für mich erst ab Red Sektor´s Megadomo von 1989....schön über die HiFi-Anlage....

    Amiga 500 - Session - YouTube
    (mal absichtlich nicht das Original genommen......so ähnlich war es doch damals bei jedem)

    Der 128 war kurioserweise in meinem Dorf oft vertreten.
    Die "D"iesel-Variante hatte was (mit 1084 Monitor) von einem Büro-PC und wirkte damals echt edel. Wen interessierte es, dass er nur im C64-Modus betrieben wurde?
    GO 32*2
    ARE YOU SURE? Y

    An dem *D*(iesel) habe ich schöne Jugenderinnerungen. Nicht umsonst zieren mittlerweile drei Diesel meinen Keller.
    Bei uns sprangen viele erst 1989 auf den Amigazug. Die mit Kohle schon ein Jahr zuvor.
    Mein Jahrgang war noch bis 1990 Schüler.

    CIMG2439.jpg

  5. #14
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.815

    AW: Die WDR Computer-Nacht 06.04.2013

    @

    Stimme mit Dir absolut überein - der C64 hat mehr Seele (siehe auch der besagte Lotek Artikel).

    Muss (wieder mal *g*) so ein Altersding sein - in meiner "Gang" schielten halt ab 1987 alle auf den Amiga. Zwei hatten den 1000 (Cheffe, und moi) einer den 2000er, und dann gab es noch den 500er (einer war abtrünnig und wechselte vom C64 zum ST). Der Brotkisten Stuff wurde aber auch noch gerne mitgenommen

    Jau die Megademo war super!




    BTW: Da gibts ja gleich ganz am Anfang im Logo noch ne Hommage für Max Headroom - klasse!

    BTW2: Das Scrolling sieht am Amiga aber besser aus als in dem Clip ;->


    Zitat Zitat von lastninja Beitrag anzeigen
    Der 128 war kurioserweise in meinem Dorf oft vertreten.
    Die "D"iesel-Variante hatte was (mit 1084 Monitor) von einem Büro-PC und wirkte damals echt edel. Wen interessierte es, dass er nur im C64-Modus betrieben wurde?
    GO 32*2
    ARE YOU SURE? Y
    Hehe Diesel - den Ausdruck kannte ich noch nicht in diesem Zusammenhang *g*

  6. #15
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624

    AW: Die WDR Computer-Nacht 06.04.2013

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Hehe Diesel - den Ausdruck kannte ich noch nicht in diesem Zusammenhang *g*
    Der hieß bei uns auch so. Ich kannte aber nur einen (Geschäftsleutesohn), der sowas hatte ...und natürlich nur im go64-Betrieb.

  7. #16
    Benutzerbild von Lexi

    Registriert seit
    03.02.2013
    Beiträge
    586

    AW: Die WDR Computer-Nacht 06.04.2013

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Bei mir war das im Sommer 1989, als ich in einem Computerladen neidisch auf das Game Indy 500 schielte, und sah wie genial das auf nem 386er lief...
    Oh, da hatte ich ja noch nicht einmal einen 286 und das war ja noch die Zeit, als es ein Windows 286 und ein Windows 386 gab. Aber so ein 386 war schon recht rasant, ich erinnere mich, der Übergang vom 286 zum 386 konnte man als bedeutenden Schritt bezeichnen.

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Genau - der 128er war kein großer Erfolg...
    Ich habe noch einmal im Netz geschaut: Der 128 war ja eine merkwürdige Konstruktion. Der Grafikmodus funktionierte nur im Slow-Modus, CP/M ging nur mit 2 MHz, obwohl der Prozessor 4 MHz konnte. Gut, das mit CP/M kam ja gerade aus der Mode, als der Rechner erschien.

    CCOM - Commodore 128

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Stimme mit Dir absolut überein - der C64 hat mehr Seele


    Hat der VC 20 eigentlich auch eine Seele? Und wie ist das mit dem C16/C116: Hatten die irgendeine Bedeutung für den Spiele-Menschen? Ich erinnere mich nur noch, dass sie sehr wenig Speicher hatten, ich glaube 2 kB im Grafikmodus.

    Zitat Zitat von lastninja Beitrag anzeigen
    An dem *D*(iesel) habe ich schöne Jugenderinnerungen. Nicht umsonst zieren mittlerweile drei Diesel meinen Keller.
    Diesel, hähä, kannte ich auch noch nicht. Allerdings kannte ich auch keinen Besitzer von so einem Ding. Aber getrennte Tastatur ist natürlich immer gut, und die Commodore-Tastatur war da von hoher Qualität. Ich erinnere mich auch, das bei Vobis mal so ein Amiga 2000 herumstand und mir die Tastatur sehr gut gefallen hat. War der 128 D eigentlich so teuer wie ein 128 Normal plus 1570?

    Und ist so ein 128 eigentlich vollkommen kompatibel zum 64, die Programme haben doch gerne einmal alle Finessen des Rechners ausgenutzt?

    So ein SX 64 fand ich übrigens auch eine gute Idee, nur sehr teuer.


  8. #17
    Benutzerbild von Lexi

    Registriert seit
    03.02.2013
    Beiträge
    586

    AW: Die WDR Computer-Nacht 06.04.2013

    Zitat Zitat von lastninja Beitrag anzeigen
    Muss erst wieder irgendwo ein Dorf brennen?
    Bevor mein Dorf doch noch brennt, habe ich mir den kompletten CRE über den C 64 ...

    CRE177 Commodore 64 | CRE: Technik, Kultur, Gesellschaft

    ... noch einmal angehört. Das soll jetzt aber reichen, sonst kaufe ich bei Ebay noch alles von Commodore ein. Im CRE erinnert man übrigens daran, dass die Chips des Amiga Frauennamen besaßen - also so ganz ohne Seele kann das Ding doch auch nicht gewesen sein.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Depeche Mode 2013
    Von waschbaer im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 17.11.2013, 18:48
  2. Esc 2013
    Von waschbaer im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.06.2013, 13:07
  3. Tollwood 2013
    Von waschbaer im Forum 80er / 80s - VERANSTALTUNGEN / EVENTS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.05.2013, 19:39
  4. DARE! @ Nachtasyl - 8. März 2013
    Von DARE! im Forum 80er / 80s - VERANSTALTUNGEN / EVENTS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.03.2013, 02:58
  5. Kinder der Nacht / Kinder der Nacht 2 -Am Ende der Ewigkeit
    Von Thanos im Forum 80er / 80s - SUCHEN / SEARCH
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.03.2006, 12:43