Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 52

Fernsehen immer schlechter

Erstellt von bubu, 04.02.2004, 13:27 Uhr · 51 Antworten · 9.251 Aufrufe

  1. #31
    Benutzerbild von R.Moore

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    188
    Niemand wird gezwungen sich TV-Sendungen anzusehen oder sich vor ein Fernseher zu setzen
    Und bei den Ö/R gibt es ja wohl auch jede Menge Müll ... Die nehmen sich nicht viel. Das Programm der Ö/R geht weit über das Ziel : Grundversorgung hinaus. Lindenstrasse oder Blöd am Freitag sind nicht besser wie vergleichbare Formate bei den Privaten.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Benutzerbild von Antonio

    Registriert seit
    08.02.2003
    Beiträge
    213
    "Früher war alles besser". Getreu diesem Motto trauere ich einigen Fernsehsendungen nach. Nichtsdestotrotz fröne ich auch heute noch gerne dem aktuellen Programm, wenn informative Beiträge anstehen, wie beispielsweise Kabel 1 mit seiner Reihe "Abenteuer Leben" u.s.w.

    Von Filmen nahm ich seit geraumer Zeit Abstand. Dazu überredet einen das Medium Internet zu sehr, dem TV abzusagen.

    Allerding vermisse ich Mondbasis Alpha 1.

  4. #33
    Benutzerbild von Moppy01

    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    168
    Wenn du die Magazine bei den Privaten ansprichst:

    Ja..da sind einige sehr interessante bei.....die nehme ich auf, damit ich dämliche Beiträge und die dümmliche Werbung vorspulen kann.....andernfalls ist es unerträglich

  5. #34
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    Nachdem ich mir die DVD-Boxen der ersten vier Staffeln zugelegt habe, lege ich jedem an Qualität interessierten Filmfan eine Serie ans Herz, die meinen Anspruch an TV-Unterhaltung mittlerweile deutlich nach oben geschraubt hat:



    Um meinen Begeisterungsschwall einigermaßen abzukürzen: Für mich die mit Abstand herausragendste Serie der TV-Geschichte. Jede einzelne Folge hat beste Kino-Qualität; der Hauptdarsteller James Gandolfini spielt diese Rolle nicht - er lebt sie wie keine andere mir bekannte TV-Figur; alle anderen Figuren sind bis in die kleinste Nebenrolle vom Allerfeinsten besetzt. Keine gestelzten, hölzernen oder pathetischen Dialoge, wie man sie so oft gewohnt ist - sondern klare, harte Alltagssprache. Die Qualität wird bei jeder Kleinigkeit deutlich, das geht beim Titelsong und dem Vorspann schon los.

    "Die Sopranos", in den USA seit Beginn ihrer Ausstrahlung mit Fernsehpreisen überhäuft und von der "New York Times" zurecht als "bedeutendstes TV-Ereignis der letzten 30 Jahre" bezeichnet, ist mit keiner anderen Serie zu vergleichen. Sie mutet an wie ein Mix aus "Good Fellas" und "American Beauty" - die Gratwanderung zwischen kernigem Mafia-Alltag und den Abgründen des ganz normalen Familienlebens gelingt nicht nur dem Hauptdarsteller in perfekt authentischer Weise, sondern auch den Drehbuchschreibern. Noch nie zuvor war ich von den Handlungssträngen einer Serie so fasziniert, habe mich so sehr in diese fiktive und doch so realistische Welt hineinziehen lassen.

    Es ist eine Schande, dass "Die Sopranos" im deutschen TV kaum stattfinden - und wenn, dann nur auf ungünstigsten Sendeplätzen oder beim Pay-TV-Sender "Premiere". Ich rate aber ohnehin dazu, sich die DVD-Boxen auszuleihen oder zu kaufen, so kann man sich das Ganze bei Bedarf auch im englischsprachigen Original anhören. Wobei die deutsche Synchronisation gut gelungen ist, lediglich der typische Slang von Italo-Amerikanern kommt dabei nicht zur Geltung.

    Wer wissen will, was TV-Unterhaltung wirklich leisten kann, kommt an den "Sopranos" nicht vorbei!




  6. #35
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    Jetzt hab ich mal das SAT1 Frühstücksfernsehen eine Stunde nebenher laufen lassen und würde der affektierten Alibimoderatorin am liebsten ein paar in die *piiiiiiiiep*

    Ich weiss nicht wie die Ziege heisst (und will das gar nicht wissen), aber die geht mir sowas von auf den Zeiger, daß ich jetzt die Kiste ausgeschaltet hab (warum nicht schon früher ? Zu faul ).

    Dort ist ein Artist (Jongleur) einer Fußballshow (irgendwas mit "11") zu Gast und versucht die Moderatoren mit einzubeziehen. Klappt bei ihr nur nicht.

    Er will ihr den Ball zuköpfen und ihr Kommentar: "Nee ... Jungs ... passt auf, ich hab Angst."
    Er will ihr den Ball rotierend auf den Kopf setzen und sie: "Nee ... vorsicht ... meine Haare ... hihihi".
    Er will ihr den Ball dann wenigstens auf die Fingerspitze setzen und sie: "Na gut ... aber pass auf ... meine Fingernägel".
    Kollege Moderator spielt mit dem Mikrokabel, wirbelt das wie ein Springseil und sie: "Komm nicht an mein Kleid".

    Ich frag mich wirklich, wie kommt dieses Weibchen im Alltag zurecht, ohne seelische Schäden davon zu tragen ? Man kann sich ja schließlich auch beim Brötchenschmieren am Frühstückstisch einen Nagel einreissen. Und erst recht beim Aufreissen der Käseverpackung ... unzählige Gefahren lauern da.

    Angesichts solcher Geschlechtsgenossinnen verstehe ich viele Männer, die sich sagen: Weiber !

  7. #36
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    Annika Kipp, wie die Dame heißt, hab ich bisher nicht so zickig erlebt und fand sie im Gegensatz zum Hampelmann neben ihr nicht nur erträglich, sondern auch recht sympathisch. Auch wenn ich dem Frühstücksfernsehen im Allgemeinen nur wenig und der hektisch-boulevardesken SAT1-Variante gar nix abgewinnen kann.

  8. #37
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    *grummel* Und man kann hier immer noch nicht editieren...

    Hatte Frau Kipp übrigens vor einiger Zeit auch im "Objekte der Begierde"-Thread erwähnt...


  9. #38
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Köstlich Sonny, ich liebe solche Beschreibungen von dir und kann's mir richtig bildlich vorstellen, einschließlich deinen Gesichtsausdruck dazu. Ich frage mich dann allerdings immer, warum ich Single bin und solche Herzchen immer schnell zu einem Mann kommen. Ist das die Art von Hilflosigkeit, die manche Kerle so toll finden? Erweckt das den Beschützerinstinkt, wenn er ihr die Käsepackung aufreißen muss, weil sie Angst um ihre Nagelstudio-Tips hat?

  10. #39
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624
    Käsepackung? Igitt.

  11. #40
    Benutzerbild von DJDANCE

    Registriert seit
    07.09.2002
    Beiträge
    1.950
    Leute nichts gegen ANNIKA, die ist eigentlich sehr locker, im Gegnsatz zu Ihrer näselnden Urlaubsvertetung...weiss gar nicht mehr wie die hiess? Die wollte krampfhaft lustig sein!
    Und mein HAHN,Jan finde ich auch top,der is wenigstens lustig! Und so langsam komt das Niveau der alten Frühstücksfernsehen-Sendungen wieder,...mit...dingens...na ZDF-Fernsehgarten und Philadelphiabewerberin....och...wie hiess die bloss ........

Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Comics immer schlechter?
    Von musicola im Forum 80er / 80s - LITERATUR / LITERATURE
    Antworten: 159
    Letzter Beitrag: 17.11.2013, 11:57
  2. Spielmobil im DDR Fernsehen
    Von new_romantic im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.12.2007, 17:09
  3. Alben - immer und immer besser
    Von waschbaer im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.08.2004, 00:47
  4. Kein schlechter Sampler
    Von waschbaer im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.11.2002, 19:48