Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Im Kino: Liegen Lernen als 80er Jahre Revival?

Erstellt von Prince, 04.09.2003, 09:44 Uhr · 5 Antworten · 1.026 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Prince

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    1
    Mein erstes Posting hier

    Mich würde doch interessieren wie Ihr Filme aufnehmt die in den 80er Jahren spielen, z.B. "23". Oder "Liegen Lernen" der aktuell gerade im Kino angelaufen ist.
    Sind solche Filme nur ein müder Abklatsch und nicht zu vergleichen mit den Originalfilme und TV Serien oder schaut Ihr Euch sowas doch gerne an?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Feenwelt

    Registriert seit
    05.10.2002
    Beiträge
    1.856
    "Liegen lernen" werde ich mir garantiert angucken, weil ich es eines der besten Bücher mit 80er-Thema fand.
    Das Problem bei solchen Filmen generell ist, daß sie in der Regel Klischees aufgreifen müssen, um auch wirklich deutlich darzustellen, daß dieser Film in den 80ern spielt. Das mag für Neulinge oder eben jüngere Menschen interessant sein, aber für jemanden, der sich mit dem Thema seit längerem beschäftigt und der die Zeit selbst miterlebt hat, wirkt es schon oft sehr bemüht. Das macht trotzdem nichts, denn das gilt ja für alle Filme, die in einer bestimmten Epoche spielen.
    Im Endeffekt ist für mich nicht entscheidend, ob es ein Abklatsch ist, sondern ob die Handlung gut und das Ambiente stimmig ist.
    Abgesehen davon, wie könnte "liegen lernen" ein Abklatsch von einer Serie oder einem Originalfilm sein? Vielleicht habe ich Deine Frage nicht richtig verstanden...

  4. #3
    Benutzerbild von bubu

    Registriert seit
    29.05.2002
    Beiträge
    1.632
    "23" war ein cooler Film, passt aber nicht in diese Revival-Schiene, weil seine Zielsetzung eine andere war.

    Diese ganzen anderen sogenannten Retro-Filme wie "Verschwende Deine Jugend", "Sonnenallee" o.ä. gucke ich mir nicht (mehr) an, weil sie meiner Meinung nach die damalige Zeit nicht wirklichkeitsgetreu wiedergeben. Mich enttäuscht auch immer wieder, wie sehr alle diese Filme schon versagen, wenn es um so Grundlegendes, wie die Frisuren, die Klamotten, die Sprache von damals geht.

    Noch kein Film, auch nicht "23", hat es in dieser Hinsicht geschafft, die 80er mal wirklich realistisch abzubilden. Da wird immer demonstrativ mit Zauberwürfeln gewedelt, 99 Luftballons im Hintergrund gespielt, also wie Feenwelt auch schon sagte, alle Klischees der 80er aufgefahren (getreu dem Konzept der Revival-Shows), und dann meint man, damit die Leute wohl schon genug bedient zu haben. Das Traurige ist aber, dass das den Leuten ja offensichtlich auch schon reicht. Bei jüngeren Generationen, die die 80er nicht mehr mit erlebt haben, kann ich das ja verstehen, aber dass offensichtlich so viele aus unserer Generation sich daran ergötzen können, ist mir rätselhaft.

    Auch "Liegen lernen" werde ich mir sehr wahrscheinlich schenken, da ich das Buch schon schlecht fand. Und wenn, dann würde ich ihn mir nicht unter dem Gesichtspunkt der 80er anschauen, sondern unabhängig davon (zumal Fabian Busch (?) die Hauptrolle spielt, der mir in "23" als einer der beiden Hacker sehr gefallen hat). Schon bei dem Buch "Liegen lernen" habe ich nicht verstanden, warum es zu einem 80er-Buch hochgejubelt wurde. Die 80er waren da nur Kulisse in einem öden und unentschlossen dahinplätschernden Plot, mit einer Hauptfigur, die man getrost als lethargisches Arschloch bezeichnen kann. Ich kannte damals niemanden, der so drauf war (gottseidank) und habe auch nicht das Gefühl, dass die Lebenseinstellung der Hauptfigur (sowie der meisten anderen Charaktere im Buch - bis auf Britta) dem damaligen Zeitgeist entspricht.

  5. #4
    Kinderfresser
    Benutzerbild von Kinderfresser
    meiner meinung am besten trifft es bisher "The Wedding Singer" mit Adam Sandler und Drew Barrymoore.

  6. #5
    Benutzerbild von Binser

    Registriert seit
    21.07.2003
    Beiträge
    8
    Wedding Singer - Mein Lieblings Film in meiner DVD Sammlung

    Liegen Lernen werde ich mir wohl auch noch anschauen.Gehört halt dazu ,sowas zu gucken.Nur dann kann man mitreden.

  7. #6
    Benutzerbild von Die Luftgitarre

    Registriert seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.204
    Ich hab mir gerade "Liegen lernen" (zum ersten Mal) auf Video angeguckt und fand ihn ganz gut.

    Zum einen ist der Film meiner persönlichen Erinnerung und meinem 80er-Wissen nach ziemlich realistisch, v. a. da er eben nicht die naheliegenden Fehler begeht, das Jugend-Milieu der frühen 80er zu NewWave-trendig oder zu eng an die damaligen Musik-Videoclips angelehnt darzustellen, sondern auch stärker auf die "Ökos" sowie auf die "Normalos" abhebt (in dieser Hinsicht ist "Liegen lernen" wohl repräsentativer als "Verschwende Deine Jugend") und die Welt von 1982 durchaus noch etwas 70er-ähnlich rüberbringt.

    Vieles kam mir persönlich (obgleich Jg. 73) sehr bekannt vor, etwa:
    - Die improvisierte Klassenfahrts-Disco mit dem Kompetenzsgezerre um den Kassetten-Recorder und den unbeholfenen Flirtversuchen,
    - der bärtige Öko-Lehrer,
    - die schwer betroffenen, linkspolitisierenden "Arbeitskreise" am Gymnasium mit PalestinenserTuch-Pflicht (gab´s an einigen Schulen auch 1989/90 noch!)
    - und insgesamt meine ich, daß die im Film gezeigte Mode von ´82 ziemlich genau das war, was wir damals bei den älteren Kindern (also Jugendlichen) in der Nachbarschaft gesehen haben.

    Herrlich an dem Film fand ich, wie tendenziös-negativ der Übergang zu den 90ern rüberkam: "Ende der 80er hatte ich das Gefühl, daß sich ab jetzt nichts wesentliches mehr ändern würde ..." (ich auch!), doch dann fällt aufeinmal diese Mauer da in Berlin, Britta ist zur Yuppiebraut geworden, und in der Disco fühlt man sich vor lauter Techno-Gedröne und Flackerlicht ja sogar schon körperlich unwohl! Aber schon der 1987-Abschnitt kommt irgendwie etwas öde rüber. Im Grunde sehnt man sich während des ganzen zweiten Teils des Films nach der heilen Welt von 1982 zurück. Ich hab mir nach dem Film die entsprechenden DVD-Kapitel auch noch mal extra angeguckt*g*

Ähnliche Themen

  1. 80er Jahre Kleidung mit 80er Jahre Figur
    Von fernanda im Forum 80er / 80s - VERKAUFEN / TO VEND
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.02.2008, 17:17
  2. 80er-Stars in neueren TV/Kino Produktionen
    Von Lutz im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 23.04.2004, 21:23
  3. Liegen lernen
    Von waschbaer im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.09.2003, 21:54
  4. 80er-jahre Revival-dvd von Sony
    Von Sven Hoëk im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.05.2002, 16:02
  5. Etwas 80er Kino gefällig
    Von Heiko im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 13.12.2001, 16:32