Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 30

Kampf dem TV Frust für Kinder und Eltern

Erstellt von ICHBINZACHI, 22.12.2003, 15:14 Uhr · 29 Antworten · 2.474 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von ICHBINZACHI

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    6.386
    Ich schaue hier zu selten rein, um zu wissen, ob dieses Thema schonmal
    angesprochen wurde. Ich denke garantiert.

    Es ist meiner Ansicht nach schlimm, was unseren Kindern den ganzen lieben
    Tag an stumpfsinnigen Sendungen vorgesetzt wird. Überall wird geballert, teilweise krasse Sprüche am Nachmittag.

    In den 80ern gabs dieses meiner Ansicht nach gar nicht. Da freute man sich als Kind auf den einen Kinderfilm der am Nachmittag gesendet wurde.
    Den einen Tag kam Wickie, den nächsten Biene Maja und dann Flipper oder
    Lassie, Heidi, Pinoccio, Sindbad usw. Und dann wurde der Fernseher wieder ausgemacht, weil dann kamen Filme oder Sendungen, die die Kinder nicht
    sehen sollten und diese auch nicht interessiert haben.

    Ich habe dem ganzen jetzt den Kampf angesagt. Nach langem warten haben
    wir uns endlich auch einen DVD-Player zugelegt. Nichts unnormales heutzutage. Aber meine Einkaufsliste sieht erstmal nur Kinderfilme vor.
    Von früher. Angefangen habe ich jetzt mit 3 DVD´s (TV-Kult-Serie) "Pinoccio".
    Und welch ein Wunder, die Kinder konnten sich sogar reinsteigern und finden
    dies gut. Läuft so etwas tatsächlich im TV, wollen sie ja sonst nix davon wissen. Da haben sie bisher immer lieber "Spongebob Schwammkopf" geschaut.

    Ich boykottiere jedenfalls jetzt, daß Sendeverhalten der Privatsender !
    Bei uns muß endlich mal wieder mehr Ruhe einkehren im Haus. Denn ich gebe
    diesem groben Unfug, der überhaupt nicht mehr kindsgerecht ist eine große
    Mitschuld daran, daß die Kinder immer wieder unkonzentriert sind, aufmüpfig
    und schlicht und einfach "Frech". Nein. Es ist nicht so, daß dieses Verhalten
    nur unseren Haushalt erreicht hat. Es ist auch in den Schulen immer schlimmer. Die Lehrer kommen einfach nicht mehr zurecht mit den Schülern.

    Sorry Great TV > We go back to good old times > THE 80´s TV

    Ciao
    Zachi

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.815
    Hmmm - als ich noch gaaanz klein war gabs eine ähnliche Diskussion um "Schweinchen Dick" & Co. Die Kinder würden davon unkonzentriert, etc.



    Lutz

  4. #3
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Und Sesamstraße und die hässlichen Puppen dort! Ich war ja in den hochpädagogischen 70-ern Kind, da gab's dann so belehrende Sendungen wie Kli-Kla-Klawitterbus, Feuerrotes Spielmobil, Rappelkiste und natürlich schon die Sendung mit der Maus, die immer schon die interessanteste von allen war.

    Schweinchen Dick, ja, an die Diskussion erinnere ich mich noch gut, das sollte damals aus dem Programm, weil es so un-kindgerecht war. Wenn man das dagegen mit heute vergleicht... damals gab's weder Sailor Moon noch Pokemon. Ich hätte als Kind liebend gerne mehr Zeichentrickserien gehabt - allerdings mehr im Stil Disney. Ob ich an diesen riesengroßen Augen der japanischen Serienfiguren meine Freude gehabt hätte, ich weiß es nicht.

    musicwas, alte Ostblock-Kinderfilme kann ich dir für deine Kinder wärmstens empfehlen. Die Tschechen, Russen und Polen waren wahre Meister darin und auch die DEFA machte sehr schöne Sachen. Wie gut, dass man in Westberlin ein DDR-Programm reinbekam, wo man all dies sehen konnte.

  5. #4
    Benutzerbild von Veja

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.660
    In den (späten) 80ern gab es aber auch schon solche brutalen Zeichentrickserien, z.B. "Masters of the Universe" oder "Mask"... trotzdem überwiegten ganz klar schöne Sachen wie z.B. "Puschel", "Wickie" oder das mit dem Maulwurf (Pauli hiess er glaube ich).

    "Ganz skandalös" war ja diese eine Kinder/Jugendserie "Die dreibeinigen Herrscher", die wurde in der Flohkiste immer ganz schlecht bewertet, weil sie ja so "brutal und nicht kindergeeignet" sei.

    Wie die Zeichentrick- und Jugendserien von heute sind, weiss ich allerdings nicht, da mein Fernseher nahezu immer ausgeschaltet ist, hab nur einmal dieses "South Park" gesehen, und das fand ich wirklich selten dämlich.

  6. #5
    Benutzerbild von ICHBINZACHI

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    6.386
    also es mit Pokemon anfing muß ich ehrlich gesagt sagen, fand ich es ja auch noch richtig süß. Aber die Serie wird auch immer schlimmer. Digimon, Yu-Gi-Yoh , Beyblade und und und ... so etwas gehört vom Staat verboten. Genau wie die Serie mit den Crazy Ducks oder Roccos verrückte Welt.

    Es geht die ganze Zeit nur darum sich gegenseitig zu belügen, zu täuschen zu klauen, zu prügeln und zu vernichten. Die Kinder entfernen sich zusehends von der Realität und fangen tatsächlich an sich mit so etwas zu identifizieren.

    Das Kaufverhalten hielt ja damals noch mit den Pokemonkarten grünes Licht.
    Aber heute habe ich auch dafür und deren Abarten "rote Karten" verteilt.
    Die Kinder werden natürlich durch das Fernsehen begünstigt regelrecht "Süchtig" nach diesem Zeug gemacht und da mache ich jetzt endgültig nicht mehr mit.

    Ich sehe die Sache als besonders ERNST an. Nur leider wird es wie bei der Musik wohl kaum Wege und Mittel geben, die Privatsender dafür zu verklagen,
    bzw. dazu zu zwingen mit dem SCHUND endlich aufzuhören.
    Aber das ist wohl die MACHT DES GELDES.

    >>>> Meine Güte > >> Michel aus Lönneberga, Pippi Langstrumpf, wie haben wir die Sendungen damals verschlungen. Und vor allem hatten eigentlich alle
    "KINDERFILME" damals einen starken Pädagogischen Wert. Der Michel wurde wenn er Blödsinn gemacht hat, bestraft indem er in den Schuppen mußte.

    Erzähl dies mal einem Kind von heute ... guck blöd aus der Wäsche, dreh um,
    dummer Kommentar und ab auf die Bude .....

  7. #6
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.815
    Irgendwie mußte ich eben sofort an ein Posting von Luftgitarre denken...

    Ich kann’s ja nicht belegen - aber irgendwie habe ich das Gefühl die Mädels die Luftgitarre aus "seinen" 80ern im folgenden beschreibt sind stark Kli-Kla-Klawitterbus, Feuerrotes Spielmobil und Rappelkiste (o.ä) geschädigt. Den hätte in ihrer Kindheit vielleicht ein wenig mehr "Schweinchen Dick" & Co ganz gut getan

    Doch lest selbst:



    -snip-

    Auf den Antifa-Konzerten im Haus der Jugend gab´s nicht expressive Rockmusik zu hören, sondern immer nur so´n Schredder-Punk; und anstelle von lasziven Kommune-Frauen a la Uschi Obermeier liefen da sauertöpfische Hardcore-Feministinnen rum und hängten Zettel auf, auf denen (wirklich einmal passiert!) geschrieben stand: "Mädchen, wenn Euch jemand anmacht oder ANGLOTZT (sic!) meldet Euch bei uns, wir kümmern uns darum."

    und bald darauf erlebte ich, wie politisch korrektes und ANBAGGERN funtionierte: Nach ner Demo kehrte ich mit ein paare anderen in einem Döner-Laden ein. Da war auch ein hübsches Alternativ-Mädel dabei, aber ich machte den Fehler, mir eine Cola-DOSE zu kaufen. Sie sah mich betroffen an: "Du kaufst Dosen?" Während ich noch nach einer Ausrede suchte, kam ein anderer dazwischen, dessen größtes Hobby ein Jahr zuvor noch Gewalt-Compulter-Spiele gewesen waren, meinte "Man kennt das ja ..." und fing an, sie vollzusülzen, wie viele Demos diesen Monat noch anstünden.

    -snap-

    scnr

    Lutz

  8. #7
    Benutzerbild von Antonio

    Registriert seit
    08.02.2003
    Beiträge
    213
    @ MWMFL

    Hallo !

    Ich bin ebenso gross geworden mit Serien wie Pippi Langstrumpf, Wickie, Der Onkel vom Mars und - wenn auch vielleicht für uns damaligen "Kids" - die schon etwas anspruchsvolleren Folgen wie Mondbasis Alpha 1 und Star Trek TOS. Aber was heutzutage geboten wird, geht ja auf keine Kuhhaut mehr ! Abgesehen von den unerträglichen, zwangsbeglückenden Sitcoms, die einen tagtäglich nerven, mit diesem gekünstelten Gelächter und den "witzigen" Statements der Akteure (OK, Al Bundy wollen wir hier mal ausnehmen ), sieht es wirklich trist aus, für die tägliche TV-Zukunft.

    Nun ja, ich hab´s schon längst aufgegeben und gebe mich sowieso nicht mehr der passiven Unterhaltung hin. Wenn ich nur an diese schönen Zeiten denke, als wir uns vor dem Fernseher versammelten, um nur ja nicht den Anfang von Captain Future zu versäumen.

    Aber die Zeiten ändern sich nunmal - leider. Heutzutage würde es "cool" und "geil" heissen, damals fanden wir TV "grossartig" und "spannend".

  9. #8
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    Also, in den 80ern stellte sich für mich diese Diskussion noch gar nicht, weil wir nur ARD / ZDF / WDR / und erst gaaaanz spät RTL und Tele 5 empfangen konnten.
    Ich denke, daß geht vielen so. Daher war die Präsenz derartiger "Gewalt" - Filme gar nicht vorhanden.
    Ausserdem hat mein Vater immer darauf geachtet, daß ich keine Filme gesehen habe, die (wie er glaubte) nicht meinem Alter angemessen waren. Wir haben auch noch nicht so viel ferngesehen, sondern mehr draußen gespielt. Geht ja heute auch nicht mehr.
    Ich denke, daß es zum größten Teil in der Verantwortung der Eltern liegt, zu entscheiden, was ein Kind sehen sollte und was nicht.
    Aber was passiert ??? Die Lehrer werden immer mehr zu Erziehern, weil die Eltern nicht mehr viel Zeit haben, um mit den Kindern Zeit zu verbringen. Die Verantwortung wird abgegeben (kann mir der Lehrer hier im Forum sicher bestätigen ).
    Nur.....die Lehrer sind nicht zu Hause bei den Kindern. Die nämlich, sind Nachmittags alleine. Wobei ich den Eltern da keinen Vorwurf mache, denn auch arbeiten gehen muß man.

    Ein Teufelskreis

    Und wie gesagt, die Präsenz dieser Sendungen ist mehr geworden, weil es mehr Programme gibt.

  10. #9
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.851
    Höhö

    Und die meiner Meinung nach absolut für Kinder ungeeigneten Zeichentrickserien unserer Zeit wurden hier noch gar nicht genannt:

    Tom & Jerry

    Bugs Bunny (Die Serie hiess anders, oder?)




    DIE waren absolut nix für Kinder, aber ich hab sie geliebt!

  11. #10
    raabi2000
    Benutzerbild von raabi2000
    Exakt musicola, auch zu unserer Zeit liefen Serien, über die Erwachsene lange Diskussionen hatten, ob sie wirklich Kindgerecht sind. Nur haben wir das damals nicht so gesehen, denn wir haben sie geliebt. Und hat nicht auch Captain Future seine Ziele durch Gewalt erreicht? Er war der Anfang von Pokemon. Der Einstieg der Asiaten in den europäischen Markt.

    Auch SonnyB muss ich zustimmen. Haben die Kinder nichts besseres zu tun als vor dem TV zu hängen? Nun, damit begibt man sich in eine Auseinandersetzung über Erziehung, Gesellschaft und Moral. Aber es ist nun mal eine Tatsache, dass das Konsumverhalten der Kinder sich stark geändert hat. Die TV Zeiten steigen jährlich an, ebenso die Anzahl der gekauften Artikel dieser Sendungen. Aber warum?????
    Da sind dann auch Eltern und die Familie im gesamten gefragt. Haben die Kiddies nix besseres zu tun, als vor der Glotze zu sitzen? Haben sie keine Freunde zum spielen? Gibt es im Wohnumfeld keine Spielplätze, Sport- oder Grünflächen die zum spielen freigegeben sind?

    Ja ja, ich kann mir die AW selber geben. Es gibt kaum Flächen, die von Kindern zum spielen genutzt werden können. Und wenn doch, dann sind sie mit Hundekot, benutzten Spritzen oder sonstigem versaut.

    Die Frage ist nur, was unternimmt man dagegen? Nichts? Wenn dem so ist, dann haben die Kids keine andere Wahl, als sich vor den Fernseher zu setzen, zu verdummen, und eben das Leben so zu lernen, wie es ihnen vorgegeben wird.

    Aber zurück zum TV Programm. Ist es nicht so, dass die Sendungen nur laufen. wenn a) die Einschaltquote stimmt und b) die Artikel zu Serie gekauft werden? Also kauft das Zeug nicht, schaltet um oder besser noch ab und die Sender werden auf euch hören. Denn es ist doch so, dass ein privat finanzierter Sender nur durch Werbung existieren kann. Und wenn niemand Einschaltet, dann ist auch niemand bereit, teures Geld für Werbung zu investieren.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Eltern-Thread
    Von Rosalie im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 19.02.2011, 18:41
  2. Pflege der Eltern / eines Elternteils
    Von waschbaer im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.12.2008, 23:50
  3. Kinder der Nacht / Kinder der Nacht 2 -Am Ende der Ewigkeit
    Von Thanos im Forum 80er / 80s - SUCHEN / SEARCH
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.03.2006, 12:43
  4. Hilfe von bereits Eltern Seienden gesucht
    Von waschbaer im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.07.2005, 22:53
  5. Kampf der Kobolde auf Vox
    Von Mikesch1 im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.04.2004, 12:07