Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Kino-Blockbuster der 80er - zum 1. Mal im dt. Fernsehen

Erstellt von lautlos, 03.04.2017, 16:58 Uhr · 5 Antworten · 463 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von lautlos

    Registriert seit
    18.08.2003
    Beiträge
    571

    Kino-Blockbuster der 80er - zum 1. Mal im dt. Fernsehen

    Ich habe letztens in einer alten Fernsehzeitung von '92 gestöbert und bin über eine Ausstrahlung von 'Highlander' gestoßen, bekanntlich von 1986. Dass das die Erstausstrahlung sein könnte, erschien mir wahrscheinlich, allerdings brauchte es nur eine kleine Recherche um festzustellen, dass der Film bereits 1988 in dt. TV lief!

    Wie man anhand dieser Seite:
    movieinsider.de | free-tv-premieren | aktuell
    sehen kann, haben andere Filme wie z.B. 'Star Wars' (1977) ganze 13 Jahre bis zur TV-Premiere gebraucht. Ich erinnere mich, was für ein Hype v.a. bei den damals noch jungen Privaten betrieben wurde, um diese Ausstrahlungen zu bewerben. Und wie ich ihnen entgegen gefiebert habe! Und das bei diesen geradezu irrwitzigen Zeiträumen zwischen Kino & TV! Generell scheinen diese Zeiten heute ja immer kürzer zu werden.
    Aber was mich jetzt doch wundert: Warum brauchte es bei einigen Filmen nur zwei, bei anderen über 10 Jahre bis zur Erstausstrahlung? Lag das am Vertrieb oder den Einkaufspreisen? Weiß da jemand mehr?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Stingray

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    803

    AW: Kino-Blockbuster der 80er - zum 1. Mal im dt. Fernsehen

    Hallo lautlos,

    diese Frage hat mich - als großer Film-Fan - jetzt auch interessiert, aber auch ich musste das Internet zu Rate ziehen und fand folgende Seite:
    Der Weg eines Films vom Kinostart bis zur TV-Premiere - FOCUS Online
    Dort steht allerdings auch nur, das in der Regel der Weg vom Kino bis zum Free-TV ca. 2-3 Jahre dauert.

    Warum das bei Star Wars und vielleicht auch noch anderen Filmen teils über 20 Jahre dauert, kann ich mir, bzw. kann man sich aber sicher leicht erklären, wenn man sich immer vor Augen führt, worum es in Unternehmen geht: Geld - es geht als erstes um Geld.

    Star Wars war und ist eine Gelddruckmaschine, die auch schon in den 80ern u.a. ein riesiges Angebot an Merchandise-Artikeln hatte. In all den Jahren seit der Erstausstrahlung im Kino hat George Lukas (bzw. neuzeitlich Disney) die Star Wars Film-Reihe in unzähligen Variationen auf den Markt gebracht. Da wollte man bestimmt sicherstellen, das man sich nicht so einfach die Filme vom TV auf Videokassetten aufnimmt.

  4. #3
    Benutzerbild von lautlos

    Registriert seit
    18.08.2003
    Beiträge
    571

    AW: Kino-Blockbuster der 80er - zum 1. Mal im dt. Fernsehen

    Danke Dir für den Link, Stingray - wirklich interessant. Man könnte noch andere Beispiele nennen, z.B. 'Alien', das hat ja auch ewig gedauert. Damals, als die Privaten noch der heiße Sch... waren, habe ich an Spielfilmen mitgeschnitten, was der Recorder hergab. War aber auch noch liebevoller vom Sender präsentiert, man denke nur mal an die Anmoderationen einzelner Filme. Selbst die Programmzeitschriften sehen sich seit 20 Jahren immer ähnlicher - schade eigentlich. Habe die tatsächlich von hinten bis vorne durchgelesen, sowas lohnt sich heute kaum noch.
    Anyway, was die Erstaustrahlungen angeht: Ich denke der Konkurrenzdruck spielt heute eine wesentliche Rolle. Vieles ist uns ja damals durch die Kirch-Gruppe vorgesetzt worden, heute kann man sich als Sender vermutlich leichter mit ausländischen Filmverleihern vernetzen. Aber der Gedanke, damals vor dem Bildschirm an den wenigen Highlights, die es bezogen aufs Gesamtprogramm gab, teilgenommen zu haben, ist irgendwie cool.

  5. #4
    Benutzerbild von Stingray

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    803

    AW: Kino-Blockbuster der 80er - zum 1. Mal im dt. Fernsehen

    Ja das (freie) Fernsehen hat sich im Laufe der Zeit natürlich auch sehr verändert. Und für mich ist es mittlerweile Geschichte. Das liegt aber auch daran, das ich heute gucken kann, was ich will und wann ich will und natürlich auch ohne lästige Werbeunterbrechungen.
    Früher war das natürlich ganz anders, wobei ich anmerken muss, das ich bis in die späten 90er praktisch nur das Erste, Zweite und Dritte gucken konnte, da wir nie Kabel, Sat-Schüssel o.ä. hatten. Und da war es bis Anfang der 90er natürlich noch ein Highlight im Spätprogramm Aliens u.ä. zu gucken, natürlich ganz ohne Werbung. Etwa ab Mitte der 90er habe ich aber auch nur noch hauptsächlich ausgeliehene Filme aus der Videothek gesehen.
    Aber ich könnte was das Fernsehen betrifft, nicht mehr zurück. Auf den heutigen TV-Luxus könnte ich nicht verzichten.

    Was aber die Erstausstrahlungen heutzutage betrifft: Da ich nicht viel Fernsehen schaue, weiß ich gar nicht, ob heute noch Blockbuster ausgestrahlt werden. Ich kann mir aber gut vorstellen, das Kinofilme nicht mehr so einen großen Stellenwert im Free-TV haben wie ehemals, denn ich denke das Formate wie DSDS, Dschungelcamp usw. usf. heutzutage viel beliebter sind als Filme. Da kann ich mich natürlich irren, ist aber so mein Eindruck.

  6. #5
    Benutzerbild von lautlos

    Registriert seit
    18.08.2003
    Beiträge
    571

    AW: Kino-Blockbuster der 80er - zum 1. Mal im dt. Fernsehen

    Das sehe ich genauso. Würde sogar soweit gehen zu sagen, dass Eigenproduktionen heute generell einen größeren Wert für jeden Sender haben, egal ob sie nun RTL oder Amazon heißen. Das Fernsehprogramm ist ja schon seit einigen Jahren derart fragmentiert, dass es DEN Blockbuster, den sich die Massen im TV wünschen, eigentlich gar nicht mehr gibt. Jeder sucht sich das, was er gern möchte.

    Ich erinnere mich, wie ich damals neidisch ins Premiereprogramm geschielt habe, was für mich so ziemlich die einzige Option war an halbwegs aktuelle Filme zu kommen, deshalb kam das so ab etwa 1997 ins Haus. In Videotheken bin ich damals nicht gegangen (auch wg. des Alters) und ein Kino hatten wir schlicht nicht.

  7. #6
    Benutzerbild von Tommy69

    Registriert seit
    25.04.2013
    Beiträge
    98

    AW: Kino-Blockbuster der 80er - zum 1. Mal im dt. Fernsehen

    Zitat Zitat von lautlos Beitrag anzeigen
    Man könnte noch andere Beispiele nennen, z.B. 'Alien', das hat ja auch ewig gedauert.
    Naja, Alien hat/hatte eine FSK16-Freigabe. Den hätte man zur Primetime nur zerschnippelt ausstrahlen dürfen, und das war wohl den Sendern zu teuer.

Ähnliche Themen

  1. 80er Filme die ihr erst vor kurzem zum ersten Mal gesehen habt...
    Von Lutz im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 182
    Letzter Beitrag: 30.08.2015, 09:39
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.01.2013, 14:18
  3. Verrückte Mixe und Hit-Megamixe im Radio der 80er
    Von Raccoon im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.03.2004, 21:39
  4. JETZT: SOUND DER 80ER im ZDF
    Von bamalama im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 25.07.2003, 15:02
  5. Supremes-oldie im Sound der 80er
    Von Veja im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.06.2002, 13:19