Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Liebe Filmemacher...

Erstellt von SonnyB., 07.10.2007, 20:34 Uhr · 4 Antworten · 921 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765

    Liebe Filmemacher...

    ... wo sind die Regisseure und Kameraleute der 80er geblieben? Es kann doch wohl nicht sein, daß man Spielfilme, die man versucht als Dokumentationen aussehen zu lassen, dermaßen verwackelt, daß keiner mehr zuschauen kann.

    Ganz aktuell (Läuft gerade auf RTL II):

    Vulkanausbruch in New York (Original-Titel: Disaster Zone: Volcano In New York)
    FSK: 12
    Actionfilm, USA 2006

    Regie: Robert Lee
    Autor: Sarah Watson

    Das Erdinnere unter New York heizt sich aufgrund illegaler Bohrungen immer stärker auf, die Gewässer an der Ostküste beginnen zu kochen. Die Situation gleicht einer Zeitbombe. Um die Stadt zu retten, wollen eine Handvoll Bergleute und Wissenschaftler um den Tunnelarbeiter Matt einen künstlichen Vulkan bohren, der Gas und Lava aus dem Erdinneren ablassen soll - mitten im Hafen von New York. Der Alternativ-Energie-Wissenschaftler Dr. Levering verfolgt eine seiner großen wissenschaftlichen Passionen mit Hochdruck: Er lässt lange Kanäle unterhalb der Metropole New York bauen, die nah am inneren Erdmantel vorbeiführen. So will er gemeinsam mit einem zwielichtigen Politiker und Investoren kostengünstige Energie erzeugen. Doch die Bohrungen haben katastrophale Folgen. Das Innere der Erde unter New York heizt sich aufgrund der illegalen Bohrungen immer stärker auf, die Gewässer an der amerikanischen Ostküste beginnen zu kochen, seit Jahrhunderten inaktive Vulkane brechen wieder aus - die Situation gleicht einer Zeitbombe. Und so unternimmt eine Handvoll Bergleute und Wissenschaftler um den Tunnelarbeiter Matt einen einzigartigen Rettungsversuch: die Bohrung eines künstlichen Vulkans, der Gas und Lava aus dem Erdinneren ablassen soll - mitten in den Hafen von New York...
    Quelle: www.klack.de

    Ansich ein sehr interessantes Thema. Aber: Die Kameraführung ist dermaßen schlecht, daß ich da nicht hinschauen kann. Fürchterlich. Die Kamera wackelt unaufhörlich (als ob sie in der Hand getragen wird), man sieht Bruchstücke von Gesichtern, die Schnitte sind der "Technovideo-Generation" angepasst, die Bilder werden in Sekunden ran- und weggezoomt, alles hat den Charakter einer "mal eben im Urlaub von Papi gefilmt, der schon ein paar Schoppen zuviel intus hat"- Produktion.

    Mir wird regelrecht schwindelig, wenn ich da zugucke. Mir ist das jetzt schon sehr oft aufgefallen. Immer bei Filmen, in denen es um Naturkatastrophen geht.

    Kann man das nicht anders verfilmen? Solche Filme gab es doch früher auch schon. Warum bitte muss das aussehen, als ob der Kameramann besoffen ist?
    Geht das nur mir so? Ich finde die Themen sehr interessant, aber ich fühle mich beim anschauen dieser Filme, wie in einer Achterbahn.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850

    AW: Liebe Filmemacher...

    Guck mal Blair Witch Project. Wenn Du das durchhälst, biste für alles Andere fit...

  4. #3
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765

    AW: Liebe Filmemacher...

    Den mochte ich auch schon nicht.

  5. #4
    RSR
    Benutzerbild von RSR

    Pfeil AW: Liebe Filmemacher...

    Zitat Zitat von SonnyB. Beitrag anzeigen
    Mir wird regelrecht schwindelig, wenn ich da zugucke. Mir ist das jetzt schon sehr oft aufgefallen. Immer bei Filmen, in denen es um Naturkatastrophen geht.
    Das ganze Herumgewackel soll wohl irgendwie "authentischer" wirken und den (falschen) Eindruck erwecken, man wäre quasi live beim "Weltuntergang" dabei!

    Interessant finde ich außerdem auch, daß einem in letzter Zeit immer mehr solcher Katastrophenfilme in immer kürzeren Abständen um die Ohren gehauen werden - egal, bei welchem Sender!
    Will man die Menschheit mit dieser Art von Katastrophen-TV etwa schon auf ihr vielleicht schon in Kürze bevorstehendes Ende hinweisen!?
    Nach dem Motto: "So sieht das aus, wenn die Welt untergeht! Nur damit Du schon mal bescheid weißt!"


  6. #5
    Benutzerbild von The Neo

    Registriert seit
    03.02.2007
    Beiträge
    6

    AW: Liebe Filmemacher...

    Alles unterschwellige Botschaften:

    Die ganzen Babyserien:macht Kinder

    Die Baumarktsendungen:seh her was du mit deinem Geld machen kannst in dieser schlechten Zeit

    Garten und Wohnen nach Wunsch Serien:Geb mal Geld fürs Heim aus (der Staat braucht Geld)

    Wir bauen unser Traumhaus Serien:Kredite usw. Ihr wisst schon was Ich meine

    Die Auswanderer Serien:Wenns euch hier nicht gefällt dann wandert doch aus

    Und aktuell Katastrophenfilme: hey,hier versteht Ihr mal warum alles so teuer wird und zugleich Panikmache für Hamsterkäufe

    Tja,Fernsehen hat unentliche Macht...und wenn der Staat mitwirkt

Ähnliche Themen

  1. GELÖST: Liedsuche: Das ist Liebe... DAF?
    Von Feenwelt im Forum 80er / 80s - DEUTSCH / GERMAN
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.06.2006, 20:16
  2. Nylon - Die Liebe kommt
    Von Flieger im Forum 80er / 80s - DEUTSCH / GERMAN
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.11.2004, 21:50
  3. Liebe, Stand und Sonnenbrand
    Von 80erFan im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.07.2004, 15:58
  4. sklaven der liebe .......
    Von dr.disco im Forum 80er / 80s - DEUTSCH / GERMAN
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.10.2003, 23:06