Seite 25 von 32 ErsteErste ... 15212223242526272829 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 241 bis 250 von 316

Miami Vice

Erstellt von Lutz, 20.07.2004, 18:11 Uhr · 315 Antworten · 65.863 Aufrufe

  1. #241
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    AW: Miami Vice

    Mal wieder ein wenig Amiga (1000) Spotting und X-Posting (Episode: Verlorene Zeit)



    Tubbs: "Was nimmst Du auch Kickstart 1.1, Mann - die macht doch nur Probleme!"



    Lutz

  2.  
    Anzeige
  3. #242
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765

    AW: Miami Vice

    Ich hatte ja schon öfter auf die irren Preise für die "Complete Collecition" hingewiesen (399,- bzw. 999,- Euro) und ich werde das Gefühl nicht los, daß ich hier eine mini-Goldmine stehen hab.

    Aktuelle Preise:

    Auf AMAZON:
    [ame="http://www.amazon.de/gp/offer-listing/B00005YORR/ref=dp_olp_new?ie=UTF8&condition=new"]1 neu[/ame] ab EUR 1.146,34 [ame="http://www.amazon.de/gp/offer-listing/B00005YORR/ref=dp_olp_used?ie=UTF8&condition=used"]1 gebraucht[/ame] ab EUR 370,06

    Bei EBAY.de ist Fehlanzeige

    Bei EBAY.com:
    269,- USD und 499,- USD




  4. #243
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    AW: Miami Vice

    Ich hab gestern gerade mit Begeisterung Miami Vice weiter geschaut (ja, es gibt tatsächlich noch Folgen ab der 4. Staffel die ich nicht (mehr?) kenne - hallo Sonny ).

    Gina trifft auf einen alten Bekannten, den Archetyp des Badguys Mosca ("Blut und Rosen").



    Prima Episode die IMO wieder an die alten Qualitäten von Miami Vice anknüpft - endlich auch wieder musikalisch mit diesem wunderbaren Bombastsoundtrack von Iggy Pop:




    ACHTUNG SPOILER - wer auch gerade in der 4. Staffel o.ä. ist - nicht weiterlesen!
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .

    Doch dann bei "Der Mann aus der Todeszelle", zumindest was die Mukke angeht, wieder ein Rückschlag. Nichts gegen Sheena Easton , aber ich kann ihr sülziges Gejaule in den mittlerweile diversen Gastauftritten seit der Hochzeit mit Crockett einfach nicht mehr hören.



    Und das muss ich jetzt wohl auch nicht mehr - es sei denn es gibt noch massig Rückblenden.



    Ich dachte zunächst sie hätte bei den Dialogen nur in der .de Fassung so ein piepsiges Stimmchen abgekriegt - aber im Original klingt die genauso (also deshalb auch dieser, ähm, Gesang).
    So tragisch diese Folge auch innerhalb der Story für Crockett ist, für die Serie ist das bittere Finale IMO gut.

    BTW: Mich würde mal interessieren, ob Easton von den Autoren aus Miami Vice gekickt wurde, was ja häufiger passiert wenn eine Figur nicht wie gewünscht in einer TV-Show funktioniert.
    Weisst Du da was, Sonny? Auch schauspielerisch waren andere Gueststars wie z.B. Rennfahrer David Sullivan *deutlich* überzeugender, von dem superben Phil Collins ganz zu schweigen.

    Ansonsten eine gute Folge - die mit dem grandiosen Peter Gabriel Soundtrack der ersten Episode um den Mörder Hackman ("Vergib uns unsere Schuld") noch deutlich gewonnen hätte.

    Lutz

  5. #244
    Benutzerbild von Safaritünnes

    Registriert seit
    12.10.2001
    Beiträge
    942

    AW: Miami Vice

    Ich war ja sehr erstaunt, als ich letzte Woche im ZDF zufällig eine Folge sah, in der nicht nur Lou Diamond Philips (La Bamba), sondern auch Viggo Mortensen (Aragorn aus Herr der Ringe) mitspielte... Den hätte ich gar nicht so alt geschätzt.

    YouTube - Miami Vice 3x19 - Red Tape

  6. #245
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    AW: Miami Vice

    @Safaritünnes

    Ja, es ist wirklich interessant wer einem da so über den Weg läuft.

    Ich schaue gerade die Hammer-Doppelepisode "Der Gangster"- die auch wieder mit einem wundebaren Peter Gabriel Song gekrönt wird (Don't give up).
    Don Johnson gibt absolut überzeugend Sonny B., der sich jetzt allerdings nach einer Explosion wirklich für einen Gangster hält:



    Die Erinnerung kommt langsam wieder... Sonny stellt sich...

    Und wen haben wir da?



    Genau "Max Headroom" aka Matt Frewer als schmieriger Gangster. Besonders brisant, da Max Headroom kurz zuvor den Quotentot gegen *drumroll* Miami Vice (und Dallas) starb - was zum berühmten Max Headroom Zitat in der letzten Folge führte:

    "We will fight them on the streets of Dallas... We will fight them on the streets of Miami... and if the ratings book lasts for a thousand years, they will say this is Max Headroom's finest hour."

    Lutz

    P.S. Max, äh, Matt stirbt dann für Miami Vice gleich noch einmal...

  7. #246
    Benutzerbild von bubu

    Registriert seit
    29.05.2002
    Beiträge
    1.632

    AW: Miami Vice

    Ich hab mir vor etwa zwei Jahren alle fünf Staffeln auf DVD bestellt - und sie endlich einmal alle gesehen (die amerikanischen Versionen, kann ich nur jedem empfehlen, denn die deutschen sind gekürzt und bei der Snychro geht doch einiges verloren). Ich bin irgendwie damals ab Staffel 3 ausgestiegen, keine Ahnung warum. Jedenfalls war ich total baff ob der Wendung, dass Sonny auf einmal zum Gangster mutiert. Fand's aber total gelungen - obwohl eigentlich sehr unrealistisch. Allerdings - und da stimme ich Lutz zu - wurde die Serie dann gegen Ende hin immer schlechter. Leider.

    Heeeeaaaartbeat - I am looking for a heaaartbeat.

    Der Song ist gar nicht so schlecht, Lutz! ;-)

  8. #247
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    AW: Miami Vice

    @bubu

    Ich hab mir jetzt für schlappe 14 Euronen mal die Season 5 gegönnt, da ich bei der Aufnahme des Serienfinales bei ZDF_Neo irgendwie Mist gebaut habe. BTW: Lief das da eigentlich korrekt komplett bis zum Schluß? Momentan wiederholen sie Miami Vice auf Neo wohl wieder von Staffel 1 an...

    Ich hab also die leicht gekürzte Version auf DVD - ich habs mal mit der ungekürzten verglichen:
    Mal merkt man kaum einen Unterschied, mal wird da in der .de Fassung auch grob zerhackt.
    Interessant finde ich, dass Don Johnson im Original deutlich anders klingt.
    Wenn man sich (wie ich) an die .de Fassung gewöhnt hat, ist eine Umgewöhnung schwer.
    Magnum (s.o.) z.B. würde ich aber nur noch im Original schauen wollen...

    Staffel 5 finde ich bis jetzt sehr gelungen - besonders auch die Folgen wo Crockett mal auf Urlaub ist, und die Kollegen mehr im Vordergrund stehen...
    Kennst Du eigentlich Nash Bridges bubu? Diese Serie mit Don Johnson gefiel mir auch sehr gut...

    Lutz

    P.S. Mit Johnsons Mukke bin ich nicht so warm geworden - was ich bis jetzt so von meiner Vinyl-Scheibe hörte war ziemlich übler Mainstream Rock...

  9. #248
    Benutzerbild von bubu

    Registriert seit
    29.05.2002
    Beiträge
    1.632

    AW: Miami Vice

    Die Kürzungen fielen mir vor allem in den ersten beiden Staffeln sehr unangenehm auf, das ZDF hatte wohl zum Beispiel bei "Golden Triangle" die gewalttätigsten Szenen rausgeschnitten, teilweise aber so mit dem Hackebeil, dass manches dann auch inhaltlich nicht mehr zusammenpasste. Ich hatte mir dann die US-Versionen bestellt und nur noch die geguckt. Was ich übrigens am peinlichsten fand, war, als Sonny Sheena Easton heiratete und dann auf einmal in eine Villa zog. Kein Boot mehr, kein Elvis - das geht einfach nicht!

    Es stimmt, die deutsche Stimme von Sonny klingt männlicher als Johnson im Original, aber ich finde einfach, dass die Cop-Sprache mit ihren eigenen Begriffen nicht rüberkommt. Außerdem ist Rico im Original viel cooler und wenn er mit karibischem oder südamerikanischem Akzente spricht, klingt das in der deutschen Synchro ziemlich albern. Und Noog-Man und Izzie sind auch nur halb so witzig.

    Aber ich bin da auch mittlerweile befangen, ich gucke eigentlich gar keine synchronisierten Filme mehr, sondern nur noch im Original oder mit UT. Ich verstehe auch nicht, warum in Deutschland alles synchronisiert wird - das verzögert die Kinostarts nur, kostet Geld, was wiederum auf die Kartenpreise drauf geschlagen wird und vor allem geht einfach eine Menge Charme, Witz und Betonung der Schauspieler dabei verloren. Viele wissen dadurch offenbar auch gar nicht, wie die Amis wirklich reden. Als ich einmal "Jackie Brown" im Original im Kino sah, fand ich es lustig zu beobachten, wie viele Zuschauer erstmal ein wenig geschockt waren, dass Samuel Jackson bei jedem dritten Wort "Motherfucker" sagte.... Wie will man das denn auch übersetzen? "Du Penner!", "A-Loch", "Idiot" ? Ist doch albern....

    "Magnum" habe ich mir übrigens auch nochmal auf DVD angesehen, aber nur die erste Staffel (ich fand's nicht mehr so spannend wie früher). Da war ich zugegeben ein wenig hin- und hergerissen zwischen Original und Synchro, weil Magnums deutsche Stimme wirklich sehr gut zu ihm passt und besser spricht. Auch Higgins ist gut. Aber auch da hat man gemerkt, wie viel Slang und saloppe Ausdrucksweise im Deutschen einfach glattgebügelt wurde.

  10. #249
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    AW: Miami Vice

    Die .de Magnum Synchro ist IMO schon sehr gut - aber irgendwie gefällt mir die etwas brüchige Originalstimme von Selleck nach einer gewissen Eingewöhnungsphase besser. Sie passt auch besser beim ständigen Gekabbel mit Higgy Baby... Auch wurde bei der .de Fassung IMO der düstere Vietnam Hintergrund so ziemlich ausradiert.

    Besonders übel ist IMO z.B. die Miami Vice Episode die Festung in der .de Fassung gekürzt - das bleibt wenn ich mich recht entsinne vom Finale kaum noch was übrig. Mir ist die uncut Ami-Fassung der Serie allerdings als DVD einfach zu teuer - soooo sehr bin dann auch wieder nicht Miami-Vice-Enthusiast

    Zitat Zitat von bubu Beitrag anzeigen
    Aber ich bin da auch mittlerweile befangen, ich gucke eigentlich gar keine synchronisierten Filme mehr, sondern nur noch im Original oder mit UT. Ich verstehe auch nicht, warum in Deutschland alles synchronisiert wird - das verzögert die Kinostarts nur, kostet Geld, was wiederum auf die Kartenpreise drauf geschlagen wird und vor allem geht einfach eine Menge Charme, Witz und Betonung der Schauspieler dabei verloren.
    Und es wird die große Chance vertan mal so nebenbei beim Reinziehen von Filmen/Serien die Fremdsprachenkenntnisse der breiten Masse zu verbessern. Von mir aus mit Untertiteln wie in den skandinavischen Ländern, wo man (wie gesagt) nicht zufällig so gut Englisch spricht.

    BTW: Izzy finde ich eigentlich gut synchronisiert - werde aber nochmal vergleichen...

    Lutz

  11. #250
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    AW: Miami Vice

    Also ich muss sagen, ich bin von der 5. Staffel echt positiv überrascht.
    Ähnlich wie bei Magnum, wird beim Serien-Finale nochmal ordentlich aufgedreht.

    Besonders gelungen: "Todesspiel", die Episode mit Switek am Abgrund - so heftig, daß ich schon ein ähnliches Ende wie bei seinem Kollegen befürchtete:





    Und die Folge "Blinder Spiegel" mit dem denkbar missratenen Cousin von Crockett...





    Um dieses Schlitzohr herum haben die Autoren eine sehr spaßige und spannende Story gebastelt...





    Stimmungsvolle Shots dürfen natürlich auch nicht fehlen...





    Auch immer wieder sehenswert was für wunderbar derbe Gangstervisagen für die Serie gecastet werden:







    Lutz

Ähnliche Themen

  1. Miami Vice Musikfrage
    Von SAL im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.11.2007, 21:33
  2. Miami Vice
    Von water71 im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.08.2006, 13:51
  3. Miami Vice Folge 41
    Von Peter im Forum 80er / 80s - SUCHEN / SEARCH
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.03.2006, 23:34
  4. Miami Vice Ferrari
    Von SonnyB. im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.04.2004, 19:01
  5. Miami Vice Ferrari
    Von SonnyB. im Forum 80er / 80s - SUCHEN / SEARCH
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.11.2003, 15:54