Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 18

Nightmare On Elm Street (freddy Krueger) auf Dvd

Erstellt von Telekon, 17.12.2002, 11:55 Uhr · 17 Antworten · 3.602 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Telekon

    Registriert seit
    04.12.2001
    Beiträge
    248
    Hallo Leute!

    Hier mal was für Hartgesotteren: Es gibt in den USA eine 8 DVD-Box mit allen Teilen der Freddy-Saga + Bonus-DVD. Kann mir jemand sagen, ob es die auch irgendwo in Deutschland zu bestellen, oder ob es ein deutsches Pendant dazu gibt? Wenn ja, wo??? :-)

    Vielen Dank schon mal für die Infos.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    ich habe eine 5-er box aus england, in deutschland ist die reihe meines wissens nach noch nicht auf dvd erschienen.

  4. #3
    Benutzerbild von risskin

    Registriert seit
    01.06.2003
    Beiträge
    38
    Hey Telekon,

    zu Nightmare on Elm Street: Ich habe die US-Box zu Hause. Außer der gibt es noch die Englische, die bamalama hat, aber diese Box enthält nur die ersten fünf Filme und kaum Extras. Ich habe außerdem mal von einer Norwegischen gehört, aber ich glaube nicht ganz daran, dass die existiert.

    In Deutschland werden die Nightmare-Filme höchstwahrscheinlich NIE auf DVD erscheinen, ich glaube da gibt es Streitigkeiten oder so. Es ist praktisch definitiv: Wenn wir die Filme wollen, dann führt kein Weg an der US-Version vorbei.

    ...die sich übrigens wirklich lohnt! Ich habe noch selten bei einer DVD ein dermaßen gutes Remastering gesehen - was die aus Bild und Ton rausgeholt haben ist wirklich jenseits von Gut und Böse! Und dann die Bonus-DVD - auch das lässt Dir echt den Kinnladen runterfallen.

    Auf www.dvdboxoffice.com kriegt Du die Box für 75 Euro und zahlst keinen Cent für den Versand (das ist kein Witz, ich habe es schon mehrmals ausprobiert).

    Wenn Du noch Fragen hast, kannst Du mich ja anschreiben: risskin-m@grinsnet.de

    Grüße!
    Matthias.

  5. #4
    Benutzerbild von Die Luftgitarre

    Registriert seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.204
    Ich hab kürzlich mal in der Videothek nachgefragt: Die meinten auch, die Freddy-Serie sei noch nicht auf DVD, und es sei - genau wie bei diversen anderen älteren Filmen - noch gar nicht ausgemacht, ob sie überhaupt in den nächsten Jahren auf DVD kommt. Ich sage nur: Ein Skandal!

    Aber auch ein interessanter Punkt: Da denkt man immer: In der digitalen Zukunft sind alle Unterhaltungsgüter nur noch einen Mouse-Klick entfernt. Aber es geht auch schnell was verloren, sogar dann, wenn Käufer-Interesse besteht!

    Kann man nicht selber die Videos irgendwie auf DVD bringen?

  6. #5
    Sven Hoëk
    Benutzerbild von Sven Hoëk
    Leude, seid vorsichtisch! Der Import indizierter Filme kann schnell mal an der Zollschranke gebremst werden. Auch wenn DVDBoxOffice angeblich über das belgische Festland verschickt, kenne ich zwei Fälle. wo anstelle der gewünschten "harten" DVD eine "weiche" staatsanwaltliche Ermittlungsbescheinigung im Briefkasten lag. Also solche Sachen immer am besten über die Adresse eines Verwandten bestellen

    Klar kann man die Videos auf DVD brinben. Musst du nur vollständig rippen und auf DVD brennen (dauert lange und das Ergebnis ist maximal so gut, wie Video).

    Wartet ab: In wenigen Wochen startet "Freddy vs. Jason" und dann wird auch hierzulande eine Box nicht mehr lange auf sich warten lassen (sowas werden sich die einschlägigen Distributoren doch nicht entgehen lassen).

    Sven

  7. #6
    Benutzerbild von Die Luftgitarre

    Registriert seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.204
    Sven Hoëk postete
    Leude, seid vorsichtisch! Der Import indizierter Filme kann schnell mal an der Zollschranke gebremst werden. Auch wenn DVDBoxOffice angeblich über das belgische Festland verschickt, kenne ich zwei Fälle. wo anstelle der gewünschten "harten" DVD eine "weiche" staatsanwaltliche Ermittlungsbescheinigung im Briefkasten lag.

    Sven
    Indiziert? Ich verstehe nicht ganz. Sind die "Freddy"-Filme zu "hart"? *g* Oder wegen irgendwelcher Copyright-Verwicklungen? Ich meine, als Kassetten stehen die doch nach wie vor in allen Videotheken.

  8. #7
    Benutzerbild von risskin

    Registriert seit
    01.06.2003
    Beiträge
    38
    Sven hat vielleicht nicht Unrecht, allerdings hatte ich noch nie solche Probleme. Ich habe über dvdboxoffice.com schon einige hierzulande indizierte DVDs importiert - darunter auch die Freddy Box - kam immer alles tip-top an!

    Ja, das Freddy-vs-Jason-Argument ist nicht schlecht! Wann kommt der Film nach Deutschland? Nächstes Frühjahr ungefähr? Hast schon recht, die wären blöd, wenn sie dann nicht auch eine Box bringen würden :-)

    @Luftgitarre: Ja, die ungeschnittenen Versionen sind hier erst ab 18 freigegeben. In den Videotheken stehen dann wohl entweder die verstümmelten Versionen (entsetzlich) oder die ungeschnittenen im Hinterzimmer :-)

    Videos auf DVD: Ja, kann man machen, ist aber eine Sch***arbeit für ein mittelmäßiges Ergebnis. Wollte mal mit einem Freund den Film "Schattenwelt - Rückkehr aus dem Nichts" auf DVD bringen, war ein Riesenstress und wir haben uns dann am Ende mit einer DIVX-AVI zufrieden gegeben...

    Ich bin immer noch dafür: Freddy direkt aus den USA importieren. Die DVDs sind phänomenal und 75 Euro sind nicht die Welt für eine dermaßen dicke Box.

    Ach ja, wenn man Glück hat, findet man sie sogar bei eBay.de - musst dann nur hoffen, dass sie nicht vor Auktionsende entdeckt und gestrichen wird.

  9. #8
    Sven Hoëk
    Benutzerbild von Sven Hoëk
    Freddy vs. Jason läuft im Juli und August auf dem Fantasy Filmfest in verschiedenen Städten in Deutschland.

    "indiziert" heißt, dass ein Film als "Jugend gefährdend" eingestuft wurde und in Deutschland nicht beworben oder öffentlich verkauft werden darf. Dazu zählen härtere Horrorfilme und Pornos. Der Postversand indizierter Filme ist in Deutschland genauso verboten, wie die Einfuhr aus dem Ausland. Seit kurzem sind davon alle Medien mit einer Freigabe "ab 18 Jahren" betroffen. Aus der Nightmare-Serie ist - soweit ich weiß - kein eiziger Teil unter 18 freigegeben.

    Sven

  10. #9
    Benutzerbild von hoodle

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    1.775
    Es ist auch so, dass es unterschiedliche Schnittfassungen der Filme gibt. Bei Freddy 2 bin ich früher eingeschlafen, und ich habe mich gewundert, dass der FSK 16 war. Mittlerweile habe ich erfahren, dass es auch eine ungeschnittene Fassung gibt. Ob die offiziell in Deutschland erschienen ist weiss ich nicht. Unsere deutschsprachigen Nachbarländer sind da etwas liberaler.

    Es ist nicht selten, dass viele Filme um bis zu 10% gekürzt werden und trotzdem noch mit FSK 18 bewertet werden. Um etwas in's Off-Topic abzugleiten, weil ich es von diesen Filmen weiss, "Versus" und "Battle-Royal" stehen in der Videothek als FSK18 und sind trotzdem um etliche Minuten gekürzt. Soviel zum Thema, was ich mir als 31-jähriger anschauen darf, und was nicht. Aber die FSK oder die Juristenkommission (keine Ahnung ob das der gleiche Verein ist) gehen mir schon seit Jahren auf den Nerv!!! Da stehen ja immer noch Spiele vom C64 auf dem Index. Das ist wirklich lachhaft. Das waren so Brutalo-Spiele wir "River-Raid". LOL!! Da hab ich mal ne Geschichte von nem Chaos-Computer-Club Mitglied gelesen, der das Spiel über ebay vertickern wollte. Der hat prompt ne Abmahnung bekommen. Einfach lachhaft. Oh je, jetzt bin ich mehr abgeglitten, als ich wollte. Sorry!!!

    Back zum Topic: Sven hat Recht, ihr müsst nur mal ein paar einschlägige DVD-Foren abgrasen, da sind diverse Erfahrungsberichte über die Einfuhr von DVD's aus Hong Kong und irgendwelchen Kanal-Inseln beschrieben. Es handelt sich hierbei um Original-DVD's deren Einfuhr allerdings verboten ist. So z.B. auch Halloween. Der steht ja auch in der Videothek, aber vermutlich auch in stark gekürzter Fassung.

  11. #10
    Sven Hoëk
    Benutzerbild von Sven Hoëk
    Die allermeisten Filme aus den Genres Action und Horror sind in Deutschland geschnitten. Das ist so eine art freiwilliger Vorzensur, die da seitens der Verleiher geleistet wird, um eine möglichst niedrige Einstufung der FSK zu erhalten ("Ab 16" liefert halt wesentlich mehr Zuschauer als "Ab 18" - zumal die Filmklientel ja eindeutig im Jugendbereich zu suchen ist). Daher werden die Filme ungekürzt bei der "Freiwilligen Selbst-Kontrolle der Filmwirtschaft" ("FSK") eingereicht und diese gibt die an den Verleiher zurück mit einer Altersempfelung und benennt "kritische Stellen", aus denen diese Altersempfehlung resultiert. Schneidet der Verleiher diese Stelllen nun heraus und legt den Film noch einmal bei der FSK vor, bekommt er eine "günstigere" Einstufung und dann auch das ersehnte Siegel ("FSK 16", ...), ohne welches der Film nach dem Gesetz grundsätzlich wie "Ab 18" zu behandeln ist.

    Die Juristenkommission ("JK"), die im selben Haus wie die FSK sitzt, beurteilt, ob ein Film überhaupt auf den deutschen Markt gebracht werden kann, ohne dass dies eine "Straftat" (sic!) darstellt. Denn einige Filme sind für die deutsche Zensur zu "hart" und können in Gefahr laufen, "beschlagnahmt" zu werden. Das geht so, dass eine Staatsanwaltschaft den Film wegen Verstoßes gegen den § 131 StGB vor Gericht bringt und damit in den meisten Fällen eine Beschlagnahme erreicht. Dann kommt der Film zur Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften und wird dort auf den "Index" genommen (auf dem auch die oben erwähnten "indizierten" Filme stehen, nur halt in einer besonderen Kategorie). Ein "beschlagnahmter" Film (wie zum Beispiel "Tanz der Teufel") darf in Deutschland gar nicht mehr gehandelt werden - auch nicht an erwachsene. Der Besitz ist zwar nicht strafbar, aber die Weitergabe stellt eine Straftat dar ("Verbreitung gewaltverherrlichender Schriften") und kann sehr teuer werden. In der Regel werden solche Filme dann eingezogen und vernichtet. Daran hat schon der Verleiher ein Interesse, denn wenn sein beschlagnahmter Titel noch mal irgendwo auftaucht, dann er dafür verantwortlich gemacht werden. Darüber hinaus wird der Verleiher sowieso mit einer Strafe belegt, weil er den Film auf den deutschen Markt gebracht hat.

    De facto hat der deutsche Staat mit der "FSK" und vor allem der "BPjS" (letztere Institution ist weltweit einzigartig) die Zensur - die laut Grundgesetz nicht stattfindet - durch die Hintertür des "Jugendschutzes" (der, wie hoodle richtig erwähnt, ja eben auch ein "Erwachsenenschutz" ist) wieder eingeführt. Aber so ist das halt mit dem Film: Vor dem hat man Angst, seit es ihn gibt.

    Ein sehr schönes Beispiel ist der von hoodle genannte "Battle Royale". Die Firma Kinowelt hat diesen Film um so viele Stellen in voraus eilendem Gehorsam gekürzt, das er eigentlich nicht mehr verstehbar ist (ich glaube, da fehlen fast 10 Minuten gegenüber der japanischen Original-Fassung). Man hatte bei Kinowelt wohl Angst, dass der Film zu sehr mit der "Tragödie von Erfurt" in Zusammenhang gebracht würde (deshalb ist der Start hier in Deutschland auch mehrfach verschoben worden).

    Wer mehr über das Thema Zensur wissen will, ist zum Beispiel in dem Forum http://www.gemeinschaftsforum.com/ gut aufgehoben (dort kann man auch sehr informatives über den Schnittzustand von Filmen erfahren - wie auch bei: http://www.schnittberichte.com/ ). Außerdem gibt es Infos über beschlagnahmte und indizierte Filme unter http://www.bpjs-indiziert.de/ ... Auf letzteren Link sollte man klicken, wenn man sich eine DVD aus dem Ausland bestellen will, um sich über die "Risiken und Nebenwirkungen" vorher informieren zu können.

    Sven

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nightmare on Elm Street 2010
    Von SonnyB. im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.05.2010, 10:02
  2. NIGHTMARE ON ELM STREET Teil 1-7 DVD Release
    Von Edimes im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.02.2008, 17:19
  3. Ulf Krueger Dr.no 1989
    Von water71 im Forum 80er / 80s - DEUTSCH / GERMAN
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.07.2006, 23:05
  4. DTH und Fab 5 Freddy
    Von sturzflug69 im Forum 80er / 80s - DEUTSCH / GERMAN
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.05.2006, 19:28
  5. Suche die alten Nightmare Filme
    Von biker_stefan im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.09.2003, 22:02