Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 13 von 13

Röhrenfernseher

Erstellt von wellensittich, 16.01.2014, 07:15 Uhr · 12 Antworten · 3.094 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von Heiko2609

    Registriert seit
    21.09.2008
    Beiträge
    271

    AW: Röhrenfernseher

    Die CRT Fernseher die so Ende der 90er/Anfang des neuen Jahrtausend frühzeitig defekt gingen, hatten oft die ESF oder ERF-Flat Röhren von Philips.
    Tendenziell scheint es bei den Baujahren ab Mitte der 90er zu sein, das eher normale Modelle, also nicht mit Real Flat Bildschirmen und 50 Hz statt 100 Hz, die langlebigeren zu sein scheinen.

    Meine Mutter hat nach wie vor einen Saba(Thomson Technik) von 1997. Der wurde 2010 in der Fachwerkstatt eingestellt für 50 €.
    Weil auf der linken Seite waren leichte geometrische Verzerrungen, da eine gewisse hohe Laufzeit erreicht war.
    Ganz komplett könnte ich es nicht erklären, da ich mich mehr mit Hifi auskenne.
    Aber der TV läuft noch heute so wie an dem Tag im Januar 2010, als ich ihn aus der Werkstatt abgeholt habe.
    War doch eine gute Entscheidung noch mal ein bisschen was rein zu investieren und meine Mutter ist damit zufrieden und der Wechsel vor zwei Jahren von einem analogen auf einen digitalen Satellitenreceiver hat bildmäßig auch was gebracht.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Röhrenfernseher

    Ich habe auch noch einen Röhrenfernseher, und zwar deshalb, weil die Flachteile vor 9 oder 10 Jahren noch ziemlich teuer waren, der Röhrenfernseher aber recht günstig zu haben war. Außerdem hat er ein integriertes DVD-Laufwerk, das klaglos alle DVDs schluckt und abspielt, ganz gleich, wo die herkommen. Also solange die Kiste nicht kaputt geht, sehe ich keinen Anlass, mir einen neuen Fernseher zu kaufen.

  4. #13
    Benutzerbild von LtdBoomer

    Registriert seit
    11.06.2014
    Beiträge
    558

    AW: Röhrenfernseher

    Mal was zu Philips Röhrengeräten:
    Ich hatte mir damals so Anfang/Mitte der 90er einen Philips Blackline S mit 16:9 und über 80cm Bild gekauft.Der war echt nicht billig,hatte die oben besagten 50 Hz. statt 100 Hz. und eine Garantie von 15 Jahren alleine auf Bildröhre.Das war ein klasse Gerät.Der läuft immer noch,aber gibt bereits laute Pfeiffgeräusche von sich und das Bild ist etwas Trapezförmig.
    Deshalb steht er jetzt ausgemustert im Keller.Allein das Gewicht vom diesem Kasten..Wahnsinn!
    Ich würde immer wieder zu Philips greifen.Mein neuer ist ein 42er Philips (ohne 3d-Gedöns,davon bekomm Ich Kopfpinne).
    Super Bild,reicht mir vollkommen.
    Im Kinderzimmer steht mein alter Metz Borneo,auch noch super in Schuß.
    So,hoffentlich war das jetzt keine Ph....Schleichwerbung!?

Seite 2 von 2 ErsteErste 12