Seite 26 von 30 ErsteErste ... 16222324252627282930 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 251 bis 260 von 293

star trek - the next generation

Erstellt von angela, 14.10.2001, 15:00 Uhr · 292 Antworten · 35.257 Aufrufe

  1. #251
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624

    AW: star trek - the next generation

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Sie, und ihre große Trekkie Clique finden den Film prima.
    Na sowas aber auch
    Seltsam, bei den groben Sinnfehlern, zudem wird mit diesem Film der komplette Kanon nach "Star Trek: Enterprise" (also Cpt. Archer) zerstört, prima. 40 Jahre fernsehen umsonst - Schlimmer als "Dallas"

    Enterprise Classic:

    Klasse. Was ZDF_NEO angeht schenke ich mir dann die Enterprise Aufnahme.
    Mir kam's beim Nebenbeiansehen verwaschener vor, als das, was ich neulich erst von DVD gesehen habe. Dennoch war es besser, als jede vorige Ausstrahlung in Deutschland.
    Die DVD-Boxen holt man sich sinnvollerweise aus England, die enthalten auch den deutschen Ton (2.0 mono), sowie den englischen in 5.1

  2.  
    Anzeige
  3. #252
    Benutzerbild von McFly

    Registriert seit
    20.06.2003
    Beiträge
    1.920

    AW: star trek - the next generation

    lutz, ich sag ja nich, dass es nicht leute gibt, die denb film toll finden, von mir aus soll es sogar hardcore-trekkies geben, die den ganz dufte finden. das respektiere ich gern, aber ich bleibe dabei, dass dieser film in meinen augen eine gnadenlose hinrichtung für star trek war.

    ich sehe das dabei ziemlich genauso wie elek-maxe: da wurde über 40 jahre eine stimmige geschichte über mehrere fernsehserien und Filme aufgebaut, die in sich (bis auf sehr seltene und geringfügige kanonische Fehler) immer perfekt abgerundet und stimmig war. Und dann kommt herr abrams und macht das ganze kaputt, weil ihm offenbar das multiple ejakulieren von spezialeffekten wichtiger war, als das einhalten der bisherigen star trek-geschichte, einer den mindestanforderungen von star trek entsprechend würdigen story oder eines halbwegs brauchbares casts.
    das finde ich wie gesagt sehr schade und fast schon traurig. Und ich weiß auch, dass ich damit nicht allein bin, es gibt mindestens genauso viele trekkies die den film zum erbrechen finden, wie die, die ihn zum neuen star trek-sternchen schlechthin erheben.

  4. #253
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.815

    AW: star trek - the next generation

    Enterprise Classic:

    Zitat Zitat von Elek.-maxe Beitrag anzeigen
    Mir kam's beim Nebenbeiansehen verwaschener vor, als das, was ich neulich erst von DVD gesehen habe. Dennoch war es besser, als jede vorige Ausstrahlung in Deutschland.
    Die DVD-Boxen holt man sich sinnvollerweise aus England, die enthalten auch den deutschen Ton (2.0 mono), sowie den englischen in 5.1
    Na ich mach mal ne Testaufnahme, die ersten beiden "gepimpten" Folgen werden nochmal wiederholt...

    Ich hab gestern nochmal mit Trekkie Alli über den letzten Film geschnackt. Sie und ihre Gang finden gerade diesen Neuanfang gut. Die letzten Filme davor liefen ja nicht mehr so gut und auch das Fandom (SP?) ist immer mehr zurückgegangen. Auf der FedCon wurde nicht zufällig das Lineup der Gäste auf andere Serien/Filme erweitert.

    Hier nochmal was von IMDB von einem Trekkie, der es IMO gut auf den Punkt bringt:

    -snip-

    I am proud to call my self a Trekkie, I attend conventions, dress up and I even have "Live Long and Prosper" tattooed on my back. My family however, despite my best efforts, will watch the occasional episode but have never embraced the Star Trek world as I have. My husband took me along to the premier of Star Trek in London last night and thank you JJ you converted him in one film, I have been trying for 25 years! What JJ Abrams has done is create a film that can be enjoyed by all, its irrelevant whether or not you have seen Star Trek before, this film stands alone as brilliant entertainment. There are plenty of references to the original series to keep the fans happy. Of course there are going to be the "hard core" fans who will criticize certain aspects. I enjoyed seeing the lead actors imitate the characteristics of the original crew, Karl Urban as Dr Mcoy was particularly good. Good story line, plenty of humour, non-stop fast action, fantastic special effects, great acting from all the main "crew", Zacchary Quinto and Chris Pine especially. Can't wait for the next one to see more in-depth character development (of all the characters, not just Kirk and Spock and a moral dilemma which is at the heart of the best Star Trek. Film fans are going to love this film and that means Star Trek Lives Long and Prospers!

    -snap-

    Manchmal ist eine Veränderung wichtig damit es weiter geht - denn wer zu spät kommt den bestraft das Leben...

    Ich hab mich einfach sehr gut unterhalten gefühlt, der Film hat mir total Spaß gemacht *gerade* was die Schauspieler angeht (Kirk, Spock, etc) hat er mich überzeugt. Was ich von den IMO seelenlosen CGI-Overkill Star-Wars-Filmen a la Episode *gähn* One nicht gerade behaupten kann.

    Lutz

  5. #254
    Benutzerbild von Dreadnout73

    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    284

    AW: star trek - the next generation

    Moin!

    Zitat Zitat von McFly Beitrag anzeigen
    [...]

    Und dann kommt herr abrams und macht das ganze kaputt, weil ihm offenbar das multiple ejakulieren von spezialeffekten wichtiger war, als das einhalten der bisherigen star trek-geschichte, einer den mindestanforderungen von star trek entsprechend würdigen story oder eines halbwegs brauchbares casts.
    das finde ich wie gesagt sehr schade und fast schon traurig. Und ich weiß auch, dass ich damit nicht allein bin, es gibt mindestens genauso viele trekkies die den film zum erbrechen finden, wie die, die ihn zum neuen star trek-sternchen schlechthin erheben.
    Etwas drastisch ausgedrückt, aber genau auf dem Punkt. Der Film war für mich kein echter Star Trek Film, dazu noch eine absolute Fehlbesetzung bei Kirk und (u.a.) lächerliche Handlungen wie die Liebesgeschichte zwischen Spock und Uhura :kill::kill::kill:

    Sorry aber da war dann spätestens der Film für mich gelaufen.

    Mir haben die Star Trek Filme mit Jean Luc Picard sehr gut gefallen - schade das da nichts mehr kommt! Star Trek 10 hatte ja einen schönen Cliffhanger mit Data, aber die Masse der Kinobesucher hat das wohl nicht mehr interessiert.

    Momentan laufen die alten TNG Folgen auf Tele 5, wo gerade die erste Staffel handlungstechnisch murks ist. Jetzt in der 2. Staffel gehts endlich langsam los - alles besser als der letzte Star Trek Kinofilm..

    Just my 2 cents..

    MfG

  6. #255
    Benutzerbild von Laschek

    Registriert seit
    22.01.2007
    Beiträge
    1.471

    AW: star trek - the next generation

    Star Trek 11 fand ich einfach nur mies. Ich bin ganz sicher kein Hardcore Trekkie und schon gar kein Trecker und sag das nicht aus irgendwelchen "das-darf-man-aber-doch-nicht-machen" Gründen, für mich ist das ganz einfach ein schlechter Film. So ein typischer, moderner seelenloser Actionstreifen. Unter dem Aspekt scheint er ja ganz gelungen, was ja wie zu befürchten ist auch die Absicht der Produzenten war. Wenn's weitere Filme gibt werden die dem Schema wohl folgen...
    Als ich mir dann die DVD Extras angeguckt hab war's ganz rum. Dieser JJ Abrams mit seinem Lens Flare Tick ist eine ganz unsägliche Witzfigur. Sprich, ich kann ihn nicht leiden

  7. #256
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.815

    AW: star trek - the next generation

    Faszinierend - der Streifen scheint auf jeden Fall stark zu polarisieren

    Ein Blitzumfrage in meinem Freundeskreis - inkl "WarGames Clique" war in puncto #11 durchweg positiv... *g*

    Link hat mir noch am Telefon erzählt, daß er einige der letzteren ST-Filme (im Gegensatz zum #11) eher lau findet. Mir hat z.B. der "Generations" aus den 1990s nicht so gemundet (IMDB 6.4 von 10). Von den neueren kenne ich noch nicht alle - ich denke aber, daß ich da durchaus repräsentativ bin, da ich etwas das Interesse verlor...

    BTW: Auf Arte läuft ein witziger Trailer für die gepimpten Classic-Enterprise-Folgen: Wie in einer Waschmittel Werbung werden da die kräftigeren Farben angepriesen



    Lutz

  8. #257
    Benutzerbild von McFly

    Registriert seit
    20.06.2003
    Beiträge
    1.920

    AW: star trek - the next generation

    lutz, ich empfehle dir diese wunderbare kritik zum elften kinofilm, die treffender kaum sein könnte: WOZ - Kultur - Da hngt Kirk schon wieder: Wer Star Trek verpasst, hat nichts verpasst (acu den Kommentar darunter unbedingt lesen!)

    meine lieblingsstelle kommt zum schluss: "dieser film ist so schlecht, dass es sich nicht einmal lohnen würde, ihn gratis runterzuladen."


  9. #258
    Benutzerbild von Laschek

    Registriert seit
    22.01.2007
    Beiträge
    1.471

    AW: star trek - the next generation

    Also wenn ich so drüber nachdenke dann glaub ich dass meine Begeisterung im Falle der Star Trek Serien eher in den Charakteren begründet liegt als in den Stories. Warum ist denn die Originalserie so erfolgreich? Doch in erster Linie wegen Kirk, Spock & Co, nicht wegen der mithin doch recht naiven (wenn auch charmanten) Geschichten.
    Ich hab voriges Jahr mal wieder die kompletten Next Generation Folgen am Wickel gehabt und muß sagen dass da schon etliche Folgen dabei sind die ich einfach nicht angucken konnte. Picards streckenweise unterträgliche steife Überkorrektheit lässt einem manchmal wünschen dass Kirk ins Bild springt, dem Franzosen eine reinlatzt und die nervenden Aliens einfach wegballert
    Aber die Figuren sind halt sehr gut und sehr komplex ausgearbeitet. Mein persönlicher Höhepunkt diesbezüglich ist DS9. Die Serie strotzt meines Erachtens nur so von faszienierenden Charakteren die sehr detailliert dargestellt werden. Bei DS9 kommt dann allerdings auch noch eine wirklich starke Story dazu, etwas später als dann die Dominion Sache losgeht. Bei Voyager sind mir die Figuren etwas blass, besonders deutlich wird das als Seven of Nine dazu kommt. Die "Enterprise" Serie kenne ich nicht.
    So, und genau das fehlt mir bei Star Trek 11. Ok, die Figuren können sich sicher nicht so gut über nur einen Film hin entwickeln aber mir dünkt dass das auch gar nicht unbedingt im Vordergrund stand. Die Effekte brauchten halt noch ein paar Plastikpüppchen nebendran. Wobei ich den jungen Spock noch ganz ok fand.

  10. #259
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.815

    AW: star trek - the next generation

    Zitat Zitat von Laschek Beitrag anzeigen
    Ich hab voriges Jahr mal wieder die kompletten Next Generation Folgen am Wickel gehabt und muß sagen dass da schon etliche Folgen dabei sind die ich einfach nicht angucken konnte. Picards streckenweise unterträgliche steife Überkorrektheit lässt einem manchmal wünschen dass Kirk ins Bild springt, dem Franzosen eine reinlatzt und die nervenden Aliens einfach wegballert
    *Dass* kommt mir bekannt vor

    BTW: Hier speziell für



    Etwas sehr derbe - aber irgendwie nicht schlecht gemacht - echt jetzt Alter...


    Ich hab übrigens mal kurz in die gepimpten Classic Folgen auf ZDF_NEO reingeschaut - kann mir vorstellen, daß die (wie Maxe schont meint) auf DVD noch ein Tick besser kommen in puncto Bildqualität...


    BTW2: "Star Trek:Nemesis" wurde auf IMDB genauso bewertet wie das IMO laue Generations (6.4 von 10) - sooo der Brüller scheints mir dann ja nicht gewesen zu sein.

    Hier was interessantes zu Nemesis auf IMDB (bin gerade zu faul es zu übersetzen - aber ihr könnt ja alle Englisch... )

    "Oh that it should end like this. After four years of reflection the producers of Star Trek finally realised that they should hire an experienced movie director and writer, one imagines in an attempt to finally give the Next Generation a chance to enjoy a truly cinematic adventure, divorced from the production methodology of the T.V series. The budget had been upped dramatically and writer John Logan (co-writer of the not especially good Gladiator) made encouraging soundings about an epic, grandiose finale with a brooding revenge story at it's heart. Sounds good doesn't it? But Nemesis is not a good movie, in fact its a fitting epitaph for the way the series had progressed and sheds light on the how and why of its ultimate failure. Producers Rick Berman and Brannon Braga have consistently affirmed that its franchise fatigue that caused the film to die at the box office - a contributory factor perhaps but not the most important reason. In some respects the film's failure was set in stone prior to it's production because the three previous Trek's had been simply so average."

    Aber ich werde ihn mir auch mal geben...


    Lutz

  11. #260
    Benutzerbild von Antonio

    Registriert seit
    08.02.2003
    Beiträge
    213

    AW: star trek - the next generation

    *In den Thread hineinplatz, ohne ihn durchgelesen zu haben *

    Die Mannschaft der Next Generation fand ich gekonnt zusammengestellt. Da gibt es einen Kasper (Lieutenant Commander Data), den in TOS Mr. Spock zugeteilt bekam, der stets für Amüsantes sorgt, einen arroganten Captain, verschiedene Nationen wurden im Sinne von Gene Roddenberry vereint und die technischen Ansprüche sind - wie es bei Voyager vorkam - auch nicht an den Haaren herbeigezogen.

    DS9 fand ich jedoch in den späteren Staffeln noch um einen Deut besser.



    In der Zeit vom 29.06.1999 bis 08.08.1999 gastierte die Star-Trek-Ausstellung in Wien. Dieses Erlebnis wollte ich mir nicht entgehen lassen und fuhr mit der Freundin aufs Messegelände hin.

    Was soll man dazu sagen... Es war schlicht fantastisch! Zuerst wurden die Besucher durch einen Offizier der Sternenflotte empfangen und des Weges geleitet. Auf der Brücke stand ich hinter der taktischen Konsole von Lieutenant Worf. Hinter mir arbeiteten Crewmitglieder eifrig an den Terminals und davor saß der Captain, der in einem Kampf mit den Borg ganz ruhig von seinem Stuhl aus Befehle gab.

    Den Transporterraum lernten wir zudem kennen und als im Maschinenraum ein Warpkernbruch bevorstand (Dampf trat aus), scheuchte uns ein Ingenieur hinaus. LOS, LOS! ALLE RAUS DA!

    Super war es!

    Zur Abrundung stänkerten in der Merchandising-Halle ein paar Klingonen die Besucher an. Ich suchte da lieber das Weite.

Ähnliche Themen

  1. Star Trek 11(2008)
    Von Mumie im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 13.03.2010, 14:37
  2. GENERATION FERNSEHKULT 5 IST DA !!!
    Von Heiko im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.05.2006, 14:34
  3. TV-Tipp: "Generation Pop"
    Von Torsten im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.08.2005, 18:37
  4. "Generation Praktikant"
    Von Die Luftgitarre im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.06.2005, 18:06
  5. Generation Fernsehkult die 3. ...
    Von Prof. Musik im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.04.2004, 23:21