Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 16

(Wo) Gab es denn VOR "Formel-1" im dt. TV Musik-Videos zu sehen?

Erstellt von Die Luftgitarre, 24.06.2003, 23:31 Uhr · 15 Antworten · 3.348 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Die Luftgitarre

    Registriert seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.204
    Das war doch so, daß "Musikladen" zum Jahreswechsel 1984/85 von "Formel-1" abgelöst wurde, oder? (Seht´s mir ggf. nach; bin erst 29) Und der Unterschied zwischen den beiden Formaten war, daß es bei "Formel-!" Musikvideos gab, wohingegen es bei "Musikladen" immer nur Live- oder vielmehr Playback-Auftritte gegeben hatte.

    Frage also: Konnte man vorher überhaupt Musikvideos im dt. TV sehen?

    Wenn nein, dann hieße das ja: All die großen Videoclips der ersten (und m. M. n. besseren) Hälfte der 80er, wie "Gold" von Spandau Ballett, "Vienna" von Ultravox oder "Blue Jean" von David Bowie, die heute so selbstverständlich beim Stichwort "damals in den 80ern" erinnert werden, haben auch jene, die damals (also vor ´85) bereits alt genug gewesen wären, tatsächlich erst "nachträglich" zu sehen bekommen !?!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    Ich denke schon, jepp, so ziemlich. Mit der Musikvideofilmerei ging es ja auch erst Anfang der 80er los. Es gibt doch da die Sendung "20 jears of MTV". Das erste Video ist, glaub ich, vom 01.August 1981. Der Titel war : "Vidoe kill the radio star".


    Hoffe, ich habe Dir geholfen.

    Gruss Sonny

  4. #3
    Benutzerbild von hoodle

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    1.775
    Ich bin mir nicht ganz sicher, und um ehrlich zu sein, ich bin auch gerade etwas zu faul um selbst zu recherchieren, aber es gab noch "Musikladen Eurotops" mit Manfred 5exauer und Britta. Da wurde auch ab und an mal ein Musikvideo gespielt.

  5. #4
    Otto
    Benutzerbild von Otto
    Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, wurde "Formel 1" das erste Mal im Frühjahr 1983 (April?) gesendet. 1982 gab es aber schon "Thommy's Pop Show" mit Thomas Gottschalk, in der auch Musikvideos gespielt wurden. In besonderer Erinnerung habe ich noch die Sendung vom 27.11.82, da waren u.a. zu sehen: Nazareth "Dream On", Yazoo "Don't Go", Paul McCartney "Tug Of War", Supertramp "It's Raining Again", Abba "The Day Before You Came" und F.R. David "Words".

  6. #5
    Engel_07
    Benutzerbild von Engel_07
    Und davor gab es die Telespiele-Sendung, auch mit Herrn Gottschalk.
    Der Gewinner durfte sich aus einer Vorauswahl an Videos eins wünschen!
    Da waren zwar glaube ich auch einige Filmchen aus TV-Auftritten dabei, aber zumindest kann ich mich daran erinnern, dass ich dort das Video zu "Fade to grey" gesehen habe!

  7. #6
    Benutzerbild von tommunich

    Registriert seit
    18.06.2003
    Beiträge
    148
    das nachweislich erste reine Musikvideo war "Bohemian Rhapsody" von Queen 1975. Dieser Clip wurde einzig und allein für diesen Zweck gedreht...
    Ich denke auch, daß F1 schon früher (Anfang 83 oder sogar Ende 82) auf dem BR3 gelaufen ist...

  8. #7
    Benutzerbild von obsession

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    401
    tommunich postete
    das nachweislich erste reine Musikvideo war "Bohemian Rhapsody" von Queen 1975. Dieser Clip wurde einzig und allein für diesen Zweck gedreht...
    Und das ist leider nachweislich falsch.
    Zuvor gab es noch Alice Cooper's Videoclip ELECTED, der aus dem Jahre 1973 stammt und einer der ersten non-performance Clips mit Storyline war. Das wird aber - ebenso wie die Millionenerfolge der Band KISS - gerne von Kritikern und Fachzeitschriften verdrängt, da man es lieber hat, wenn "renommiertere" Acts (wie eben Queen, die Stones & Co.) besser als "solche" Künstler und Gruppen da stehen.

  9. #8
    Benutzerbild von Die Luftgitarre

    Registriert seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.204
    Auch dies ist falsch!

    Der allererste Video-Clip aller Zeiten war "Strawberry Fields" von den Beatles 1967. War damals aber nur als "psychedelisches" Experiment gedacht; die Jungs werden wohl kaum geahnt haben, daß Videoclips irgendwann Pop-Routine werden.

    Und um 1972/73 gab es schon einige solcher Filmchen, z. B. "Life on Mars" von David Bowie und "Re-make / Re-model" von Roxy Music (beide 1973). Man kann daraus nur schließen, daß es zumindest in den USA schon irgendwelche Gelegenheiten gegeben hat, bei denen solche Videos im TV gezeigt wurden.

    ------

    Naja, und in Deutschland war´s dann ja anscheindend auch schon vor ´85 so.
    Danke für die Infos

  10. #9
    Benutzerbild von 666meng666

    Registriert seit
    23.06.2003
    Beiträge
    1.691
    Premiere der Sendung war am 5. April 1983

    Jede Woche werden die jeweils 13 brandneusten Hits in nur 45 Minuten per Video oder Live-Auftritt über den Bildschirm gejagt. Daher der Name Formel Eins.

    Tempo ist angesagt und wer denkt da nicht an Autos, die zur unverzichtbaren Deko der Formel Eins wurden. Allerdings keine modernen Rennflitzer, sondern Oldtimer bilden die Kulisse zu Live-Auftritten und Moderationen. Wahrzeichen wird ein pinkfarbener Studebaker aus dem Jahr 1950.

    Initiator ist der aus der Plattenbranche kommende Andreas Thiesmeyer.

    1982 produziert er mit Michael Bentele als Regisseur und Thomas Merker als Kameramann die ersten deutschenVideoclips.

    Anschließend stellt Andreas Thiesmeyer für die Bavaria die Musiksendung Souvenirs, Souvenirs her, durch deren Erfolg er die Starterlaubnis für Formel Eins erhält.

    Mit viel Aufwand wird unter dem inzwischen verstorbenen WDR Redakteur Rolf Spinrads, der bereits Musiksendungen wie Plattenküche, Bananas und Känguruh ins Leben rief, die erste FORMEL EINS Testsendung aufgezeichnet. Regie führt Michael Bentele, der Mathias Kammermeier als Ausstatter mitbringt.

    Die Testsendung kommt so gut an, daß 1982 beschlossen wird, statt der vorerst geplanten 13 Folgen für den WDR 27 Folgen für alle dritten Programme in den Bavaria Studios herstellen zu lassen.

    Quelle: Das Formel Eins Buch

    Herausgeber: Michael Bentele, Thomas Merker

    Autorin: Susanne Aernecke

    Layout: Susanne Erasmi, Twyla Weixl, Tina von Stein, Roswitha Wolfram

    erschienen 1988 im Lentz Verlag

    Letztes Sendedatum für die Formel Eins war der 15. 12. 1990

  11. #10
    Benutzerbild von new-waver

    Registriert seit
    19.02.2002
    Beiträge
    455
    also meine ersten video-clips sah ich damals, außer bei formel 1, auf dem damals brandneuen sender RTL. da lief nachts die die sogenannte "clip-connection". da wurde die ganze nacht lang video-clips gespielt. ich habe nächte vor der kiste zugebracht und gehofft dass mal was vernünftiges kommt, denn es war auch jede menge "müll" dabei.
    wenn dann mal "just can't get enough" oder so lief, war die freude natürlich groß!
    das müßte so 1984 gewesen sein, als RTL anfing zu senden. vielleicht erinnert sich ja noch jemand daran!?


    ---

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie hieß die Formel 1 Breakdance Musik während ..
    Von mf666 im Forum 80er / 80s - BLACK MUSIC -> SOUL / FUNK / RAP
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.11.2006, 22:12
  2. Tschernobyl "Strahlende Zeiten" Theaterstücke, Videos , Musik
    Von whitewhite im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.06.2006, 22:43
  3. Wo sind denn die Musik-Genies hier ??
    Von Closelobster im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.07.2005, 04:27
  4. verkaufe formel eins the best off videos-dolce vita
    Von walter im Forum 80er / 80s - VERKAUFEN / TO VEND
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.05.2005, 11:48
  5. Wo gibt es Guns N Roses Videos zu sehen?
    Von Castor Troy im Forum 80er / 80s - HARD’N’HEAVY
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.04.2003, 14:34