Seite 12 von 21 ErsteErste ... 28910111213141516 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 111 bis 120 von 201

Zeitreise-Filme und Serien

Erstellt von musicola, 01.11.2003, 13:03 Uhr · 200 Antworten · 51.862 Aufrufe

  1. #111
    Benutzerbild von bubu

    Registriert seit
    29.05.2002
    Beiträge
    1.632

    AW: Zeitreise-Filme und Serien

    Gerade gesehen:

    "Somewhere in Time"

    mit dem jungen Christopher Reeve. Schöner Liebesfilm (und original 80s!) über die Grenzen der Zeit hinweg, mit einem sehr traurigen Ende.
    Sehenswert.

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    Timemaster
    Benutzerbild von Timemaster

    AW: Zeitreise-Filme und Serien

    Zitat Zitat von bubu Beitrag anzeigen
    Gerade gesehen:

    "Somewhere in Time"
    Ja, der ist sehr schön. Dann dürfte Dir auch "Kate und Leopold" und "Das Haus am See" bestimmt gefallen, zwar etwas anders, geht aber auch in die Richtung. Und dann habe ich weiter unten den Film "Der Liebesbrief" genannt, den ich dringend suche (SOS!). Der wurde schon mit "Somewhere in Time" verglichen. Nur leider ist er nirgends auf Deutsch auf VHS oder DVD erhältlich. Kennst Du ihn?

  4. #113
    Benutzerbild von Boomax

    Registriert seit
    11.01.2003
    Beiträge
    348

    AW: Zeitreise-Filme und Serien

    Hey tolles Thema, kenn fast alle Filme die hier genannt wurden.
    ABer für mich eines der absolut geilsten Filme: Butterfly effect.
    (Ich weiß net obs schon genannt wurde, hab nicht alle Beiträge gelesen)

    Aber ich seh, hier scheinen ja viele Kenner zu sein, deshalb hab ich mal eine Frage zu einem Film:


    Es war einige Jahre her, da kam spät abends noch auf Kabel 1 ein Beitrag über Science-fiction Filme vom anfang bis in die heutige Zeit.
    Ich selber muß zugestehen bin ein Fan der SF aus dem 50ern.

    Da haben die doch tatsächlich ein paar Ausschnitte gezeigt, aus einem Film, der anfang der 30er gedreht wurde, wie sie sich die Zukunft in 50 Jahren vorstellen, also 80er.
    Ganz witzig fand ich, die haben sich vorgestellt, es gibt nur Essen in Pillenform, und alle Menschen fliegen in Doppeldeckern statt Autofahren.
    Vom Aufbau des Hintergrundes (Kulisse) hat es mich doch auch ziemlich an Metropolis erinnert........

    Und nun meine Frage: Kennt jemand diesen Film oder hat ihn jemand schon mal gesehen bzw. gehört?????? Und kann mir jemand sagen wie dieser Film heißt????

    Hab wirklich schon viele Filme über Zukunft gesehen, aber der fehlt mir noch in meiner ''Sammlung''

  5. #114
    Benutzerbild von J.B.

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    6.106

    AW: Zeitreise-Filme und Serien

    Zitat Zitat von Boomax Beitrag anzeigen
    ....
    Da haben die doch tatsächlich ein paar Ausschnitte gezeigt, aus einem Film, der anfang der 30er gedreht wurde, wie sie sich die Zukunft in 50 Jahren vorstellen, also 80er.
    Ganz witzig fand ich, die haben sich vorgestellt, es gibt nur Essen in Pillenform, und alle Menschen fliegen in Doppeldeckern statt Autofahren.
    Vom Aufbau des Hintergrundes (Kulisse) hat es mich doch auch ziemlich an Metropolis erinnert........

    Und nun meine Frage: Kennt jemand diesen Film oder hat ihn jemand schon mal gesehen bzw. gehört?????? Und kann mir jemand sagen wie dieser Film heißt????

    Hab wirklich schon viele Filme über Zukunft gesehen, aber der fehlt mir noch in meiner ''Sammlung''
    Habe es gerade in Deinem Ursprungs-Thread beantwortet.

    Der Film heißt Just Imagine und stammt aus dem Jahr 1930!

    Gruß

    J.B.

  6. #115
    Benutzerbild von Boomax

    Registriert seit
    11.01.2003
    Beiträge
    348

    AW: Zeitreise-Filme und Serien

    WOOOOW, Ich bin echt Baff, fast in Rekordzeit.
    Aber sag mal, wie es aussieht ist der Film wohl noch nie in Deutschland gezeigt worden, oder irre ich mich.
    Gibt es davon auch eine deutsche Version??

  7. #116
    Benutzerbild von J.B.

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    6.106

    AW: Zeitreise-Filme und Serien

    Zitat Zitat von Boomax Beitrag anzeigen
    WOOOOW, Ich bin echt Baff, fast in Rekordzeit.
    Aber sag mal, wie es aussieht ist der Film wohl noch nie in Deutschland gezeigt worden, oder irre ich mich.
    Gibt es davon auch eine deutsche Version??
    Kann sein, aber ich glaube, sie existiert nicht mehr. Hier ein paar nützliche Links und die dazu gehörigen Zitate:

    http://blog.cynx.de/plugin/tag/scifi

    Zitat: Leider ist der Film Just Imagine aus dem Jahr 1930 nicht erhältlich, aber ich konnte wenigstens einen kleinen Schnipsel auftreiben. Der Film beschreibt das Leben im Jahr 1980 (aus der Sicht von 1930) mit fliegenden Autos, Pillen und Nummern statt Namen.

    http://www.epilog.de/Bibliothek/Alie...tory/H1930.htm

    Zitat: Der US-amerikanische Film Just Imagine von David Butler zeigt New York fünfzig Jahre in der Zukunft. Die Szenenbilder sind ähnlich beeindruckend wie in dem britischen Film Things to Come. Der Film wurde von der Zensurbehörde in Nazi-Deutschland 1934 verboten.

    Und es scheint eine DVD-Version in englischer Sprache zu geben:

    http://cgi.ebay.com/DVD-JUST-IMAGINE...38854944QQrdZ1

    In Deutschland wurde der Film schon auf verschiedenen Film-Festspielen gezeigt.

    http://www.dhm.de/kino/filme2006_02.html

    Zitat: Just Imagine
    USA 1930, R: David Butler, D: El Brendel, Maureen O’Sullivan, John Garrick, Marjorie White, 109’ OF

    Just Imagine ist ein Science-Fiction-Musical (eine Art Musical-Version von Fritz Langs Metropolis ) und präsentiert das New York des Jahres 1980 als eine völlig veränderte Stadt. 50 Jahre nachdem ein Mann vom Blitz getroffen wurde, erwacht er in einer sehr seltsamen Welt… Die Menschen tragen hier keine Namen sondern Nummern, und Babys werden von Automaten geboren.
    Der Art Director Stephen Goosson entwarf das Set Design, das dem Film großartige Kritiken einbrachte. Vom prominenten Architekturzeichner Hugh Ferris beeinflusst, der kurz zuvor (1929) seine visionären Stadtansichten „Metropolis of Tomorrow“ veröffentlichte, gelang es Goosson, ein sehr modernes Set zu bauen. Er und seine Kollegen entwarfen eine Stadt der Zukunft, die durch 15.000 winzige Glühbirnen zum Funkeln gebracht wurde.
    am 24.02. und 26.02. jeweils um 19.00 Uhr (2006)


    Gruß

    J.B.

  8. #117
    Timemaster
    Benutzerbild von Timemaster

    Ausrufezeichen S.O.S: Wer kann Zeitreisefilm auf ORF 1 für mich aufnehmen?

    S.O.S. Wer kann für mich Zeitreisefilm im ORF 1 aufnehmen?

    Ich suche schon seit langem einen Zeitreise-Liebesfilm namens "Der Liebesbrief". Er geht so in die Richtung "Ein tödlicher Traum" oder auch "Das Haus am See". Hatte ich schon mal geschrieben.
    Im deutschen TV lief er meines Wissens lange nicht bzw. auf VHS oder DVD gibt´s ihn auch nicht in Deutsch.
    Und nun läuft er im ORF 1 am 7. September. Nur kann ich leider kein ORF empfangen, da es auf Satellit nicht kommt.
    Meine Frage: Ob sich denn jemand findet, der ihn mir im ORF aufnehmen kann - natürlich gegen Bezahlung. Vielleicht kann ja jemand in Bayern den ORF über Antenne empfangen oder es gibt ja auch Österreicher im Forum.
    Das wäre super. Ich warte auf Antwort!

    ORF 1
    7. September 2007
    10:15
    SPIELFILM

    (VPS 10:15)
    USA 1998
    Surround
    Länge: 1h 39min


    DER LIEBESBRIEF
    ("THE LOVE LETTER")
    Kurz vor seiner Hochzeit entdeckt Scotty einen Liebesbrief aus der Zeit des Bürgerkrieges, der ihn tief berührt. Er antwortet auf das Schreiben und erhält seinerseits Post aus der Vergangenheit. Dies ist der Beginn eines regen Briefwechsels zwischen den Zeiten, in dessen Verlauf sich Scotty in die im 19. Jahrhundert lebende Elizabeth verliebt. Elizabeth teilt seine Gefühle, doch wie Scotty soll auch sie in Kürze heiraten. Und dann gibt's einen Brand in dem Postamt, das das Zeitportal zwischen den beiden bildet ...

    Klingt spannend ...

    Hauptdarsteller
    Campbell Scott (Scotty Corrigan)
    Jennifer Jason Leigh (Elizabeth Whitcomb)
    David Dukes (Everett Reagle)
    Estelle Parsons (Beatrice Corrigan)
    Daphne Ashbrook (Debra Zabriskie)

    Regie
    Dan Curtis

    Drehbuch
    James Henderson

    Kamera
    Eric van Haren Noman

    Musik
    Robert Cobert

    Vielleicht hat ja noch jemand Interesse an dem Film. Du, Musicola vielleicht?????

  9. #118
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850

    AW: S.O.S: Wer kann Zeitreisefilm auf ORF 1 für mich aufnehmen?

    Zitat Zitat von Timemaster Beitrag anzeigen
    Vielleicht hat ja noch jemand Interesse an dem Film. Du, Musicola vielleicht?????
    Auf jeden Fall hätte ich ebenfalls Interesse. Leider empfange ich ORF1 nicht, sonst hätte ich den Film natürlich mit meinem Festplattenrecorder (geile Sache) aufgenommen...

    Wer kann helfen?



    Gruß
    musicola

  10. #119
    Timemaster
    Benutzerbild von Timemaster

    AW: Zeitreise-Filme und Serien

    Hat den jemand im Kino gesehen? Lief angeblich im Juli, aber nicht bei uns. Auch gab's so gut wie keine Werbung für den Film. Oder ist mir da was entgangen? Wann kommt der auf DVD? Müsste doch so im Oktober passieren, oder?

    Next
    (Next; USA, 2007)


    Filmverleih (D) : Universal
    Filmverleih (USA) : Paramount
    Kinostart (D) : 19. Juli 2007
    Kinostart (USA) : 27. April 2007

    Länge: 96 min.

    FSK: MPAA: Bildformat:

    Regie:
    Lee Tamahori

    Produzent:
    Nicolas Cage
    Todd Garner
    Norman Golightly
    Graham King
    Arne Schmidt

    Buch:
    Gary Goldman
    Jonathan Hensleigh
    Paul Bernbaum
    nach einer Vorlage von Philip K. Dick

    Schnitt:
    Christian Wagner

    Kamera:
    David Tattersall

    Musik:
    Mark Isham


    Besetzung:
    Nicolas Cage ............................ Cris Johnson
    Julianne Moore ............................ Callie Ferris
    Jessica Biel ............................ Liz
    Peter Falk ............................ Irv
    Thomas Kretschmann ............................ Mr. Smith
    José Zúñiga ............................ Roybal
    Inhalt:
    Der Magier und Hellseher Cris Johnson (Nicolas Cage) hat eine übersinnliche Gabe: Er kann tatsächlich vorhersehen, was in unmittelbarer Zukunft geschehen wird. Das ist gut fürs Geschäft und gut für mühelose Bargeldbesorgung. Denn Cris macht sich gerne einen Spaß daraus, sich – bei dem ein oder anderen finanziellen Engpass - seiner phänomenalen Fähigkeit am Black Jack-Tisch in Las Vegas zu bedienen. Das ruft irgendwann sogar die attraktive FBI-Agentin Callie Ferris (Julianne Moore) auf den Plan. Doch die interessiert nicht etwa für Cris’ paranormale Schummeleien am Spieltisch - sie braucht ihn für eine lebensbedrohliche Mission: Eine Terror-Organisation will nämlich auf Los Angeles einen Anschlag verüben - mit Atomwaffen. Die Atombombe tickt also – und Cris Johnson könnte der Schlüssel sein, um den nuklearen Holocaust zu verhindern. Denn wenn er seine Gabe nicht einsetzt, um durch die richtigen Zeitportale in die Vergangenheit zu reisen und damit die Gegenwart zu verändern, dann könnte seine Zukunft – und damit die Zukunft von hunderttausenden Menschen – schon bald der Vergangenheit angehören...

  11. #120
    LastNinja
    Benutzerbild von LastNinja

    AW: Zeitreise-Filme und Serien

    Zitat Zitat von Timemaster Beitrag anzeigen
    Hat den jemand im Kino gesehen? Lief angeblich im Juli, aber nicht bei uns. Auch gab's so gut wie keine Werbung für den Film. Oder ist mir da was entgangen? Wann kommt der auf DVD? Müsste doch so im Oktober passieren, oder?

    Next
    (Next; USA, 2007)
    Yep....dir ist was entgangen..
    er lief sogar im Kino.
    Ich habe ihn 2x gesehen und ich könnte schwören, dass ich irgendwo meinen Senf dazu abgelassen habe.
    Nette Effekte, der Anfang ist ganz gut, sicher man hätte mehr draus machen können.
    Aber der Film passiert auf die Kurzgeschichte "The Golden Man", was will man da unbedingt noch rausholen..
    Das Ende.....wirft einen zurück (im wahrsten Sinne).
    Nicolas Cage (ich schaue ihn gern) wirkt ein wenig unterfordert und hat im ganzen Film -wenn es hochkommt- zwei Gesichtsausdrücke (da fällt mir ein: hatte er jemals mehr?).
    Jessica Biel: nun ja....ganz nett anzuschauen, aber das war es dann schon, wirkt ein wenig fade im Film.
    Julianne Moore: kann schauspielerisch auf jeden Fall mehr
    Thomas Kretschmann: als Bösewicht, na ja....wird kaum als solcher wahrgenommen. Im Allgemeinen ist die Hintergrundschichte der Bösen ein wenig lächerlich.

    Die Grundidee ist ganz gut, der Beginn des Film läßt hoffen, nette Effekte gerade der Verfolgungslauf bergab, ein paar gute Kamerafahrten (was wäre wenn) aber ich habe mir irgendwie mehr versprochen..
    Dennoch: wer auf Zukunftskram steht (so wie ich) dann angucken.

    Butterfly Effekt ist natürlich besser


    Wo wir grad beim Thema sind:
    hab mir letzte Woche mal wieder "Zurück in die Zukunft I-III" erstmalig mit den Kids reingezogen. Die Reihe ist immer noch zeitlos und die Kids fahren darauf auch heutzutage noch ab.
    Fazit: Der Große sagt zu dem Kleinen jetzt grundsätzlich:
    "Heey, McFly, jemand zu Hause?"

Ähnliche Themen

  1. gute filme oder serien mit gutem soundtrack
    Von frasier im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 03.02.2011, 16:48
  2. Die beliebtesten Serien, Filme, usw..?
    Von lea_kl im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.04.2007, 15:41
  3. Suche Serien und Filme
    Von Michael139 im Forum 80er / 80s - SUCHEN / SEARCH
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.11.2003, 18:23
  4. suche filme und serien
    Von HellRaiser im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.09.2003, 20:32