Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 57

Vergessene Gothicbands der 80er+90er

Erstellt von humblebee, 11.06.2008, 02:43 Uhr · 56 Antworten · 22.501 Aufrufe

  1. #41
    Benutzerbild von humblebee

    Registriert seit
    29.04.2006
    Beiträge
    429

    AW: Vergessene Gothicbands der 80er+90er

    Das 45grave Konzert letztes Jahr war echt der Hammer,Dinah Cancer is total nett privat trotz Alkproblemen...krass was hier für Bands ausgegraben werden Vyllies,Arts+Decay,Myrna Loy...der Output in den 80-90er war so groß das ich locker bis zum 104. Geburtstag zu tun habe grinslachkicher

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Benutzerbild von Juju

    Registriert seit
    18.07.2008
    Beiträge
    198

    AW: Vergessene Gothicbands der 80er+90er

    Gothic wurde doch schon von Anfang an "kopiert". Diese ganzen Bands, die ab 1982/83 aufkamen, waren oft auch nur Bauhaus- und Siouxsie-Epigonen. Selbst The Cure traten mit Faith nur in die Fußstapfen der Banshees. Die Gitarrenläufe, die die nutzten, waren die gleichen. Tiefer Bass, hohe, klirrende Gitarren, spooky and melancholy melodies. Auch die Cocteau Twins griffen das nur auf, entwickelten aber später einen deutlich ätherischen Sound.

    Man sollte das vielleicht weniger als Kopie betrachten als vielmehr als Fortführung eines Stils. Wenn ich mal zum Punk oder Metal rüberlunze... da gibt es so viele Bands, die einander ähnlich klingen. Aber von schlechter Kopie spricht man überwiegend nur im Gothic-/Wave-Umfeld. Ich denke, das ist einer der Gründe, weshalb das Mitte/Ende der 90er so kippte. Man gab den Newcomer-Bands keine Chance. Die verzogen sich nach einem veröffentlichten Album wieder, manchmal blieb es sogar nur bei einem Samplerbeitrag, da sie nicht unterstützt wurden. Und die Zeitschriften zogen da mit und verlagerten ihren Themenschwerpunkt auf Metal... als sei der nun so unglaublich innovativer als der Gothic Rock. Und als sei die fünfzigste Paradise-Lost-Kopie nun so viel besser als der xte Sisters-Klon.

    Das mit den aalglatten Produktionen unterschreibe ich. Vielleicht fehlte es den 90er Bands an Frustration und Energie... an Drive und an dem Hang für Experimente.

    Manche Bands wurden ja auch richtig langsam, so eine Art "Depressive Slow-Goth", ähnlich der Entwicklung des Doom Metals. Kennt ihr Lycia?

    Edit Kinderfresser: Bitte die Forenregeln beachten und keine Links zu Filehostern posten!

  4. #43
    Benutzerbild von sturzflug69

    Registriert seit
    03.02.2003
    Beiträge
    2.276

    AW: Vergessene Gothicbands der 80er+90er

    Zitat Zitat von Juju Beitrag anzeigen
    Gothic wurde doch schon von Anfang an "kopiert". Diese ganzen Bands, die ab 1982/83 aufkamen, waren oft auch nur Bauhaus- und Siouxsie-Epigonen. Selbst The Cure traten mit Faith nur in die Fußstapfen der Banshees.
    Kann es daran liegen,daß Robert bei den Banshees gespielt hatte?

  5. #44
    Benutzerbild von Bounty

    Registriert seit
    07.04.2003
    Beiträge
    4.033

    AW: Vergessene Gothicbands der 80er+90er

    datt schoss mir auch durch den Kopp @sturzflug

  6. #45
    Benutzerbild von Juju

    Registriert seit
    18.07.2008
    Beiträge
    198

    AW: Vergessene Gothicbands der 80er+90er

    Japp, und das ist auch kein großes Geheimnis. Der dicke Bob bewunderte die Banshees so sehr, dass er nach seiner Aktivität als Ersatzgitarrist gleich den Sound von The Cure veränderte und anschließend mit Steve Severin The Glove gründete.

  7. #46
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.815

    AW: Vergessene Gothicbands der 80er+90er

    Zitat Zitat von Juju Beitrag anzeigen
    Gothic wurde doch schon von Anfang an "kopiert". Diese ganzen Bands, die ab 1982/83 aufkamen, waren oft auch nur Bauhaus- und Siouxsie-Epigonen. Selbst The Cure traten mit Faith nur in die Fußstapfen der Banshees. Die Gitarrenläufe, die die nutzten, waren die gleichen. Tiefer Bass, hohe, klirrende Gitarren, spooky and melancholy melodies. Auch die Cocteau Twins griffen das nur auf, entwickelten aber später einen deutlich ätherischen Sound.
    Das ist auch wieder interessant. Tja was man zuerst hört hält man oft für den Ursprung. Man spürt aber irgendwie an der Energie der Band die rüber kommt (oder auch nicht) ob's ein blosser Abklatsch ist oder etwa mehr...

    Natürlich ist jeder irgendwo inspiriert - wenn's dann aber so krass wird wie bei den erwähnten Fields...

    Zitat Zitat von Juju Beitrag anzeigen
    Das mit den aalglatten Produktionen unterschreibe ich. Vielleicht fehlte es den 90er Bands an Frustration und Energie... an Drive und an dem Hang für Experimente.
    IMO ein guter Ansatz - die Musik der frühen 80s ist eben auch ein Spiegelbild des Zeitgeistes. Das kommt in diesem ganz alten Interviewfragment mit Andrew Eldritch gut rüber (vor den Link die URL von Youtube setzen )

    /watch?v=fBqtZY3knFs

    Lutz

  8. #47
    Benutzerbild von okinawa

    Registriert seit
    31.10.2004
    Beiträge
    1.752

    AW: Vergessene Gothicbands der 80er+90er

    Zitat Zitat von Juju Beitrag anzeigen
    Selbst The Cure traten mit Faith nur in die Fußstapfen der Banshees.
    Meiner Meinung nach ist Faith eigentlich 'nur' eine logische Fortführung von 17 Seconds (man nehme Songs wie In Your House oder Secrets) + sicher Banshees-Einfluss, aber noch mehr dürfte der Einfluss von Joy Division da gewirkt haben, besonders beim Faith Album...

  9. #48
    Benutzerbild von Fenrisulfur

    Registriert seit
    23.09.2012
    Beiträge
    71

    AW: Vergessene Gothicbands der 80er+90er

    Lebt noch wer ausm Forum?

  10. #49
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.815

    AW: Vergessene Gothicbands der 80er+90er

    Zitat Zitat von Fenrisulfur Beitrag anzeigen
    Lebt noch wer ausm Forum?
    Jaaaa!

    Gleich mal was zum Aufwachen von Xmal Deutschland


  11. #50
    Benutzerbild von frigo81

    Registriert seit
    01.10.2012
    Beiträge
    4

    AW: Vergessene Gothicbands der 80er+90er

    Ach ist das ein schöner Faden! x-mal Deutschland finde ich auch sehr gut. Na ja, die Musik der 90er finde ich meist auch nicht so gut... Irgendwie klingt es so, als ob die Luft raus wäre, teilweise wird es auch schlicht lächerlich (Neue Deutsche Todeskunst o.ä.). Dann ab ca. 2000 kam ja ein gewisses 80er/Batcave-Revival in der Szene (Cinema Strange und co.). Da kamen ein paar gute Bands, aber auch nichts wirklich Weltbewegendes... gut war, dass es mehr gute Partys gab, wo viele alte Sachen liefen. Wie es jetzt aussieht, weiß ich gar nicht, ich gehe nur noch sehr selten weg.

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vergessene Heavy-Bands der 80er
    Von Veja im Forum 80er / 80s - HARD’N’HEAVY
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 16.03.2015, 08:39
  2. Too Good To Be Forgotten: Wir erinnern uns an vergessene Ohrwürmer!
    Von Torsten im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 11.02.2010, 13:14
  3. die 80er der 90er
    Von der_80er_bln im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.02.2003, 21:38
  4. 80er oder 90er
    Von womanwithouthat im Forum 80er / 80s - WERBUNG / COMMERCIALS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.12.2002, 20:46
  5. Übergang 80er/90er
    Von Dominoe82 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.07.2002, 16:02