Seite 6 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 76

"Wahre" Gothic Bands der 80er

Erstellt von gently69, 26.04.2006, 14:32 Uhr · 75 Antworten · 42.661 Aufrufe

  1. #51
    Benutzerbild von Petra67

    Registriert seit
    27.04.2004
    Beiträge
    415
    Nee, Mekon kenne ich nicht, werd ich mich aber mal schlaumachen!

    Das Sisters Konzert auf'm M'era Luna 2005 war sogar ganz ok, da hatte ich schlimmeres erwartet. Leider schüttete es auch noch wie aus Eimern...

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.815
    ...na passt doch

    BTW: Hat jemand den Text zu "Prince of Darkness" parat?

    Lutz

  4. #53
    Benutzerbild von Feenwelt

    Registriert seit
    05.10.2002
    Beiträge
    1.856
    Sorry, ich hab das nur auf Cassette und verstehe leider auch nicht alles.

  5. #54
    Benutzerbild von Früherwarallesbesser:p

    Registriert seit
    28.02.2007
    Beiträge
    4
    Zitat Zitat von Petra67 Beitrag anzeigen
    denn manche laufen ja tatsächlich rum wie aus der Geisterbahn entsprungen, und zwar nicht nur die Besucher ... auch bei Bands wie Blutengel, Umbra et Imago und Goethes Erben amüsieren wir uns immer prächtig
    Geht mir genauso. Die Szene hat sich schon recht in Richtung "Ich bin böööööhhhhseee !" gewandelt.

  6. #55
    Benutzerbild von SynthieM

    Registriert seit
    07.08.2006
    Beiträge
    153
    Zitat Zitat von Früherwarallesbesser:p Beitrag anzeigen
    Geht mir genauso. Die Szene hat sich schon recht in Richtung "Ich bin böööööhhhhseee !" gewandelt.

    das sind meines Erachtens aber nur die ganz jungen, die vor zwei Jahren Oomph! oder Nightwish bei Viva gesehen haben und jetzt glauben, jedes Klischee erfüllen zu müssen.

    Ich bin seit Anfang der 90er in der Szene (in den 80ern selbst war ich zu jung). Ich und mein gesamter Freundeskreis gehören aber zu den eher unauffälligen und lieben. Diese Frisuren tragen wir eher selten...

    Das Wort Gruftie sehe ich nicht unbedingt als negativ an, auch wenn ich mich nie als Gruftie oder als Gothic bezeichnen würde.

    Ich selbst würde mich als Electrowaver bezeichnen, da ich sowohl das elektronische als auch den alten Wave mag.

    Noch ein paar Namen, die ich hier noch nicht gelesen (oder übersehen) habe (zum Teil aber eher elektronisch):

    The Sound
    Kirlian Camera
    Psyche
    Beautiful Pea Green Boat
    Trisomie 21
    He Said / Wire

  7. #56
    Benutzerbild von Juju

    Registriert seit
    18.07.2008
    Beiträge
    198

    AW: "Wahre" Gothic Bands der 80er

    Zitat Zitat von Closelobster Beitrag anzeigen
    Meine Waver-Zeit war von etwa Ende 1985 bis um die Jahreswende 1989/90. Da ich den Kontakt zur Waver/Gothic Szene ab etwa 1991 komplett verloren habe, weiß ich nicht, was da so für Bands heute aktuell sind.
    Das ist auch besser so. Das, was sich heute Gothic nennt, hat rein gar nichts mehr mit der ursprünglichen Bewegung zu tun. Die konsumieren alle nur metal- und techno-artiges Zeug und haben von Wave und Gothic Rock noch nie etwas gehört.

    Zitat Zitat von Closelobster Beitrag anzeigen
    Auf einmal gab es Bands , die ich sowas von Scheiße fand (Marionettes, Das Ich oder Lacrimosa), das hatte für mich gar nichts mehr.
    Das hast du wohl die falschen erwischt. ^^

    Zitat Zitat von SonnyB. Beitrag anzeigen
    Die Grenzen sind heute noch verschwommener als früher. Es gibt die "Elektronic-Goths" oder die "Metal-Goths". Die Richtungen in der "Gothic-Musik" sind so verschwommen, daß noch nicht mal die Schwarzen selber noch richtig durchblicken
    Grenzen? Von was? Ich sehe gar keine Goths mehr. Spätestens 2001 kippte das völlig. In meiner Umgebung gibt es nur noch Metaller, die sich für Goths halten. Und das funktioniert auch nur dadurch, weil die sich nicht geschichtlich mit der Sache auseinandersetzen.

    Zitat Zitat von new-waver Beitrag anzeigen
    Gibt es heutzutage eine solche Szene noch, oder wird sie mittlerweile auch kaputt vermarktet.
    Sie wurde niedergetrampelt und still und heimlich vergessen. Vermarktet und in die Charts gepresst wurde eigentlich nur fremder Kram (ich sehe jedenfalls keine Verbindung zwischen Rammstein und Wave-Musik. Das ist simpler Crossover).

  8. #57
    Benutzerbild von Johnston

    Registriert seit
    03.07.2002
    Beiträge
    52

    AW: "Wahre" Gothic Bands der 80er

    Zitat Zitat von SynthieM Beitrag anzeigen
    Diese Frisuren tragen wir eher selten...
    Tja - gerade DAS finde ich so schade: Heute meint man, man stellt sich 'ne Grableuchte vom Lidl ins Jugendzimmer von IKEA, natürlich passend zum Poster von Marilyn Manson auf der Blümchentapete, trägt ein schwarzes T-Shirt und Pferdeschwanz und läßt sich für die Supernanny von RTL ablichten, indem man behauptet, man sei "Gothic" (am besten noch "Gossick" ausgesprochen). Und einmal im Jahr fährt man zum WGT nach Leipzig und zelebriert seine "Individualität" zwischen 20.000 ähnlich aussehenden Leuten in Fetischfummeln und in allen Regenbogenfarben.

    Da bin ich froh, in den 80ern dabei gewesen zu sein und zurückblicken zu können - damals gaben sich die Leute Mühe mit dem Outfit, ohne vorher bei x-tra einzukaufen, hatten saugeile Ideen und Kreativität wenn's um Frisuren ging und nannten sich einfach Waver weil sie schwarz trugen, egal ob sie nun Depeche Mode oder Alien 5ex Fiend hörten. Vor allem aber liefen wir jeden Tag so rum - und nicht nur am Wochenende. Der Unterschied zu damals ist ganz einfach: Damals haben WIR diese Szene gemacht. Heute macht diese Szene EUCH.

    Noch ein paar Bands aus den 80ern / frühen 90ern:

    Mephisto Walz
    Faith & the muse
    Siouxsie & the banshees (die hier komischerweise noch niemand erwähnt hat, die aber als Begründer von dem, was später mal "Gothic" genannt wird gelten)
    Anne Clark
    Super Heroines
    The Sisterhood (Andrew "Eldritch" Taylors Projekt nach dem Split der Sisters)
    The Smiths
    Sixth Comm

    Anfang der 90er kamen dann die besagten deutschen Bands wie Lacrimosa, Das Ich, Goethes Erben auf, die unter der albernen Bezeichnung "neue deutsche Todeskunst" zusammengefaßt wurden. Von da an ging's bergab. Mitverantwortlich waren Musikmagazine wie die Zillo, die plötzlich jeden Mist für gut hielt und auf ihren Samplern veröffentlichte...was dem Ausverkauf einer ganzen Jugendkultur nur zuträglich war.

  9. #58
    Benutzerbild von neumerder

    Registriert seit
    25.05.2009
    Beiträge
    103

    AW: "Wahre" Gothic Bands der 80er

    Hehehe Johnston meine Rede....

  10. #59
    Benutzerbild von Fatalist

    Registriert seit
    30.06.2006
    Beiträge
    85

    AW: "Wahre" Gothic Bands der 80er

    Im Mai war ich in London und da hat es mich zufällig mal in den Slime Light Club verschlagen. Nach eigenem Bekenntnis "London's longest running alternative club dealing in industrial, power-noise, cyber-synth, ebm, cyber-goth, darkwave, trad + modern goth, plus crossover and related alternative sounds."

    Da war ich zwei, drei Stunden auf einem Floor und bekam nicht ein Lied zu hören, daß ich kannte. Das muss dieser cyber-goth gewesen sein. Sowas von belanglos und eintönig. Ich konnte überhaupt nicht verstehen, wieso NICHT EINMAL ein Klassiker aufgelegt wurde.

  11. #60
    Benutzerbild von Johnston

    Registriert seit
    03.07.2002
    Beiträge
    52

    AW: "Wahre" Gothic Bands der 80er

    Zitat Zitat von Fatalist Beitrag anzeigen
    ... Das muss dieser cyber-goth gewesen sein.
    Das war halt so Goth, das kennen nicht mal Gothics.

    Noch'n paar klassische Bands:

    Echo & the Bunnymen
    Suspiria
    Little Nemo
    Flesh for Lulu
    And also the trees
    In the nursery
    Cocteau Twins
    New Model Army
    Nosferatu
    Violent Femmes
    B-Movie
    The Cassandra Complex
    B-52's
    Les Rita Mitsouko
    Clan of Xymox / Xymox
    The Wire

    Nur einige dieser Bands gaben sich nach außen hin im Styling als "gruftig", allesamt waren aber entscheidend am Wachsen der Szene beteiligt und ich fasse sie schlichtweg als (New) Wave zusammen...warum heute alles katalogisiert werden muß, ist mir ein Rätsel. Das die aufgeführten Bands vom Sound alle sehr verschieden klingen und nicht in eine Schublade passen, zeigt, was die alternative Szene in den 80ern ausmachte - es war alles frei, unbegrenzt und nicht vorgeschrieben, was nun "gruftig" ist und was nicht...

Seite 6 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Girl Bands der 80er
    Von Rolls_Rave im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 29.03.2014, 18:57
  2. Gothic und Punk der 80er
    Von tattack im Forum 80er / 80s - PUNK / INDIE / SKA
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 30.08.2007, 14:38
  3. wahre Weihnachtshits
    Von musicola im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.12.2004, 23:22
  4. Der "Normalo"-Look: Die wahre Mode der 80er?
    Von Die Luftgitarre im Forum 80er / 80s - FASHION & LIFESTYLE
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.12.2003, 13:11
  5. Industrial, 80er, Gothic, - Düsseldorf
    Von Heiko im Forum 80er / 80s - VERANSTALTUNGEN / EVENTS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.01.2002, 11:15