Seite 3 von 9 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 87

Die besten Gitarrensoli

Erstellt von SonnyB., 08.03.2004, 00:13 Uhr · 86 Antworten · 20.143 Aufrufe

  1. #21
    Benutzerbild von J.B.

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    6.106
    Sehr geil ist auch das Solo von dem Vice-Song Made For Pleasure (gleichnamiges Album).

    Schön schräg verspielt mit einer faszinierenden Meloldie.

    Allein wegen diesem Solo habe ich mir damals das Album zugelegt!

    Gruß

    J.B.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Benutzerbild von Mäuschen

    Registriert seit
    19.05.2004
    Beiträge
    35
    Bei Gitarrensoli muss ich sofort an Iron Maiden's Hallowed be thy name und Helloween's Open your life denken, die sind super.

  4. #23
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.851
    Kennt noch jemand

    Crossroads mit Ralph Macchio (Karate Kid)?

    Da gibt es zum Schluss eine geile Gitarrenduell-Szene.
    Die ist sowas von Hammermäßig!

  5. #24
    Benutzerbild von djrene

    Registriert seit
    14.01.2003
    Beiträge
    2.050
    musicola postete
    Kennt noch jemand

    Crossroads mit Ralph Macchio (Karate Kid)?

    Da gibt es zum Schluss eine geile Gitarrenduell-Szene.
    Die ist sowas von Hammermäßig!
    Steve Vai

  6. #25
    justmusic
    Benutzerbild von justmusic
    Ich komm immer ins träumen, wenn Matthias Jabs bei Lady Starlight (Scorpions) sein Solo am Ende des Songs zelebriert!

    Naja und gegen Jimmy Page bei Dazed and Confused kommt wohl so schnell auch keiner mit!

  7. #26
    Benutzerbild von J.B.

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    6.106
    @ musicola & djrene

    Jaahaa Steve Vai als Teufelsgitarrero!! GEIL Klasse Szenen mit Steve in dem Film!

    @ Mäuschen

    Iron Maiden haben gerade auf ihren alten Alben schon immer sehr spektakuläre und unheimlich melodische (Doppel-)Soli gehabt. Auch jetzt mit ihren 3 Gitarren macht es einfach nur spaß sich diese "Soli-Duelle" anzuhören.

    Sehr gelungen finde ich übrigens auch die Solo-Arbeit auf Jackson Brownes For America und Rick Springfields Living In Oz. Tolle Lead-Riffs!

    Gruß

    J.B.

  8. #27
    Benutzerbild von Mäuschen

    Registriert seit
    19.05.2004
    Beiträge
    35
    @J.B. - wie schön, dass ich mal jemanden gefunden habe, der sich ein wenig mit Iron Maiden's Musik auskennt, denn ich fand die Band schon immer super.

    Wie konnte ich als Marillion-Junkie eigentlich vergessen, sie zu erwähnen? Sie haben soviele Lieder mit ehrlich bewegenden Gitarrensoli, die immer die Songtexte besonders unterstreichen.
    Ausserdem auch noch Scorpions "Holiday"....einfach stark.

  9. #28
    Benutzerbild von J.B.

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    6.106
    @ Mäuschen

    ...Sie haben soviele Lieder mit ehrlich bewegenden Gitarrensoli, die immer die Songtexte besonders unterstreichen...
    Lustigerweise kommen mir zu diesen Worten die von Dir genannten Marillion in den Sinn.

    Auch ich höre beide Gruppen unheimlich gerne und irgendwie sind da einfach gewisse Ähnlickeiten, auch wenn die einen Prog spielen und die anderen Metal.

    Beide unterstreichen die Emotionen der Songs durch ihre Instrumente, ich würde sogar sagen sie heben sie regelrecht hervor. Meist durch die Gitarrenparts. Sind sie bei Marillion oft langsam, getragen und unendlich leidend, so drücken sie bei Maiden Willen und Entschlossenheit aus.

    Bei beiden Gruppen wird die Songs durch die geniale Gitarrenarbeit noch die Kirsche auf das Sahnehäubchen gesetzt. Ähnliches gilt in meinen Augen auf für Deep Purple, Pink Floyd und die alten Priest.

    Gruß

    J.B.

  10. #29
    Benutzerbild von Mäuschen

    Registriert seit
    19.05.2004
    Beiträge
    35
    @JB - ich sehe das mit Marillion und Maiden genauso, hätte es selber nicht besser ausdrücken können. Also, ich habe ewig niemanden mehr getroffen, der sich diese beiden Bands anhört.

  11. #30
    Benutzerbild von J.B.

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    6.106
    @ Mäuschen

    METOO

    Wobei ich Iron Maiden vor Marillion gehört habe. An Maiden kam man einfach nicht vorbei als Fan der härteren Musik, aber von Marillion kannte man nur Kayleigh und Lavende, später noch Incommunicado.

    Den Weg zu Marillion habe ich erst spät gefunden, war aber völlig fasziniert von der Art Emotionen durch Musik auszudrücken. In der Musik fand ich eine Mischung aus Pink Floyd, den alten Genesis, YES, aber eben auch Elemente von Maiden, Priest und Co..

    Vielleicht war es gut, dass ich zuerst Maiden gehört habe.

    Und noch etwas wesentliches haben beide Gruppen für mich gemeinsam. Faszinierende Texte! Auch wenn ich ehrlich zugebe bei Marillions Texten noch immer zu verzweifeln was die genaue Übersetzung angeht. Dennoch zeigen sich auch hier Parallelen. Beide Gruppen drücken mehr durch die Texte aus, als die Worte und Sätze eigentlich sagen. Hinter beiden stecken noch mehr Symbole, Assoziationen und versteckte Andeutungen.

    Und genau das fasziniert mich, neben der genialen Musik, an diesen beiden Bands so sehr.

    Gruß

    J.B.

Seite 3 von 9 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die besten Remixer?
    Von Soundchaser im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.06.2011, 12:29
  2. Die Besten Balladen
    Von dajagar im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.04.2008, 22:02
  3. Die besten Livetracks .....
    Von waschbaer im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 29.04.2005, 20:21
  4. Die 100 besten LPs im Forum .....
    Von waschbaer im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 04.08.2004, 15:57
  5. 1980-82 war's am besten
    Von Alyosha im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.11.2003, 11:32