Seite 4 von 9 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 87

Die besten Gitarrensoli

Erstellt von SonnyB., 08.03.2004, 00:13 Uhr · 86 Antworten · 20.140 Aufrufe

  1. #31
    Benutzerbild von Mäuschen

    Registriert seit
    19.05.2004
    Beiträge
    35
    @ JB - bei Marillion's Texten verzweifle ich auch immer noch. Sie sind so komplex und angefüllt mit komplizierten Worten, dass man schon als Engländer geboren sein muss, um sie vollkommen zu verstehen, nehme ich an. Denn selbst mein Wörterbuch kennt längst nicht alle der Worte, die Marillion verwendet. Na ja, was man nicht versteht, denkt man sich eben, da hilft die Musik dann wieder weiter .
    Bei mir war es übrigens genau umgekehrt, ich habe zuerst Marillion, dann Maiden gehört. Das kam so, dass ich damals die LP Script for a jester's tear von einer Radiostation gewann und zugeschickt bekam. Ich habe sie mir nicht gleich angehört, da mich das Cover irgendwie zu sehr beschäftigte. Da stand es dann ein paar Wochen rum, irgendwann hörte ich sie mir dann an und war vollkommen fasziniert, obwohl ich zu dem Zeitpunkt noch sehr jung war und mit den Texten gar nix anfangen konnte. Aber die Musik zog mich gleich in den Bann. Der Höhepunkt der 80er war für mich, Marillion 1984 live zu erleben.
    Das werde ich nie vergessen.....

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Benutzerbild von J.B.

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    6.106
    Das mit dem Rumstehen lassen kenne ich von mir

    Ist mir mal mit der Scheibe Future World von den Pretty Maids so gegangen. Die habe ich tatsächlich nur wegen dem genialen Artwork gekauft und dann nach 1 Minute des ersten Songs in den Schrank gestellt.

    Jahre (!!!) später kam ein Kumpel vorbei und wollte sich von der Scheibe ein paar Songs aufnehmen und ich meinte: "Mach Du nur!".

    Er legt also die Platte auf und ich höre die ersten Töne und bin hin und weg! Wie konnte ich diese geniale musikalische Offenbarung jahrelang ungehört im Schrank stehen haben!?!?

    Unglaublich. Für mich zählt dieses Album, wie auch sein Nachfolger Jump The Gun zu den TOP TEN im H'n'H-Bereich.

    Auf beiden Alben ist die Gitarrenarbeit exzellent! Tolle Soli, tolle Riffs!

    Tja Marillions Texte. Das ist so eine Sache! Ich werde aber nicht aufgeben sie zu lösen.

    Im übrigen ist das Solo von Chelsea Monday einfach göttlich!

    Gruß

    J.B.

  4. #33
    Benutzerbild von J.B.

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    6.106
    Habe mir gerade meine neueste Neuerwerbung, Lynch Mobs selbstbetitelten Zweitling, reingezogen und bin sowas von hin und weg! Hammeralbum!!!

    Aber die Krönung ist sicherlich das Gitarrensolo des Tracks When Darkness Calls. Himmel was ein Solo!!!!!

    Der Track ist schon fantastisch, aber für das Solo vergebe ich das Prädikat G Ö T T L I C H! Das rollt einem die Nerven von deren Enden bis zum Mark auf!

    Wer die Scheibe noch nicht kennt --> Reinhören! Allein wegen dieses Songs lohnt es sich.

    Gruß

    J.B.

  5. #34
    Benutzerbild von amarok90

    Registriert seit
    11.06.2004
    Beiträge
    574
    Etwas besseres als David Gilmours Soli bei den Live-Versionen von "Comfortably Numb" kann ich mir nicht vorstellen. Da bekomme ich regelmäßig eine Gänsehaut nach der anderen.

  6. #35
    Benutzerbild von bubu

    Registriert seit
    29.05.2002
    Beiträge
    1.632
    amarok90 postete
    Etwas besseres als David Gilmours Soli bei den Live-Versionen von "Comfortably Numb" kann ich mir nicht vorstellen. Da bekomme ich regelmäßig eine Gänsehaut nach der anderen.
    Jupp, volle Zustimmung - war DAS Solo meiner Jugend. David Gilmour ist ein begnadeter Gitarrist. Ich konnte mich nie so recht entscheiden, wen ich besser finde: ihn oder Mark Knopfler

    Ansonsten noch sehr schön: das Solo von "Under My Thumb" auf der "Still Life". Kurz, sehr melodisch - wahrscheinlich von Ron Wood.

    Ja, und als bekennender Stones-Fan (bis 1982) muss ich hier auch noch die Gitarrensoli von Mick Taylor auf meiner Lieblingsplatte der Stones "Sticky Fingers" nennen: vor allen Dingen bei "Sway" und sehr wahrscheinlich ist das von "Sister Morphine" auch von ihm. Taylor hat so einen beherrscht perfektionistisch-kühlen Blues, intellektuell anmutend, irgendwie aber doch entrückt und auf eine stille Art und Weise verzaubernd. Kann man gar nicht so recht beschreiben. Auf jeden Fall ein starker Kontrast zu dem typischen Stones-Sound, der schmutzigen Rhythmusgitarre von Keith Richards.

    Und dann natürlich der Meister, Jimi Hendrix: sehr gut gefallen mir die von "The Wind Cries Mary", "Hey Joe", "Voodoo Chile", "Castles Made Of Sand" und ganz ganz besonder das von "Little Wing"

  7. #36
    Benutzerbild von Vonkeil

    Registriert seit
    02.05.2003
    Beiträge
    676
    bzgl. dave gilmour:
    "comfortably numb" ist umwerfend, aber übertroffen hat das für mich sein solo bei der live-version von "high hopes" (94er tour). rührt mich zu tränen, so schön ist das!

  8. #37
    Benutzerbild von amarok90

    Registriert seit
    11.06.2004
    Beiträge
    574
    Vonkeil postete
    bzgl. dave gilmour:
    "comfortably numb" ist umwerfend, aber übertroffen hat das für mich sein solo bei der live-version von "high hopes" (94er tour). rührt mich zu tränen, so schön ist das!
    Das wäre meine Nr. 2. Hab´s mir beides zusammen mit "Run Like Hell" eben auch noch mal optisch zu Gemüte geführt - einfach der absolute Hammer!

  9. #38
    Benutzerbild von Vonkeil

    Registriert seit
    02.05.2003
    Beiträge
    676
    optisch ist ja dann "comfortably numb" wieder der favourit!
    mit dieser aufklappbaren disco-kugel - das macht schon eindruck...

  10. #39
    Benutzerbild von Stefan Rammler

    Registriert seit
    29.07.2002
    Beiträge
    305
    Manches ist schon Geschmackssache:

    gut sind auch folgende Soli in den Songs:

    Love to Love you - Ufo (Michael Schenker)
    Evil eyes - Dio (Vivien Campbell)
    Mr. Crowley - Ozzy o. (Randy Rhoades)
    Highway star - Deep Purple (Richie Blackmore)

  11. #40
    Benutzerbild von J.B.

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    6.106
    Dave Gilmour ist ohne Frage ein fantastischer Gitarrist, dessen Art zu Spielen ich sehr schätze!

    Es gibt nur sehr wenige Klampfer, die es schaffen ein Solo auf eine so gänsehautmäßige und "leidende" Weise zu spielen. Wahnsinn!

    @ bubu

    Wenn Du auf Hendrix stehst, besorg Dir mal George Lynchs Version von All Along The Watchtower. Du wirst es lieben!

    Gruß

    J.B.

Seite 4 von 9 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die besten Remixer?
    Von Soundchaser im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.06.2011, 12:29
  2. Die Besten Balladen
    Von dajagar im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.04.2008, 22:02
  3. Die besten Livetracks .....
    Von waschbaer im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 29.04.2005, 20:21
  4. Die 100 besten LPs im Forum .....
    Von waschbaer im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 04.08.2004, 15:57
  5. 1980-82 war's am besten
    Von Alyosha im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.11.2003, 11:32