Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Guns´n´roses: 80er oder 90er?

Erstellt von Die Luftgitarre, 01.11.2002, 18:55 Uhr · 12 Antworten · 2.169 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Die Luftgitarre

    Registriert seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.204

    Guns´n´roses: 80er oder 90er?

    Ich möchte die Aufmerksamkeit mal auf eine sehr, sehr wichtige Band lenken: Guns´n´Roses und fragen: gehören die eigentlich noch in die 80er?

    Einerseits: gegründet 85, erste LP 87; extreme Poser-Videos; und: wie ich mal irgendnem Zeitgeist-Artikel entnommen habe soll Axel Rose einer der letzten Vertreter der klassischen Rockstar-Attitüde (Randale in Hotelzimmern ect.) gewesen sein, welche seit Nirvana mega-"out" sei (der GNR-Hype wurde ja auch 1992/93 durch die Grunge-Welle abgelößt)

    Andererseits: Von der Musik her ist das eher ne eigenwillige Mischung aus West-Coast-Rock a la Skynard Lynard und Punk Rock, also 70er-Elemente; und der große Erfolg lag ja in den Jahren 89 - 93 ("Appitite for Destruction" war zunächst gefloppt und wurde erst durch eine Neuauskopplung von "Welcome to the jungle" 89 doch noch zum Renner).

    Naja, vielleicht waren GNR ja eine im Rahmen der 80er-LA-Posermetall-Szene entstandene Band, die sich musikalisch an den 70ern orientierte und damit Anfang der 90er ihren größten Erfolg hatten ...

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    Hi,

    also ich würde sagen:
    Für die Fans der 1. Stunde, gehören GnR definitiv in die 80er.

    Für die Leute, die sich auf die Charts konzentriert haben, und alles "geil" (ich hasse diesen Ausdruck) fanden, was "in" war, gehören GnR in die frühen 90er.

  4. #3
    Kinderfresser
    Benutzerbild von Kinderfresser
    ich würde sagen sowohl als auch. die meisten bands kann man eben nicht genau einem jahrzehnt zuordnen (gegenfrage zu welchem jahrzenht gehören die Stones?)

    Und wenn ich mich recht erinnere hatten sie mit "Paradise City" auch in den 80ern ihren ersten Hit. Auch wenn der ganz große Erfolg wohl erst mit den beiden "Use your Illusion"-Alben kam, die wohl von Anfang der 90er stammen

  5. #4
    Benutzerbild von Pixel64

    Registriert seit
    20.08.2002
    Beiträge
    23
    ich würde g'n'r auch in beide jahrzehnte stecken.
    ich denke auch mal nicht, daß das "allgemeine" 80s-feeling nicht am 31.12.1989 abgelegt wurde und am 1.1.90 auf einmal techno&grunge erfunden wurde... ;-) ist ja eh alles ein bißchen verschwommen.
    für mich persönlich, hätte ich g'n'r schon in die 90er eingeordnet.

    gruß,
    marc :-D

  6. #5
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    Meine beiden Lieblingstracks von GNR sind "Patience" und "Used to love her" und die sind definitiv aus den 80er.

    Ihre großen Erfolge (vor allem die Use you Illusion Alben) und auch ihre großen Tourneen hatten sie aber wirklich erst in den 90ern.

    Ich habe Axl und seine Jungs mal in England bei einem Open Air in Milton Keynes gesehen. War absolute klasse.

  7. #6
    Benutzerbild von Veja

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.660
    Ich würde auch sagen beide Jahrzehnte, besonders auf Großbrittannien und USA bezogen, in den USA war "Sweet child o mine" z.B. 1988 auf Platz 1, und auch "Paradise city" und "Patience" waren Top 10-Hits in England. Bei uns ging der große Erfolg dann halt erst etwas später los.

  8. #7
    Benutzerbild von Die Luftgitarre

    Registriert seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.204
    waschbaer postete
    Ich habe Axl und seine Jungs mal in England bei einem Open Air in Milton Keynes gesehen. War absolute klasse.
    Ich hab sie ´92 in Hannover gesehen, war aber leider ne Riesen-Enträuschung: Axl hatte seinen Psycho-Tag, nölte die Songs lustlos herunter, verschwand immer wieder hinter der Bühne und bestritt den größten Teil der Konzerts im Sitzen. Echt: bei der Zugabe "Paradise City" hat er im Sitzen gesungen! Teile des Publikums skandierten anschließend "Axl ist ein Aaaarschloch!"

    Danach war in unserem Oberstufen-Jahrgang der GNR-Hype vorbei (wir waren zu acht zum Konzert gefahren; 7 Jungs, 1 Mädchen), hinzu kam, daß die Musik jetzt sowieso noch "härter" werden mußte: "Poser"-Bands waren out, Metallica u. ä. oder Grunge war jetzt angesagt.

    Schade, ich fand GNR eigentlich weiterhin gut. Ich hab mir gesagt "ein Konzertfiasko kann mal passieren" - schließlich habe ich in Axl so was wie ein Genie gesehen, daß halt seine inneren Impulse ausleben mußte -, und hab mir zum Trost die Videokassetten mit dem Tokio-Konzert geholt.

  9. #8
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    Das Konzert in der Milton Keynes Bowl habe ich in guter Erinnerung. Ich weiß nur noch, dass er zur ersten Zugabe mit einem Stück Pizza in der Hand aufgetreten ist und dies erst zu Ende gefuttert hat. Das war aber auch schon alles in Punkto Exzentrik an was ich mich erinnern kann.

    Aber um auf das Thema zurückzukommen. Irgendwie war der GNR-Hype dann auch nach 1993 wieder am Abklingen. Das "Spaghetti Incident" Album aus den 90ern fand ich dann selber auch nicht mehr so toll. "Use your illusion" kann ich nach wie vor beiden Alben hören (und das nicht nur wegen des Titelthemas zu Terminator II.

  10. #9
    Kinderfresser
    Benutzerbild von Kinderfresser
    @ Luftgitarre: nur mal so nebenbei gefragt, du hast aber nicht diese auktion http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...item=913693858 bei ebay gehabt?

  11. #10
    Benutzerbild von yiasou

    Registriert seit
    15.10.2002
    Beiträge
    107
    Also, ich habe GNR und im speziellen Dabbeljuh Ägsel Pose lange abgrundtief verabscheut. Hing Anfang der 90er aber wohl eher mit meinem "Alles-was-die-Masse-und-besonders-die-14-jährigen-Mädels-toll-finden-ist-scheiße"-Reflex zusammen!

    Im Nachhinein hab ich dann die "Appetite..." als dreckige Rotz'n'Roll-Scheibe erster Güte kennen gelernt. Und zwar eher wegen der nicht so gehypten Songs wie "Nighttrain", "Anything goes" oder "Rocket Queen". "Lies", die beiden "Illusion"-Scheiben und die halbgaren "Spaghetti" muss ich aber nach wie vor nicht haben.

    Was Herrn Rose betrifft, so hat sich meine Meinung ebenfalls kein Jota geändert!

    Zur Einordnung: Für mich gehören GNR ganz klar in die (verlängerten) Achtziger. Verstehe nicht, was die mit dem typischen Neunziger-Jammerlappen-Grunge zu tun haben sollen. GNR standen musikalisch (nicht imagemäßig!) Glamrockern wie Cinderella oder LA Guns ziemlich nahe. Und die werden ja ohne Wimpernzucken in die Achtziger gereiht, obwohl ihre Helden hörbar AEROSMITH und AC/DC geheißen haben!

    LG Paulchen

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Sendung mit 3D-Figur, späte 80er oder frühe 90er, ORF oder SF
    Von ZeHa im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.07.2012, 12:09
  2. Guns 'n' Roses: Frühe Aufnahmen (1984 - 1986)
    Von Die Luftgitarre im Forum 80er / 80s - HARD’N’HEAVY
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.10.2011, 15:38
  3. Guns N' Roses
    Von Die Luftgitarre im Forum 80er / 80s - HARD’N’HEAVY
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 21.12.2008, 16:15
  4. Wo gibt es Guns N Roses Videos zu sehen?
    Von Castor Troy im Forum 80er / 80s - HARD’N’HEAVY
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.04.2003, 14:34
  5. 80er oder 90er
    Von womanwithouthat im Forum 80er / 80s - WERBUNG / COMMERCIALS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.12.2002, 20:46