Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 47

Marillion - ohne Fish noch hörbar?

Erstellt von Kathy, 08.04.2005, 01:05 Uhr · 46 Antworten · 12.311 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von Pallas

    Registriert seit
    12.03.2004
    Beiträge
    937
    Und ich war damals hier:



    Das war am 18. Juli 1987 und war ein Bombenkonzert - mein erstes und mein letztes Mal Marillion (leider).

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von Kathy

    Registriert seit
    13.03.2005
    Beiträge
    192
    Live from Loreley... wow! Echt klasse! Da wäre ich auch gern' gewesen!
    Tja... das ist meistens so. Die besten Sachen sind vergänglich... aber uns bleibt doch die Erinnerung an gute Zeiten - und Gott sei Dank gibt es ja CDs, die man jederzeit wieder in den CD-Player schmeissen kann, um sich wieder aufzubauen! Ich werde - glaube ich - noch in 50 Jahren Marillion hören... alt und grau, aber immernoch fasziniert von der Aura die Marillion verbreitet!
    Gruß,
    Kathleen

  4. #13
    Benutzerbild von Kathy

    Registriert seit
    13.03.2005
    Beiträge
    192
    Ach - und was ich noch vergessen habe: Der Schriftzug und die Covers der Alben (Designer&Artist: Mark Wilkinson) sind doch DER Hammer, oder? Ich hab' mir ernsthaft schon überlegt mir den Schriftzug "Marillion" (wie unten z.B. ...)



    oder auch von Fish (von dem gleichen Künstler):



    bzw.



    irgenwo auf meinem Körper tatoovieren zu lassen ... ich find es soooo klasse!

    Gruß,
    Kathleen

  5. #14
    Benutzerbild von Pallas

    Registriert seit
    12.03.2004
    Beiträge
    937
    Das würde ich mir gut überlegen (sagt Pallas, die von Tattoos an sich selbst nicht besonders viel hält und auch keines hat).

    Aber du hast recht, Kathy - das Marillion-Artwork war schon klasse. Schöne Plattencover, sehr detailliert und sorgfältig - hat mir auch immer gut gefallen.



    Fugazi



    Script for a Jesters Tear



    Garden Party



    Lavender



    Misplaced Childhood



    He knows you know



    B-Sides themselves

    Allesamt ausgeführt von Mark Wilkinson (mit Airbrushtechnik, voll im Stil der Zeit - in den 80ern hatten Airbrushbilder ja Hochkonjunktur).

  6. #15
    Benutzerbild von Kathy

    Registriert seit
    13.03.2005
    Beiträge
    192
    Du hast ja recht Pallas... das mit dem Tatoo war ja nur so'ne Idee (ich hab' übrigens auch bisher noch keins!).
    Aber das Poster von Misplaced Childhood bleibt an meiner Wand...
    Gruß,
    Kathleen

  7. #16
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    FISH - return to childhood 2 CD SNAPPER SMACD923 VERÖFFENTLICHUNG: 13.04.2006

    Marillions Misplaced Childhood gehört zu den wichtigsten Progressive-Rock-Alben der achtziger Jahre. Auf der Doppel-CD Return To Childhood lässt Ex-Sänger Fish den Klassiker noch einmal livehaftig auferstehen.
    Mit Misplaced Childhood und den Single-Hits "Kayleigh" und "Lavender" feierten Marillion 1985 ihre größten Erfolge. Wenig später stieg Fish aus, um eine Solokarriere zu starten und sich von seiner Vergangenheit zu emanzipieren. Dass er seine Jahre mit Steve Rothery & Co. nicht vergessen hat, beweist der Konzertmitschnitt Return To Childhood, auf dem nicht nur das komplette Misplaced Childhood-Werk originell interpretiert wird, sondern auch ganz frühe Marillion-Klassiker wie "Market Square Heroes" und "Fugazi" zum Zug kommen. Die Stimme des hünenhaften Schotten kann auch nach mehr als zwei Jahrzehnten immer noch aufs Angenehmste verzaubern, und seine versierte Band meistert das Marillion-Material genauso problemlos wie die zahlreichen Fish-Solo-Songs, die das 22 Stücke starke Prog-Paket abrunden.

    CD 1:

    01. Big Wedge
    02. Moving Targets
    03. Brother 52
    04. Goldfish And Clowns
    05. Raingods Dancing
    06. Wake Up Call (Make It Happen)
    07. Innocent Party
    08. Long Cold Day
    09. Credo

    CD 2:

    01. Pseudo Silk Kimono
    02. Kayleigh
    03. Lavender
    04. Bitter Suite
    05. Heart Of Lothian
    06. Waterhole (Expresso Bongo)
    07. Lords Of The Backstage
    08. Blind Curve
    09. Childhoods End
    10. White Feather
    11. Incommunicado
    12. Market Square Heroes
    13. Fugazi


  8. #17
    Benutzerbild von gently69

    Registriert seit
    14.05.2002
    Beiträge
    572
    Kathy postete
    Hör mal in "Vigil in a wilderness of mirrors" rein! Ich wette, das Album gefällt Dir!
    Gruß,
    Kathleen
    Das Album von Fish finde ich auch sehr gut. "Big Wedge",
    "State Of Mind" und "A Gentleman's Excuse Me" sind da meine Faves.

    Für mich gehören Marillion und Fish auch zusammen. Mein Mann ist ein Marillion-Fan, ein Fan der Nach-Fish-Formation. War mit ihm auch auf ein paar Konzerten und... kann mich da, wie bereits erwähnt, nicht so begeistern.
    Aber was ich klasse finde, ist das Netzwerk der Marillion-Fans. Meine, habe noch nie gehört, das Fans ins Blaue hinein für ein Album bezahlen, damit dies erst mal produziert werden kann.

  9. #18
    Benutzerbild von LegalAlien

    Registriert seit
    22.04.2006
    Beiträge
    1
    Ich bin auch ein Marillion-Fan der ersten Stunde und konnte mich nie mit den Nachkommen von Clutching at Straws begeistern.

    Vielleicht kommt es auch von daher, weil Fish soviel von sich selbst in den Liedern geschrieben hat und seine Texte mit der tollen Musik verkoppelt so unwiderstehlich waren. Von den Malereien ganz zu schweigen, die machen das ganze eben komplett.
    Ich habe mir vor längerer Zeit die CD Brave angehört, um zu sehen, wie und ob mir die neue Formierung der Band gefällt, aber die Scheibe sagte mir überhaupt nichts, ich hätte mir ebensogut eine Britney Spears CD auflegen können.
    Ich habe Marillion auch live erlebt, als sie mit Misplaced childhood durch Deutschland tourten, und ich fand die Band absolut super, ich glaube neben den live-Konzerten von U2 gefielen mir die von Marillion am besten, denn Fish und Bono haben halt eine ganz besondere Präsenz auf der Bühne. Vielleicht kann ich auch deswegen keinen anderen Marillion-Sänger als Fish gelten lassen. Ich verehre ihn eben als grossartigen Künstler.

    Aber die Geschmäcker sind zum Glück verschieden, manche lieben die neue Marillion-Gruppierung lieber als die alte und es ist ihnen zu verdanken, dass Marillion auch weiterhin CDs verkaufen konnte.
    In diesem Sinne......
    have a nice day

  10. #19
    Benutzerbild von NovalisHH

    Registriert seit
    12.02.2003
    Beiträge
    1.004
    Ich liebe Marillion seit dem 22.06.1985, als ich mir die Maxi von "Kayleigh" zulegte. Der Ausstieg von Fish hat zwar stilistisch ein paar Änderungen bei Marillion verursacht, aber ich denke, ganz und gar nicht qualitative. "Holidays in Eden" (1991), mit Steve Hogarth als Sänger, ist ein durchgehend romantisch-verträumtes Album voller schöner Melodien und gelungener Texte. "Brave" (1994) gefällt mir musikalisch sehr, der Film dazu löste jedoch (nicht nur) leichtes Kopfschütteln bei mir aus. Danach, so finde ich, ging es steil bergab. Neuere Aufnahmen von Marillion plus Steve sind mir oft zu ausschweifend, zickig, widerspenstig.
    Von Fish solo schätze ich besonders sein erstes Album im Alleingang, "Vigil in a Wilderness of Mirrors". "Big Wedge" und - besonders - "The Voyeur" sind m.E. Ewigkeitsklassiker ohne Verfallsdatum.

    Liebe Grüße aus HH

  11. #20
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    Ich werde mir die Return to childhood-Tour am 4. Mai in Augsburg anhören. Bis vorgstern Abend waren allerdings erst 67 (!) Tickets verkauft, als mein Bruder die Tickets besorgte. Zumindest direkt beim Veranstaltungsort. Ich hoffe, dass das nicht so wenige Leute bleiben werden.

    Um auf den eigentlich Thread von Kathy zurückzukommen. Ich fand Marillion ohne Fish auch lange nicht mehr so gut. Über die wunderbaren Artworks von Marillion etwas zu sagen, hieße Eulen nach Athen tragen, denn die sind wirklich unglaublich schön. In einem anderen Thread habe ich mal bemerkt, dass ich als einen negativen Aspekt des Übergangs von LP zu CD es empfunden habe, dass Cover einfach nur noch so klein zu sehen sind. Ein großes LP-Cover war einfach schön anzusehen.

Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. etwa 1985, mit Frauenstimme ohne Text und leiser Glocke, ohne Beat
    Von bluesmaker im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.02.2010, 18:26
  2. Queen - Ohne Freddie Mercury noch hörbar?
    Von bubu im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 05.09.2006, 08:55
  3. MAN GO FISH
    Von bamalama im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.06.2006, 20:19
  4. Big Fish..
    Von Schokominza im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.11.2004, 14:56
  5. Marillion
    Von Karschden im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 07.04.2004, 19:56